125mg e3d Test Drosta stack

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
ludaed512
TA Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 10 Sep 2019 21:22

Re: 125mg e3d Test Drosta stack

Beitragvon ludaed512 » 11 Sep 2019 17:31

BlitzerV hat am 11 Sep 2019 16:16 geschrieben:Bein einem 10er Kfa geht das.

Drosta ist echt Mild, hat sich bei mir nur auf den Look und auf das Wohlbefinden ausgewirkt. Brauchst schon so 700mg+ die Woche damit es leicht Anabol wird.
Aber 125mg e3d ist echt wenig, wenn du Massen aufbauen willst würde ich ehr mit so 350-500mg Testo E die Woche anfangen ohne Drosta.
Halt einfach Tamox oder Ari bereit und benutzte es wenn du merkst da kommt ne Gyno.


Ari hemmt nur 50% des ungebundenen Östrogens beim
Mann,somit ist dieser AI bei Gyno unwirksam. Letro ist der AI der bei Gyno hilft. Sonst die Blocker wie Tamox oder Toremifene wären denkbar.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
iniuria
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 05 Sep 2019 14:19
Wohnort: RLP
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 125
Kreuzheben (kg): 205
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training

Re: 125mg e3d Test Drosta stack

Beitragvon iniuria » 11 Sep 2019 21:45

ludaed512 hat am 11 Sep 2019 17:31 geschrieben:
BlitzerV hat am 11 Sep 2019 16:16 geschrieben:Bein einem 10er Kfa geht das.

Drosta ist echt Mild, hat sich bei mir nur auf den Look und auf das Wohlbefinden ausgewirkt. Brauchst schon so 700mg+ die Woche damit es leicht Anabol wird.
Aber 125mg e3d ist echt wenig, wenn du Massen aufbauen willst würde ich ehr mit so 350-500mg Testo E die Woche anfangen ohne Drosta.
Halt einfach Tamox oder Ari bereit und benutzte es wenn du merkst da kommt ne Gyno.


Ari hemmt nur 50% des ungebundenen Östrogens beim
Mann,somit ist dieser AI bei Gyno unwirksam. Letro ist der AI der bei Gyno hilft. Sonst die Blocker wie Tamox oder Toremifene wären denkbar.


Wenn eine Gyno im Kommen ist bzw. verhindert werden soll, ist es grade der falsche Weg sein Östro mittels Letro völlig zu zerbomben. Tamox ist da erstmal der Schlüssel, damit das vorhandene Östrogen nicht andocken kann. Ob du dann den Spiegel mit Aanastrozol oder Exemestan unter Kontrolle bringst ist unerheblich. Letrozole wäre nie meine Wahl.

Btw. weiß nicht wo du dir das mit den 50% wieder ausgedacht hast, aber du kannst Ari auch einfach höher dosieren und dir dein Östrogenspiegel auch ohne Letro crashen :)

Benutzeravatar
ludaed512
TA Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 10 Sep 2019 21:22

Re: 125mg e3d Test Drosta stack

Beitragvon ludaed512 » 11 Sep 2019 21:50

https://fitpedia.com/medizin/steroide/u ... -arimidex/


Bei Frauen kann Arimidex je nach Dosierung die Aromatasewirkung um über 80 % reduzieren, was bei postmenopausalen Frauen eine Reduzierung des Östrogenspiegels um über 95 % zur Folge hat. Bei gesunden jungen Männern fällt die Senkung des Östrogenspiegels zwar etwas geringer aus, liegt aber immer noch im Bereich von gut 50% (1).

Benutzeravatar
Dr0ox
TA Member
 
Beiträge: 316
Registriert: 07 Jul 2009 18:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 7x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: 125mg e3d Test Drosta stack

Beitragvon Dr0ox » 12 Sep 2019 07:00

ludaed512 hat am 11 Sep 2019 21:50 geschrieben:https://fitpedia.com/medizin/steroide/unterstuetzende-mittel-im-fokus-das-bewirkt-arimidex/


Bei Frauen kann Arimidex je nach Dosierung die Aromatasewirkung um über 80 % reduzieren, was bei postmenopausalen Frauen eine Reduzierung des Östrogenspiegels um über 95 % zur Folge hat. Bei gesunden jungen Männern fällt die Senkung des Östrogenspiegels zwar etwas geringer aus, liegt aber immer noch im Bereich von gut 50% (1).


Du bist mir ein Theoretiker... :-)
*huepf*

Benutzeravatar
iniuria
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 05 Sep 2019 14:19
Wohnort: RLP
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 125
Kreuzheben (kg): 205
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training

Re: 125mg e3d Test Drosta stack

Beitragvon iniuria » 12 Sep 2019 10:16

ludaed512 hat am 11 Sep 2019 21:50 geschrieben:https://fitpedia.com/medizin/steroide/unterstuetzende-mittel-im-fokus-das-bewirkt-arimidex/


Bei Frauen kann Arimidex je nach Dosierung die Aromatasewirkung um über 80 % reduzieren, was bei postmenopausalen Frauen eine Reduzierung des Östrogenspiegels um über 95 % zur Folge hat. Bei gesunden jungen Männern fällt die Senkung des Östrogenspiegels zwar etwas geringer aus, liegt aber immer noch im Bereich von gut 50% (1).


Nimm doch mal 1gr Ari pro Tag und schau mal ob das bei 50% bleibt :D

Vorherige

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste