Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Ihr habt Fragen zu eurer Diät oder braucht Tipps zum Abnehmen?

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

FB80
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2019 10:41

Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon FB80 » 12 Feb 2019 10:52

Hallo zusammen,

ich habe eigentlich nur eine kurze Frage, zu der ich im Internet oder auch hier im Forum keine eindeutige Antwort gefunden hab. Ich schließe nicht aus, dass der Fehler da auf meiner Seite liegt #05#

Ich bin eher ein recht schlanker Vertreter derjenigen, die Kraftsport betreiben. Ich gehöre zu der kleinen Minderheit die lieber weniger Fett als mehr Muskeln haben :-)

Laut meiner Körperfettwaage (die mit großer Vorsicht zu genießen ist) befinde ich mich meistens bei 10-11% Körperfett bei 72kg, ich möchte aber weiter runter, weil ich einfach einen schönen Bauch haben möchte. Mit fast 40, ist das gerade mein letzter Versuch ein großes Ziel zu erreichen.

Ich betreibe jeden Tag 1-2h Crosstrainer + Kraftübungen und möchte - auch wenn mir bewusst ist, dass Ausdauertraining und Muskelerhalt sich nicht sonderlich gut vertragen, einfach die größtmögliche Menge an Muskulatur während meiner Diät erhalten. Ich nehme jeden Tag ca. 250gr Proteine (Fleisch+Skyr) zu mir und fülle den Rest mit Gemüse und 80%+ dunkler Schokolade auf. In der Regel befinde ich mich in einem Defizit von 500-1000 kcal 6 Tage in der Woche.

So und jetzt zu meiner eigentlichen Frage - wieviel Gramm Aminosäuren (in der Hoffnung sie dienen dem Muskelschutz zusätzlich - EAA, BCAA CAA und NAA) darf ich vor und nach dem Training seperat zu mir nehmen?

8 der Caps die ich mir bestellt habe enthalten 2513mg EAA, 2446mg CAA, 1642mg NAA und 1144mg BCAA. In Summe also knapp 7gr. Ich habe gelesen, dass Aminosäuren der beste Muskelschutz in der Diät sind, ich habe nur absolut keine Ahnung wieviel ich vor und nach dem Training zu mir nehmen sollte.

Ganz lieben Dank für die Antwort! :)

Mfg,
Florian


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


GreatGrind
TA Stamm Member
 
Beiträge: 826
Registriert: 16 Okt 2018 11:34

Re: Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon GreatGrind » 12 Feb 2019 13:29

Die Aminosäuren bringen dir keinen zusätzlichen Nutzen wenn du regelmäßig isst. Solltest eher mal mehr Fett konsumieren. Ohne Fett kann der Körper nicht ausreichend Hormone produzieren, dh du wirst Muskeln verlieren und schlechter Fett verbrennen.

Wenn du sie eh schon hast nimm 10g vor dem Training und fertig.

FB80
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2019 10:41

Re: Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon FB80 » 12 Feb 2019 14:20

Ich esse immer nur Abends nach der Arbeit und nach dem Sport. Beim int. Fasten kann ich erfahrungsgemäß besser Diäten. Fett versuche ich über Fleisch und die dunkle Schokolade zu mir zu nehmen... sollte es mehr sein? Danke für die Antwort. :)

Benutzeravatar
styLesdavis
TA Stamm Member
 
Beiträge: 837
Registriert: 19 Dez 2013 10:26
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Deadlift
Studio: High 5
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon styLesdavis » 12 Feb 2019 14:24

Vielleicht hättest du dich vorab etwas besser informieren sollen.

Proteine = Aminosäuren.

Die konsumierst täglich knapp 3,5gr Protein je kg Körpergewicht (!!!) und willst noch zusätzlich
EAA, BCAAs etc zu dir nehmen? Das ist zu 110% Geldverschwendung.

Beispiel: BCAAs bestehen aus drei (!) Aminsäuren: Leucin, Isoleucin und Valin.
EAAs beinhalten sogar alle (!) essentiellen Aminosäuren - INKLUSIVE der bereits genannten Leucin, Isoleucin und Valin.
Jedes Nahrungsmittel (oder auch Whey Pulver) mit einem Proteinanteil hat dementsprechend eine andere Bilanz
an Aminosäuren. Es gilt: "mehr" ist nicht "mehr", sprich mehr Leucin heisst nicht mehr Muskelaufbau oder mehr Muskelerhalt.

Worauf ich hinaus will: bei 250gr Protein pro Tag halte ich es für ausgeschlossen, das du noch irgendeinen Bedarf an
einzelnen Aminosäuren hast, damit sich von deinen Kapseln auch nur eine einzige "bezahlt" macht.

FB80
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2019 10:41

Re: Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon FB80 » 12 Feb 2019 14:35

Ohh okay. Ich dachte halt so extra vor dem Ausdauer-Training, um irgendwie die Muskulatur zu schützen, da ich ja nur Abends esse... #05#. Danke dir für die Antwort - dann weiß ich nun Bescheid *upsmilie*

Benutzeravatar
styLesdavis
TA Stamm Member
 
Beiträge: 837
Registriert: 19 Dez 2013 10:26
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Deadlift
Studio: High 5
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Aminosäuren und Muskelschutz in der Diät

Beitragvon styLesdavis » 12 Feb 2019 15:07

Das mit dem "Fasten/ nur am Abend essen" hatte ich vorher nicht rausgelesen.
Dann würde ich die Caps dementsprechend vor dem Training konsumieren, auch wenn diese bei
deiner hohen Proteinzufuhr weiterhin für Geldverschwendung halte. Dein Aminosäurenpool
wird das schon regeln.


Zurück zu Diäten und Abnehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corm12 und 1 Gast