Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

News über die internationale Profiszene.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
thephoenix
IFBB Pro / TA-Athlet
 
Beiträge: 20
Registriert: 03 Aug 2018 13:59

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon thephoenix » 04 Jan 2019 12:14

RickVanDick hat am 08 Dez 2018 06:23 geschrieben:ok du antwortest hier ja relativ zügig, was ich sehr cool finde. Habe ein paar Fragen, würde mich sehr freuen, wenn du die Zeit findest mir zu antworten

Was sind deine Lieblingspros aktuell?/Wen würdest du in deiner Klasse gerne schlagen?

Durch wen oder durch welches Medium hast du am meisten übers Bodybuilding gelernt?

Wann hast du realisiert, dass du das Potential zum Profi hast?

Welche Form von Verletzungsprävention/Reha bringt dir am meisten? zum Beispiel: Dehnen, Physio?

Was tust du gegen akute Schmerzen?


Naja Lieblingsprofis ist gut gesagt.
Am sympathischsten finde ich Roelly Winklaar und Shawn Roden.

Aus der 212 finde ich Flex Lewis nachwievor klasse. Wer auch echt gut unterwegs ist, ist Derek Lunsford, welcher auch der Athlet ist, welchen ich gern schlagen wollen würde auf der Bühne :)

Tatsächlich gab es zu meinen Anfangszeiten noch kein so großes Medium für Bodybuilding.
Es gab zwar damals wohl Team Andro schon, aber hatte keinen Plan davon.
Wir hatten uns also Youtube Videos von Rühl und Coleman angeschaut und haben uns daran begeistert und orientiert.
Hatte damals auch das Glück das ein guter Freund schon aktiv im Bodybuilding war und auch Deutscher Juniorenmeister, mit dem ich mich immer gut austauschen und fachsimpeln konnte, wobei er 3 Jahre jünger war.
Schlussendlich hat man natürlich auch auf die großen und Erfahrenen Jungs gehört und dazugelernt...heutzutage schaut man ins Internet, wo jeder 2. Kasper ein Personaltrainer, Ernährungacoach oder what ever ist, jedoch tiefgründig vom Bodybuilding selbst meist nur wenig bis garkeine Erfahrung haben.

Naja wann ich realisiert habe Profi werden zu können bzw das Potential zu haben...gute Frage..
Ich habe mich selbst irgendwie immer etwas schlechter gesehen als andere.
Also habe ich eigentlich nur auf die Meinung von selbst sehr erfolgreichen oder erfahrenen Athleten gehört, denn die haben ein Auge dafür.
Ich denke es war das Ende 2016 als ich in Prag dann auf der Bühne stand und eigentlich nur nen zacken Härte fehlte und vorallem Farbe für eine Top Platzierung...
Das hatte mich so geärgert, das ich eben alle Register umgeschalten habe und mir sagte... Du musst jetzt was ändern...also ging ich zu Dennis und wollte "professionelle Hilfe" welche mich auch nochmal richtig antrieb alles zu geben und den Leuten zu zeigen das ich kein 5. Platz bin, sonder mit nach vorn gehöre...naja und so ging das eben weiter

Zur Regeneration gehe ich jede Woche einmal zur Physiotherapie und lasse mich behandeln, meist vorrangig die Problemstellen, danach die Mobilität.

Grüße ✌🏻


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
thephoenix
IFBB Pro / TA-Athlet
 
Beiträge: 20
Registriert: 03 Aug 2018 13:59

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon thephoenix » 04 Jan 2019 12:18

Kraftwerk92 hat am 04 Jan 2019 12:08 geschrieben:Warum trainierst du Waden und Bauch nur in der Vorbereitung?


Bauch trainiere ich nur in der Vorbereitung, da bei mir der Bauch eigentlich immer relativ gut ist für ne Offseason.
Ausserdem hast du bei sehr vielen Übungen automatisch den Bauch mit drin, da du damit deinen ganzen Körper stabilisierst.

