34 und "back in the game" -> Neue TRX Videos, S. 69

Stellt Bilder von euch rein und dokumentiert so eure Fortschritte!

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Rumpsteak
TA Power Member
 
Beiträge: 1572
Registriert: 20 Mär 2011 17:58

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Rumpsteak » 28 Mär 2012 16:15

Hast du schonmal ans Modeln gedacht? Das erste schwarz weiß bild sieht aus wie von nem Model.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Irrsinniki
TA Power Member
 
Beiträge: 1782
Registriert: 23 Mär 2012 13:43
Wohnort: Österreich
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 4 x 98
Brustumfang (cm): 109
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Frontheben SZ
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: ISC Gym
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Konsequent

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Irrsinniki » 28 Mär 2012 16:25

Rumpsteak hat geschrieben:Hast du schonmal ans Modeln gedacht? Das erste schwarz weiß bild sieht aus wie von nem Model.


Ich bin ganz verwundert, dass du nicht "no homo" hingeschrieben hast! (was mir ja fürchterlich am Sack geht. Mal ehrlich... nicht jeder der nen anderen Männerkörper gut findet, ist gleich schwul. Sollte grade in diesem Forum logisch sein.). ;)

Danke jedenfalls, aber 1) bin ich fürs Modeln zu klein 2) irgendwie schon zu alt... *hrhr*

Nick
Nick
_____________________________________________________
Zertifizierter Personal Trainer / Zertifizierter TRX-Trainer

Trainingstipps, News, Fun-Facts:
Nick auf Facebook!

Mein Vorher / Nachher Thread!

Benutzeravatar
steve85
TA Member
 
Beiträge: 244
Registriert: 22 Apr 2011 08:02
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 45
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon steve85 » 28 Mär 2012 16:34

Irrsinniki hat geschrieben:
Rumpsteak hat geschrieben:Hast du schonmal ans Modeln gedacht? Das erste schwarz weiß bild sieht aus wie von nem Model.


Ich bin ganz verwundert, dass du nicht "no homo" hingeschrieben hast! (was mir ja fürchterlich am Sack geht. Mal ehrlich... nicht jeder der nen anderen Männerkörper gut findet, ist gleich schwul. Sollte grade in diesem Forum logisch sein.). ;)
Danke jedenfalls, aber 1) bin ich fürs Modeln zu klein 2) irgendwie schon zu alt... *hrhr*

Nick



DANKE!!! DANKE!!! DANKE!!! Endlich mal einer der mit diesem Pubertierenden schei*** auch nicht klar kommt! #10#
Sie:" Ich mache heute Bauch - Bein - Po!!"
Er:" Hast' eh genug, mach lieber Titten!!!!!"
:D :D :D

Klopphengst
TA Rookie
 
Beiträge: 74
Registriert: 17 Apr 2011 12:26

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Klopphengst » 28 Mär 2012 16:36

Zu alt? Mit 30 blühen wir erst auf ;)

Rumpsteak
TA Power Member
 
Beiträge: 1572
Registriert: 20 Mär 2011 17:58

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Rumpsteak » 28 Mär 2012 16:56

Naja, war nur eine Anregung. :P

Und zu dem "no homo" nöö man muss ja nicht auf jeden Zug mit aufspringen.

Benutzeravatar
Taktiker
TA Elite Member
 
Beiträge: 3968
Registriert: 12 Dez 2010 20:41
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 3
Ich bin: Wissensgierig

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Taktiker » 28 Mär 2012 18:45

Wieso zu klein fürs modeln? Du kannst doch Klamottenwerbung machen. Übrigens finde ich es sehr gut, dass wir hier mal jemanden sehen, der wirklich definiert ist. Hab schon seit Ewigkeiten keine richtige Vaskularität oder niedrigen KFA bei den Usern hier gesehen *upsmilie*

H_D
TA Legende
 
Beiträge: 37792
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon H_D » 28 Mär 2012 19:14

hast du vor deiner moppelchenzeit schon sport gemacht?
die läufer/triathleten die ichkenne haben eher wenig muskelmasse im vergleich zu dir. deine fotos gehen ja eher in die richtung mens health cover.

ich sehs schon kommen: in diesem sommer bleiben die studios leer und alle werden laufen und radeln wegen dir ;-)
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Rumpsteak
TA Power Member
 
Beiträge: 1572
Registriert: 20 Mär 2011 17:58

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Rumpsteak » 28 Mär 2012 19:21

H_D hat geschrieben:ich sehs schon kommen: in diesem sommer bleiben die studios leer und alle werden laufen und radeln wegen dir ;-)


Wenn ich sehe wie geil man durch Triathlon-Training und grad mal 2,5 x Krafttraining die Woche aussehen kann, ist das wirklich eine Überlegung wert.

Benutzeravatar
Blobfish
TA Stamm Member
 
Beiträge: 827
Registriert: 22 Jul 2010 11:04

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Blobfish » 28 Mär 2012 19:24

-
Zuletzt geändert von Blobfish am 18 Jul 2012 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Klopphengst
TA Rookie
 
Beiträge: 74
Registriert: 17 Apr 2011 12:26

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Klopphengst » 28 Mär 2012 19:31

H_D hat geschrieben:
ich sehs schon kommen: in diesem sommer bleiben die studios leer und alle werden laufen und radeln wegen dir ;-)

#04# #10#

Benutzeravatar
Irrsinniki
TA Power Member
 
Beiträge: 1782
Registriert: 23 Mär 2012 13:43
Wohnort: Österreich
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 4 x 98
Brustumfang (cm): 109
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Frontheben SZ
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: ISC Gym
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Konsequent

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Irrsinniki » 28 Mär 2012 19:52

Hallo Jungs!

Ich freue mich echt über den Regen Zuspruch zu meinem Thread und ich find es super *upsmilie* wie man in diesem Forum aufgenommen wird. Immerhin bin ich im Vergleich zu den meisten hier ein ziemliches "Huhn" was Kraft und Masse angeht.

Es stimmt wohl, dass ich für einen Triathleten etwa zu muskulös bin, zumindest am Oberkörper. Ich konnte ja im Jänner 2011 noch garnicht Kraulen und musste das daher erst lernen. Mein Schwimmtrainer meinte auch, ich soll mit dem Krafttraining aufhören, weils fürs Schwimmen und Laufen nicht so gut sei. Ich meinte nur: Ich will nicht gewinnen, ich will gut aussehen! ;)

Was man dazu sagen muss ist, dass ich auf die olympische Distanz (Schwimmen: 1,5 km / Rad: 40 km / Laufen 10 km) trainiert habe und diese ist nicht so krass wie ein Ironman (S: 3,8 / R: 180 / L: 42,5).
Auf der kurzen Distanz macht das höhere Gewicht nicht so viel aus und man kann die Kraftvorteile teilweise nutzen.

Wie ich am Anfang des Threads schon geschrieben habe, war ich immer durchschnittliche sportlich. Mit Anfang 20 habe ich eine Zeit lange im Studio trainiert, von einem konsequenten Aufbau aber weit entfernt. Eine Sportart die ich immer betrieben habe war Mountainbiken und das ist auch heute noch meine Leidenschaft. Mitte 20 hatte ich dann nochmals einen Anfall von Krafttraining, der endet aber eher damit, dass ich nach nem harten Arbeitstag regelmässig mit dem Handtuch in der Sauna gelandet bin statt Gewichte zu stemmen. :D
Und so nahm das Unheil seinen Lauf... Mit 29 wurde meine Ex schwanger und das Ergebnis seht ihr am vorher Bild. Mit 31 hatte ich ne ordentliche Plautze (schreibt man das so? Bei uns heißt das Wampe!) weil ich nur noch daheim und faul war bzw. mich um meine Tochter gekümmert habe, weil meine Ex 4 Mal die Woche in der Nacht gearbeitet hat.

Nick
Nick
_____________________________________________________
Zertifizierter Personal Trainer / Zertifizierter TRX-Trainer

Trainingstipps, News, Fun-Facts:
Nick auf Facebook!

Mein Vorher / Nachher Thread!

Rumpsteak
TA Power Member
 
Beiträge: 1572
Registriert: 20 Mär 2011 17:58

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Rumpsteak » 28 Mär 2012 20:01

Hast du dann nach der Trennung schlagartig angefangen alles umzukrempeln? Also gesunde und proteinreiche Ernährung in Verbindung mit viel Training oder wie muss man sich das vorstellen ich meine bei soviel Ausdauer Sport kann ich mir garnicht erklären, dass du doch ziemlich muskulös bist.

Klopphengst
TA Rookie
 
Beiträge: 74
Registriert: 17 Apr 2011 12:26

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Klopphengst » 28 Mär 2012 20:29

Hast du deinen Trainingsplan eigentlich schon gepostet?

Benutzeravatar
Irrsinniki
TA Power Member
 
Beiträge: 1782
Registriert: 23 Mär 2012 13:43
Wohnort: Österreich
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 4 x 98
Brustumfang (cm): 109
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Frontheben SZ
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: ISC Gym
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Konsequent

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon Irrsinniki » 28 Mär 2012 20:44

Ok... Die genaue Chronologie: Das Foto im Liegestuhl ist vom Sommer 2009, bis Sommer 2010 habe ich vermutlich nochmal ein gutes Kilo zugenommen, davon gibt's (zum Glück) keine Fotos.
Jedenfalls lief es 2010 nicht mehr besonders in der Beziehung und als kleines "Extra" kam dann noch ein beruflicher Tiefschlag dazu während meines Sommerurlaubs. Im ersten Moment versank ich mal in Selbstmitleid hasste alles und alle und machte die böse Welt für mein Unglück verantwortlich.
Aber irgendwas hat mich dann in den letzen paar Tagen meines Urlaubs gepackt und ich beschloss einfach aufzustehen und Dinge anders zu machen. Ich dachte mir, vielleicht läuft es nicht, weil ich meiner Partnerin nicht mehr Gefalle, usw.

Und so fing ich im August an, meine Ernährung etwas bewusster zu gestalten und ging 2 - 3 Mal die Woche morgens Mountainbiken (meistens um 6 Uhr Morgens, damit ich Abends daheim Zeit mit meiner Tochter verbringen konnte).
Das waren meistens Touren zwischen 30 und 45 Minuten.

Ende August schrieb ich mich im Studio ein um auch wieder Krafttraining zu machen.

Ende September war ich auf knapp 80 kg herunten und traf bei einer Party einen Freund von mir, den ich seit Jahren nicht gesehen hatte und den ich fast nicht wieder erkannte. Als ich ihn zuletzt sah, war ein knapp 90 kg schweres Pummelchen und jetzt stand da ein dürrer Typ mit 70kg. Was war passiert? Er hatte mit Triathlons angefangen...
Als er von meinen Abnehmambitionen hörte wollte er mich sofort zum Triathlon überreden, ich lehnte aber ab weil ich Laufen und Schwimmen immer ätzend fand. Aber Mountainbiketouren machten wir dann ab und an gemeinsam.

Ende Oktober war es dann schon so kalt und morgens so dunkel, dass meine Bike Touren unmöglich wurden. Also dachte ich an die Worte meines Freundes, zog los, und kaufte ein paar Laufschuhe.
Wie ein Irrer fing ich an zu Laufen und nach 2 Wochen war so ziemlich alles im Arsch. Knie beleidigt, Sehnenscheidenentzündung an der Achillessehne und eine Beinhautentzündung am Schienbein. *uglysmilie*

Also mal Pause und mehr Training im Studio, leichte Bike Einheiten gingen auch.

Ende November war ich wieder halbwegs fit und hatte aus meinen Fehlern gelernt. Ich baute das Lauftraining langsam auf und es war erfolgreich. Ich hatte unfassbar schöne Erlebnisse und lief in der Nacht bei Schneefall 14 km Laufrunden mit Stirnlampe durch den Wald.

Im Dezember ging es dann in die Therme mit meiner Tochter und besagtem Freund, der auch einen kleinen Sohn hat. Und es kam, wie es kommen musste: er drückte mir ne Schwimmbrille in die Hand und sagte: probier mal!
Was dann folgte war mit die härteste Frustrationsprobe meines Lebens: Ich war sportlich immer begabt und lerne Bewegungsabläufe schnell. Aber bis man die Kraultechnik drauf hat, trinkt man bei erfolglosen Atemversuchen gefühlt ein ganzes 25 Meter Becken aus! :-)

Mitte Jänner fand ich eine neue Schwimmtrainerin und die war einfach SUPER! Innerhalb von 3 Trainings war ich in der Lage 1 km durch zu Schwimmen. Und da bekam ich plötzlich Aufwind...

Das ganze endete in einer Wette, dass ich im Juni den Vienna City Triathlon bestreiten würde und zwar die olympische Distanz. Die Jungs meinten, olympische Distanz sei unmöglich nach so kurzem Training und ich solle doch lieber die Volksdistanz (Sprint genannt) versuchen. Naja... weil ich mein Maul nicht halten kann und es nicht mag, wenn mir jemand sagt, dass ich was nicht kann setzte ich eins drauf und wettete die olympische Distanz in unter 2:30:00 zu beenden.

Ab da war dann Schluss mit lustig! Während sich meine Ernährung zuvor über die Monate langsam verbesserte, machte sie jetzt einen gewaltigen Schritt und ich war brutal konsequent. Meine damals noch Freundin saß bei McDo mit Burger, Cola und Pommes, ich saß daneben und trank stilles Wasser. Meine Freunde machten Party in der Disco mit Vodka RedBull, ich stand daneben und trank stilles Wasser. Meine Familie aß Schweinebraten mit Knödel und trank Bier, ich saß daneben aß 3 Eier, Gemüse und trank stilles Wasser... *drehsmilie*

Mein Trainingspensum ging brutal nach oben und sah von Jänner bis Mai pro Monat so aus:
80 km Laufen
250 km Radfahren
15 km Schwimmen
8 - 10 Krafteinheiten

Lange Rede kurzer Sinn: Am Ende ging ich auf der Wiener Donauinsel nach 2:20:32 durchs Ziel. Fast 10 Minuten schneller als ich gewettet hatte und das trotz massiver Magenprobleme auf der Laufstecke wodurch ich fast 7 Minuten langsamer war als meine Trainingsbestzeit. Die Gesichter meiner Kumpels unbezahlbar, das Gefühl in mir... Da bekomm ich jetzt beim Schreiben noch Gänsehaut.

Naja... Meine Ex wusste meine Veränderung jedenfalls nicht zu schätzen, obwohl jetzt mein Körper auch ein ganz anderer war und hinterging mich mit Typ Nummer 3. Da war dann der Ofen trotz Kind endgültig aus für mich und ich bat Sie im August 2011 innerhalb von 10 Tagen auszuziehen, was sie auch tat.

So... Damit hab ich dann wohl auch meine Lebensgeschichte durch. Respekt an jeden, der das liest!!!
Aber wenn es jemanden motiviert sich selbst zu überwinden und auch einen Schritt zu machen, dann war es die Schreiberei wert!

Nick
Zuletzt geändert von Irrsinniki am 28 Mär 2012 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Nick
_____________________________________________________
Zertifizierter Personal Trainer / Zertifizierter TRX-Trainer

Trainingstipps, News, Fun-Facts:
Nick auf Facebook!

Mein Vorher / Nachher Thread!

mIRC
TA Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 12 Mär 2012 22:02

Re: 33 und "back in the game"

Beitragvon mIRC » 28 Mär 2012 20:49

Mich würde mal interessieren wie dein Krafttraining derzeit ausschaut.

VorherigeNächste

Zurück zu Bilder Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stan1337 und 3 Gäste