Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Langeweile? Das muss nicht sein! Schaut rein und haut in die Tasten...

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
FreakyG
TA Power Member
 
Beiträge: 2454
Registriert: 24 Jan 2011 18:58

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon FreakyG » 16 Okt 2012 18:41

TheGift01 hat geschrieben:
FreakyG hat geschrieben:
~Sangue Verde~ hat geschrieben:Ich würde sauber ohnehin keine 3-4 kkcal schaffen, zumindest nicht tagtäglich und naja, ich bin Hobbysportler.


Was habtn ihr da immer für Probleme? Am TT schaufel ich locker ~3500kcal weg und da ist kein Gemüse eingerechnet, was nochmal Locker 1kg Volumen sind.. Trotzdem habe ich meistens immernoch Appetit 8-|

Ich esse allerdings auch von 3.30h bis ca. 19:00h



#buhhh# Soooo hardcore


das hast du richtig erkannt..
If they stopped benching and curling every other day for 2 hours and put in some sweat time in the squat rack and on the deadlift platform they would start making gains. If they would stop staying up until 2 in the morning playing xbox or partying, they would start making gains. If they would stop relying on shakes for every meal and started eating mass servings of real food, they would start making gains.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
TotalRookie
TA Stamm Member
 
Beiträge: 521
Registriert: 28 Jul 2012 11:40
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Beinpresse
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Kampfsportart: MuKiTu
Ich bin: schön

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon TotalRookie » 16 Okt 2012 19:01

thomas1456 hat geschrieben:
Wexlike hat geschrieben:laut der dokumentation von tim melzer verändert fastfood die blutwerte nicht negativ.)


Schonmal was vom Film "Super Size Me" gehört?

da gibts ne doku die das wissenschaftlich überprüft hat
bei den probanden konnte kaum, teilweise garkeine gewichtszunahme festgestellt werden

ein millionen projekt überlasst man eben nicht dem zufall

Benutzeravatar
Baselbub
TA Power Member
 
Beiträge: 1744
Registriert: 20 Okt 2010 08:34
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bankdrücken (kg): 160
Kreuzheben (kg): 235
Trainingsplan: HD
Fachgebiet I: Training
Ich bin: DAT DERE

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon Baselbub » 16 Okt 2012 21:54

FreakyG hat geschrieben:
~Sangue Verde~ hat geschrieben:Ich würde sauber ohnehin keine 3-4 kkcal schaffen, zumindest nicht tagtäglich und naja, ich bin Hobbysportler.


Was habtn ihr da immer für Probleme? Am TT schaufel ich locker ~3500kcal weg und da ist kein Gemüse eingerechnet, was nochmal Locker 1kg Volumen sind.. Trotzdem habe ich meistens immernoch Appetit 8-|

Ich esse allerdings auch von 3.30h bis ca. 19:00h


alter wie machst du das nur? kannste nochmal genauer erzählen?
"when you wanna be big, lift big weights, when you wanna be little, lift little weights"

CBL-Erfahrungsthreat!

Benutzeravatar
FreakyG
TA Power Member
 
Beiträge: 2454
Registriert: 24 Jan 2011 18:58

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon FreakyG » 17 Okt 2012 03:24

Baselbub hat geschrieben:
FreakyG hat geschrieben:
~Sangue Verde~ hat geschrieben:Ich würde sauber ohnehin keine 3-4 kkcal schaffen, zumindest nicht tagtäglich und naja, ich bin Hobbysportler.


Was habtn ihr da immer für Probleme? Am TT schaufel ich locker ~3500kcal weg und da ist kein Gemüse eingerechnet, was nochmal Locker 1kg Volumen sind.. Trotzdem habe ich meistens immernoch Appetit 8-|

Ich esse allerdings auch von 3.30h bis ca. 19:00h


alter wie machst du das nur? kannste nochmal genauer erzählen?


Der Witz ist raus.. 8-|
If they stopped benching and curling every other day for 2 hours and put in some sweat time in the squat rack and on the deadlift platform they would start making gains. If they would stop staying up until 2 in the morning playing xbox or partying, they would start making gains. If they would stop relying on shakes for every meal and started eating mass servings of real food, they would start making gains.

St1er
TA Stamm Member
 
Beiträge: 657
Registriert: 15 Nov 2009 11:36
Geschlecht (m/w): m

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon St1er » 17 Okt 2012 12:01

Haja Pizza und co nach dem Training. LIBER MASSESCHWEIN #buhhh#

BEASTM0DE97
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 07 Mär 2016 21:41
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 120
Oberarmumfang (cm): 42
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 9

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon BEASTM0DE97 » 12 Sep 2019 21:22

Der Thread ist zwar uralt aber ich will auch mal meine Meinung dazu abgeben. Ich finde FastFood wird viel zu stark verteufelt im Kraftsport. Für mich persönlich war es die Rettung um weg von meinem Lauchkörper zu kommen, da mein Appetit nicht existent ist. Ich halte aber auch nichts von NUR Fastfood. Ich denke 50% Junkfood und 50% cleanes Essen ist ein guter Mittelweg aber auch nur im Aufbau. Wenn ich auf Diät bin oder das Gewicht halten will achte ich eher auf die Qualität des Essens, da es gerade im Defizit wichtig sein kann um das Testosteron oben zu halten und mehr Energie zu haben. Ich denke man sollte halt schon schauen das unterm Strich der Lifestyle nicht zu ungesund wird, also kein Rauchen und kein Alkohol. Hatte meine Blutwerte/fette nach 1 Jahr durchgehenden Aufbaus überprüfen lassen (mit teils sehr viel Junk) und der Arzt meine wenn jeder solche Werte hätte wäre er arbeitslos. Wo ich aber vorsichtig wäre ist wenn Leute stoffen, da sind die Blutwerte ja sowieso schon komplett beschissen ebenso wie der Blutdruck, da sind schlechte Fette und Zucker das letzte was man braucht.






,

BEASTM0DE97
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 07 Mär 2016 21:41
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 120
Oberarmumfang (cm): 42
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 9

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon BEASTM0DE97 » 12 Sep 2019 21:22

Der Thread ist zwar uralt aber ich will auch mal meine Meinung dazu abgeben. Ich finde FastFood wird viel zu stark verteufelt im Kraftsport. Für mich persönlich war es die Rettung um weg von meinem Lauchkörper zu kommen, da mein Appetit nicht existent ist. Ich halte aber auch nichts von NUR Fastfood. Ich denke 50% Junkfood und 50% cleanes Essen ist ein guter Mittelweg aber auch nur im Aufbau. Wenn ich auf Diät bin oder das Gewicht halten will achte ich eher auf die Qualität des Essens, da es gerade im Defizit wichtig sein kann um das Testosteron oben zu halten und mehr Energie zu haben. Ich denke man sollte halt schon schauen das unterm Strich der Lifestyle nicht zu ungesund wird, also kein Rauchen und kein Alkohol. Hatte meine Blutwerte/fette nach 1 Jahr durchgehenden Aufbaus überprüfen lassen (mit teils sehr viel Junk) und der Arzt meine wenn jeder solche Werte hätte wäre er arbeitslos. Wo ich aber vorsichtig wäre ist wenn Leute stoffen, da sind die Blutwerte ja sowieso schon komplett beschissen ebenso wie der Blutdruck, da sind schlechte Fette und Zucker das letzte was man braucht.






,

noorgie
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 25 Feb 2015 21:56
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 195
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Trainingsort: Studio

Re: Aufbauen mit Pizza und dergleichen

Beitragvon noorgie » 19 Sep 2019 15:41

Whatever it takes #buhhh#

Vorherige

Zurück zu Spam Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beats, DomToretto, iFamous90, MunsonRoy, musclebra1n und 1 Gast