Homegym Kaufberatung

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Lenni2019
TA Stamm Member
 
Beiträge: 883
Registriert: 26 Mär 2021 06:57

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Lenni2019 » 04 Mai 2021 13:04

Seitheben machst halt mit KH Mensch :D
Knie Reha weiß ich nicht genau was dein Plan ist.
Du kannst aber wunderbar stehend und liegend Beinbeuger tranieren in der Ruder Einstellung.
Mach einfach weiter. Jeder wird besser, wenn er dabei bleibt.

― Ted Williams


 


Benutzeravatar
m.a.k
TA Premium Member
 
Beiträge: 13703
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: der Waldschrat

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon m.a.k » 04 Mai 2021 13:08

https://www.amazon.de/QuickFit-Cable-Ma ... 2569695839

Donkeykick Hip abduction, -adduction was hier unter Lowerbody zu finden ist und das ganze auch nach vorne.

Da ist ein gleichmäßiger Zug angenehmer als mit einem Band z.B. gerade wenn die Knie schon kaputt sind. Hat mir in der Reha viel geholfen für mehr Stabilität. Ohne Festhalten und auf einem Balancekissen.

Aufgrund des beschränkten Platzes brauch ich eben Sachen welche eine hohe Anzahl an Vielfalt aufweisen.
https://www.ebay.de/itm/303911617081

---------------------------------------------
SCHNELL Multi Zugapparat Zugtum Seilzug

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten.

Dove hat am 15 Feb 2019 10:58 geschrieben:Hier eine Anleitung für Interessierte

Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen:

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

martin12345 hat am 29 Nov 2020 14:45 geschrieben:1) Ausgangsposition der Führungsstangen markieren.
2) Gewichtsblock ausbauen
3) Die Gleitlager der Führungsstangen mit Isopropanol oder Aceton gründlich reinigen. Solange putzen bis keine Verschmutzung mehr vorliegt. (wichtig! IGUS und PTFE Lager sollten gegen diese Lösungsmittel beständig sein. Vorher immer informieren sodass man die Lager nicht beschädigt.)
4) Führungsstangen mit Lösungsmittel reinigen. Immer wieder erstaunlich wie sauber eine augenscheinlich saubere Führungsstange werden kann. Aufpassen das man die Markierung Punkt 1 nicht entfernt.
5) Wenn sich alle Lösungsmittelreste verflüchtigt haben, den Gewichtsblock wieder einbauen.
6) Interflon Lube TF (Nicht Interflon Fin Super) auf ein Stück Küchenrolle auftragen und damit die Führungsstangen leicht benetzen. (<-- Nicht auf die Führungsstangen sprühen sondern eine dünne Schicht mithilfe des Fetzen auftragen. Weniger Schmiermittel ist besser als zu viel. Zu viel Schmierstoff kann sich negativ auf die Laufeigenschaften auswirken.)
7) Interflon Lube TF ein paar Stunden einwirken lassen. Die Lösungsmittel des Schmiermittels müssen sich erst verflüchtigen sonst wischt man bei sofortigen gebrauch den Großteil mit den Lagern der Gewichtsplatten wieder weg.
8) Falls man nach Wochen mal nachschmieren will sollte man die Stangen ohne den Gewichtsblock auszubauen mit Lösungsmittel abwischen um die PTFE Festschmierstoffreste zu entfernen, sodass keine zu dicke PTFE Schicht entstehen kann. Dann wie Punkt 6 & 7 vorgehen.

Zum Schmiermittel: teuer aber es lohnt sich. Interflon Lube TF funktioniert unglaublich gut.
Zieht keinen Staub.

87er
TA Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 04 Mär 2013 08:41

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon 87er » 04 Mai 2021 13:13

m.a.k hat am 04 Mai 2021 12:37 geschrieben:https://www.ebay.de/itm/303911617081?hash=item46c28b4239:g:GgcAAOSw7sdgRNnX
Ok danke, nicht gerade bei mir ums Eck und der Preis ist auch nicht um die "1000" aber werde ich definitv im Auge behalten.


:-o oh shit...

wobei dieser Turm auch auf ersten Blick nahezu neu aussieht. Als ich meinen gekauft habe (Anfang 2020) hatte der davon 4 Stück im Lager in Reihe stehen.

Gilbert1
TA Rookie
 
Beiträge: 113
Registriert: 02 Jul 2019 11:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 50
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Ich bin: müde

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Gilbert1 » 04 Mai 2021 14:27

Wie krass ist das bitte?
Gestern die Scout Hyper (hypetrain choochoo) gekauft und schon heute ist der Status bei preparing! *banana* *banana*
Zum Vergleich: die OPB im November hat 7 Tage von received bis preparing und insgesamt 10 Tage bis zu mir gebraucht und selbst das fand ich mehr als okay!

derHummer
TA Stamm Member
 
Beiträge: 547
Registriert: 27 Mär 2012 21:31

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon derHummer » 04 Mai 2021 20:42

Edit: hat sich erledigt, konnte mir dann doch über die Suche helfen
Zuletzt geändert von derHummer am 06 Mai 2021 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Rischar
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 02 Dez 2018 17:20

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Rischar » 04 Mai 2021 20:49

m.a.k hat am 04 Mai 2021 06:33 geschrieben:Hat da neben ATX jemand einen Tipp, sollte auch für Kabelzugübungen wie Seitheben, Beintraining, Facepulls genutzt werden können? Wie hier: https://www.megafitness.shop/atx-lat-ma ... chten.html
Dann würde ich mir nämlich vielleicht doch einen Rogeu-Käfig extra holen oder nur einen halben (übrigens nur wegen der Verfügbarkeit)

Ich habe den gleichen. Die obere Querverbindung habe ich einfach abgeflext. Seitdem gehen alle Sachen in Kopfhöhe, wie Facepulls.
Ich denke nicht, dass es die Stabilität groß beeinflusst.

Dentas
TA Power Member
 
Beiträge: 1727
Registriert: 09 Sep 2016 16:06
Bankdrücken (kg): 195
Kniebeugen (kg): 230
Kreuzheben (kg): 270
Trainingsplan: Sonstiges

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dentas » 04 Mai 2021 22:59

Hi, von welcher noname Marke könnt ihr ein 35-45kg Band empfehlen?

Das von Action mit 25kg ist absolut Bombe und kostet nur 5€. So eins suche ich mit mehr Widerstand

Crypter
TA Rookie
 
Beiträge: 137
Registriert: 23 Jan 2014 22:32

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Crypter » 05 Mai 2021 03:10

Habe ja meine Monster Lite Landmine verkauft, da ich sie nicht gebraucht hatte. Jetzt habe ich Lust auf eine Landmine. Wie sind eure Erfahrungen mit der Rogue Post Landmine? @smarmas Du hast doch eine und nutzt die mit der Rogue Axle, oder? Die Idee finde ich gut. Habe ja aber nur kalibrierte Scheiben hier. Muss ich da dann sechs Stück oder so stapeln? :/
Und tendiert ihr beim Rogue Parallel Landmine Handle eher zur Fat-Variante oder zu der mit dünner Griff?

sayajinrage
TA Power Member
 
Beiträge: 2183
Registriert: 12 Jul 2018 20:44
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 180+kg
Kreuzheben (kg): 200+kg
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squat /tbar row
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Muay thai/judo
Ich bin: Motiviert

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon sayajinrage » 05 Mai 2021 03:51

Crypter hat am 05 Mai 2021 03:10 geschrieben:Habe ja meine Monster Lite Landmine verkauft, da ich sie nicht gebraucht hatte. Jetzt habe ich Lust auf eine Landmine. Wie sind eure Erfahrungen mit der Rogue Post Landmine? @smarmas Du hast doch eine und nutzt die mit der Rogue Axle, oder? Die Idee finde ich gut. Habe ja aber nur kalibrierte Scheiben hier. Muss ich da dann sechs Stück oder so stapeln? :/
Und tendiert ihr beim Rogue Parallel Landmine Handle eher zur Fat-Variante oder zu der mit dünner Griff?

Nimm bei dem rogue handle auf jeden Fall die normale, die sind schon relativ dick. Fatgripz lassen sich ja immer noch benutzen
Mein Log
https://www.team-andro.com/phpBB3/road- ... 12056.html

Curler haben im Squat Rack nichts zu suchen!!!!!

Crypter
TA Rookie
 
Beiträge: 137
Registriert: 23 Jan 2014 22:32

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Crypter » 05 Mai 2021 04:20

Du hast den normalen Griff? Hätte jetzt zu dem Fat Grip tendiert. Schon wegen der Verfügbarkeit derzeit. Hast aber recht, mit dem normalen Griff hat man eigentlich mehr Möglichkeiten. Welchen hat @smarmas oder andere hier denn?

Wie sieht das auf Dauer mit der Haltbarkeit aus, wenn man Lang- und Kurzhanteln vertikal aufhängt statt horizontal, macht das irgendwas oder nicht? Hätte eine Wand, da könnte ich Hanteln horizontal aufhängen, müsste aber das Rack umstellen. Lasse ich alles wie es ist, wäre vertikal aufhängen besser.

Benutzeravatar
Lenni2019
TA Stamm Member
 
Beiträge: 883
Registriert: 26 Mär 2021 06:57

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Lenni2019 » 05 Mai 2021 07:15

Sibbl hat am 01 Mai 2021 09:53 geschrieben:Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios


Schnell sein lohnt sich

17,5er Hex hanteln


Danke fürs posten @Sibbl #04#
Ein Gewichtspaar was ich nicht hatte, oft benutze und immer Schrauben musste.
Meine Schwester hat 3 Strassen weiter gewohnt.
Und war 2 Stunden später da.
Gehörten übrigens einem aktuellen Nationalmannschaft Handballer -sollten also gutes Karma haben. *upsmilie*
Kommen heute mit Hermes bei mir an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mach einfach weiter. Jeder wird besser, wenn er dabei bleibt.

― Ted Williams

Benutzeravatar
Sibbl
TA Elite Member
 
Beiträge: 3667
Registriert: 23 Mai 2010 22:57
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Sibbl » 05 Mai 2021 08:53

@Lenni2019 Viel Spaß damit, ich hätte auch direkt zugeschlagen! #04#

Benutzeravatar
smarmas
TA Elite Member
 
Beiträge: 5539
Registriert: 13 Feb 2012 17:17
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 165
Kniebeugen (kg): 260
Kreuzheben (kg): 290
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: Schmarmi

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon smarmas » 05 Mai 2021 09:50

Crypter hat am 05 Mai 2021 03:10 geschrieben:Habe ja meine Monster Lite Landmine verkauft, da ich sie nicht gebraucht hatte. Jetzt habe ich Lust auf eine Landmine. Wie sind eure Erfahrungen mit der Rogue Post Landmine? @smarmas Du hast doch eine und nutzt die mit der Rogue Axle, oder? Die Idee finde ich gut. Habe ja aber nur kalibrierte Scheiben hier. Muss ich da dann sechs Stück oder so stapeln? :/
Und tendiert ihr beim Rogue Parallel Landmine Handle eher zur Fat-Variante oder zu der mit dünner Griff?


Mit dünnen Stahlscheiben ist das natürlich ne mühsame Geschichte. Ich habe noch einige Bumper im Keller, da reichen 2 20er oder 25er.
Warum die Landmine für dein Monster Lite dann verkauft? Wäre natürlich die deutlich stabilere und einfachere Lösung.

Habe oben noch eine Landmine mit Stahlplatte für den Boden und benutze die deutlich häufiger, da kein Aufbauaufwand.

Crypter hat geschrieben:Du hast den normalen Griff? Hätte jetzt zu dem Fat Grip tendiert. Schon wegen der Verfügbarkeit derzeit. Hast aber recht, mit dem normalen Griff hat man eigentlich mehr Möglichkeiten. Welchen hat @smarmas oder andere hier denn?



Hab den normalen Griff. Finde den schon ziemlich gut. Das Handle mit Fat Grip hatte ich aber auch noch nicht in den Händen @Crypter

sayajinrage
TA Power Member
 
Beiträge: 2183
Registriert: 12 Jul 2018 20:44
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 180+kg
Kreuzheben (kg): 200+kg
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squat /tbar row
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Muay thai/judo
Ich bin: Motiviert

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon sayajinrage » 05 Mai 2021 10:01

Crypter hat am 05 Mai 2021 04:20 geschrieben:Du hast den normalen Griff? Hätte jetzt zu dem Fat Grip tendiert. Schon wegen der Verfügbarkeit derzeit. Hast aber recht, mit dem normalen Griff hat man eigentlich mehr Möglichkeiten. Welchen hat @smarmas oder andere hier denn?

Wie sieht das auf Dauer mit der Haltbarkeit aus, wenn man Lang- und Kurzhanteln vertikal aufhängt statt horizontal, macht das irgendwas oder nicht? Hätte eine Wand, da könnte ich Hanteln horizontal aufhängen, müsste aber das Rack umstellen. Lasse ich alles wie es ist, wäre vertikal aufhängen besser.

Ich habe den normal dicken, reicht mmn aus und der ist echt gut. Fatgripz passen auch noch dran.
Mein Log
https://www.team-andro.com/phpBB3/road- ... 12056.html

Curler haben im Squat Rack nichts zu suchen!!!!!

Benutzeravatar
m.a.k
TA Premium Member
 
Beiträge: 13703
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: der Waldschrat

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon m.a.k » 05 Mai 2021 11:10

Wusste gar nicht, dass ATX eine Russenhantel im Programm hat: https://fitnessimpulse.eu/products/atx% ... erschlusse , https://www.motionsports.de/shop/hantel ... schluesse/ mal im Auge behalten
https://www.ebay.de/itm/303911617081

---------------------------------------------
SCHNELL Multi Zugapparat Zugtum Seilzug

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten.

Dove hat am 15 Feb 2019 10:58 geschrieben:Hier eine Anleitung für Interessierte

Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen:

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

martin12345 hat am 29 Nov 2020 14:45 geschrieben:1) Ausgangsposition der Führungsstangen markieren.
2) Gewichtsblock ausbauen
3) Die Gleitlager der Führungsstangen mit Isopropanol oder Aceton gründlich reinigen. Solange putzen bis keine Verschmutzung mehr vorliegt. (wichtig! IGUS und PTFE Lager sollten gegen diese Lösungsmittel beständig sein. Vorher immer informieren sodass man die Lager nicht beschädigt.)
4) Führungsstangen mit Lösungsmittel reinigen. Immer wieder erstaunlich wie sauber eine augenscheinlich saubere Führungsstange werden kann. Aufpassen das man die Markierung Punkt 1 nicht entfernt.
5) Wenn sich alle Lösungsmittelreste verflüchtigt haben, den Gewichtsblock wieder einbauen.
6) Interflon Lube TF (Nicht Interflon Fin Super) auf ein Stück Küchenrolle auftragen und damit die Führungsstangen leicht benetzen. (<-- Nicht auf die Führungsstangen sprühen sondern eine dünne Schicht mithilfe des Fetzen auftragen. Weniger Schmiermittel ist besser als zu viel. Zu viel Schmierstoff kann sich negativ auf die Laufeigenschaften auswirken.)
7) Interflon Lube TF ein paar Stunden einwirken lassen. Die Lösungsmittel des Schmiermittels müssen sich erst verflüchtigen sonst wischt man bei sofortigen gebrauch den Großteil mit den Lagern der Gewichtsplatten wieder weg.
8) Falls man nach Wochen mal nachschmieren will sollte man die Stangen ohne den Gewichtsblock auszubauen mit Lösungsmittel abwischen um die PTFE Festschmierstoffreste zu entfernen, sodass keine zu dicke PTFE Schicht entstehen kann. Dann wie Punkt 6 & 7 vorgehen.

Zum Schmiermittel: teuer aber es lohnt sich. Interflon Lube TF funktioniert unglaublich gut.
Zieht keinen Staub.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gollimolli, Haselnussklöten, Scheiblinger und 106 Gäste