Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Der große Tag des ersten Treffens. Oder der Herzschmerz nach einer gescheiterten Beziehung. Dr. Sommer berät. :-)

Moderator: Team Offtopic

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5297
Registriert: 01 Mai 2015 18:25

Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Michael62 » 10 Jun 2018 06:55

Kurz ich bin seit Jugend Macho/Arschloch/Alpha mit Erfolg (nicht um hier "anzugeben" nur zur Einordnung), mies aussehend aber halt Ego vom anderen Planeten.

Ein Bekannter, der bitterbös verarscht und verlassen worden ist, dem habe ich kurz geholfen die Emotionen wegzumachen (der kannte weder Methoden noch wusste überhaupt dass das geht) und ihm gesagt, dass Frauen völlig anders ticken als er das (mit seinen jugendlichen knapp 30) sieht. Er könnte mein jüngerer Sohn sein.

Hab ihm mal das "Lob dem Sexismus" (Alpha-Thread) geschickt, ihm nochmal ins Gewissen geredet.

Gestern lade ich ihm ne Teilzeitmätresse von mir zum Flirttraining ein, coach Sie und mein Eheweib, hab ihn auch noch vorher gecoacht, dass er die aggressiv anmachen kann, auch wenn ihr aktueller Gespiele dabei ist.

Spielt der einen auf "freundlich" mit unterwürfiger Stimmlage und zwischendrin daddelt der am Smartphone.
Aaaaahhhhhhrrrrrgggggg!!!!!!

Stellt er sich das so vor, "Jxx" du sagst jetzt mal "....." , jetzt fasst du sie mal da an, jetzt...??????????????

Ich brech vom Glauben ab. Und der stand schon auf der Bühne???

Der ist ja nicht "Jungfrau" aber wie kann man ihm denn mal klarmachen, dass er mit der "ich bin der liebe Mimimimimimi..." Tour immmer die falschen Mädels bekommt?

Kann man jemanden überhaupt ändern?

Sein Bühnencoach ist auch voll abgenervt, weil er schon mal wegen "Liebeskummer" seine Ambitionen zurückgestellt hat, beindemmhat er aktuell voll verschissen.

Wie geht man vor, wenn man ihm etwas helfen will?

Geht das überhaupt?

Im professionellen Bereich habe ich bei so Dingen Profis eingeschaltet, aber hier geht es ja um Bekannte, nicht Firmen.
Zuletzt geändert von Michael62 am 10 Jun 2018 17:43, insgesamt 1-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Maxmeyer1980
TA Stamm Member
 
Beiträge: 481
Registriert: 05 Sep 2017 12:22
Wohnort: 67454
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Trainingsort: Zu Hause
Ich bin: Super!

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Maxmeyer1980 » 10 Jun 2018 07:54

Nur wenn einer such helfen lassen wil!

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5297
Registriert: 01 Mai 2015 18:25

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Michael62 » 10 Jun 2018 08:32

Maxmeyer1980 hat am 10 Jun 2018 07:54 geschrieben:Nur wenn einer such helfen lassen wil!


Er kam ja an. Ich dräng mich nie auf.

Benutzeravatar
GDJB
TA Stamm Member
 
Beiträge: 659
Registriert: 19 Sep 2011 20:29
Steroiderfahrung: Ja

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon GDJB » 10 Jun 2018 10:31

Ich verstehe deine Intention dahinter nicht. Willst du ihn zu einem Minime umerziehen? Oder dass er deine subjektiven Ansichten teilt?

Selbst wenn ein Vater-Sohn-Verhältnis herrscht oder du absolut autoritär für ihn wirkst, klappt es nicht, wenn es bei ihm nicht Klick macht. Warum willst du ihm überhaupt helfen? Lass ihn in seiner Depressionshängematte liegen bis er selbst entscheidet, etwas zu ändern.

Erzähl mal, wie du ihm die Emotionen weggemacht hast. Würde mich mal brennend interessieren.
Bild

Passion is the key for success

socarina89
 

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon socarina89 » 10 Jun 2018 10:37

Würde ihm grdsl zuerst mal die ketogene Ernährung empfehlen. Die hilft ja bekanntlich bei allem.

Und dann ist er vermutlich überfordert von deinen krassen Hustlertherapeutenskills.

Meine Güte, wenn man krass verarscht und verletzt wurde, hilft Verdrängung und "Emotionen wegmachen" garnichts, im schlechtesten Fall bildet man dann ungesunde coping mechanisms aus wie z.b. krankhaftes Essen und Übergewicht (!!!) aus. Ist doch klar, dass er jetzt erstmal passiv und lethargisch ist, bin ich immer nach ner Trennung. Und wenn das wirklich echte tief sitzende Probleme sind, dann helfen so ein Hobbypsychologe und ein paar zweifelhafte Selbsthilfebücher auch nicht weiter.

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1798
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Benutzeravatar
Bina0904
TA Elite Member
 
Beiträge: 4388
Registriert: 12 Apr 2016 10:55
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 168
Ich bin: ganz lieb

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Bina0904 » 10 Jun 2018 12:32

Michael, wenn Du deinen Freund ehrlich magst, dann gib ihm den Rat sich einen neuen besten Freund zu suchen.

So viel gequirlten Müll von einem Mann deines Alters hab ich selten gelesen. Entschuldige!

Was soll so ein Blödsinn? Ich, der Mega-Macho, erkläre "dem Kleinen" mal wie das mit der Frauenwelt läuft? Lade ihm meine Teilzeitmätresse (Junge, ich bin fast vor Lachen von der Liege gekullert) zum Üben ein...
Helfe ihm seine Emotionen wegzumachen...

Dein Job als Freund ist ihm beizustehen, nicht ihn um 180 Grad zu drehen. Und wenn Du von seinem Charakter oder Geheule genervt bist, bist Du wohl doch nicht der gute Kumpel, der Du zu sein glaubst. DAS machen nämlich echte Freunde. Sie hören zu, auch wenn es das 100. Mal ist, bauen auf und trösten.

Und nur am Rande, denk mal darüber nach was in unserem Alter echte Stärke und echtes "Alpha" ist.
Ich spreche mal nur für mich; für mich ist echte Stärke Freundlichkeit ohne Bedingung und mich so zu geben wie ich bin.

Sich selber im Internet als Macho-Arschloch-Alpha mit Erfolg zu bezeichnen ist schon suspekt.

@socarina89 #04#

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1798
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon McPherson » 10 Jun 2018 12:35

DAS machen nämlich echte Freunde. Sie hören zu, auch wenn es das 100. Mal ist, bauen auf und trösten. 

Ahja. Liest du zu viel Bravo oder schaust zu viel Rosamunde Pilcher?

Michael übertreibt zwar gewaltig, aber du genauso, nur in die andere Richtung.

So ein realitätsfernes rosanes Wolkenkuckucksheim...

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5297
Registriert: 01 Mai 2015 18:25

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Michael62 » 10 Jun 2018 12:42

Bina0904 hat am 10 Jun 2018 12:32 geschrieben:Michael, wenn Du deinen Freund ehrlich magst, dann gib ihm den Rat sich einen neuen besten Freund zu suchen.

So viel gequirlten Müll von einem Mann deines Alters hab ich selten gelesen. Entschuldige!

Was soll so ein Blödsinn? Ich, der Mega-Macho, erkläre "dem Kleinen" mal wie das mit der Frauenwelt läuft? Lade ihm meine Teilzeitmätresse (Junge, ich bin fast vor Lachen von der Liege gekullert) zum Üben ein...
Helfe ihm seine Emotionen wegzumachen...

Dein Job als Freund ist ihm beizustehen, nicht ihn um 180 Grad zu drehen. Und wenn Du von seinem Charakter oder Geheule genervt bist, bist Du wohl doch nicht der gute Kumpel, der Du zu sein glaubst. DAS machen nämlich echte Freunde. Sie hören zu, auch wenn es das 100. Mal ist, bauen auf und trösten.

Und nur am Rande, denk mal darüber nach was in unserem Alter echte Stärke und echtes "Alpha" ist.
Ich spreche mal nur für mich; für mich ist echte Stärke Freundlichkeit ohne Bedingung und mich so zu geben wie ich bin.

Sich selber im Internet als Macho-Arschloch-Alpha mit Erfolg zu bezeichnen ist schon suspekt.

@socarina89 #04#



Er ist nicht mein Freund, wie kommst du auf den flachen Ast?
Ich schrieb doch klar, er ist ein Bekannter.

Wenn du einen ganz lieben, Treuen suchst, mach ich Dir nen Kontakt. Du musst mein Frauenbild nicht teilen, ich suche keine Bestätigung.
Der legt dir "die Welt zu Füssen". Wenn dir das reicht, klar.

Benutzeravatar
Bina0904
TA Elite Member
 
Beiträge: 4388
Registriert: 12 Apr 2016 10:55
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 168
Ich bin: ganz lieb

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Bina0904 » 10 Jun 2018 12:44

McPherson hat am 10 Jun 2018 12:35 geschrieben:
DAS machen nämlich echte Freunde. Sie hören zu, auch wenn es das 100. Mal ist, bauen auf und trösten. 

Ahja. Liest du zu viel Bravo oder schaust zu viel Rosamunde Pilcher?

Michael übertreibt zwar gewaltig, aber du genauso, nur in die andere Richtung.

So ein realitätsfernes rosanes Wolkenkuckucksheim...


Natürlich!
Mein Bravo-Abo ist Pflicht! Aber auch auf mädchen.de gibt es immer super Tips. :D
Rosamunde Pilcher ist etwas oldschool, ich bleib da eher im Vampir-Genre, Twillight ist da mega. :D

Und wenn schon ist mein Wolkenkuckucksheim pink! Rosa ist so gewöhnlich. *teufelsmilie*


Ansonsten: Wenn ich ein Freund bin, dann bin ich da. Punkt.

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1798
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon McPherson » 10 Jun 2018 12:45

Ja. Du hast natürlich recht. #guenni#

Die Aufgabe eines Freunds ist natürlich, sich 100x (oder mehr) den selben Scheiß anzuhören.

*notnatural*

Benutzeravatar
Bina0904
TA Elite Member
 
Beiträge: 4388
Registriert: 12 Apr 2016 10:55
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 168
Ich bin: ganz lieb

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Bina0904 » 10 Jun 2018 12:48

Sorry, Bekannter. Mein Fehler...

Du bist ein Mega-Alpha Kerl... verstanden.
Du suchst auch keine Bestätigung... verstanden.


Das wir ein Frauenbild teilen ist tatsächlich sehr unwahrscheinlich.
Wenn es in deinen Terminplan passt, dann komm doch zu einem Forentreffen. Ich wäre ehrlich gespannt wie Du im wirklichen Leben bist.

Benutzeravatar
Eric
Leiter Team Offtopic
 
Beiträge: 38166
Registriert: 10 Nov 2010 10:45
Wohnort: Frankreich

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Eric » 10 Jun 2018 12:56

Und bring dann bitte auch die Teilzeitmätresse mit.

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5297
Registriert: 01 Mai 2015 18:25

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Michael62 » 10 Jun 2018 13:12

McPherson hat am 10 Jun 2018 12:35 geschrieben:
DAS machen nämlich echte Freunde. Sie hören zu, auch wenn es das 100. Mal ist, bauen auf und trösten. 

Ahja. Liest du zu viel Bravo oder schaust zu viel Rosamunde Pilcher?

Michael übertreibt zwar gewaltig, aber du genauso, nur in die andere Richtung.

So ein realitätsfernes rosanes Wolkenkuckucksheim...


Rosamunde Pilcher:

Die (den Begriff lasse ich offen) hat monatelang bei ihm gewohnt, keinen Euro abgedrückt, von Liebe und Kindern geschwafelt, als es dann um Kostenteilung oder mindestens kleinere Beteiligung ging, ihn in den Allerwertesten getreten.
Der hat nicht viel Geld, hat noch Schulden gemacht, ihr Wellnessurlaub mitgezahlt, sie hat ihr Geld für Schuhe und Tatoos ausgegeben.

Voll verliebt, voll blöde, voll abgezockt.

Und "Schlumpfinchen" erwartet "Respekt vor Frauen" mit dem Avatar.
Respekt kann sie sich vielleicht mal verdienen, so etwas würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen.
Zuletzt geändert von Michael62 am 10 Jun 2018 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bina0904
TA Elite Member
 
Beiträge: 4388
Registriert: 12 Apr 2016 10:55
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 168
Ich bin: ganz lieb

Re: Kann man jemandem helfen sich zu ändern?

Beitragvon Bina0904 » 10 Jun 2018 13:32

Mein Avatar verhindert deinen Respekt? Hab ich das jetzt korrekt verstanden? :D

Also wenn Du meine Beiträge zur Meinungsbildung herangezogen hättest, dann könnte ich Antipathie oder verminderten Respekt ja irgendwie nachvollziehen. Du musst mich ja nicht mögen.

Aber ein Bild? Genial! :-)

Nachtrag:
Welches Avatar wäre denn respektfördernd? Ich bilde mich ja gerne weiter.
Zuletzt geändert von Bina0904 am 10 Jun 2018 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nächste

Zurück zu Leidenschaft und Liebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BruderdesHerzens, König Dickbauch, s1p und 2 Gäste