TheNaturals Fusion Training

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

TheNaturals Fusion Training

Beitragvon Break. » 15 Nov 2014 17:27

Alter 19
Größe 176cm
Gewicht 76kg
KFA 18%
Trainingserfahrung Seit Februar 2013
Trainingssystem /-split 3er Brust/Arme - Beine - Rücken/Schultern, ab Weihnachten das ganze im 4er
Ziele Noch mehr über meinen Körper lernen, was heißt, dass ich sehr experimentierfreudig bin :D Ziel ist irgendwann die Linie von damals, gigantische Lats, wohlgeformte Brust, sowie eine schmale Mittelpartie, Steve Reeves trifft mein Idealbild annähernd perfekt #04#
Bild

Nachdem ich meine bisherige Trainingskarriere, abgesehen von anfänglichen Dummheiten, nur hochvolumig trainiert habe, was etwa 160-200Gesamtwiederholungen pro Einheit bedeutet, musste ich feststellen, dass ich das in meiner ersten Diät nicht so weitermachen kann.
Und da ich ein Mann der Extreme bin, muss jetzt das andere Extrem her *uglysmilie* *professor*

Bin gespannt, wie sich meine Form, bis Weihnachten verändert, falls ich merke, es wird nichts, greif ich etwas tiefer in die Trickkiste und benutz die Methoden von Vince zum Fettabbau *uglysmilie*

So, dann mal los #04#
Zuletzt geändert von Break. am 23 Nov 2014 15:05, insgesamt 3-mal geändert.


 


G A S T
 

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon G A S T » 15 Nov 2014 17:39

Break. hat geschrieben:Alter 19
Größe 176cm
Gewicht 76kg
KFA 18%
Trainingserfahrung Seit Februar 2013
Trainingssystem /-split DC 2er
Ziele Noch mehr über meinen Körper lernen, was heißt, dass ich sehr experimentierfreudig bin :D Ziel ist irgendwann die Linie von damals, gigantische Lats, wohlgeformte Brust, sowie eine schmale Mittelpartie, Steve Reeves trifft mein Idealbild annähernd perfekt #04#
Bild

Nachdem ich meine bisherige Trainingskarriere, abgesehen von anfänglichen Dummheiten, nur hochvolumig trainiert habe, was etwa 160-200Gesamtwiederholungen pro Einheit bedeutet, musste ich feststellen, dass ich das in meiner ersten Diät nicht so weitermachen kann.
Und da ich ein Mann der Extreme bin, muss jetzt das andere Extrem her *uglysmilie* *professor*

Bin gespannt, wie sich meine Form, bis Weihnachten verändert, falls ich merke, es wird nichts, greif ich etwas tiefer in die Trickkiste und benutz die Methoden von Vince zum Fettabbau *uglysmilie*

So, dann mal los #04#


In. Reeves ist meine größte Inspiration

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 15 Nov 2014 17:41

Freut mich #04#

Meine eben auch, vorallem, weil man seinen Körper sogar noch natural erreichen kann (**)

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 60017
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Moseltaler » 15 Nov 2014 17:57

Break. hat geschrieben:Freut mich #04#

Meine eben auch, vorallem, weil man seinen Körper sogar noch natural erreichen kann (**)


... aber nicht in fünf Wochen bis Weihnachten ;)

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 15 Nov 2014 17:59

schön wärs *uglysmilie*

ist zumindest mein Ziel für die nächsten 10-15 Jahre *professor*

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 60017
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Moseltaler » 15 Nov 2014 18:00

Break. hat geschrieben:schön wärs *uglysmilie*

ist zumindest mein Ziel für die nächsten 10-15 Jahre *professor*


Schönes Ziel ... viel Erfolg #04#

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 16 Nov 2014 13:52

Diättag 16

12:00
4min MAT - Burpees *teufelsmilie* War nötig, als meine Mom mir gestern erzählte, dass man mir die bisherigen 5kg weniger garnicht ansieht (stimmt aber leider :( )

Ernährung
Reis, Karotten, Bananen, Mandarinen, Rosinen, Putenfleisch und Wildlachs


Morgen steht endlich wieder Krafttraining an, freue mich schon richtig (**) (**)
Muss mir nurnoch Gedanken machen, wie ich genau trainiere

Benutzeravatar
Gin
TA Elite Member
 
Beiträge: 5671
Registriert: 31 Dez 2013 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Gin » 16 Nov 2014 14:29

Mein Prof sagt: no gain, without the pain. Er meint: Um sein Ziel zu erreichen, muss man den langen Weg nehmen. Abkürzungen führen zu unbefriedigenden Resultaten. (:

Du isst recht viele Früchte. Ist deine Ernährung peat-inspiriert? Die einzigen Fette aus WIldlachs, wie ich sehe?

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 16 Nov 2014 14:36

Von peat habich bisher wenig gehört :D ist eher eine Art PSMF-Diät, die ich nach bestem Wissen und Gewissen modifiziert hab. Hab da vorallem auf das Wissen von Gironda zurückgegriffen, aber auch eigene Erfahrungen spielen da mit rein :)

Und nein, fette kommen nicht nur aus Wildlachs, ich will nur nicht jeden Tag das gleiche essen :D Mal gibts Nüsse, mal gibts Eier und mal gibts Fisch :)

G A S T
 

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon G A S T » 16 Nov 2014 18:25

Break. hat geschrieben:Von peat habich bisher wenig gehört :D ist eher eine Art PSMF-Diät, die ich nach bestem Wissen und Gewissen modifiziert hab. Hab da vorallem auf das Wissen von Gironda zurückgegriffen, aber auch eigene Erfahrungen spielen da mit rein :)

Und nein, fette kommen nicht nur aus Wildlachs, ich will nur nicht jeden Tag das gleiche essen :D Mal gibts Nüsse, mal gibts Eier und mal gibts Fisch :)

Sardinen sind noch prima, gibt es bei mir regelmäßig als gute Omega 3 Quelle.

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 16 Nov 2014 18:29

Hab ich, um ehrlich zu sein, noch nie gegessen :D
Meistens landet Lachs aufm Teller, manchmal aber auch Forelle, Dorsch und auch ab und zu Shrimps :)

G A S T
 

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon G A S T » 16 Nov 2014 18:49

Break. hat geschrieben:Hab ich, um ehrlich zu sein, noch nie gegessen :D
Meistens landet Lachs aufm Teller, manchmal aber auch Forelle, Dorsch und auch ab und zu Shrimps :)

Gibt es eingelegt in der Dose mit Olivenöl, sehr lecker.

Benutzeravatar
Break.
TA Member
 
Beiträge: 305
Registriert: 14 Nov 2014 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Break. » 16 Nov 2014 18:51

muss ich mir beim nächsten Mal mitnehmen, danke für den Tipp #04#

Benutzeravatar
Gin
TA Elite Member
 
Beiträge: 5671
Registriert: 31 Dez 2013 22:55

Re: Auf den Spuren von Steve Reeves

Beitragvon Gin » 16 Nov 2014 18:53

verstehe. Wenn du das Obst mit Protein kombinierst, ist es super. Fette würde ich anders regeln und maximal ne handvoll pufa-armes nüsse und arachidonsäure aus eiern essen. rest (grds. lowfat) über fettarme milch. hin und wieder lowcarbtage einbauen (weidefleisch ist super). kcal nicht zu sehr einschränken, nicht zu viel cardio (eher hiit,iv). nicht zu langes krafttrain (hohe intensität, kurz)

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste