Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
A1L2X
TA Neuling
 
Beiträge: 55
Registriert: 09 Jun 2016 21:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon A1L2X » 25 Jul 2018 11:17

Kollege geht heute auf max. Dosis von 0,75 mg/ed bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Nebenwirkung bleiben bisher aus (liegt vllt. auch an Cetirizin). Übelkeit, Flush oder dergleichen konnte er bisher noch nicht feststellen. Entweder er verträgt MT2 ziemlich gut oder das Cetrizin macht einen guten Job oder das MT2 ist Mist. Wir werdens sehen :D

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 21:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 25 Jul 2018 11:44

Alex_A hat am 25 Jul 2018 11:17 geschrieben:Kollege geht heute auf max. Dosis von 0,75 mg/ed bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Nebenwirkung bleiben bisher aus (liegt vllt. auch an Cetirizin). Übelkeit, Flush oder dergleichen konnte er bisher noch nicht feststellen. Entweder er verträgt MT2 ziemlich gut oder das Cetrizin macht einen guten Job oder das MT2 ist Mist. Wir werdens sehen :D

Muttermale schon dunkler?

Benutzeravatar
A1L2X
TA Neuling
 
Beiträge: 55
Registriert: 09 Jun 2016 21:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon A1L2X » 25 Jul 2018 16:39

Emmster hat am 25 Jul 2018 11:44 geschrieben:
Alex_A hat am 25 Jul 2018 11:17 geschrieben:Kollege geht heute auf max. Dosis von 0,75 mg/ed bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Nebenwirkung bleiben bisher aus (liegt vllt. auch an Cetirizin). Übelkeit, Flush oder dergleichen konnte er bisher noch nicht feststellen. Entweder er verträgt MT2 ziemlich gut oder das Cetrizin macht einen guten Job oder das MT2 ist Mist. Wir werdens sehen :D

Muttermale schon dunkler?


Hat keine #05#

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 21:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 25 Jul 2018 18:28

Klingt ein bisschen komisch… :)

Benutzeravatar
A1L2X
TA Neuling
 
Beiträge: 55
Registriert: 09 Jun 2016 21:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon A1L2X » 25 Jul 2018 19:01

Emmster hat am 25 Jul 2018 18:28 geschrieben:Klingt ein bisschen komisch… :)


Nunja, der gute hat aber auch erst 1,5mg intus. Die klassischen (dunkleren) Muttermale hat er aber tatsächlich nicht bzw. noch nie gehabt. Dafür einige Leberflecken, aber noch nicht auffällig das da einige neu dazu gekommen wären.

Wobei ich gerade eben gelesen habe, das Muttermal und Leberflecken oft auch als synonym verwendet werden. Dann rudere ich zurück, dann hat er nämlich schon welche ;) Aber wie gesagt, noch nicht auffällig das welche dazu gekommen wären.

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 21:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 27 Jul 2018 14:29

Ac-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-NH2

Das ist wohl drin im NuTan

Kann jemand was dazu sagen?

Benutzeravatar
dr research
TA Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15 Mär 2018 08:13
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 52
Körpergröße (cm): 174

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon dr research » 27 Jul 2018 15:43

Emmster hat am 27 Jul 2018 14:29 geschrieben:Ac-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-NH2

Das ist wohl drin im NuTan

Kann jemand was dazu sagen?



Afamelanotid ist ein Peptid, das aus 13 Aminosäuren besteht (Tridecapeptid). Zwei Aminosäuren des natürlichen Hormons wurden verändert. Ein Methionin (Met) wurde durch ein Norleucin (Nle) ersetzt und ein L-Phenylalanin (L-Phe) wurde mit einem D-Phenylalanin (D-Phe) vertauscht (Nle4-D-Phe7-α-MSH):

Afamelanotid: Ac-Ser-Tyr-Ser-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val
α-MSH: Ac-Ser-Tyr-Ser-Met-Glu-His-L-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val

Whity-01
TA Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 12 Jun 2018 18:10

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Whity-01 » 27 Jul 2018 16:28

Hey Leute,

nach laaangem Warten habe ich heute endlich meine Nachbestellung bekommen (nach 18 Tagen!).
Da ich nur die Lieferzeit wie bei der ersten Lieferung zum Überbrücken kalkuliert hatten saß ich gute 2 Wochen auf dem Trockenen. Hatte zu Beginn mit 0,25 - 0,5 - 0,75 - 1 mg eingeschlichen. Wollte nun aber mit 0,5 beginnen und dann mal sehen wie ich das vertragen und dann entweder 0,75 - 1 mg. Oder meint ihr ich sollte besser wieder niedriger einschleichen?
Hab die restlichen vials nun im Gefrierfach oder besser Kühlschrank? (Unangemischt)

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 21:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 27 Jul 2018 16:55

dr research hat am 27 Jul 2018 15:43 geschrieben:
Emmster hat am 27 Jul 2018 14:29 geschrieben:Ac-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-NH2

Das ist wohl drin im NuTan

Kann jemand was dazu sagen?



Afamelanotid ist ein Peptid, das aus 13 Aminosäuren besteht (Tridecapeptid). Zwei Aminosäuren des natürlichen Hormons wurden verändert. Ein Methionin (Met) wurde durch ein Norleucin (Nle) ersetzt und ein L-Phenylalanin (L-Phe) wurde mit einem D-Phenylalanin (D-Phe) vertauscht (Nle4-D-Phe7-α-MSH):

Afamelanotid: Ac-Ser-Tyr-Ser-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val
α-MSH: Ac-Ser-Tyr-Ser-Met-Glu-His-L-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val


Danke :) also Melanotan 1? Oder was ganz anderes? Sie sagen, dass die Muttermale nicht schwarz werden.

Benutzeravatar
dr research
TA Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15 Mär 2018 08:13
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 52
Körpergröße (cm): 174

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon dr research » 27 Jul 2018 17:14

Emmster hat am 27 Jul 2018 16:55 geschrieben:
dr research hat am 27 Jul 2018 15:43 geschrieben:
Emmster hat am 27 Jul 2018 14:29 geschrieben:Ac-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-NH2

Das ist wohl drin im NuTan

Kann jemand was dazu sagen?



Afamelanotid ist ein Peptid, das aus 13 Aminosäuren besteht (Tridecapeptid). Zwei Aminosäuren des natürlichen Hormons wurden verändert. Ein Methionin (Met) wurde durch ein Norleucin (Nle) ersetzt und ein L-Phenylalanin (L-Phe) wurde mit einem D-Phenylalanin (D-Phe) vertauscht (Nle4-D-Phe7-α-MSH):

Afamelanotid: Ac-Ser-Tyr-Ser-Nle-Glu-His-D-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val
α-MSH: Ac-Ser-Tyr-Ser-Met-Glu-His-L-Phe-Arg-Trp-Gly-Lys-Pro-Val


Danke :) also Melanotan 1? Oder was ganz anderes? Sie sagen, dass die Muttermale nicht schwarz werden.



Ja, ähnlich zu Mt1 - keine NW
Google mal scenesse clinuvel , diese Implantate haben den selben Wirkmechanismus - Afamelanotid eine Weiterentwicklung von Mt1 ! In Italien als Medikament zugelassen .
Ich hab in einer prospektiven Langzeitstudie gelesen , dass diese Implantate sogar bei Schwangeren, die an EPP litten in Verwendung waren ...

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 21:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 27 Jul 2018 17:44

Klingt super. Meine 2 vials sind heute angekommen. Ich werde berichten. Halt leider super teuer ...

Benutzeravatar
Nacktschlaefer
TA Neuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 26 Jul 2009 19:00
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 168
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Studio: McFit

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Nacktschlaefer » 28 Jul 2018 18:38

Whity-01 hat am 27 Jul 2018 16:28 geschrieben:Hey Leute,

nach laaangem Warten habe ich heute endlich meine Nachbestellung bekommen (nach 18 Tagen!).
Da ich nur die Lieferzeit wie bei der ersten Lieferung zum Überbrücken kalkuliert hatten saß ich gute 2 Wochen auf dem Trockenen. Hatte zu Beginn mit 0,25 - 0,5 - 0,75 - 1 mg eingeschlichen. Wollte nun aber mit 0,5 beginnen und dann mal sehen wie ich das vertragen und dann entweder 0,75 - 1 mg. Oder meint ihr ich sollte besser wieder niedriger einschleichen?
Hab die restlichen vials nun im Gefrierfach oder besser Kühlschrank? (Unangemischt)



ich pack die nicht angemischten in den Kühlschrank.

Mystica
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29 Mär 2018 16:57

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Mystica » 29 Jul 2018 00:13

Huhu,...

die nicht angemischten, kommen die nicht ins Gefrierfach und die schon angemischten in Kühlfach ?

LG

Benutzeravatar
Nacktschlaefer
TA Neuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 26 Jul 2009 19:00
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 168
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Studio: McFit

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Nacktschlaefer » 29 Jul 2018 07:03

Mystica hat am 29 Jul 2018 00:13 geschrieben:Huhu,...

die nicht angemischten, kommen die nicht ins Gefrierfach und die schon angemischten in Kühlfach ?

LG



ich stelle beide in den Kühlschrank.

Benutzeravatar
Nacktschlaefer
TA Neuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 26 Jul 2009 19:00
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 168
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Studio: McFit

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Nacktschlaefer » 29 Jul 2018 07:49

hat jemand von euch schon mal eine aufgezogene Portion mit in den Urlaub genommen?
Ich habe jetzt eine Insulinspr. im Kühlbeutel (von der Apotheke - einfach ein Alubeutel mit Verschluss) in den Koffer zwischen die Klamotten gelegt und bin erst in ca. 5 Std. am Zielort. Dort kann die Spritze wieder in den Kühlschrank.

Könnte das Probleme geben? Hat jemand von euch das schon mal gemacht?

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste