Stefs Powerbuilding Log

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Apollonidas
 

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon Apollonidas » 27 Jun 2018 08:46

Krass...
Bekommen bald nen Monolift. Bin gespannt wie das ist.
Wobei ich ja schon mit einer WK-Kombo Probleme hab, dort mich 100% reinzuspannen. :-)

Trotzdem Glückwunsch.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8300
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon stef_iifym » 27 Jun 2018 09:02

eclipsexx hat am 27 Jun 2018 07:10 geschrieben:Respekt für die kranke Leistung und die abgerufenen 300 fucking Kilo DL!!!

Danke. Hatte ja diese Zahl lange im Kopf. Jetzt gehts weiter zu 310/320 usw. :D

Baranej hat am 27 Jun 2018 08:15 geschrieben:Habe schon öfter gehört, dass Monolift sehr seltsam anfangs ist. Das Ding hängt doch locker in der Luft und man kann sich gar nicht richtig in die Position reindrücken. Würde mir sicher auch sehr schwer fallen.

Apollonidas hat am 27 Jun 2018 08:46 geschrieben:Krass...
Bekommen bald nen Monolift. Bin gespannt wie das ist.
Wobei ich ja schon mit einer WK-Kombo Probleme hab, dort mich 100% reinzuspannen. :-)

Trotzdem Glückwunsch.

Das Problem ist halt wirklich der nicht vorhandene Widerstand. Das schaukelt so lose vor dich hin und dann kannst du nicht wie im Gym richtig reindrücken. Das war noch früher mit Highbar kein Problem, aber jetzt mit Lowbar muss ich schon mit ziemlich viel Druck die Hantel richtig positionieren. Das ist selbst mit dem üblichen wackeligen WK Rack bisschen doof (sieht man ja oft wie stark sich das bewegt bei Leuten wie Isabella V.W.) und mit Monolift noch viel schlimmer. Andere packens problemlos, ich war am Ende einfach nur froh den Opener unter den Umständen gepackt zu haben. Dachte nachm 1. Versuch: fuck das funktioniert nicht, du bombst raus :-)

Baranej hat am 27 Jun 2018 08:15 geschrieben:Trotzdem 700kg Total gepackt, Glückwunsch! Und zudem mit Tom Martin liften können ist auch sehr geil *upsmilie*

Danke. War wie mit Ronaldo zusammen spielen :D
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Fsociety
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 17 Feb 2017 22:37
Trainingsbeginn (Jahr): 2006

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon Fsociety » 27 Jun 2018 15:11

Herzlichen Glückwunsch #04#
Gönn dir etwas Ruhe jetzt und dann greif wieder an =)

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8300
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon stef_iifym » 28 Jun 2018 07:42

Ich mach paar Tage Pause und werde vermutlich Samstag Morgen wieder trainieren. Aber ohne Coach und bisschen weg vom PL. Habe gestern auch meine Diät gestartet (3200kcal/Tag), die ich für etwa 4 Wochen durchziehen werde. So 94-95kg wären das Ziel.
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 16:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon Gear3 » 28 Jun 2018 08:27

Gratulation zu den 700kg! #04#

Krass finde ich ja, wie massiv Tom Martin mittlerweile aussieht, obwohl er ca. deine Größe und Gewicht aktuell haben sollte.

Seine Gesichtstransformation ist auch ziemlich abgefahren.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8300
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018 Seite 21

Beitragvon stef_iifym » 28 Jun 2018 09:22

Er war zwar gleich schwer wie ich und etwa gleich gross, aber gefühlt doppelt so breit :-)
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15302
Registriert: 01 Nov 2013 11:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon eclipsexx » 28 Jun 2018 11:31

Dicke Oberarme JUNGE!!!
Bild
Cpt. S. Log



Bild
Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


fabian_gymfood hat am 21 Jul 2016 08:09 geschrieben:8cm mehr Beinumfang ist schon wie 8cm längerer Pimmel irgendwie ...sieht man eindeutig *professor* :D


87peet hat am 03 Mai 2016 20:57 geschrieben:Zum Thema Wasseziehen:
Zudem ist ein Wasserkopf doch authentisch - wie Pickel :-)


Karate4Life hat geschrieben:Erotischster Beuger: Eclipsexx.
Grund: Diese Beine! (**)


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



ScotchRR hat geschrieben:Wie ich solche Leute hasse " BATTIE BILDER SIND SO UNBEWEGLICH, GEGEN EINEN (BELIEBIGE KAMPFSPORTART EINSETZEN) VERLIEREN DIE MIMIMIMIMI"

Sagmal seid ihr völllig behindert, was ist nochmal das Ziel eines Bodybuilders ? Achja genau, ein guter MMA Fighter zu werden !


Verpiss dich von meinem Channel !


charly44 hat geschrieben:Mehr Stoffanschuldigungen als auf Andro sind natural nicht möglich. *professor* *uglysmilie*


Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...


KingOfTheGym hat geschrieben:Man hat zieg Millionen Haare auf'n Kopp ,auch ohne Drosta verliert man täglich einige davon...aber gerade weil man auf Drosta noch mehr Haare verliert ,werde ich das wohl nie fahren ,ich hab schon Akne und kleine Eier ,da brauch ich nicht noch ne glatze.


Lion123 hat geschrieben:Ohne Kcal überschuss kann man sich ab 80kg Bankdrücken nicht steigern ohne stoff.


....#justandrothings :-)

Bild

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8300
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon stef_iifym » 28 Jun 2018 11:47

So neuer Threadtitel. Ab nächste Woche gehts dann los mit einem neuen Plan. Antagonisten 3er zusammen mit einem seperaten Armtag als Wochenstart.

MO: Arme
5 Sätze Enges Bankdrücken
5 Sätze Klimmzüge im UG
4 Sätze Trizeps Overhead
4 Sätze SZ Bizepscurls
4 Sätze Trizeps Extensions
4 Sätze Bizepscurls am Kabel

MI: Brust & Rücken
5 Sätze Bankdrücken
4 Sätze HS Pulldown
4 Sätze HS Incline Press
4 Sätze HS Row
4 Sätze HS Decline Press
4 Sätze Kabel Überzüge

FR: Schultern & Arme
5 Sätze Push Press / OHP
5 Sätze Seitheben
5 Sätze Reverse Butterfly
4 Sätze Dips
4 Sätze Bizepsmaschine
4 Sätze Trizeps Overhead

SA: Unterkörper
5 Sätze Sumo Deadlift
4 Sätze Frontkniebeuge
4 Sätze Reverse Hyperext.
4 Sätze Beinstrecker
4 Sätze Beincurls
4 Sätze Wadenheben

Die Überlappungen sind bewusst gewählt um die Leistung auf der Bank weiter zu steigern. Viel Arm Volumen, mal schauen obs was bringt :-)
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Apollonidas
 

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon Apollonidas » 28 Jun 2018 12:07

Arme wachsen nicht, direkt extra Armtag einbauen :-)

Halte wenig bis gar nichts von diesem „Plan“.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8300
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon stef_iifym » 28 Jun 2018 12:15

Bin offen für Kritik oder Alternativ-Vorschläge.
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 1084
Registriert: 08 Jun 2011 20:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 210

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon Sorrow66 » 28 Jun 2018 12:28

stef_iifym hat am 28 Jun 2018 12:15 geschrieben:Bin offen für Kritik oder Alternativ-Vorschläge.


Armvolumen ist heftig, aber darum gehts ja auch hauptsächlich wenn ich dich richtig verstanden habe.

Beine fällt bisschen Mau aus, aber auch das ist ja von dir so beabsichtigt.

Was mir spontan auffällt, du machst über die ganze Woche nur eine Ruderübung, jedoch 1 mal Klimmzüge, 1 mal Pulldown und dann noch Überzüge. Zudem auch kein freies Rudern.

Ich würde eher Langhantelrudern einfügen, und statt den überzügen noch leichtes Maschinenrudern machen oder so...

Zudem sieht es mir nach ziemlich viel "gedrücke" aus, also das verhältnis zu den Zugübungen passt so finde ich nicht.

Aber just my 2 Cents, keinen Anspruch auf richtigkeit sondern nur meine persönliche Meinung ;)

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4960
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon K4S4 » 28 Jun 2018 12:57

Stimmen da beim Punkt Druck vs Zug Volumen zu!

Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 16:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon Gear3 » 28 Jun 2018 14:38

Für drücken = ziehen (gar in Verhältnissen von 1:2 ) gibt es doch gar keine Belege.

Der Jung zieht 300kg, der hat Trapeze/oberen Rücken wie Panzerplatten.

Dachte früher auch so. Irgendwann dann nicht mehr und geändert hat sich an der Statik rein gar nichts. Wer zu Problemen neigt sollte vielleicht eher auf so kleinkram wie pullaparts, Aussenrotation etc. Wert legen. Und diese Erfahrung ist nicht nur meine eigene, sondern die von allen Sportlern mit denen ich zusammenarbeite.

Gerade Muskeln wie Trapez werden doch überall mitbelastet.
In dem Plan sind jedenfalls genug Übungen drin, die dem Trapez mitbelasten, va in den Funktionen, die für die Schultergesundheit wichtig sind.
Zuletzt geändert von Gear3 am 28 Jun 2018 14:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
b.abus
Ehrenmann
 
Beiträge: 21578
Registriert: 28 Sep 2012 20:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 1x150
Kniebeugen (kg): 1x212,5
Kreuzheben (kg): 1x270

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon b.abus » 28 Jun 2018 14:40

Gear3 hat am 28 Jun 2018 14:38 geschrieben:Für drücken = ziehen gar in Verhältnissen von 1:2 gibt es doch gar keine Belege.

Dachte früher auch so. Irgendwann dann nicht mehr und geändert hat sich an der Statik rein gar nichts. Wer zu Problemen neigt sollte vielleicht eher auf so kleinkram wie pullaparts, Aussenrotation etc. Wert legen.

Gerade Muskeln wie Trapez werden doch überall mitbelastet.



Dis.

Würde aber dennoch sowas wie Überzüge raushauen und Rudern. Aber jeder wie er mag.
I N S T A G R A M


Jormugandr hat geschrieben:25 Zitronen trinken LOL
Die kann ihre Pisse als Vitamin C Isolat verkaufen


Cosa Nostra hat geschrieben:"Mal wieder Props für meine Beuge bekommen."

Was meinst du damit?
MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Propionat geschenkt bekommen von nem kollegen der die kniebeugeleistung bewundert


Rabbid hat geschrieben:
b.abus hat geschrieben:Endlich IFTAR meine Brüder.. Mashallah!

Bei dir ist jede Stunde Iftar.







Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 16:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Powerlifter goes Bodybuilding / Projekt: breite Oberarme

Beitragvon Gear3 » 28 Jun 2018 14:58

Klar kann er das austauschen. Problem bei vielen, die rudern ist nur diese maximale nach hinten ziehen. Dieses dämliche ‚Squeeze‘. Und dann irgendwann rumheulen, dass die Schulter muckt.
Dabei hat man sich immer bewusst den Oberarmknochen vorne ins Gelenk gepfeffert :D

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ASJ, hanswurst5, mbi, Strandkatze, Xephalos, Yandex [Bot] und 6 Gäste