Waden trainiere ich auch in der Offseason nur schaffe ich es oft nicht diese 2 Mal zu trainieren, was eben bedeutet das ich sie im. Der Vorbereitung wieder vermehrt trainiere also 2 mal die Woche

Benutzeravatar
Rakarath
TA Rookie
 
Beiträge: 124
Registriert: 17 Mai 2016 21:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Rakarath » 04 Jan 2019 18:02

Hallo,

wie kam es eigentlich zur Trennung von Dennis Wolf? Die Form in Prag, die ihr Beide hingestellt habt, war ja Wahnsinn. Einfach zu teuer oder gab es andere Gründe?

P.S.: Schön, hier mal wieder einen aktiven Spitzenbodybuilder im Forum zu haben. Die Bereiche von Boris Kleine und Manuel Bauer gehören wohl zu den spannendsten Teilen der Forengeschichte. Auch wenn die Offenheit von damals ja heute leider so nicht mehr möglich ist :D

Benutzeravatar
thephoenix
IFBB Pro / TA-Athlet
 
Beiträge: 20
Registriert: 03 Aug 2018 13:59

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon thephoenix » 04 Jan 2019 20:32

Rakarath hat am 04 Jan 2019 18:02 geschrieben:Hallo,

wie kam es eigentlich zur Trennung von Dennis Wolf? Die Form in Prag, die ihr Beide hingestellt habt, war ja Wahnsinn. Einfach zu teuer oder gab es andere Gründe?

P.S.: Schön, hier mal wieder einen aktiven Spitzenbodybuilder im Forum zu haben. Die Bereiche von Boris Kleine und Manuel Bauer gehören wohl zu den spannendsten Teilen der Forengeschichte. Auch wenn die Offenheit von damals ja heute leider so nicht mehr möglich ist :D


Dankeschön, freut mich zu lesen.
Ja da hast du Recht mit der Offenheit zu gewissen Themen.
Das Problem ist einfach, das man sehr schnell mit einem Bein im Knast steht sobald man Mist macht oder die "falschen Leute" sehr schnell hellhörig werden, wenn es um diese ich sag mal empfindlichen Themen geht.
Und dann dauert es nicht lange, wird noch mehr dazugedichtet und schon hat man den Ärger.
Deswegen kann ich nur mit dem Kopf m schütteln wie so einige Deutsche Athleten in ihren Storys jedesmal so ganz offen und locker darüber schreiben.
Die Jungs schaufeln sich alle selbst ihr Grab und es ist nur eine Frage der Zeit bis es sinnlos Ärger gibt.

Aber gut Themawechsel... Sind alle alt genug...bin ja nicht der Papa 😂

Mit Dennis das hatte alles soweit echt gut geklappt, habe ihm viel zu verdanken, jedoch hat mir auf diese Entfernung leider ein bisschen das Zwischenmenschliche gefehlt, desweiteren war es mir dann ehrliche gesagt auf lange sicht auch nicht möglich bei meinem einfachen 40h Job, das finanzielle aufzubringen um weiter mit Dennis zu arbeiten.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich ja auch noch keinen Sponsor, welcher mir in irgendeiner Art und Weise die finanziellen Ausgaben etwas erleichtert hat.
Mit @Manuel Bauer ist es einfach nochmal was anderes.
Wir verstehen uns sehr gut auch auf freundschaftlicher Ebene.
Die Entfernung ist ne Strecke von knapp 600km, die ich in Kauf nehmen kann für Formcheck, Training etc.
Finanziell wurden wir uns auch sehr schnell einig.
Im Großen und Ganzen, für mich die bessere Wahl.
Hinzukommt das Manuel eigentlich genauso funktioniert wie ich...

Benutzeravatar
Rakarath
TA Rookie
 
Beiträge: 124
Registriert: 17 Mai 2016 21:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Rakarath » 05 Jan 2019 16:59

Ja, finde es auch sehr gewagt, wie da teilweise vorgegangen wird. Denke, wir denken da ungefähr an die gleichen Leute.

