backsquats, burpees, burger n beer

Hier findet ihr Logs, die den Schwerpunkt auf Crossfit, Kampfsport und eine allgemeine breitgefächerte Fitness legen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Suspekt
 

backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Suspekt » 04 Dez 2017 10:34

So, das hier wird ein überkrasser Gruppenlog von @Delta87, @KBMoe, @chikiwiki und mir.

Ich werde mein Training wieder in Richtung Crossfit lenken, aber weiterhin noch ordentlich liften. Am 03.02. ist mein erster Wettkampf im olympischen Gewichtheben für den Kraftsport Colonia, im Herbst 2018 geht dann die erste richtige Saison los.

Trainingsplan:
Trainiert wird hier zunächst weiterhin Montags bis Donnerstags + Samstags. Als Krafteinheiten werde ich mich an Crossfit Invictus Competition orientieren und zusätzlich noch die Kurse bei mir in der Box mitmachen. Falls möglich, wird dann demnächst komplett auf Invictus Competition umgestellt und somit dann Montags - Mittwochs + Freitags - Samstags trainiert.

Körper:
Körpergewicht: ~85-87kg
Größe: 1,76m

Momentane Bestleistungen:
Snatch: 102,5kg
Clean & Jerk: 135kg
Clean: 140kg
Front Squat: 165kg
Back Squat: 180kg
Power Jerk: 116kg
Power Clean: 120kg
Power Snatch: 85kg

Nach einem Jahr fast ausschließlichem Gewichtheben, muss natürlich ordentlich an der Pumpe und den ganzen Skills (vor allem Muscle Ups und Butterfly Pullups) trainiert werden. Mal abwarten wie das dann bis zu den Open aussieht, bin da aber optimistisch :-)
Zuletzt geändert von Suspekt am 04 Dez 2017 11:03, insgesamt 4-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Delta87
TA Premium Member
 
Beiträge: 11905
Registriert: 08 Dez 2011 14:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Kniebeugen (kg): 140
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickbox
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Studio: Crossfit Crefeld
Ich bin: VladderPfähler

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Delta87 » 04 Dez 2017 10:35

Placeholder Einleitung

Persönliches:

Name: Delta
Alter: 30
Beruf: HR Knecht

Körpermaße:
Start :  04.12.2017

Gewicht: 80,4 kg
Oberarm:
Brust:
Bauch:
Hüfte:
Oberschenkel:


TP:
Aktuell DZA alternierenden GK mit Freeletics und vereinzelt CF Wods

TE1
Kniebeugen 4x6-8 Wdh
Bankdrücken 3x6-8 Wdh
LH Rudern 4x8-10 Wdh
Dips 3x8-10 Wdh
(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x12-15 Wdh)

TE2
Kreuzheben 4-5x5 Wdh
Schrägbankdrücken 3x8-10 Wdh
Klimmzüge 3-4x Max
Schulterdrücken 3x8-10 Wdh
(vorg. Seitheben/Butterfly Reverse 2x12-15 Wdh)


Noch bei den Mainlifts lineare Progression mit +2,5 kg pro Einheit.

EP:
IF 16/8 möglichst clean mit Eskapaden am Wochenende. #guenni#
Zuletzt geändert von Delta87 am 04 Dez 2017 11:02, insgesamt 5-mal geändert.
LOG
xXAlucardXx hat geschrieben:Du denkst das ist sonderbar? Das ist ein ganz normaler Donnerstag.

Als einer es nochmal versucht habe, habe ich nen Tisch mit leeren Gläsern abgeräumt und gesagt, dass die kommen sollen. Ich meinte, dass ich meine Medikamente abgesetzt habe und nicht weiß, was passieren wird. Das ist natürlich quatsch, aber die haben mir abgekauft, dass ich nicht ganz knusper in der Birne bin. :-)

Rampang hat am 06 Feb 2017 03:45 geschrieben:Dieser Reisetrend und die damit verbundene Zeigfreudigkeit ist der Arschkrebs unserer Generation. Mein Opa hätte mir die Fresse eingeschlagen, wenn ich nach der Schule erst mal ein Jahr vor meinen Pflichten fliehe, um Bilder von Wasserfällen zu machen.

Rampang hat am 29 Okt 2018 10:12 geschrieben:Diese selbst ernannten IG-models unterscheiden sich doch nur durch das Reindippen von Pornodarstellerinnen.

Benutzeravatar
chikiwiki
TA Premium Member
 
Beiträge: 15648
Registriert: 17 Dez 2009 23:33
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 190
Kniebeugen (kg): ja
Ich bin: Chefkoch

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon chikiwiki » 04 Dez 2017 10:35

Serwus i bims, den chiki *sheep*

Zu mir:

Alter: 27
Größe: 190cm
Gewicht: aktuell 92kg
Körpertyp: t-rex


Kraftwerte : backsquat: 165kg
frontsquat 135kg
overhead squat 100kg x3
press: 70kg
bench: 105kg
deadlift: 200kg
snatch: 100kg
clean&jerk: 112kg
Ernährung : Ich esse worauf auch immer ich Bock habe, achte aber schon drauf große mengen an Gemüse zu essen, sowie auch Obst, Ballaststoffe und gescheite Fette.

aktuell Esse ich im schnitt 3500kcal am Tag ich esse aber an TT mehr und NTT weniger, da der verbrauch da zu sehr abweicht, großteil der carbs liegt rund ums Training.
versuche mich mit der Periodisierung der Ernährugn an RP zu orientieren, also max 3 monate Mass, in den 3 Monaten sollte +6kg vorhanden sein, danach 1 monat base und jenach verfettung wieder mass oder cut
Supps : 
  • Whey (Wobei ich das nicht sooft nehme da ich eigentlich mit der Ernährung meistens schon mehr als genug reinbekomme
  • Kreatin Mono 10g
  • D3 10.000iu
  • Omega 3 10g
  • Magnesium 400-1000mg
  • Glucosamin 1500mg
  • Vitamin C 2000mg
  • BCAA im tren so als geschmacksgesöff


Meine Ziele: erstmal wieder verletzungsfrei sein, dann nächstes Jahr vllt paar intermediate Competitions anaimen

Aktuell folge ich dem Misfit Athletics hatchet template
Zuletzt geändert von chikiwiki am 04 Dez 2017 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
All our gods have abandoned us


Eric hat am 20 Nov 2017 15:36 geschrieben:
mett fräser hat am 20 Nov 2017 15:24 geschrieben:Wieso gehen wir nicht einfach unkompliziert am Morgen zu McDonalds und holen uns da was??

weil wir Chikiburger wollen?

CrizZzi hat geschrieben:inb4 wegen form auf malle von 10 Helmuts vermöbelt
inb4 einer davon chiki

.dnl hat geschrieben:tfw chikiwiki bester Mann ist

S1L3 hat am 14 Dez 2017 18:58 geschrieben:Beim ersten rear glute spread ist hier zu...

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 3655
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon KBMoe » 04 Dez 2017 10:35

Damit das Ganze ein bisschen Form annimmt und ich auch mal gebündelt die letzten Monate wo stehen habe:


Name: Moe

Alter: 24

Trainingserfahrung: KDK seit September 2013, CrossFit seit April 2016, Gewichtheben seit dem 10. November 2017 (erster Besuch im örtlichen GH-Verein)

Trainingsgeschichte: Das erste Mal in einem Fitness-Studio hab ich an meinem 16. Geburtstag (oh Gott, schon 8.5 Jahre her) trainiert und fande es sehr cool. Da ich allerdings bis zu meinem 19. Geburtstag noch ziemlich viel Wasserball gespielt habe, war das Training im Gym immer nur ergänzend und an zweiter Stelle. Seit 2011 also fokussiert auf Krafttraing gewesen und erstmal ca. zwei Jahre mit dem Fokus der "body composition" trainiert - die Grundübungen, Ausdauerläufe, Schwimmen und Sprints hatte ich trotzdem eigentlich immer drin.

September 2013 dann zum KDK gekommen weil ohne wirklich strukturiertes Training schon um die 160kg Beuge, 110kg Bank und 200kg Kreuzeben bei 85kg Körpergewicht. Das konnte ich dann bis zum April 2016 auf 200kg Beuge, 125kg Bank (lel) und 240kg Kreuzheben steigern - zum Glück ohne wirklich schwere Verletzung. Dachte ich zumindest. Im Juni 2010 muss ich mir die Hand gebrochen haben und das ist nicht verheilt - leichte Beschwerden waren da, wurden aber von drei(!) Orthopäden als Kapselprobleme abgetan. Mehr dazu später

Im April 2016 wurde dann ein KDK-Wettkampf kurzfristig abgesagt und ich bin in die längste Offseason meines Lebens gestartet. Es war schon länger der Plan die GPP mit CrossFit zu pushen und nach einigen Monaten bzw. wenn der nächste Wettkampf ansteht, die Lifts wieder mithilfe der erhöhten Arbeitskapazität zu pushen. Die zusätzlich verbesserte Beweglichkeit in Schultern, Brustwirbelsäule und Hüfte würde sicher nicht schaden. Schlussendlich stand seitdem kein Wettkampf mehr an und ich bin seitdem im CrossFit aktiv und recht glücklich damit.

Im Oktober 2016 wurde dann erkannt, dass die Kapselprobleme in Wirklichkeit eine unverheilte Kahnbeinfraktur waren die operativ korrigiert werden muss. Im April 2017 wurde ich also operiert und mit 3 Monaten Gips versorgt. Mittlerweile ist die Hand wieder in Ordnung (Bis auf eine leicht eingeschränkte Beweglichkeit), trotzdem hat mich die OP deutlich zurück geworfen. Ich bin leider - vor allem was Gymnastics angeht - kein Bewegungstalent und muss Bewegungen regelmäßig ausführen oder ich verlerne das Muster schnell. Auf der anderen Seite sehe ich das positiv, weil es mir erlaubt hat viele falsche Muster zu vergessern und es richtig zu lernen.

Zukunft: Am 16.12. haben wir unseren jährlichen KDK in der Box, der sich mittlerweile zu einem echt großen und tollen Event entwickelt hat. Da hoffe ich wieder in meinen Bereich von 180-190kg Beugen, 110-115kg Bank und 210-220kg Kreuzheben zu kommen. Eine 70kg OHP wäre auch toll. *sheep*
Speziell trainiert wurde dafür nur im Sinne von ein paar fokussierten Kraft-Sätzen in den letzten Wochen. Die Werte sehe ich also als mein "Basis-Level" an, welches ich halten kann ohne fokussiert auf die Grundübungen zu schauen.

Am 13. Januar findet dann die Vereinsmeisterschaft in meinem Gewichtheber-Verein statt mit Leuten aus ganz Freiburg und Umgebung. Das wird mein erster Gewichthebe-Wettkampf und ich bin sehr gespannt was passiert - 90kg Reißen und 110kg Stoßen traue ich mir zu, aber ob ich das abrufen kann? Meine Erwartungen halte ich auf jeden Fall gering, das ist eine Lernerfahrung.

Ende Februar startet dann aller Voraussicht nach das Open 2018 - letztes Jahr habe ich einiges richtig und vieles falsch gemacht, aber es ware eine unglaublich wertvolle Lernerfahrung. Ab dem 18. Dezember will ich mich da noch ein wenig mehr drauf fokussieren, der grobe Plan steht schon, wird aber einen eigenen Beitrag kriegen.
Zuletzt geändert von KBMoe am 04 Dez 2017 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
Stop enabling, start upsetting.

Benutzeravatar
mett fräser
TA Elite Member
 
Beiträge: 9525
Registriert: 13 Feb 2013 12:12
Ich bin: charmant

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon mett fräser » 04 Dez 2017 10:36

was das für 1 lappenlog hier?
Bild

chikiwiki hat am 04 Dez 2017 17:28 geschrieben:impreza ist so eine driftsau, der könnte auf einer strecke aus seife und dünnschiss noch gut fahren

Benutzeravatar
GoldenInside
TA Premium Member
 
Beiträge: 10163
Registriert: 10 Dez 2012 23:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 170
Bankdrücken (kg): 2x100
Ich bin: verfressen

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon GoldenInside » 04 Dez 2017 10:39

spot4sale
Log

I loathe all that passing for the sake of it, all that tiki-taka. It's so much rubbish and has no purpose. You have to pass the ball with a clear intention, with the aim of making it into the opposition's goal. It's not about passing for the sake of it.

Be yourselves. You need to dig into your own DNA. I hate tiki-taka. Tiki-taka means passing the ball for the sake of it, with no clear intention. And it's pointless.

Don't believe what people say. Barça didn't do tiki-taka! It's completely made up! Don't believe a word of it! In all team sports, the secret is to overload one side of the pitch so that the opponent must tilt its own defence to cope. You overload on one side and draw them in so that they leave the other side weak.

And when we've done all that, we attack and score from the other side. That's why you have to pass the ball, but only if you're doing it with a clear intention. It's only to overload the opponent, to draw them in and then to hit them with the sucker punch. That's what our game needs to be. Nothing to do with tiki-taka.

Benutzeravatar
VandeKcal
TA Premium Member
 
Beiträge: 11290
Registriert: 10 Nov 2014 14:41
Wohnort: Bottrop Kirchhellen Castrop Rauxel
Körpergröße (cm): 194
Lieblingsübung: Nein
Kampfsportart: Karate, Thaibox
Ich bin: PetA Zwegat

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon VandeKcal » 04 Dez 2017 10:41

Warum schon wieder neuer Log?
Bild
vitaminfu hat am 07 Apr 2018 19:47 geschrieben:Hallo vor 4 Jahren musste mein rechtes Bein amputiert werden. Seit ich 14 Kapseln essentiels am Tag nehme ist es wieder nachgewachsen und mein kaputter Laptop funktioniert auch wieder.

Hurgh hat geschrieben:Traurig, dass es auch die unbegehrteste Frau ever sein könnte, stinkend, 100 Jahre alt, dumm wie Scheisse, Hobbies kleine Kinder quälen und Kätzchen zertreten und wenn du bei ihr einen wegsteckst würde dir der Pimmel abfaulen, es gäbe immernoch mehrere, die mit einem Lächeln im Gesicht das Würstchen reinhalten würden, gleichzeitig.

Acerz hat am 04 Jul 2018 20:12 geschrieben:Vandekcal Ehrenmann sein Vater

Delta87 hat am 20 Jan 2019 02:24 geschrieben:Da platzt einem echt die Gurke.



*kruemel*

Benutzeravatar
Thor
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 14578
Registriert: 15 Mär 2015 19:46
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 260
Ich bin: Lord of calves

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Thor » 04 Dez 2017 10:42

Mehr logs als Unterhosen.
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
Delta87
TA Premium Member
 
Beiträge: 11905
Registriert: 08 Dez 2011 14:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Kniebeugen (kg): 140
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickbox
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Studio: Crossfit Crefeld
Ich bin: VladderPfähler

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Delta87 » 04 Dez 2017 10:44

Direkt mal Wochenende loggen.

Samstag Sushi Ayce und 3 Uerige Alt.

Sonntag dann schön Trenninger:

Warm Up:

10 Min Radergometer und Mobilisieren

Training:

Kniebeuge 95 kg 7/6/6/6
Bankdrücken 80 kg 8/7/7
Bent over Row 75 kg 10/10/8/8
Dips 15/12/10
Reverse Butterfly 15/15

Cardio:

Freeletics Thanatos+Kleinkram (Core etc.)
LOG
xXAlucardXx hat geschrieben:Du denkst das ist sonderbar? Das ist ein ganz normaler Donnerstag.

Als einer es nochmal versucht habe, habe ich nen Tisch mit leeren Gläsern abgeräumt und gesagt, dass die kommen sollen. Ich meinte, dass ich meine Medikamente abgesetzt habe und nicht weiß, was passieren wird. Das ist natürlich quatsch, aber die haben mir abgekauft, dass ich nicht ganz knusper in der Birne bin. :-)

Rampang hat am 06 Feb 2017 03:45 geschrieben:Dieser Reisetrend und die damit verbundene Zeigfreudigkeit ist der Arschkrebs unserer Generation. Mein Opa hätte mir die Fresse eingeschlagen, wenn ich nach der Schule erst mal ein Jahr vor meinen Pflichten fliehe, um Bilder von Wasserfällen zu machen.

Rampang hat am 29 Okt 2018 10:12 geschrieben:Diese selbst ernannten IG-models unterscheiden sich doch nur durch das Reindippen von Pornodarstellerinnen.

Benutzeravatar
Thor
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 14578
Registriert: 15 Mär 2015 19:46
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 260
Ich bin: Lord of calves

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Thor » 04 Dez 2017 10:45

Warte, wer loggt hier alles?
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
ave49
TA Elite Member
 
Beiträge: 6153
Registriert: 11 Nov 2013 21:37
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 102,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Studio: iFitness / McFit
Ich bin: weak

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon ave49 » 04 Dez 2017 10:53

Thor hat am 04 Dez 2017 10:45 geschrieben:Warte, wer loggt hier alles?

Steht doch oben #guenni#

Benutzeravatar
GoldenInside
TA Premium Member
 
Beiträge: 10163
Registriert: 10 Dez 2012 23:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 170
Bankdrücken (kg): 2x100
Ich bin: verfressen

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon GoldenInside » 04 Dez 2017 10:55

Wie sieht's mit der Bestleistung auf der Bank aus @Suspekt ?
Log

I loathe all that passing for the sake of it, all that tiki-taka. It's so much rubbish and has no purpose. You have to pass the ball with a clear intention, with the aim of making it into the opposition's goal. It's not about passing for the sake of it.

Be yourselves. You need to dig into your own DNA. I hate tiki-taka. Tiki-taka means passing the ball for the sake of it, with no clear intention. And it's pointless.

Don't believe what people say. Barça didn't do tiki-taka! It's completely made up! Don't believe a word of it! In all team sports, the secret is to overload one side of the pitch so that the opponent must tilt its own defence to cope. You overload on one side and draw them in so that they leave the other side weak.

And when we've done all that, we attack and score from the other side. That's why you have to pass the ball, but only if you're doing it with a clear intention. It's only to overload the opponent, to draw them in and then to hit them with the sucker punch. That's what our game needs to be. Nothing to do with tiki-taka.

Benutzeravatar
VandeKcal
TA Premium Member
 
Beiträge: 11290
Registriert: 10 Nov 2014 14:41
Wohnort: Bottrop Kirchhellen Castrop Rauxel
Körpergröße (cm): 194
Lieblingsübung: Nein
Kampfsportart: Karate, Thaibox
Ich bin: PetA Zwegat

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon VandeKcal » 04 Dez 2017 10:56

#triggered
Bild
vitaminfu hat am 07 Apr 2018 19:47 geschrieben:Hallo vor 4 Jahren musste mein rechtes Bein amputiert werden. Seit ich 14 Kapseln essentiels am Tag nehme ist es wieder nachgewachsen und mein kaputter Laptop funktioniert auch wieder.

Hurgh hat geschrieben:Traurig, dass es auch die unbegehrteste Frau ever sein könnte, stinkend, 100 Jahre alt, dumm wie Scheisse, Hobbies kleine Kinder quälen und Kätzchen zertreten und wenn du bei ihr einen wegsteckst würde dir der Pimmel abfaulen, es gäbe immernoch mehrere, die mit einem Lächeln im Gesicht das Würstchen reinhalten würden, gleichzeitig.

Acerz hat am 04 Jul 2018 20:12 geschrieben:Vandekcal Ehrenmann sein Vater

Delta87 hat am 20 Jan 2019 02:24 geschrieben:Da platzt einem echt die Gurke.



*kruemel*

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 3655
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon KBMoe » 04 Dez 2017 10:57

Thor hat am 04 Dez 2017 10:45 geschrieben:Warte, wer loggt hier alles?


Das ist die Frage.

01.12. - Verein

A. Jerk

Power Clean + Split Jerk - 5x1x80kg, 3x1x85kg

Insgesamt akkumuliert um 5 gute Split Jerks zu bekommen bei 75-85% vom 1RM. Habe hier im Moment vor allem das Problem, dass die Gewichtsverteilung zu sehr auf den Vorderfuß kommt weil die Hüfte und der OK nach vorne neigen. Habe aber paar Drills gezeigt bekommen um einen vertikaleren Sprung zu erreichen, die mache ich immer im Warm-Up.

B. Snatch

Power Snatch + (3x Snatch Balance) - 5x50kg


03.12.

A. Strength

Deadlift - 5x175kg, 3x190kg, 1x210kg

Videos von den 190kg und dem 210er kommen gleich, die 210kg sollten 2 weeks out nicht so schwer sein. :(

B. Metcon

Hero WOD "White"

Five rounds for time of:
15' Rope climb, 3 ascents
10 Toes to bar
21 Reverse lunge steps with 45lb plate held overhead
Row 500 meters

27:18min

Der Deadlift hätte mich warnen sollen, aber hier kam dann der Blowout. Die ersten zwei Runden waren auf sub 20min Pace und das fühlte sich auch machbar an, dann ging einfach der Treibstoff aus. Das Wochenende war alles andere als sportfreundlich, da hätte ich so einen Quatsch nicht machen sollen - lasse mich ja wie immer überreden zu sowas.
Stop enabling, start upsetting.

Benutzeravatar
Thor
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 14578
Registriert: 15 Mär 2015 19:46
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 260
Ich bin: Lord of calves

Re: backsquats, burpees, burger n beer

Beitragvon Thor » 04 Dez 2017 11:00

ave49 hat am 04 Dez 2017 10:53 geschrieben:
Thor hat am 04 Dez 2017 10:45 geschrieben:Warte, wer loggt hier alles?

Steht doch oben #guenni#

Stands nich du uhu.

Übel der fgtauflauf hier, erzählt alle mal euer Bench max?
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren.

Nächste

Zurück zu Crossfit, Kampfsport und andere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste