12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rückschau

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Benutzeravatar
Specialedition
TA Stamm Member
 
Beiträge: 830
Registriert: 03 Apr 2018 19:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 14
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: mittendrin.

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Specialedition » 29 Nov 2019 23:11

Schön beobachtet und geschrieben! Ich musste mehrfach beim Lesen grinsen. wie wahr!

Benutzeravatar
BamBambule
TA Neuling
 
Beiträge: 62
Registriert: 11 Mai 2013 13:36
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 5x100
Kreuzheben (kg): 8x140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Rudern
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: neugierig

Birdring
TA Neuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 29 Dez 2018 15:15
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 188

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Birdring » 30 Nov 2019 08:42

Darf man den Inhalt des Artikels nur feiern oder warum werden hier Kommentare gelöscht?

Jeder Sport freut sich, wenn er aus der Nische geholt wird. Nische sein ist nicht elitär und dass man bei einem Sport - bei dem es nur ums aussehen geht - kritisiert, dass andere aufs Aussehen achten... ist nicht gut (hoffe das war Wohlwollend ausgedrückt)

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42384
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Frank » 30 Nov 2019 09:10

Birdring hat am 30 Nov 2019 08:42 geschrieben:Darf man den Inhalt des Artikels nur feiern oder warum werden hier Kommentare gelöscht?

Jeder Sport freut sich, wenn er aus der Nische geholt wird. Nische sein ist nicht elitär und dass man bei einem Sport - bei dem es nur ums aussehen geht - kritisiert, dass andere aufs Aussehen achten... ist nicht gut (hoffe das war Wohlwollend ausgedrückt)

Nein, aber der Ton macht bekanntlich die Musik. Dein alter Beitrag ist im Müll für jeden öffentlich sichtbar.

Snoopy67
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2017 13:48

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Snoopy67 » 30 Nov 2019 14:07

Sehr amüsant und auf den Punkt gebracht.

Sehr gerne mehr davon.

Cip
TA Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 26 Jan 2009 12:52
Wohnort: Düsseldorf
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 13
Ich bin: light weight

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Cip » 02 Dez 2019 09:26

Schöner Artikel - ich muss zugeben das ich vieles davon auch so wahrnehme wie die Autorin.
War wirklich ein zum teil krasser Wandeln in den letzten 15 Jahren, vieles davon zum guten (Kosten der Studiobeiträge/Verfügbarkeit).

Bin gespannt wo die Reise noch so hingehen wird - ein Punkt den ich in dem Artikel "vermisst" hatte war die immer wiederkehrende "einzig richtige Trainingsmethode" :-)

Jedes Jahr wird ja eine andere Sau durchs Dorf gejagt und hat den Anspruch auf den heiligen Gral des maximalen Muskelwachstums bei minimalen Einsatz ...

VIele der Trends habe ich kaum wahrgenommen - einige dafür haben umso mehr schwer genervt - persönlich fande/finde ich den Youtube-Hype (der gefühlt zum Glück deutlich rückläufig ist) extrem nervig und kontra-produktiv.

Auch Punkt 4 finde ich .. wie soll ich sagen .. manchmal als sehr befremdlich und weiß nicht so recht damit umzugehen.
Ich freue mich das auf der einen Seite immer mehr Mädels den Weg ins Studio gefunden haben und einige davon auch augenscheinlich anständig trainieren und ohne großes Tam-Tam und Show auskommen.

Leider muss man aber schon sagen das was damals die kleinen 50 KG Buben mit Muskelshirt im Studio gemacht haben (nämlich sich selbst zum Affen gemacht) ist mittlerweile zumindest bei uns im Studio fest in der Hand der Mädels ..

Zum einem weiß man nie ob die gute Dame da jetzt zum trainieren oder zum "abchecken wieviele Blicke sie heute bekommen kann" da ist - nennt mich altmodisch, aber manche Outfit Auswahl ist mehr als eindeutig nur zum zeigen und hervorheben diverser Körperteile dar - das hat auch nichts mehr mit sportlichen Outfit zu tun, sowas würde sogar im örtlichen Swinger Club Aufmerksamkeit auf sich ziehen :-)

Auch diese rumposen und Selfie schiessen ist .. gewöhnungsbedürftig. Wie gesagt - kann an meinem fortgeschritten Alter liegen - aber ich kenne das halt noch so das man mit Training anfing und wenn nach einem gewissen Zeitraum von ein Monaten/Jahren der erste Erfolg sichtbar war durchaus auch mal posen konnte - heute scheint das bei der Damenwelt umgekehrt zu sein, da wird ab Tag 1 die engste Leggings genommen, mit bischen Glück nen Shirt, meistens dann doch direkt nen Sport-BH und ab geht die Show - aber wie gesagt zum Glück nicht alle so - leider aber noch zuviele.

Mein persönliches "Highlight" war mal nen Mädel in Hotpants in der Beinpresse - war wohl nen vergessliches Mädel, hatte doch glatt ihre Unterwäsche vergessen und bei jedem Satz nach unten durfte man ihr Pfläumchen bewundern :-)

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12560
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon ichMASCHINE » 02 Dez 2019 10:03

musste wirklich lachen. sehr cool
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
striker1
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 30 Okt 2019 15:51
Körpergewicht (kg): 122
Körpergröße (cm): 185
Bankdrücken (kg): 5x5x120+

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon striker1 » 02 Dez 2019 10:37

Als ich das erste mal in einem Studio war, zahlte man noch in DM :D
Artikel ist funny :)

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 11149
Registriert: 26 Mai 2013 17:19
Wohnort: Frankfurt
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 5
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Muto » 02 Dez 2019 12:34

Gut, mein’s ist dieses Outfit ja nicht (in welchem Paralleluniversum sind High-Waist-Hosen eigentlich vorteilhaft für den „Booty“?)


Oh doch, diese High-Waist-Leggings können zaubern.
Log: Classic Bodybuilding

Swan/ hat am 02 Mai 2017 17:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

Albuin
TA Elite Member
 
Beiträge: 2872
Registriert: 04 Okt 2012 11:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Brustdips
Ziel Gewicht (kg): 85

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Albuin » 02 Dez 2019 13:18

BamBambule hat am 29 Nov 2019 23:17 geschrieben:Tja das ist dann auch schon inzwischen fast 9 Jahre her:
Team Andro Trainingsvideo Ulrike & Steve

Immer wieder gut, wenn das hoch kommt :-)
Dazu noch diese Perle: https://www.team-andro.com/tube/v/14732/

Aber guter Artikel. Bin jetzt 8 Jahre dabei und vieles stimmt einfach zu 100%

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5150
Registriert: 28 Feb 2011 11:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Höfer » 02 Dez 2019 14:17

Schöner Artikel Ulrike, ich sehe die Veränderung ebenfalls positiv #04#
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/der-b ... 04478.html

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_deutscher_nation/

Benutzeravatar
abergau
Drücker von Gottes Gnaden
 
Beiträge: 17374
Registriert: 07 Sep 2005 16:50
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 255
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Center Olymp
Fachgebiet I: Training
Ich bin: kräftig

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon abergau » 03 Dez 2019 09:01

Eines muss man außerdem noch erwähnen, wenn man über Veränderungen in der deutschen Fitnessstudio-Landschaft spricht: Es gibt inzwischen deutlich mehr Leute, die [in sportlicher Hinsicht] gut aussehen. Viel mehr als früher! Waren früher gut 70 % aller Studio-Besucher optisch unauffällige Gestalten, deren Look sich über Jahre hinweg auch nicht veränderte, so sieht man heute eine Vielzahl von fitten, definierten, zum Teil regelrecht muskulösen Bengeln. Sie haben zwar zum Teil ein seltsames Gehabe (beim Duschen: "Scheiße, Digga, ich hab' meinen Conditioner vergessen – kannst du mir was von deinem leihen?"), aber sie scheinen im Training einiges richtig zu machen.
Hinweis (in der Signalfarbe Rot; vielleicht nützt's was): Ich bitte darum, mir keine Fragen zum Thema Steroide per PN zu stellen - diese beantworte ich aus Prinzip nicht.

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5150
Registriert: 28 Feb 2011 11:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Höfer » 04 Dez 2019 09:35

abergau hat am 03 Dez 2019 09:01 geschrieben:Eines muss man außerdem noch erwähnen, wenn man über Veränderungen in der deutschen Fitnessstudio-Landschaft spricht: Es gibt inzwischen deutlich mehr Leute, die [in sportlicher Hinsicht] gut aussehen. Viel mehr als früher! Waren früher gut 70 % aller Studio-Besucher optisch unauffällige Gestalten, deren Look sich über Jahre hinweg auch nicht veränderte, so sieht man heute eine Vielzahl von fitten, definierten, zum Teil regelrecht muskulösen Bengeln. Sie haben zwar zum Teil ein seltsames Gehabe (beim Duschen: "Scheiße, Digga, ich hab' meinen Conditioner vergessen – kannst du mir was von deinem leihen?"), aber sie scheinen im Training einiges richtig zu machen.


Mich erheitert immer wie offen Sie über Sex und ähnliches sprechen, duschen dann aber alle mit Unterhose :-)
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/der-b ... 04478.html

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_deutscher_nation/

Powerlifting_Dad
TA Neuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 14 Sep 2017 10:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 165
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 250
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

Re: 12 Jahre in deutschen Fitnessstudios: Eine kleine Rücksc

Beitragvon Powerlifting_Dad » 05 Dez 2019 07:24

Amüsanter Artikel! :D

Manches gilt allerdings nur für Menschen die in einer Großstadt leben. Ich wohne in einer Kleinstadt mit 27.000 Einwohnern, dort gab es bis vor kurzem zwei Fitnessstudios: Ein Wellness-Studio und ein clever fit. Das Wellness-Studio kommt für mich nicht in Frage (ich trainiere gerne schwer, das geht dort definitiv nicht), daher trainiere ich im clever fit. Für über 30 Euro im Monat (Monatsbeitrag inklusive anteilig umgerechneter Service-Pauschale und sonstiger lustiger Gebühren, die einfach nur den ausgewiesenen Monatsbeitrag niedriger erscheinen lassen sollen) habe ich somit Zugang zu einem Studio mit höchstens mittelmäßiger Ausstattung, Sauberkeit am Rande des Akzeptablen, kein Kursangebot und Umkleiden auf Niveau einer Grundschul-Turnhalle...

Ich finde die Entwicklung im Bereich Ausstattung, Kosten u.ä. wirklich toll und hoffe, dass sie auch irgendwann in den kleineren Städten ankommt. ;(


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste