Beobachtungen im Studio

Der richtige Ort für Lustiges, Geschichten aus dem Alltag und für Freunde des gepflegten Spamens.

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 10575
Registriert: 26 Mai 2013 18:19
Wohnort: Frankfurt
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Muto » 16 Aug 2019 13:20

karl_lagerfeld hat am 16 Aug 2019 13:14 geschrieben:
Ronja4711 hat am 16 Aug 2019 12:21 geschrieben:
Muto hat am 16 Aug 2019 12:19 geschrieben:Die Geräte halten schon einiges aus, macht euch mal nicht verrückt.


Das sehe ich auch so. Es sei denn, die Geräte taugen von vornherein nicht viel.


Absoluter Bullshit, wenn euer Gym gut besucht ist (sind die meisten in großen Städten) dann sind die Geräte da am laufenden Band kaputt wegen so Idioten die es nicht geregelt kriegen das bisschen Gewicht kontrolliert zurückzuführen.

Die Geräte in meinem Gym sind von Gym80, würde mal sagen das die Qualität passt wenn die aus der Fabrik rollen...



Habe noch nie gesehen, dass ein Kabelzug-Gerät einen anderen Defekt hat als gerissene Seile. Das ne Platte oder so bricht habe ich noch nie gesehen, und das sogar in einem sehr gut besuchten Fitone
Muto's Offseason Log - Road to Masse

Swan/ hat am 02 Mai 2017 18:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Folterkeller
TA Member
 
Beiträge: 236
Registriert: 05 Aug 2019 10:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 169
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: verbissen

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Folterkeller » 16 Aug 2019 13:26

die Platten können tatsächlich brechen. War ein kleines Studio. Die Geräte wirklich uralt. Hauptsächliche Wartung war, einfach mal ne andere Farbe drüber zu streichen.
Die hatten wirklich ihren Zenit überschritten

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Power Member
 
Beiträge: 1706
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 197.5
Ich bin: Motiviert

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon BlackStarZ » 16 Aug 2019 13:29

Gerissene Seile kommen wirklich häufiger vor, da gebe ich dir Recht.
Der Verschleiß an den Gerätschaften kommt aber eher schleichend durch Materialermüdungen.
Irgendwann kristallisiert sich eine Schwachstelle heraus und dann verteilt sich die Energie schön auf das schwächste Glied.
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

s1p
TA Stamm Member
 
Beiträge: 865
Registriert: 28 Apr 2019 10:24

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon s1p » 16 Aug 2019 13:49

BlackStarZ hat am 16 Aug 2019 12:11 geschrieben:Ist es nicht sogar charakteristisch für Pendlay Rows nur die positive explosiv auszuführen und dann das Gewicht mehr oder weniger abzulassen ?

So lange mit schweren Gewichten an der Langhantel hantiert wird finde ich es völlig normal, dass Geräusche entstehen. Sei es durch Atmung oder die bewegte Last. Bei Maschinen geht das in meinen Augen gar nicht. Atmung klar, aber Gewichte irgendwie "fallen" lassen zerstört einfach nur die Maschinen.

Mit Atmung meine ich auch Atmung und nicht das Gebrüll :-)

So ist er. Er meinte, "so geht das nicht". 😄 Wenn man im Rythmus ist, hört man eh nicht viel. Aber bei den letzten Wiederholungen kann es schon mal sein, dass man die Hantel schneller ablässt als gewollt. Hat mich genervt, Übung war fix in meinem Trainingsplan und ist bis heute eine meiner Lieblingsübungen.

Kabelturm natürlich was anderes, da sollte man es wirklich vermeiden die Platten runterknallen zu lassen. Kurzhanteln dito.

Benutzeravatar
Polachris
TA Rookie
 
Beiträge: 72
Registriert: 07 Nov 2017 10:06

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Polachris » 16 Aug 2019 15:11

Muto hat am 16 Aug 2019 13:20 geschrieben:
karl_lagerfeld hat am 16 Aug 2019 13:14 geschrieben:
Ronja4711 hat am 16 Aug 2019 12:21 geschrieben:
Muto hat am 16 Aug 2019 12:19 geschrieben:Die Geräte halten schon einiges aus, macht euch mal nicht verrückt.


Das sehe ich auch so. Es sei denn, die Geräte taugen von vornherein nicht viel.


Absoluter Bullshit, wenn euer Gym gut besucht ist (sind die meisten in großen Städten) dann sind die Geräte da am laufenden Band kaputt wegen so Idioten die es nicht geregelt kriegen das bisschen Gewicht kontrolliert zurückzuführen.

Die Geräte in meinem Gym sind von Gym80, würde mal sagen das die Qualität passt wenn die aus der Fabrik rollen...



Habe noch nie gesehen, dass ein Kabelzug-Gerät einen anderen Defekt hat als gerissene Seile. Das ne Platte oder so bricht habe ich noch nie gesehen, und das sogar in einem sehr gut besuchten Fitone


Im Duisburger McFit habe ich schon jede erdenkliche Art gesehen, wie ein Gerät kaputt gehen kann. Die werden halt non Stop 365 Tage, 24 Stunden am Tag gequält.
Beispiel: Die beiden Hörner der Plate Loaded Rudermaschine sind so weit runtergebogen, dass man Klammern braucht damit die Scheiben nicht runterfallen. Hab mich anfangs immer gewundert, warum da immer zwei Klammern daneben liegen. Bis ich mal gesehen habe, wie einer das ganze Teil maximal beladen hatte, die SCHWEREN SCHEIBEN GANZ AUSSEN :-) (wahrscheinlich kein Bock, die kleineren Scheiben abzuräumen, hat er einfach schwere Scheiben nachgeladen)

Benutzer_name
TA Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 31 Dez 2018 14:48

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Benutzer_name » 16 Aug 2019 16:52

Apropos Geräte kaputt machen: Als ich noch im powerhouse war gab es immer eine Gang, die beim Beinstrecker zusätzlich zum fast maximalen Gewicht eine der großen 25er-Scheiben an das Teil gehängt hat, mit dem man das Gewicht reguliert (kp wie man das nennt). Dieser „Stecker“ war dann natürlich vorne ziemlich verbogen nach ner Weile. Ich denke, über die Technik dieser Herren muss ich nix sagen... Die konnten die Übung ja auch wegen der großen dranhängenden Scheibe nur mit aberwitziger RoM ausführen.

Das haben die auch ganz gern an anderen Geräten gemacht, soweit es ging (Kabelzüge etc.). Der Beinstrecker musste jedoch besonders leiden.

Benutzeravatar
cr3y
TA Power Member
 
Beiträge: 2150
Registriert: 22 Dez 2013 18:15
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 130kg x7
Kniebeugen (kg): 180kgx11
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Clever Fit+Fitinn
Ich bin: Besessen 😜

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon cr3y » 17 Aug 2019 11:18

Benutzer_name hat am 16 Aug 2019 16:52 geschrieben:Apropos Geräte kaputt machen: Als ich noch im powerhouse war gab es immer eine Gang, die beim Beinstrecker zusätzlich zum fast maximalen Gewicht eine der großen 25er-Scheiben an das Teil gehängt hat, mit dem man das Gewicht reguliert (kp wie man das nennt). Dieser „Stecker“ war dann natürlich vorne ziemlich verbogen nach ner Weile. Ich denke, über die Technik dieser Herren muss ich nix sagen... Die konnten die Übung ja auch wegen der großen dranhängenden Scheibe nur mit aberwitziger RoM ausführen.

Das haben die auch ganz gern an anderen Geräten gemacht, soweit es ging (Kabelzüge etc.). Der Beinstrecker musste jedoch besonders leiden.

Pin :o
Also so? #guenni#
Screenshot_20190817-112010.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Log 👉 klick

Alter, ich bin nach dem Beintraining auch komplett zerstört. Sogar mein Nervensystem fühlt sich traumatisiert an.
Das ist gut so. Keine Angst :)
- roman fritz

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10400
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon stef_iifym » 17 Aug 2019 11:41

Muto hat am 16 Aug 2019 07:51 geschrieben:
stef_iifym hat am 16 Aug 2019 07:47 geschrieben:Es ist einfach eklig sich anzuziehen, ohne vorher trocken geföhnt zu sein.


Mal was von Handtüchern gehört? Föhnst du dich auch Zuhause trocken?

Handtücher machen dich so 90% trocken, für die restlichen 10'% brauchst du eben den Föhn.

Ja föhne mich auch zu Hause.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

s1p
TA Stamm Member
 
Beiträge: 865
Registriert: 28 Apr 2019 10:24

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon s1p » 17 Aug 2019 11:45

stef_iifym hat am 17 Aug 2019 11:41 geschrieben:
Muto hat am 16 Aug 2019 07:51 geschrieben:
stef_iifym hat am 16 Aug 2019 07:47 geschrieben:Es ist einfach eklig sich anzuziehen, ohne vorher trocken geföhnt zu sein.


Mal was von Handtüchern gehört? Föhnst du dich auch Zuhause trocken?

Handtücher machen dich so 90% trocken, für die restlichen 10'% brauchst du eben den Föhn.

Ja föhne mich auch zu Hause.

Das kommt jetzt vielleicht überraschend, aber man trocknet auch ganz von alleine. Wenn du auf den Fön verzichtest, bleibst du nicht bis zur nächsten Dusche zu 10% nass.

Benutzeravatar
Ronja4711
TA Member
 
Beiträge: 186
Registriert: 20 Jan 2019 01:55

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Ronja4711 » 17 Aug 2019 11:50

s1p hat am 17 Aug 2019 11:45 geschrieben:
stef_iifym hat am 17 Aug 2019 11:41 geschrieben:
Muto hat am 16 Aug 2019 07:51 geschrieben:
stef_iifym hat am 16 Aug 2019 07:47 geschrieben:Es ist einfach eklig sich anzuziehen, ohne vorher trocken geföhnt zu sein.


Mal was von Handtüchern gehört? Föhnst du dich auch Zuhause trocken?

Handtücher machen dich so 90% trocken, für die restlichen 10'% brauchst du eben den Föhn.

Ja föhne mich auch zu Hause.

Das kommt jetzt vielleicht überraschend, aber man trocknet auch ganz von alleine. Wenn du auf den Fön verzichtest, bleibst du nicht bis zur nächsten Dusche zu 10% nass.


Deswegen macht es evtl auch Sinn. Nicht jede Haut trocknet genauso schnell. Und manche Haut reagiert ggf unschön wenn die vor dem ankleiden an bestimmten Stellen nicht trocken war.
Zuletzt geändert von Ronja4711 am 17 Aug 2019 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10400
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon stef_iifym » 17 Aug 2019 12:12

s1p hat am 17 Aug 2019 11:45 geschrieben:Das kommt jetzt vielleicht überraschend, aber man trocknet auch ganz von alleine. Wenn du auf den Fön verzichtest, bleibst du nicht bis zur nächsten Dusche zu 10% nass.

Ja aber wie gesagt. Sich nass anzuziehen finde ich eklig. Und ich lasse mich sicher nicht 10min luftrocknen, wenns der Föhn in 1 Minute schafft :-)
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzer_name
TA Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 31 Dez 2018 14:48

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Benutzer_name » 17 Aug 2019 13:50

cr3y hat am 17 Aug 2019 11:18 geschrieben:
Benutzer_name hat am 16 Aug 2019 16:52 geschrieben:Apropos Geräte kaputt machen: Als ich noch im powerhouse war gab es immer eine Gang, die beim Beinstrecker zusätzlich zum fast maximalen Gewicht eine der großen 25er-Scheiben an das Teil gehängt hat, mit dem man das Gewicht reguliert (kp wie man das nennt). Dieser „Stecker“ war dann natürlich vorne ziemlich verbogen nach ner Weile. Ich denke, über die Technik dieser Herren muss ich nix sagen... Die konnten die Übung ja auch wegen der großen dranhängenden Scheibe nur mit aberwitziger RoM ausführen.

Das haben die auch ganz gern an anderen Geräten gemacht, soweit es ging (Kabelzüge etc.). Der Beinstrecker musste jedoch besonders leiden.

Pin :o
Also so? #guenni#
Screenshot_20190817-112010.jpg


Ja genau so :D

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 10575
Registriert: 26 Mai 2013 18:19
Wohnort: Frankfurt
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Muto » 18 Aug 2019 01:54

Muto's Offseason Log - Road to Masse

Swan/ hat am 02 Mai 2017 18:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

Haltstopp
TA Rookie
 
Beiträge: 93
Registriert: 17 Jan 2019 22:53
Körpergewicht (kg): 115
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 210
Kniebeugen (kg): 200 FKB
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Ich bin: Bankdrücker

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon Haltstopp » 20 Aug 2019 23:38

Typ im Studio hat 140kg auf der Langhantel im Rack, 60kg pro Seite. Beim Abbauen baut er die Gewichte auf der einen Seite komplett ab, während die Gewichte auf der anderen Seite noch vorhanden sind. -> Kräfte waren nicht mehr im Gleichgewicht und das eine Ende der Hantel flog ihm genau in die Fresse.
Er verließ den Raum und kam nach einigen Minuten mit Kühlpack, Taschentuch in den Nasenlöchern und 2 ausgeschlagenen Zähnen wieder. Anschließend baute er noch die Gewichte auf der anderen Seite der Langhantelstnage ab und setzte sein Training fort #07#

Benutzeravatar
b.abus
Ehrenmann
 
Beiträge: 23066
Registriert: 28 Sep 2012 21:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 1x150
Kniebeugen (kg): 1x212,5
Kreuzheben (kg): 1x270

Re: Beobachtungen im Studio

Beitragvon b.abus » 20 Aug 2019 23:49

Passiert bei 140kg nicht.
I N S T A G R A M


Jormugandr hat geschrieben:25 Zitronen trinken LOL
Die kann ihre Pisse als Vitamin C Isolat verkaufen


Cosa Nostra hat geschrieben:"Mal wieder Props für meine Beuge bekommen."

Was meinst du damit?
MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Propionat geschenkt bekommen von nem kollegen der die kniebeugeleistung bewundert


Rabbid hat geschrieben:
b.abus hat geschrieben:Endlich IFTAR meine Brüder.. Mashallah!

Bei dir ist jede Stunde Iftar.







VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast