20 KG durch ECA Stack verloren - Was nun??

Alles zum Thema Supps - von A-Vitaminen über Protein bis Zink.

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Benutzeravatar
AbiAb
TA Member
 
Beiträge: 190
Registriert: 08 Dez 2006 17:54
Wohnort: Hockenheim
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 193
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Bodybuilder

20 KG durch ECA Stack verloren - Was nun??

Beitragvon AbiAb » 13 Jan 2007 00:06

Hallo!
Ich habe ein paar Fragen : ^^

Und zwar wog ich vor ca. 5 Monaten noch 125 KG und hab mich dann entschlossen abzunehmen.
Nach einiger Diäten ohne irgendwelche Pillen und ca. 5 KG Verlust habe ich mir vor ca. 3 Monaten erstmal Stack 2 bestellt und dann vor einem Monat Extreme Fatburner on Earth.
Ich habe am Anfang Stack nur eine Kapsel am Tag genommen, dann bei ExtremFBOE aber jeweils 2 am Tag!

Nun wiege ich knapp 100KG!
Dazu ist zu sagen, dass ich seit 1,5 Jahre im Fitnesstudio trainiere und 2-3 Mal pro Woche hingehe.

Nun habe ich aber seit 3 Wochen keinen Fatburner genommen, weil man ja nach 4-5 Wochen einnehmen mind. 3-4 Wochen Pause machen soll.

Nun will ich in 1 Woche wieder anfangen, da ich auf 95 KG bei einer Körpergröße von 1,93 m erstmal kommen will ( Traumgewicht 90KG)

Nun weiss ich aber nicht ob die Fatburner noch wirken, wenn ich nur eine Kapsel am Tag nehmen, beziehungweise sogar bei 2???

Ich habe nämlich mit 2 Kapsel von Extrem Fatburner on Earth nach 2 Wochen gespürt das ich Verstopfunden durch den erhöhten Coffein Gehalt bekommen habe, und das ist sehr ungemütlich wenn es dann wehtut und einmal sogar geblutet hat auf der Toilette....

Und eine stärkere Dosierung >2 Tabletten will ich eigentlich auch nicht macne, da mir die Verstopfungsgefahren zu assi wären :)
Und Abführmittel will ich ja auch nicht gleichzeitig nehmen.

Gibt es irgendein anderes Mittel was ich jetzt nehmen könnte, woran mein Körper nicht gewöhnt ist und mit dem ich nochmal gut 5-8 KG abnehmen könnte???

Von einigem Freund habe ich den Tipp : T3 (hier im Shop oder bei Gigas)bekommen, das die Schilddrüsenhormonproduktion maximiert.
Jedoch hatte ich gehört, dass das auch Nebenwirkungen haben kann.



Habt ihr Ideen? Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen mit den produkten gemacht?


P.S. Außerdem ist zu sagen, dass ich ab jetzt eine LOW Carbo Diät machen will, also ich werde versuchen sehr wenig Kohlenhydrate am Tag zu essen....
Morgens z.B. nur ein proteinshake + ein oder zwei eier, mittags fleisch ohne beilagen wie kartoffeln/reis und nudeln und abends wiederum nur ein eiweißshake....
und obst und gemüse halt

außerdem versuche ich fruchtsaft wegzulassen und nur noch mineralsaft zut rinken


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
bulkolly
TA Übersetzer
 
Beiträge: 8100
Registriert: 15 Jul 2004 09:41
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 125
Oberschenkelumfang (cm): 60
Bauchumfang (cm): 70
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon bulkolly » 13 Jan 2007 00:28

Wie wäre es statt Fatburner mit gescheiter Ernährung?

Morgen oder übermorgen kommt eine Artikelreihe von mir mit Tips und Tricks zur Appetithemmung online. Da kannst Du Dir Tips und Tricks holen
Schaut doch mal in unseren Andro - Supplemente Shop und unterstützt damit unser Projekt.


Alle von mir getätigten Aussagen bzgl. Training, Ernährung, Supplements und Medikamenten beschreiben lediglich meine persönlichen Erfahrungen und stellen in keiner Weise eine Empfehlung zur Nachahmung dar.

Bitte keine Anfragen über verschreibungspflichtige Wirkstoffe und deren Anwendung. Diese werden auch per PM nicht beantwortet!


Bild

Benutzeravatar
Slightz
TA Member
 
Beiträge: 323
Registriert: 08 Nov 2006 00:23
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 177
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nichts

Beitragvon Slightz » 13 Jan 2007 00:32

das t3 mit guggul ist sein geld nicht wert, jedenfalls nicht wenn es bessere sachen gibt, seine ernährung hat er denke ich mal einigermaßen im griff sonst hätte er, eca hin oder her, nicht schon so viel abgenommen ;)

Benutzeravatar
bulkolly
TA Übersetzer
 
Beiträge: 8100
Registriert: 15 Jul 2004 09:41
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 125
Oberschenkelumfang (cm): 60
Bauchumfang (cm): 70
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon bulkolly » 13 Jan 2007 00:37

Slightz hat geschrieben:das t3 mit guggul ist sein geld nicht wert, jedenfalls nicht wenn es bessere sachen gibt, seine ernährung hat er denke ich mal einigermaßen im griff sonst hätte er, eca hin oder her, nicht schon so viel abgenommen ;)


Er klagt aber auch über Probleme mt den Fatburnern. Und da wollte ich Alternativen aufzeigen. Denn sein wir mal ehrlich, der Fettverlust durch den Burner selbst ist sehr gering. Das Meiste beruht auf Appetithemmung und der Umstellung der restlichen Ernährung.
Schaut doch mal in unseren Andro - Supplemente Shop und unterstützt damit unser Projekt.


Alle von mir getätigten Aussagen bzgl. Training, Ernährung, Supplements und Medikamenten beschreiben lediglich meine persönlichen Erfahrungen und stellen in keiner Weise eine Empfehlung zur Nachahmung dar.

Bitte keine Anfragen über verschreibungspflichtige Wirkstoffe und deren Anwendung. Diese werden auch per PM nicht beantwortet!


Bild

Bosse
TA Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 03 Nov 2006 18:51
Körpergröße (cm): 170
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 42
Oberschenkelumfang (cm): 62
Wadenumfang (cm): 39
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Bosse » 15 Jan 2007 23:07

T3 und Nebenwirkungen....du bist mir auch ne nase :D, son Stack 2 hat doch auch Nebenwirkungen, Herzrasen; Tremor; Bluthochdruck etc...also wenn du bei eca-stack keine nebenwirkungen hattest is das nich schlecht....2Tabletten auf einmal kann unangenehm werden, hatte bisher dadurch aber keine verstopfung...bin nun seit einer woche wieder in kur: Low Carb und ephedrin habe in 6tagen 6kg verloren...
Ain't nuthin but a peanut!

Benutzeravatar
AbiAb
TA Member
 
Beiträge: 190
Registriert: 08 Dez 2006 17:54
Wohnort: Hockenheim
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 193
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon AbiAb » 16 Jan 2007 00:24

Ich betreibe seit Samstag auch eine Low Carbo Diät

Sprich : Ich esse in der Schulwoche (MO-FR) zwar ein Brötchen ( aber des brauche ich wegen Schule usw^^ ) aber Mittags nur Eiweißreiches wie Fisch und Fleisch und Abends entweder nix mehr ( da ich keinen Hunger mehr auf Grund von ECA STACK habe ) oder Eiweißshake

Und am Wochenende : Zum Frühstück 1-2 Eier + Eiweißshake, Mittag wie oben auch genannt und Abend auch wie oben stehend

ich wieg mittlerweile auch 98,... KG
Also ECA + Low Carbo haut echt rein

Ich rücke meinem Ziel von 93-95 KG immer näher

Bosse
TA Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 03 Nov 2006 18:51
Körpergröße (cm): 170
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 42
Oberschenkelumfang (cm): 62
Wadenumfang (cm): 39
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Bosse » 16 Jan 2007 09:16

ich würde eher viele mahlzeiten am tag essen und auch abends....ich esse 9mahlzeiten am tag 6 "kleine" (167kcal) 3 "große" (333kcal)

Abends auf Kohlenhydrate verzichten, KHS am besten nur vorm Training.
Sonst weißes Fleisch.....
Auch mal ne Stunde am wochenende morgens joggen gehen, wirkt wunder für den Stoffwechsel.

Desweiteren viel kaltes wasser trinken, so wir körpertemperatur runtergesetzt die durch verbrennung von fett/energiereserven wieder hochgesetzt wird.
Ain't nuthin but a peanut!

Benutzeravatar
snoopydog30
TA Power Member
 
Beiträge: 1129
Registriert: 07 Nov 2006 10:10
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 168
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 110
Oberarmumfang (cm): 38
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Kampfsport: Nein
Studio: Sportpark
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon snoopydog30 » 17 Jan 2007 22:43

Also das mit der Verstopfung kenne ich, manchmal drückt man ne viertel stunde auf der Toilette und am Ende doch nichts. Dies war immer wenn ich auf Diät war(damals noch ohne Ephedrine usw.), deshalb hab ich mir gedacht das muss das Fett sein das der Körper ja irgendwie ausscheiden muss. Die Bestätigung kam dann prompt,als mein Vater diese Chitosan Tabletten nahm und immer über Verstopfung und festen Stuhlgang klagte.

Zur Definition: Chitosan scheidet das aufgenomme Nahrungsfett gleich wieder aus, ähnlich wie Formoline!


Ich will damit sagen,das die Verstopfung nicht grundlegend am ECA Stack liegen muss!

Mich würde interessieren,ob euer Stuhlgang auch immer so fest ist?
Ich bin Heavy Duty Süchtig!!!

Benutzeravatar
AbiAb
TA Member
 
Beiträge: 190
Registriert: 08 Dez 2006 17:54
Wohnort: Hockenheim
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 193
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon AbiAb » 17 Jan 2007 23:59

hallo snoopydog, da das kann sehr gut sein.
Hatte auch mal etwas ähnlich bezüglich Chitosan und dem Fett gehört.

Also ich nehme ja seit Samstag wieder den ECA Stack

Und momentan nehme ich an Trainingsfreien Tagen nur eine Tablette, und bei Trainingstagen zwei. ( im Gegensatz zu früher, wo ich jeden Tag 2 genommen habe )
Außerdem versuche ich viel nicht-fett-machendes Obst zu essen, was ja auch bei manchen wie Abführmittel wirken kann^^

Und ich habe noch keine Verstopfung, allerdings hatte des letztes Mal, wo ich zwei am Tag genommen hatte, erst nach 2 Wochen begonnen.
Mal guckn..

Benutzeravatar
bitboy0
TA Elite Member
 
Beiträge: 4485
Registriert: 10 Okt 2005 16:06
Körpergewicht (kg): 79
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 5
Studio: McFit
Ich bin: trainingsgeil!

Beitragvon bitboy0 » 18 Jan 2007 00:24

Ephe hemmt die Peristaltik im Darm und ich hatte schon nach einer Woche Ephedra-Tee eine Verstopfung die ich nur rausmeißeln konnte... :(

ich kann in so einem Fall nur empfehlen KEINE Abführmittel zu nehmen (Verlust an Salzen zu hoch!) sondern einen guten Einlauf mit warmen Wasser zu machen ... so 0,5-1l Wasser geht immer und dann kann man SICHER sein das es kommt ;)

Ich hab Verstopfungen aber immer schon sehr schnell bekommen und deshalb bin ich da eh empfindlich.

gruß
Daemonarch hat geschrieben:Ich glaube ja sich selbst erschiessen ist zutiefst katabol..


Zurück zu Supplemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste