(Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 27 Apr 2017 10:25

Komme gerade von der Apotheke, 1 Box mit 100 Insulinspritzen gekauft. 45$!!! Jesus Christus, sind die in Deutschland auch so teuer? Hab mit Peptiden erst in Thailand angefangen, da waren die Spritzen deutlich günstiger. Ich benutze ne Spritze immer nur einmal, das wird teuer bei 2 oder 3 Injektionen pro Tag >.<
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 3334
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: die Konstante

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon m.a.k » 27 Apr 2017 11:16

Tuberkulinspritzen 100 Stück a 1ml ca 15€ in Deutschland, also deutlich billiger.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 27 Apr 2017 11:17

okay, ich werd mal schauen ob ich hier welche online bestellen kann, die in der Apotheke nehmen ja Apothekenpreise^^
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 13 Mai 2017 14:30

Kurzes Update, hab das Deca wieder rausgenommen. Ich hab in letzter Zeit relativ viel gearbeitet und hab Schwierigkeiten auf meinen Kalorienbedarf zu kommen, da macht Deca nun wirklich keinen Sinn und wäre nur Geldverschwendung (+ die Gesundheitsbelastung). Also aktuell wie gehabt Susta (250mg e3d) und täglich 3mal GHRP-6 und Mod IGF 1-29.

Wenn ich es auf die Reihe gekriegt habe genug zu Essen dann nehm ich Deca halt wieder rein. Ich meine, ist nicht so dass ich keine Zeit zum Essen hätte, bin ja den ganzen Tag zuhause aber wenn ich konzentriert arbeite dann hab ich teilweise nach 8 Stunden noch nichts gegessen. Ich hab einfach 0 Hunger wenn ich mich konzentriere.

Wenn ich dann Feierabend mache, kommt der Hunger dann aber schlagartig, trotzdem schaff ich es nicht halbwegs clean bis zum schlafen gehen dann auf genug Kalorien zu kommen. Und bevor ich hier anfange Abends Pizza zu futtern, lieber den Stoff reduzieren. Und ich hab schon erwähnt dass Proteinpulver hier verdammt teuer ist (über 70€ für 2,2 Kilo).

Ansonsten gibt es nichts spannendes zu berichten, heute neues Susta bei der Apotheke meines Vertrauens geholt. Und ich benutze ab sofort nicht für jede Peptid-Injektion ne neue Insulinspritze sondern nutze eine für den gesamten Tag, also 1 Spritze == 3 Injektionen. Warum ich das mache? Weil ich nicht ca. 50€ im Monat für Spritzen ausgeben will, auf die nächsten 4 Monate gerechnet hätte ich dann genausoviel für Spritzen ausgegeben wie für die Peptide^^

Hab vorher viel in UK und Ami - Foren gelesen, machen anscheinend die meisten ebenfalls so. Ich werd mich aber mal nach günstigeren Quellen für Insulinspritzen erkundigen.

Alles weitere gibt es in meinem anderen Thread: beitrag9167520.html
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5314
Registriert: 17 Jul 2011 23:01
Trainingsort: Studio

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 13 Mai 2017 17:15

Also 6x durch das Membran und 3x ins Fett mit derselben Insulinspritze, korrekt?

Hmm, wäre mir persönlich zu heiss. Was ich z.B. beim MT-2 mache: eine Kanüle fürs Aufziehen und pro Injektion (ist nur 1x täglich oder später dann 1x pro Woche) eine neue Nadel. Die Spritze bleibt an sich die selbe, wechsel nach jeder Vial sowohl die Aufziehkanüle sowie die Spritze (Kanülen für die Injektionen wie gehabt jeweils frische).

Pass bloss auf, dass du dir nichts einfängst. Wobei bei deinem Vorgehen s.c. Injektionen weitaus weniger problematisch sind als via i.m. Zufuhr.
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 13 Mai 2017 17:37

1) Jep, korrekt
2) Bei i.m. würde ich das auch niemals machen.
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Benutzeravatar
IronL97
TA Stamm Member
 
Beiträge: 513
Registriert: 15 Apr 2016 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 179
Kniebeugen (kg): 220 raw
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: schweres Beugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: immer hungrig

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 30 Mai 2017 09:13

Hab nur mal ne Frage und wollte deswegen keinen extra Thread aufmachen: Hab bei mir das letzte Jahr über folgendes beobachtet: Wenn ich mit ner Injektion mal nen paar Tage hinterher bin, mein Spiegel also sinkt, kriege ich immer nen extremen Libido-Schub. Wenn ich Testo E normalerweise alle 5 Tage nehme dann merk ich, wenn ich länger warte, ab Tag 6-7 nen ziemlichen Anstieg der Libido. Bei Susta (normlerweise e3d) ebenfalls so ab Tag 6-7, wenn ich mal ne Injektion auslasse.