Danke für die offene Antwort. Gut nachvollziehbar die Entscheidung. Dann erstmal viel Erfolg für die Vorbereitung! Bin gespannt, wie du im Profigeschäft einschlägst. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass man dich überall erstmal unterschätzt hat und sich dann gewundert hat, wo der auf einmal her kam :-)

Benutzeravatar
thephoenix
IFBB Pro / TA-Athlet
 
Beiträge: 20
Registriert: 03 Aug 2018 13:59

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon thephoenix » 05 Jan 2019 18:51

Rakarath hat am 05 Jan 2019 16:59 geschrieben:Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass man dich überall erstmal unterschätzt hat und sich dann gewundert hat, wo der auf einmal her kam :-)


Dankeschön erstmal...ja wenn ich wieder fit bin, geht die Vorbereitung ordentlich weiter ab nächster Woche und bin auch sehr gespannt was diesmal übrig bleibt :)

Ja aus dem Zitat deines Satzes, entstand auch der Name "the Phoenix", da ich das schon sehr sehr oft hörte 😉

Benutzeravatar
3Zero
TA Stamm Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 24 Mai 2016 12:41
Trainingsbeginn (Jahr): 1994
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ich bin: diszipliniert

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon 3Zero » 07 Jan 2019 16:05

Ich habe zwar keine Fragen aber ich finde Deine Offenheit hier top. *upsmilie*

Alles Gute weiterhin!

Benutzeravatar
thephoenix
IFBB Pro / TA-Athlet
 
Beiträge: 20
Registriert: 03 Aug 2018 13:59

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon thephoenix » 07 Jan 2019 18:18

3Zero hat am 07 Jan 2019 16:05 geschrieben:Ich habe zwar keine Fragen aber ich finde Deine Offenheit hier top. *upsmilie*

Alles Gute weiterhin!


Vielen Dank, schön zu lesen 👍🏻🙂

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 51880
Registriert: 16 Okt 2007 12:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Moseltaler » 07 Jan 2019 19:34

Daumen sind gedrückt für die Vorbereitung und die Frühjahrssaison *upsmilie*
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

jeggamanjack
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 17 Aug 2015 13:20

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon jeggamanjack » 10 Jan 2019 14:55

coole sache ein profi hier zu erleben, daumen hoch #10#

Benutzeravatar
Michael
TEAM-ANDRO Reutlingen
 
Beiträge: 360
Registriert: 15 Mär 2017 16:28

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Michael » 29 Jan 2019 12:57

Kleiner Posing- und Formcheck, 2 Monate vor der Indy Pro Show! Er wird am 30.03. in der 212-Klasse antreten.

Enricos Weihnachtsbaum wird 5 Wochen nach Heiligabend von Mal zu Mal noch formschöner. Was haltet ihr von diesem Trend?


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Natural-Hit
TA Stamm Member
 
Beiträge: 369
Registriert: 06 Aug 2007 16:53
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 1984
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Fast alle

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Natural-Hit » 29 Jan 2019 13:05

Die vordere Schulter bei der Doppelbizeps von hinten sieht krass aus *ugly2*

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 12591
Registriert: 10 Jun 2015 15:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingslog: Ja

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon fabian_gymfood » 29 Jan 2019 13:13

sieht klasse aus! Taille immer noch schön schmal gefällt mir! :)
Sehe auch erstmal keine große Schwäche, nur BLS Pose fehlt noch bei den Pics ;)
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 09:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Promthi82
TA Stamm Member
 
Beiträge: 556
Registriert: 04 Mai 2016 10:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 12
Studio: Elbe Fitness MD

Benutzeravatar
Chemiebaukasten
TA Power Member
 
Beiträge: 1039
Registriert: 17 Mai 2017 12:04
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Kniebeugen (kg): 155×3
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 96
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: unbelievable

Re: Fragen an/ Neues von Enrico Hoffmann

Beitragvon Chemiebaukasten » 29 Jan 2019 15:16

Wow hätte ich nicht gedacht was eine schöne X Form (**)
VIEL hilft VIEL

" Lift heavy shit until it's not heavy anymore "


RenA1 hat am 24 Nov 2018 23:22 geschrieben:Jedes Mal im Gym denke ich "geil, die Schultern und dann die Adern, das poste ich nachher." Schnapp, kurz geweint, wieder gelöscht.


Fanzi hat am 19 Dez 2017 11:54 geschrieben:
Nach dem satz hab ich mich verabschiedet und Beine trainiert heute.

VorherigeNächste

Zurück zu IFBB & DBFV News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gunther, spock666 und 5 Gäste