30. Arnold Sports Festival USA

Auf Tour bei allen wichtigen Wettbewerben und Events - fast so gut wie live dabei!

Moderator: Team Wettkampf

Nachtmensch
TA Stamm Member
 
Beiträge: 729
Registriert: 17 Dez 2017 20:51
Geschlecht (m/w): m
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Nachtmensch » 04 Mär 2018 13:58

Der Paul hätte lieber in der Classic Physique starten sollen.In der offenen sieht der kein Land.Schade eigentlich,finde ihn sehr sympathisch
Duojet hat geschrieben:
eine engstirnige aussage der ich allerdings zustimme.....in den "goldenen jahren" (50er-70er) ging es darum mit brutalem training , und üppigen mahlzeiten einen überirdischen körper zu entwickeln....dieses ziel hatte jeder der gewichte hob....dann kam fitness....die verwaschene und massentaugliche variante von bodybuilding.....der trend liegt heute bei körpern mit ultra definition und deutlich weniger masse als ein frank zane damals....für ernsthaftes training wird man in fast jedem studio zu 50% ausgelacht und zu 50% bestaunt.....das was bodybuilding zu der herausforderung macht das es ist ist das training das nötig ist um wirkliche muskeldichte zu entwickeln....das wozu nur sehr wenige trainierende bereit sin


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Das Schwäbische Grauen
TA Elite Member
 
Beiträge: 2675
Registriert: 15 Sep 2004 18:20
Wohnort: Schwabenländle
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 142
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 1982
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 240
Oberarmumfang (cm): 50
Brustumfang (cm): 148
Oberschenkelumfang (cm): 72
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 100
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: PBs System
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 120
Ziel KFA (%): 15
Studio: Cleverfit
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zu Fett

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Das Schwäbische Grauen » 04 Mär 2018 15:23

Ansehen auf facebook.com
DSG in Aktion Part2
DSG in Aktion Part1


Wenn du ein Fan von Bodybuilding bist dann bist du ein Fan von Dennis Wolf!

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 34114
Registriert: 04 Aug 2011 19:56

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Flocki » 04 Mär 2018 15:39

bitter
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7479
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15458
Registriert: 01 Nov 2013 12:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon eclipsexx » 04 Mär 2018 17:03

;(
Bild
Cpt. S. Log



Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...

Mr.HorseDick
TA Member
 
Beiträge: 185
Registriert: 20 Dez 2017 08:36

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Mr.HorseDick » 04 Mär 2018 17:35

Tja da ging wohl was mit beim Natrium,Kalium spielchen schief.

Benutzeravatar
chifer
TA Power Member
 
Beiträge: 1819
Registriert: 06 Jan 2011 22:46
Wohnort: CH
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1989
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ich bin: handlich

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon chifer » 04 Mär 2018 17:44

Mr.HorseDick hat am 04 Mär 2018 17:35 geschrieben:Tja da ging wohl was mit beim Natrium,Kalium spielchen schief.


Warst du dir nicht heute morgen noch "100%" sicher, dass er einfach zusammengepackt hat und abgehauen ist?
Zumindest steht das so im Thread von Paul 8-|

Benutzeravatar
Muskelrind
TA Power Member
 
Beiträge: 1320
Registriert: 17 Mai 2017 13:04
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Kniebeugen (kg): 155×3
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 96
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: unbelievable

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Muskelrind » 04 Mär 2018 17:49

chifer hat am 04 Mär 2018 17:44 geschrieben:
Mr.HorseDick hat am 04 Mär 2018 17:35 geschrieben:Tja da ging wohl was mit beim Natrium,Kalium spielchen schief.


Warst du dir nicht heute morgen noch "100%" sicher, dass er einfach zusammengepackt hat und abgehauen ist?
Zumindest steht das so im Thread von Paul 8-|


Mr.HorseDick heute so:
"Zu 100% ist er einfach abgehauen. Aber wirklich zu 100%. 100 Prozent sicher.

100"
VIEL hilft VIEL


"Lift heavy shit until it's not heavy anymore"


Fanzi hat am 19 Dez 2017 12:54 geschrieben:Nach dem satz hab ich mich verabschiedet und Beine trainiert heute.



Mein Log

Benutzeravatar
Scale
TA Elite Member
 
Beiträge: 3556
Registriert: 22 Jun 2016 15:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Trainingsort: Studio
Ich bin: langsam

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Scale » 04 Mär 2018 17:54

Mr.HorseDick hat am 04 Mär 2018 17:35 geschrieben:Tja da ging wohl was mit beim Natrium,Kalium spielchen schief.


Klingt für mich eher nach einem Insulinproblem. Ist aber auch egal, tut mir mega leid für ihn.
On the Scale from Lauch to Mr. O

LAUCH3D hat geschrieben:Die Storry von Son Goku, 72 Jungfrauen, 1 Rari und der Motivation:
Ritalin für Motivation? Als sei Motivation ein Organ wo der Wirkstoff ansetzen könnte. Motivation ist nur nen theoretisches Konstrukt um Verhalten zu beschreiben. Wenn man schon kausal werden möchte, dann müsste man nicht vom Ritalin reden (das wär das gleiche als wenn man jeden Turnschuh Adidas nennt) Ritalin ist nen Markenname, man müsste schauen was der Wirkstoff macht. Aber das ist viel zu komplex.

Du hast ein Ziel definiert: >>Bodybuilding<<
Das ist aber kein erreichbares Ziel. Daher wird es so etwas wie "Motivation" nicht geben. Hättest du ein Ziel welches du dir visualisieren kannst, ein sehr konkretes und erreichbares Ziel, wie Du mit 110-120kg und 10% KFA, dann --> könntest du darauf eine Motivation aufbauen.

Eine Motivation als Handlungsbereitschaft wäre eine Ansammlung von Motiven also Grundhaltungen. "ein Muskulöser Körper ist gesund *upsmilie* ", "Bodybuilder wirken und sind erfolgreich *upsmilie* " eingbrannte Grundsätze im Glaubenssystem.

Wenn in diesem Glaubenscontainer allerdings drin wäre: "Bodybuilder sehen kacke aus *downsmilie* ", "Muskeln sind hässlich *downsmilie* ", "man muss stoffen um 110-120kg zu erreichen *downsmilie* ", "stoffen ist scheiße *downsmilie* ". Dann ensteht natürlich keine Motivation

Wenn man Menschen dazu bekommt sich in die Luft zu sprengen, sollte es ein Leichtes sein, sich selbst auf Erfolg zu programmieren. Soweit die Theorie. Solange uns irgend ein Scheiß durch die Umwelt (Störfaktor) eingeredet wird, gibt es Wiederstände im Belivesystem/Glaubensaperat. Wenn viele Menschen oder Menschen die uns wichtig sind "Bodybuilder sehen aus wie Affen und sind dumm" was die Medien ja machen. Dann glauben wir das auch. Das ist auch das was jede Frau raushauen wird weil sie darauf programmiert werden. Wir wiederum wurden durch Dragonball, Rambo, Arni und die heutigen Kids durch Karl ess und Co auf das gegenteil programmiert. Eine einfache Glaubenshaltung. Glaube formt unsere Realität. Ob die Jungfrauen im Paradies oder ob uns eingetrichtert wird dass ein Porsche 911 und nen Penthouse in Stuttgart unser Leben verändert, es ist immer eine Sache des Glaubens. Man muss glauben das man irgend was davon hat wenn man das Ziel 120kg erreicht (das dann die Penor länge egal wird, oder dass man dann respektiert wird oder was auch immer) Man muss es glauben.

Die Abkürzung zur Motivation. Chritiane F-Style
muss man das? Nicht unbedingt es gibt auch eine Motivation der Sache selbst. Wenn man einfach anfängt zu Pumpen und merkt dass die Sachse selbst motiviert. Das Erlebniss, De´ Fielink, ju no wenn Blat is rasching in tu jur Massels. Der Pump oder die Sahne-Schnitte auf der Yogamatte vor den Cardiogeräten, der Erfolg und bei manchen bildet der Booster vorm Training auch die Motivation. Der Rausch wird mit dem Training assoziiert und man will es immer wieder. Also ja man könnte sich theoretisch mit Stimulanzien motivieren. Und je stärker abhängig die Substanz macht desto größer wird die Motivation sein. Der selbe Effekt wie wenn man einmal Erfolg hatte, und dort Blut geleckt hat. Bei manchen reicht es nur einmal Aufmerksamkeit von den Eltern zu bekommen, endlich mal. Oder vom Cheff oder von irgendwem. Sich einmal nicht Nutzlos zu fühlen, nicht minderwertig sein.

Klingt nicht gerade stark aber das ist Motivation. Biopsychologisch kann man sie auf verschiedene Strukturen zurückführen. Meist hat das Belohnungssystem (Nucleus Accumbens...ganz viele dopaminerge Neuronen) seine Finger im Spiel. Bei jeder Sucht und jedem starken Verlangen. Auch bei Hunger und Durst, bei Sex usw. Eigentlich alles relativ Primitiv. Hat man eine Substanz wie Nikotin, Amphetamin, Kokain, Opioide dann kann man sich ganz easy motivieren. Wenn man erst eine Verknüpfung aufbauen muss, dann wird es unsexy. >>Jeden Morgen um 5Uhr aufstehen und im klapprigen Golf zur Arbeit zu fahren wo man für den Cheff, sachen erledigen muss, wo man arschkriechen muss (nett sein ohne Grund zu höhergestellten ist Arschkriechen), wo man deren Autos, deren Erfolg, deren Männlichkeit und alles admiren muss, Tag für Tag. Wo man sich durchsetzen und beweisen muss, nur um irgendwann auch mal bewundert zu werden, wenn man alt und grau ist (was ja sehr männlich und erfahren ist, oder halt keine Haare mehr hat wegen dem Stress) DANN bekommt man genau die selben Neurotransmitter wie der Assi der sich sein Pepp für 6 Euronen das Gramm gönnt und den ganzen Tag die Chantal und ihre Mutter knallt.

Fazit: Du kannst dir die Ritalin auch einfach so geben, wird neurochemisch nichts anderes sein, als auf der Mr Olympia Bühne zu stehen und den eingeölten Kai Greene zu umarmen #yeah# . Von den Erfahrungen und vom Status her ist es dann ein Niemand vs eine Legende (aber alles eine Sache des Glaubens) #03#

Mr.HorseDick
TA Member
 
Beiträge: 185
Registriert: 20 Dez 2017 08:36

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Mr.HorseDick » 04 Mär 2018 17:59

Der wird sich schon fangen und weiter gehts mit ihm

Benutzeravatar
Hugger83
TA Power Member
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22 Jun 2010 23:38

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Hugger83 » 04 Mär 2018 20:10

Mr.HorseDick hat am 04 Mär 2018 17:59 geschrieben:Der wird sich schon fangen und weiter gehts mit ihm

100% ?

zeocone
TA Power Member
 
Beiträge: 1243
Registriert: 11 Jan 2015 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kreuzheben (kg): 175

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon zeocone » 05 Mär 2018 04:59

wofür führt man eine bewertete posing-runde ein wenn man da eh nur nach platzierung bewertet, was ein schwachsinn

Benutzeravatar
MP-Mann
TA Premium Member
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22 Dez 2005 22:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): wenig
Kniebeugen (kg): bisschen
Kreuzheben (kg): nichts
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Rücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Schardt
Ich bin: Nie zufrieden

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon MP-Mann » 05 Mär 2018 23:06

Fazit zur Arnolds

Ansehen auf youtube.com
Du bist fort, und dein Platz bleibt jetzt leer. Und die Erinnerung an dich entfacht den Schmerz
Du bist vorgegangen doch ich komm nach. Dann werden wir uns wiedersehen, eines Tages.
Du wirst immer leben, solang ich lebe. In mir drin, glaub mir, bis ich gehe,
gehe und dich voller Hoffnung wiedersehe.

Auf Wiedersehen, mein Freund... RIP Helmut Schardt 1956 - 2017

Benutzeravatar
Roger Cook
TA Stamm Member
 
Beiträge: 963
Registriert: 05 Okt 2017 19:48
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 12
Bankdrücken (kg): 120
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon Roger Cook » 14 Mär 2018 19:32

Ist zur AC Australien etwas hier geplant?
Info zum livestream und Diskussion usw.

Benutzeravatar
stef_bln
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 12 Feb 2015 23:53
Geschlecht (m/w): w

Re: 30. Arnold Sports Festival USA

Beitragvon stef_bln » 15 Mär 2018 15:28

livestream --> https://fitnessvolt.com/22115/live-stre ... alia-2018/
am start für deutschland: dennis wolf, regiane da silva, valeria ammirato

VorherigeNächste

Zurück zu TEAM ANDRO - live!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste