Gesamtstoffmenge pro Woche

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Wie viel Stoff pro Woche?

<300mg
259
28%
>300mg
187
20%
>600mg
160
17%
>900mg
90
10%
>1200mg
59
6%
>1500mg
26
3%
>1800mg
144
16%
 
Abstimmungen insgesamt : 925

Benutzeravatar
Sonnigesgemüt
TA Elite Member
 
Beiträge: 5495
Registriert: 22 Aug 2016 14:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 240
Oberschenkelumfang (cm): 71
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ich bin: Reha Pumper

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Sonnigesgemüt » 20 Feb 2020 11:07

Wer fickt verliert
Wer spritzt gewinnt


 


Benutzeravatar
Tinker Bell
TA Elite Member
 
Beiträge: 5142
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 189
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 165
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 50
Brustumfang (cm): 135
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Tinker Bell » 20 Feb 2020 12:16

karlo88 hat am 20 Feb 2020 10:58 geschrieben:Leute ich wiederhole mich nur ungern .
Aber es muss anscheinend sein .

FICKEN IST KATABOL !!!

Wixen auch , aber nicht ganz so schlimm .
Wenn schon ficken dann ganz ganz kurz !

Also , überdenkt das alles noch mal .


Bin der schnellste Colt im wilden Westen. Rufe nach 1 min immer "erster!".
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Benutzeravatar
Omega88
TA Stamm Member
 
Beiträge: 839
Registriert: 24 Aug 2015 11:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Oberarmumfang (cm): 44
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Incline Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 4
Studio: Eisen-Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: GNBF-Athlet :-*

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Omega88 » 20 Feb 2020 12:18

Da wir als BB ja auch maximal selbstverliebt sind, gar per Definition Narzissten vor dem Herren, ist es uns ja nun wirklich egal ob jemand anders Spaß bei der Nummer hat 😂

Benutzeravatar
Tinker Bell
TA Elite Member
 
Beiträge: 5142
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 189
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 165
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 50
Brustumfang (cm): 135
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Tinker Bell » 20 Feb 2020 13:02

m.a.k hat am 20 Feb 2020 10:22 geschrieben:Hm dann würde ich auf Grund des DHT zu einem glatzköpfigen Affen in Rekordzeit mutieren.
Libido ist natürlich mist wenn man alleine ist und nicht genug für täglich eine Nutte verdient :-).
Deswegen wunder ich mich immer über die klagen bezüglich Libido, gibt doch nichts besseres als keine Lust zu haben.

Aber die Wirkung hört sich eigentlich super an. Proviron und Drosta sind aber beides keine Apothekenstoffe?


Würde ich so nicht pauschal sagen wollen. Unterscheidet sich ja von der Struktur her von normalem dht. Drosta ist was Prostata angeht milder als testo, proviron ist allgemein zu Haut und Haar recht freundlich.
Proviron war früher ja DAS Medikament, welches zur "vermännlichung" verwendet wurde. Eben aufgrund der geringen nws auf Haar und Prostata. Anabol ist es halt so gut wie gar nicht.
In der theorie müsste proviron zudem einen srärkeren einfluss auf Wasser und lipolyse haben als drosta. In wie weit das aber durch die bessere Verfügbarkeit von drosta relativiert wird ist fraglich. Bei 1g drosta musste ich schon oft pinkeln, auch nachts.
Das einzige wirkliche Problem bei high dht sind mmn die blutwerte. Die werden etwas mehr leiden als bei testo oder Nandro.

Apoware sind beide nicht mehr.
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 3394
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon karlo88 » 20 Feb 2020 13:17

Tinker Bell hat am 20 Feb 2020 13:02 geschrieben:
m.a.k hat am 20 Feb 2020 10:22 geschrieben:Hm dann würde ich auf Grund des DHT zu einem glatzköpfigen Affen in Rekordzeit mutieren.
Libido ist natürlich mist wenn man alleine ist und nicht genug für täglich eine Nutte verdient :-).
Deswegen wunder ich mich immer über die klagen bezüglich Libido, gibt doch nichts besseres als keine Lust zu haben.

Aber die Wirkung hört sich eigentlich super an. Proviron und Drosta sind aber beides keine Apothekenstoffe?


Würde ich so nicht pauschal sagen wollen. Unterscheidet sich ja von der Struktur her von normalem dht. Drosta ist was Prostata angeht milder als testo, proviron ist allgemein zu Haut und Haar recht freundlich.
Proviron war früher ja DAS Medikament, welches zur "vermännlichung" verwendet wurde. Eben aufgrund der geringen nws auf Haar und Prostata. Anabol ist es halt so gut wie gar nicht.
In der theorie müsste proviron zudem einen srärkeren einfluss auf Wasser und lipolyse haben als drosta. In wie weit das aber durch die bessere Verfügbarkeit von drosta relativiert wird ist fraglich. Bei 1g drosta musste ich schon oft pinkeln, auch nachts.
Das einzige wirkliche Problem bei high dht sind mmn die blutwerte. Die werden etwas mehr leiden als bei testo oder Nandro.

Apoware sind beide nicht mehr.


Wegen der Bioverfügbarkeit von Proviron steigt ja noch mein Experiment mit dem Injizieren .
Da in China aber gerade der Coronavirus tobt wird es wohl noch etwas dauern bis das möglich ist .
natty

Benutzeravatar
Omega88
TA Stamm Member
 
Beiträge: 839
Registriert: 24 Aug 2015 11:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Oberarmumfang (cm): 44
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Incline Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 4
Studio: Eisen-Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: GNBF-Athlet :-*

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Omega88 » 20 Feb 2020 13:19

Da hängt aber ja dann kein ester dran, oder?

Wäre dann quasi mesterolon base und müsste dann 1/2 am Tag gespritzt werden?

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 3394
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon karlo88 » 20 Feb 2020 13:26

Omega88 hat am 20 Feb 2020 13:19 geschrieben:Da hängt aber ja dann kein ester dran, oder?

Wäre dann quasi mesterolon base und müsste dann 1/2 am Tag gespritzt werden?


Einen Ester kriege ich sicher nicht dran , wie das geht weiß sicher nur ein Pharmakologe .
Selbst wenn ist diese Diskussion hier leider nicht erlaubt .
Aber nimm z.B. D.bol inject , das hat auch keinen Ester und einmal am Tag reicht völlig weil es über den Tag verteilt aus dem Muskel in den Organismus tropft .
Ich habe sogar Fortschritte gemacht wenn ich es nur alle 2 Tage angewendet habe .
natty

Demolition Man
TA Stamm Member
 
Beiträge: 732
Registriert: 07 Jan 2015 21:18
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 175
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 250

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon Demolition Man » 20 Feb 2020 13:27

Erstmal zu PDE5-Hemmern.
Omega88 hat am 20 Feb 2020 10:51 geschrieben:Gibt es bei tadalafil und sildenafil einen gewöhnungseffekt?

Ein Gewöhnungseffekt wurde nie nachgewiesen. Nehme es seit 10 Jahren. Wenn die Wirkung nachließ, lag eine Verminderung der Libido vor oder Gewöhnung an Steroide nehme ich an.

Zu Proviron.
Tinker Bell hat am 20 Feb 2020 07:36 geschrieben:
Demolition Man hat am 20 Feb 2020 00:25 geschrieben:Danke Dir. Zur Wirkung auf die Libido habe ich noch nichts gefunden.
Frage an die Proviron Experten: Nüchtern einnehnen oder nicht bzw. mit Fetten für bessere Wirkung?


Eigentlich egal. Am besten halt immer in 12 Stunden Abständen wegen der hwz.

Vielen Dank, mache jetzt einen Test mit 2 Tabs am Tag, morgens und abends. Ich vermeide trotzdem mal nüchternen Magen, da ich gelesen habe es könnte zumindest auf den Magen gehen.

Tinker Bell hat am 20 Feb 2020 08:51 geschrieben:
m.a.k hat am 20 Feb 2020 08:25 geschrieben:War nicht drosta der Stoff der dich so aktiv werden ließ @Tinker Bell?

Ja. Drosta und proviron nehmen sich da nicht viel. Da wo ich so extrem aktiv war, hatte ich 1g drosta und 300 mg testo drin. Also für ein max an energie einfach sehr dht lastig stoffen und östro tief halten.

Teste ja derzeit beides in Kombi mit testo. Die Theorie dahinter ist, dass drosta das shbg an sich reduziert und zudem selbst noch etwas anabol ist und das proviron an das eh schon wenige shbg bindet. Proviron bindet ja angeblich bis zu 400% stärker an shbg als körpereigenes dht (und das bindet ja schon 5 mal so stark wie testo). Also sollte jegliches testo frei verfügbar sein.
Libido ständig on top ist natürlich ein netter Nebeneffekt und um östro muss man sich auch ohne AI keine sorgen machen.

Vielleicht habe ich es überlesen. Wie sind Deine aktuellen Dosierung.

makoharu hat am 20 Feb 2020 10:46 geschrieben:Proviron ist echt geil, nach wenig schlaf und zu viel arbeit, hab ich immer noch die energie für ein richtig gutes training. Dazu den pump vom cialis, gibt nichts besseres. 😁
Proviron ist egal ob mit oder ohne mahlzeit.
Man kann ja auch selbst hand anlegen, wenn kein partner odee nutte vorhanden. 😂

Danke. Wie ist denn Deine Dosierung?

Zu HCG.
Waterpower65 hat am 19 Feb 2020 16:26 geschrieben:Kommt darauf an brevactid muss nicht gekühlt werden Predalon dagegen schon. Nach dem mischen muss es aber immer gekühlt werden.
Gruß waterpower

Gibt es einen wesentlichen Unterschied oder ist es für unsere Zwecke (mal wieder ein "Signal" nach unten geben) egal, welches von beiden man nimmt?

Aktuell: 500mg Test, 50mg Providon ed, 12,5mg Exemestan e4d.

karlo88 hat am 20 Feb 2020 10:58 geschrieben:FICKEN IST KATABOL !!!

Hast Du bei HCG eine Wirkung auf die Libido festgestellt? :D

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 5017
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon m.a.k » 20 Feb 2020 14:02

karlo88 hat am 20 Feb 2020 13:26 geschrieben:
Omega88 hat am 20 Feb 2020 13:19 geschrieben:Da hängt aber ja dann kein ester dran, oder?

Wäre dann quasi mesterolon base und müsste dann 1/2 am Tag gespritzt werden?


Einen Ester kriege ich sicher nicht dran , wie das geht weiß sicher nur ein Pharmakologe .
Selbst wenn ist diese Diskussion hier leider nicht erlaubt .
Aber nimm z.B. D.bol inject , das hat auch keinen Ester und einmal am Tag reicht völlig weil es über den Tag verteilt aus dem Muskel in den Organismus tropft .
Ich habe sogar Fortschritte gemacht wenn ich es nur alle 2 Tage angewendet habe .


Wie wäre es denn subkutan als quasi "Ester"-ersatz? Sollte ja noch langsamer in den Körper gelangen.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 3394
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon karlo88 » 20 Feb 2020 19:29

m.a.k hat am 20 Feb 2020 14:02 geschrieben:
karlo88 hat am 20 Feb 2020 13:26 geschrieben:
Omega88 hat am 20 Feb 2020 13:19 geschrieben:Da hängt aber ja dann kein ester dran, oder?

Wäre dann quasi mesterolon base und müsste dann 1/2 am Tag gespritzt werden?


Einen Ester kriege ich sicher nicht dran , wie das geht weiß sicher nur ein Pharmakologe .
Selbst wenn ist diese Diskussion hier leider nicht erlaubt .
Aber nimm z.B. D.bol inject , das hat auch keinen Ester und einmal am Tag reicht völlig weil es über den Tag verteilt aus dem Muskel in den Organismus tropft .
Ich habe sogar Fortschritte gemacht wenn ich es nur alle 2 Tage angewendet habe .


Wie wäre es denn subkutan als quasi "Ester"-ersatz? Sollte ja noch langsamer in den Körper gelangen.


S.c. klappt bei mir zumindest nicht , zu schmerzhaft , jedes mal gewaltige Probleme .
natty

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 5017
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon m.a.k » 20 Feb 2020 19:32

Wegen dem Trägeröl? Aber die Testobase und Konsorten sind doch meist auf Wasserbasis?
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 3394
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon karlo88 » 20 Feb 2020 19:42

m.a.k hat am 20 Feb 2020 19:32 geschrieben:Wegen dem Trägeröl? Aber die Testobase und Konsorten sind doch meist auf Wasserbasis?
h

Emulsion kann ich nicht ...
D.bol ist immer in Öl gelöst , mit Proviron muss man es einfach mal versuchen .
Das Öl vertrage ich immer super , bin s.c. einfach total empfindlich .
natty

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 5017
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon m.a.k » 20 Feb 2020 19:45

Du hast doch auch schon Insulin und hgh genommen? Hattest da auch Probleme?
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 3394
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon karlo88 » 20 Feb 2020 19:48

Nein überhaupt nicht .
Wasser geht s.c. , nur Öl nicht . Egal welches , egal wie viel . Egal ob Pharma , Lab oder selber gemacht .
Das ist einfach so , immer über mehrere Wochen Schwellung und Schmerz . Kann ich mit leben .
natty

makoharu
TA Power Member
 
Beiträge: 1973
Registriert: 18 Mai 2014 12:50

Re: Gesamtstoffmenge pro Woche

Beitragvon makoharu » 20 Feb 2020 20:36

@Demolition Man ich nehme 100mg pro tag auf eine oder zwei dosen, je nachdem wann und wie viel energie ich brauche. 😁

VorherigeNächste

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: karlo88 und 2 Gäste