Meine Libido ist ansonsten eigentlich normal, ist auf Testo jetzt nicht extrem gesteigert aber holy fuck...ab Tag 6-7 geht`s richtig ab. Kennt das jemand? Reagiert meine Libido einfach nur stark auf Spiegelschwankungen und / oder könnte das mit einem gleichzeitig sinkenden Östrogenspiegel zu tun haben? (benutze kein AI).
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Flipovic
TA Rookie
 
Beiträge: 94
Registriert: 28 Okt 2015 22:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 120
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Massiv

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Flipovic » 05 Jun 2017 19:51

Chaox hat am 27 Apr 2017 10:25 geschrieben:Komme gerade von der Apotheke, 1 Box mit 100 Insulinspritzen gekauft. 45$!!! Jesus Christus, sind die in Deutschland auch so teuer? Hab mit Peptiden erst in Thailand angefangen, da waren die Spritzen deutlich günstiger. Ich benutze ne Spritze immer nur einmal, das wird teuer bei 2 oder 3 Injektionen pro Tag >.<



Kannst die spritzen aber ruhig öfters verwenden. Ich persönlich benutze sie so lange, bis sie sich verbiegen. ( was nicht das heißt das du es auch sooo lange machen musst :D )

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 2456
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Chaox » 05 Jun 2017 19:52

Ich benutz eine Spritze mittlerweile einen Tag, also für 3 Injektionen. Reduziert die Kosten schonmal auf nen drittel^^
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha / Pattaya - mein Log auf TA!

Der Blog wird in Zukunft auf einer externen Seite fortgesetzt, Link wird hier in Kürze eingefügt! *moin*

Benutzeravatar
Gugy
TA Power Member
 
Beiträge: 2143
Registriert: 10 Nov 2009 18:54
Wohnort: SIN CITY
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kreuzheben (kg): 235x5
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Kim K

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Gugy » 06 Jun 2017 06:20

In
Neuer LOG:

http://www.team-andro.com/phpBB3/burenh ... 49420.html

Meine Entwicklung:

http://www.team-andro.com/phpBB3/mit-ad ... 75957.html



Tiamat hat geschrieben:was hast du denn für eine katabole Paranoia?! Wer nennt sich denn Sportler und hat Angst vor 5 Mal die Woche Training? Geräteturner & co trainieren gar 6 Mal die Woche und es gibt jede Menge Leute in Deutschland die täglich ihre 8 Stunden auf dem Bau knüppeln und abends noch trainieren gehen und danach ihre Frau bügeln.

Berni_96
TA Stamm Member
 
Beiträge: 445
Registriert: 31 Jan 2015 14:03
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 110
Kreuzheben (kg): 181
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 15
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Benutzeravatar
Mazzaka
TA Stamm Member
 
Beiträge: 882
Registriert: 30 Apr 2015 16:40

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Mazzaka » 08 Jun 2017 11:38

in
xyz' hat am 28 Jul 2016 23:38 geschrieben:
asyxcvdf hat am 24 Jun 2015 17:01 geschrieben:
Sansebastian hat geschrieben: Hallo isch bin's Simon DEIN Muskelmacher, heute geht's mal wieder um dein Training bzw. um deine Definition.
Ich zeig euch wie ihr euren Stoffwechsel so richtig ankurbelt und maßig Kalorien verbrennt.
Kommt einfach mal mit! *packt Kamera und führt euch in der Ego-Perspektive bis in den Flur*
So, wir müssen jetzt ein bisschen leise sein, Josie schläft in ihrem Zwinger und ich muss euch ja noch ganz kurz erklären wie wir zur Fettverbrennung vorgehen.
Isch werde das ganze am Beispiel von Sarah erläutern. *Stellt Kamera auf Kommode ab, zieht Shrdd-Cap und Tank-Top aus*
Wischtig hierfür ist, dass ihr komplett regeneriert seid und ziemlich kräftig seid. Will heißen am besten an NTT ausführen und natürlisch ausreichend Kohlenhydrate zuführen. *Zieht sich die Socken und die Sporthose aus*
Sind diese Dinge erfüllt, könnt ihr eusch schon mental vorbereiten und euren Trainingsort, Zuhause, präparieren.
Isch hab das ganze schon vorbereitet, was ihr tun müsst erkläre ich jetzt:
Zuallererst solltet ihr die Wohnungstür abschliessen und alle Schlüssel irgendwo verstecken.
Auch die Fenster schliessen und die Rollläden herablassen.
Ist das ganze erledigt, nehmt euer Handy oder...
Halt! Hab ich vergessen zu erwähnen! Handys auch verstecken.
Nehmt also am besten einen Radio oder euren Ipad und dreht die Musik auf. Mittlere Laustärke ungefähr *Macht Goeerkis R'n'B Schnulzen an*
So!*Zieht sich die Unterhose aus und zieht die Vorhaut einmal vor und zurück*
Jetzt gehts los!*Nimmt die Kamera, geht leise ins Schlafzimmer und stellt sie auf dem Nachttisch ab*
*Macht die Nachttischlampe an*
Leute, wie ihr sehen könnt schläft hier schon Eure Sarah.
Isch werde sie jetzt aufdecken und sie vorsichtig auf den Bauch drehen.*Deckt sie auf und dreht sie auf den Bauch*
Jetzt werde isch ihr die Hose runterziehen bis ich ihren Ritz vollständig sehen kann*Zieht Hose runter*
Und jetzt fängt das eigentlich Cardio an!!!! 
*Wichst seinen Schwanz ein paar mal bis er semi-hart ist*
Jetzt hol ich das Lasso raus, wa?
*Steckt seinen Schwanz in Sarahs Ritze*
Ihr seht die Sarah wird langsam wach, aber müsst die Übung trotzdem weiter sauber ausführen!
*Sarah dreht sich erschrocken um und macht ein Schmerz-verzerrtes Gesicht*
Immer schön die Time under Tension beachten, ich will hier 48 xplosive Reps machen. Los geht's
AAAAAAAAAAH! *kreischend versucht Sarah Simon abzuwerfen*
*ZAAAAAAH!*
*öp*
*HNNNG*
*ööööp*
Simon hör au...*Bekommt Schlag in die Fresse*
Ihr seht, immer schön reinballern, hab nen verkürzten Beinbizeps, muss also immer mit viel Hüfteinsatz in Sarah reinknallen.
*ZAAAAAAH!*
*öp*
*ZAAAAAAH!*
*öp*
*HNNNG*
*ööööp*
*baah*
*ööööp*
*BAAAAAAAAAAAAAAAhznGHHHHAAHöpHNG*
So Leute, bin jetzt ordentlich in Sarahs Eynis explodiert und werde die Sau jetzt erstmal zu Bewusstsein watschen, damit sie mir was vom Türken holt.
Ihr seht also, intensive Wiederholungen die den kompletten Körper beanspruchen, verbrennen extrem viele Energien.
Um das ganze noch etwas fordernder zu machen, hätte ich Sarah auch noch bei Bewusstsein lassen können und hätte durch ihren Versuch mich abwerfen zu wollen, noch einige Stützmuskeln aktiviert.
Leider hatte ich aber keine Handschellen Zuhause und habe auch extrem verkürzte Daumen, um die Dinger richtig schließen zu können.

Isch hoffe eusch mit dem Video weitergeholfen zu haben, Euer Simon! 
Und EURE SARAAAAH *Macht Sarah hämisch nach, während er seinen Penor zwei mal wichst*

Benutzeravatar
Muskelrind
TA Power Member
 
Beiträge: 1330
Registriert: 17 Mai 2017 12:04
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Kniebeugen (kg): 155×3
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 96
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: unbelievable

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Muskelrind » 14 Jun 2017 13:16

bin hier ebenso in
VIEL hilft VIEL


"Lift heavy shit until it's not heavy anymore"


Fanzi hat am 19 Dez 2017 11:54 geschrieben:Nach dem satz hab ich mich verabschiedet und Beine trainiert heute.



Mein Log

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 11154
Registriert: 26 Mai 2013 17:19
Wohnort: Frankfurt
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 5
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: (Ausgewandert) Steroiderfahrungen in Kambodscha

Beitragvon Muto » 14 Jun 2017 13:20

Man dann klickt halt einfach auf abonnieren und gut ist... wieso wollt ihr jedem mitteilen dass ihr hier "in" seid?
Log: Classic Bodybuilding

Swan/ hat am 02 Mai 2017 17:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste