Tevil erwürgt den russischen Bären

Das Forum zur großen Coaching Aktion zwischen Strandfigur und Big And Strong von TEAM ANDRO

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 03 Jun 2019 21:21

Ich komme frisch aus einer Strandfigur-Aktion und habe das "Squatosauros"-Programm von Frank Holger Acker durchgezogen. Falls das wen interessiert: tevils-geburtstagsgeschenk-strandfigur-2019-t396518.html
Bin vom Ergebnis begeistert, weshalb ich jetzt sein "The Russian Bear" für die nächsten 20 Wochen zum Kraftaufbau nutzen werde.

Ziel ist es stärker zu werden (natürlich), dabei möchte ich aber so gut wie möglich meine seit neustem athletische Figur behalten. Ich bin gespannt wie es mir gelingt, werde anfangs mit den Kalorien noch vorsichtig sein und nur langsam erhöhen.

Also auf ein Neues, ich bin hoch motiviert und werde jedes Training eintragen!

Alter: 37 Jahre
Körpergröße: 170 cm
Trainings­erfahrung: 15 Jahre

Start :  Gewicht: 85 kg
Oberarm­umfang (angespannt): 40 cm
Brustumfang: 109 cm
Bauchumfang: 99 cm
Hüftumfang: 92 cm
Oberschenkel­umfang: 60 cm

hinten_doppelbizeps_sonne.jpg

vorne_doppelbizeps_sonne.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 03 Jun 2019 21:29

02.06.2019 Leichte Kniebeugen + leichtes Kreuzheben
Nachdem ich die 20 Wochen Diät und mein Ergebnis am Samstag-Abend wild gefeiert habe, war ich noch leicht verkatert als ich am Sonntag erstes Training absolvierte. Es waren also kein leichtes Training, wenn es auch am Tag A eigentlich so geplant wäre. Ich habe geschwitzt wie ein russischer Bär in der Sauna, aber mein Training durchgezogen. Gewicht war bei 86,9 kg also unfassbare 2,9kg schwerer als Samstag-Morgen bei Diätende. Das aber sicher prall gefüllte Glykogenspeicher vom vielen Bier, dazu viel mehr Salz als normal (weil vor dem Saufen noch Burger mit Pommes gegessen). Das Körpergewicht wird sich sicher die nächsten Tage wieder stabilisieren.

Egal, wer saufen kann der kann sich auch ins Training schleppen! *sonstsmilie* *uglysmilie*

Bild
Und weil mich meine Freunde und Trainingskollegen geärgert haben, beim Kreuzheben auch gleich mal 6 Wiederholungen ausprobiert. Nur zum Probieren, aber ich weiß jetzt schon: die Woche mit 6x6 wird schlimm... ich freu mich drauf! (**)

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 03 Jun 2019 21:31

03.06.2019 Schwere Kniebeugen und schweres Bankdrücken
Heute gleich den Tag B hinter mich gebracht, weil ich mich sehr gut und kraftvoll fühlte! Der Übermut wird mir im Laufe der Wochen schon noch vergehen, denke ich mal...

Bild
Alles gut soweit!

Benutzeravatar
k_iddo
TA Member
 
Beiträge: 202
Registriert: 19 Jul 2015 09:46
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 57
Körpergröße (cm): 163
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 55
Oberarmumfang (cm): 27
Brustumfang (cm): 82
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 74
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 52
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: hartnäckig

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon k_iddo » 03 Jun 2019 21:46

Ein super Ergebnis hast du abgeliefert👍👍und weil du weiter machst werd ich dir jetzt mal folgen 😊

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4802
Registriert: 29 Mai 2017 13:55

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Kinderschokoladius » 04 Jun 2019 06:24

Lese beim Squato-Weggefährten mit. #04#
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 04 Jun 2019 09:29

k_iddo hat am 03 Jun 2019 21:46 geschrieben:Ein super Ergebnis hast du abgeliefert👍👍und weil du weiter machst werd ich dir jetzt mal folgen 😊

Freu mich!

Kinderschokoladius hat geschrieben:Lese beim Squato-Weggefährten mit. #04#

Freut mich natürlich auch, wie machst denn du weiter?

Benutzeravatar
firemark
TA Power Member
 
Beiträge: 2411
Registriert: 08 Jan 2017 21:17
Wohnort: Hilden
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 180
Studio: Iron Factory
Ich bin: zu ungeduldig

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon firemark » 04 Jun 2019 10:18

Da lass ich auch ein Abo da :-) Bin gespannt *upsmilie*
Bild

Strand Figur 2019
Summer Camp 2019
Aktueller LOG: Big and Strong 2019 :)

Schupo hat am 19 Mär 2019 17:56 geschrieben:Und mit 2000kcal fühle ich mich auch nicht wie im Schlaraffenland. Aber da habe ich auch 20 Jahre gewohnt und die Miete muss ich jetzt halt zahlen.

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4802
Registriert: 29 Mai 2017 13:55

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Kinderschokoladius » 04 Jun 2019 12:11

Tevil hat am 04 Jun 2019 09:29 geschrieben:Freut mich natürlich auch, wie machst denn du weiter?


Können noch paar Kg runter, dann kcal erhöhen auf erhalt/mini-überschuss und im training gas geben.
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 04 Jun 2019 19:01

firemark hat am 04 Jun 2019 10:18 geschrieben:Da lass ich auch ein Abo da :-) Bin gespannt *upsmilie*

Danke!

Kinderschokoladius hat geschrieben:
Tevil hat am 04 Jun 2019 09:29 geschrieben:Freut mich natürlich auch, wie machst denn du weiter?

Können noch paar Kg runter, dann kcal erhöhen auf erhalt/mini-überschuss und im training gas geben.

Klingt nach einem Plan. Eigenes Training oder ein Plan aus dem Forum hier?

04.06.2019 Optionaler Tag C "Powerbuilding"
Im Garten trainiert, aber die Hitze/Sonne ein wenig unterschätzt. *uglysmilie*

Bild

Benutzeravatar
Saphir187
TA Stamm Member
 
Beiträge: 490
Registriert: 08 Dez 2016 16:24
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 70
Kniebeugen (kg): 100
Kreuzheben (kg): 140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 12
Studio: Fitness First
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Saphir187 » 04 Jun 2019 20:17

Hey, bin dabei! Top Ergebnis! :D #04#
Bild
Strandfigur Aktion 2019
Oldie but Goldie
Den Edelstein schleifen 3.0

Frühere Aktionsteilnahmen:
Bild
Big and Strong
Lift Big Get Big 2017
Vom Edelstein zu the Rock LBGB BS 2017

Bild
Summer Camp
No Time No Bodyfat 2017
Den Edelstein schleifen 2.0 NT-NB SC 2017

Bild
Strandfigur Aktion
Oldie but Goldie 2017
Den Edelstein schleifen OBG 2013, high protein low fat

Benutzeravatar
Heni2411
TA Power Member
 
Beiträge: 2446
Registriert: 24 Dez 2017 10:22
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Basefit
Ich bin: Unbeschreiblich

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 05 Jun 2019 14:14

Saphir187 hat am 04 Jun 2019 20:17 geschrieben:Hey, bin dabei! Top Ergebnis! :D #04#

Danke!

Heni2411 hat geschrieben:*nabend*

*moin*

05.06.2019 Kreuzheben 6x6 mit 210kg
Heute Arbeit von 8-12 und dann wieder 16-22 Uhr, ging heute leider nicht anders. Deshalb gleich mitttags trainiert und nur Kreuzheben. Den Tag 3 also aufgesplittet, morgen mache ich dann Bankdrücken 6x2x80% und die restlichen Übungen von Tag 3.

Hatte Kraft wie Sau und deshalb statt 6x3 gleich 6x6 gemacht. Um allerdings meine Unterarme nicht gleich vollkommen zu überlasten, nur den ersten Satz ohne Zughilfe, die restlichen 5 schweren Sätze dann mit Zughilfen. Brauch ja meine Unterarme noch für Klimmzüge, Rudern und andere Späße da wäre 6x6x210 zu viel.

Bild

Ansonsten gilt: wenns läuft, dann läufts! Phasen wo nicht viel geht und alles irgendwie scheiße ist, kennt sicher jeder. Deshalb genieße ich immer ganz bewusst die Phasen wo alles gut läuft. Denn die nächste schwere (ob körperlich, mental oder beides) Phase lauert bestimmt irgendwo. Man kann sicher viel durch gute Planung verhindern, aber ganz ausschließen sicher nicht. Deshalb genieße ich es wenn es gut läuft, dann hab ich was zur Motivation für die dunklen Stunden wenn es mal nicht so läuft...

*banana*

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 06 Jun 2019 21:14

06.06.2019 Schwere Dips und viel davon!
Ich bin mir leider noch nicht ganz sicher gewesen, ob ich Bankdrücken oder Dips als Puhs-Übung wähle. Bankdrücken geht gut, aber ich vertrage da erfahrungsgemäß kein hohes Volumen. Also habe ich Sorgen mit 2x Bankdrücken. Von letzter Einheit hatte ich zwar keine Schmerzen, aber tagelang ein etwas seltsames Gefühl in rechter Schulter. Wirklich kein gutes Zeichen in erster Woche.

Heute deshalb Maximalgewicht in Dips versucht und dann gleich 6x6 mit 80%. Ging alles sehr gut, ein tolles Körpergefühl und in Brust/Trizeps/Schulter schön müde. Ich denke für mich haben Dips gewonnen. Bankdrücken eventuell als Zusatzübung mit ganz wenig Volumen und maximal 1x die Woche. Vielleicht aber auch gar kein Bankdrücken, muss ich mir noch überlegen...

Bild

Falls ihr zu Bankdrücken/Dips für mich Meinungen, Ratschläge, Tipps und Tricks habt bin ich für alles dankbar! #04#

Benutzeravatar
holzchris
TA Elite Member
 
Beiträge: 3589
Registriert: 05 Jul 2014 18:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 8

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon holzchris » 07 Jun 2019 07:17

*moin*
Lese hier mal mit👍
Form sieht sehr gut aus
Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt.. aber gib niemals auf!

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 267
Registriert: 11 Okt 2008 13:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Tevil erwürgt den russischen Bären

Beitragvon Tevil » 07 Jun 2019 08:26

holzchris hat am 07 Jun 2019 07:17 geschrieben:*moin*
Lese hier mal mit👍
Form sieht sehr gut aus

Danke!

Bin wegen der Form selbst (positiv) überrascht und halte auch die Kalorien noch ein, was bedeutet mein Körpergewicht bleibt stabil. Gestern 84,9 und heute morgen 84,8 das passt. So wie von @Frank als Empfehlung im letzten Squatosaurs-Artikel geschrieben hat, halte ich es auch:

Ihr kommt aus einer 20-wöchigen Reduktionsdiät, die – egal wie ihr euch fühlt – Stress für euren Körper war. Meine Empfehlung wäre es für acht bis zwölf Wochen eine Erhaltungsphase einzulegen und somit die Kalorien zunächst temporär zu erhöhen. Dieses Phase dient eurem Körper dazu, etwas Erholung zu erhalten, unabhängig von euren weiteren Zielen.

Da jeder Einzelfall anders ist, wäre die einfachste Vorgehensweise, die Kalorien wie folgt anzupassen:
Woche 21: Kalorien aus Phase 3
Woche 22: Kalorien aus Phase 2
Woche 23: Kalorien aus Phase 1
Woche 24: Bis zum Ende der Woche die Kalorien halten und schließlich die Entwicklung bewerten.

Solltet ihr körperlich weiter aktiv sein und weiter abgenommen haben, erhöht nochmals um fünf Prozent. Wenn Form und Gewicht stagnieren, haltet diese Kalorienvorgaben für weitere vier bis acht Wochen bei, passt diese eventuell nach Woche 28 noch einmal an, und geht erst dann in eine neue Diät-Phase, wenn ihr das möchtet.

Wer hingegen Muskeln aufbauen möchte, kann die Kalorien dagegen stabil halten. Ihr fresst euch keine Muskeln an, sondern müsst euch diese geduldig antrainieren. Es gibt keinen Grund, die Waage jede Woche weiter nach oben zu treiben. Davon werdet ihr nur fetter, ohne es zu Beginn zu merken. Seht zu, dass ihr stärker und leistungsfähiger werdet, dann wird der Muskelaufbau gar nicht zu verhindern sein, wenn ihr ausreichend Protein und Nährstoffe zu euch führt.


Da ich die Kalorien nie senken musste (und Phasen 1-3 für mich gleich waren) bedeutet das für mich jetzt mal 4 Wochen bei 2.800 kcal essen, dann sehe ich weiter.

Vom Gefühl und Hunger her könnte ich natürlich vor allem jetzt in der Grill-Zeit viel viel mehr essen. Aber wozu habe ich dann Diät gemacht? Also ignoriere ich das, esse viel Gemüse zum Magenfüllen dazu und versuche die Form zu halten UND stärker zu werden. Bin mal sehr gespannt ob das auch gelingt, klingt irgendwie noch etwas seltsam für mich. Das gute alte "hart trainieren, viel essen, stark werden" hat sich wohl in meine Gehirnwindungen eingebrannt... aber habe ja jetzt gesehen, dass es auch anders geht.

:D

Nächste

Zurück zu Summer Camp mit TEAM ANDRO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron