Insulinkur

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Xam92
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 2011 16:23
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Fachgebiet I: Training

Insulinkur

Beitragvon Xam92 » 17 Jun 2011 16:35

Hi.
Habe mich schon gründlich über Insulin informiert , schon alles für die Kur besorgt etc.
Nur habe ich ein problem, welches sich aus meinen bekannten Lektüren nicht zu 100% erklären lässt.
Ich mache einen 4er splitt. Also soll ich dann einfach an den tagen wo ich pumpe nach dem training mir die injektion verpassen (Mo,Di,Mi,Fr) ,dann 2 tage und donnerstag pause , oder sollte man besser Mo,Di,Mi;Do Trainieren und dann spritzen, damit man dann 3 Tage zum wiederienpendeln hat?

In den mir bekannten lektüren steht 3/2 (3 tage spritzen , 2 pause), 2/1 (2 Wochen Spritzen, 1 W Pause), aber ich will nur an den tagen spritzen an denen ich trainiere, alles andere macht für mich keinen sinn, oder habe ich das falsch verstanden?


MfG


 


muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 9048
Registriert: 11 Sep 2008 13:38

Re: Insulinkur

Beitragvon muhkuh123 » 17 Jun 2011 19:48

Ja, du hast leider einiges falsch verstanden.

Ich empfehle dir, dir aktuelle Lektüre (bestenfalls Eigenrecherche in kompetenten Foren, keine vor 5-10 Jahren erschienene halb-legale Anleitungen) zu besorgen und dich über die verschiedenen Insulinarten zu informieren.

PS: Wozu ein on/off-Schema?
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

Xam92
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 2011 16:23
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Fachgebiet I: Training

Re: Insulinkur

Beitragvon Xam92 » 18 Jun 2011 01:35

Hmmm mist. Okay werde nochmal googeln. On/off hatte ich dafür gedacht das man keinen Gewöhnungseffekt hat und so, so stands auch in der lektüre. (die konnte man mal hier im forum laden)

Wie ich mir das Insulin spritze etc. ist alles kein problem , da hab ich das passende ultrakurz wirkende (Novo Nordisk) hier ,was ich nach der injektion essen muss und so ist alles kein problem. Ich frag mich halt nur wegen dem Intervall. Aber wahrscheinlich ist das bei Insulin scheiß egal wenn mans 4 tage die woche spritzt, weil das ja eig. dauernd produziert werden muss und deswegen eig. nicht so schnell n gewöhnungseffekt auftauchen sollte, oder?

MfG

Benutzeravatar
Don Killuminati
TA Elite Member
 
Beiträge: 8211
Registriert: 18 Apr 2006 11:13
Körperfettanteil (%): 6
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 230
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 125
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Insulinkur

Beitragvon Don Killuminati » 18 Jun 2011 06:13

Insulin kann man ohne Probleme durchgehend benutzen.

Benutzeravatar
housel
TA Elite Member
 
Beiträge: 2621
Registriert: 24 Sep 2006 09:15
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Kampfsportart: Cheerleading
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 7
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Cheerleader

Re: Insulinkur

Beitragvon housel » 18 Jun 2011 11:10

Don Killuminati hat geschrieben:Insulin kann man ohne Probleme durchgehend benutzen.


so eine pauschale Aussage würde ich nicht unterschreiben..
Hey, habt ihr mir n Tip wo ich gute Pullover/Sweatshirts(Marken) herbekomm, die den Körper betonen?

Wie wärs mit einem pulloverbetonten Körper?

Gentlemân
TA Neuling
 
Beiträge: 68
Registriert: 19 Mai 2011 10:30
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 64
Wadenumfang (cm): 40
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 120
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: eine Machine

Re: Insulinkur

Beitragvon Gentlemân » 18 Jun 2011 11:16

was habt ihr alle immer mit eurem insulin spritzen,wenn ich sowas höre muss ich immer an die alten omas denken die zuckerkrank sind *smashsmilie*

Xam92
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 2011 16:23
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Fachgebiet I: Training

Re: Insulinkur

Beitragvon Xam92 » 18 Jun 2011 11:40

Also ich finde Insulin ganz einfach nicht wie Russisch Roulett spielen, denn wenn mans richtig macht und den BZ im auge hält passiert gar nix. Im gegensatz dazu isses beim Teso so , dass wenns mans richtig macht trotzdem sachen mitn herz etc. kriegen kann. (Auch wenn ich Spritzbares Testo für auch nicht schlecht und allzu gefährlich halte)
ich such einfach noch n bisschen und schreibe dann mal wie ichs mache.

Benutzeravatar
Don Killuminati
TA Elite Member
 
Beiträge: 8211
Registriert: 18 Apr 2006 11:13
Körperfettanteil (%): 6
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 230
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 125
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Insulinkur

Beitragvon Don Killuminati » 18 Jun 2011 14:00

Gentlemân hat geschrieben:was habt ihr alle immer mit eurem insulin spritzen,wenn ich sowas höre muss ich immer an die alten omas denken die zuckerkrank sind *smashsmilie*


Lust auf eine Verwarnung?

Cock-T
TA Rookie
 
Beiträge: 91
Registriert: 28 Mai 2011 23:53
Körpergewicht (kg): 108
Körpergröße (cm): 198
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 11
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Reich

Re: Insulinkur

Beitragvon Cock-T » 18 Jun 2011 14:06

Naja ich finde slin auch etwas überbewertet. aber jeder wie er will...

Cock-T
TA Rookie
 
Beiträge: 91
Registriert: 28 Mai 2011 23:53
Körpergewicht (kg): 108
Körpergröße (cm): 198
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 11
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Reich

Re: Insulinkur

Beitragvon Cock-T » 18 Jun 2011 14:08

Xam92 hat geschrieben:Also ich finde Insulin ganz einfach nicht wie Russisch Roulett spielen, denn wenn mans richtig macht und den BZ im auge hält passiert gar nix. Im gegensatz dazu isses beim Teso so , dass wenns mans richtig macht trotzdem sachen mitn herz etc. kriegen kann. (Auch wenn ich Spritzbares Testo für auch nicht schlecht und allzu gefährlich halte)
ich such einfach noch n bisschen und schreibe dann mal wie ichs mache.



Nun du darfst aber nicht vergessen das du beim testo wenn du mal zuviel spritzt nicht gleich stirbst,beim slin kann ein fehler schon das aus bedeuten

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 9048
Registriert: 11 Sep 2008 13:38

Re: Insulinkur

Beitragvon muhkuh123 » 18 Jun 2011 14:22

Gentlemân hat geschrieben:was habt ihr alle immer mit eurem insulin spritzen,wenn ich sowas höre muss ich immer an die alten omas denken die zuckerkrank sind *smashsmilie*


classic :-)
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

fakedeath
V.I.P
 
Beiträge: 980
Registriert: 24 Jan 2010 02:49

Re: Insulinkur

Beitragvon fakedeath » 18 Jun 2011 14:44

Gentlemân hat geschrieben:was habt ihr alle immer mit eurem insulin spritzen,wenn ich sowas höre muss ich immer an die alten omas denken die zuckerkrank sind *smashsmilie*



Insulin hat in diesem Falle wenig mit der Funktion des Insulins bei Diabetikern zu tun. Vielmehr ist Insulin ein potenter Wachstumsfaktor, der ueber diverse Signalkaskaden die Transkription und Translation aktiviert...pretty cool stuff.
Knowlodge is Power

Xam92
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 2011 16:23
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Fachgebiet I: Training

Re: Insulinkur

Beitragvon Xam92 » 18 Jun 2011 14:58

Also Insulin funktioniert schon ganz gut wenns mans richtig durchzieht. N kollege von mir hats mal vor 3 jahren gemacht und hat da von 84 auf 89 zugenommen mit gleichen kfa. Er hats 8 wochen durchgezogen. Und das reicht mir vollkommen. Er weiß nur leider ncihtmehr die Intervalle.
Außerdem hat es zum Vorteil das man leicht rankommt (diabetiker) dahher günstig ist und das es nciht nachweisbar ist soweit ich weiß.
Also insulin ist schon sinnig, selbst wenn naach der Kur wieder 2kg runterfallen ists immernoch n passables ergebniss , meiner meinung nach.

Also bei dem rest was ich gefunden habe stand jetzt das man das ruhig immer nach dem training an trainingstagen nehmen kann und das über mehrere wochen.

werds auch so machen.

MfG

muscle86
TA Rookie
 
Beiträge: 134
Registriert: 09 Sep 2010 08:10

Re: Insulinkur

Beitragvon muscle86 » 18 Jun 2011 16:10

Cock-T hat geschrieben:Naja ich finde slin auch etwas überbewertet. aber jeder wie er will...


sprichst du aus eigener erfahrung?
oder laberste nur wieder irgenwas nach?

ich benutze insulin (kw) und es ist wirklich ein hammer unterschied zu einer kur nur mit aas.
ich werde es im aufbau nicht mehr missen wollen


Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Omega88 und 9 Gäste