Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Alles rund um das Team "Squatosaurus: Raptor Edition" in der 2015er Runde von Big and Strong

Moderator: Team Coaching

x20ckx
TA Power Member
 
Beiträge: 1219
Registriert: 12 Apr 2012 18:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): FKB107.5
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 7
Studio: McFit Aachen
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Auf dem Weg

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon x20ckx » 30 Aug 2015 19:23

Ich habe auch mal 3 Fragen:

1. Ich bin leider auch genau jetzt im Urlaub vom 14. bis 25. (Also leider natürlich nur wegen der Termine *uglysmilie* )
Ist das möglich, dass ich trotzdem mitmache, morgen ganz normal mit dem ersten Tag beginne und dann irgendwie die Woche sozusagen überspringe oder danach fortsetze? :/

2. Ich mobilisiere mich im Moment jeden Tag nach dem Aufstehen mit Foam Rolling etc. um in den Tag zu starten. Soll ich das dann an Trainingstagen vor das Training verlegen, oder ist der Zeitpunkt da egal? Normales Aufwärmen, also Rudern, mache ich natürlich sowieso.

3. Ist es erlaubt, an trainingsfreien Cardio zu machen? Also ich habe nicht vor da jeden Tag einen Marathon zu laufen :-) , aber im Moment gehe ich an meine trainingsfreien Tagen eigentlich immer so 40-60min laufen, um auch ausdauertechnisch fit zu bleiben. Und bei meiner lahmen 5:30er Pace ist das ja jetzt auch nicht wirklich anstrengend wie ein Training oder so. Aber wenn du meinst, dass das keine gute Idee ist, werde ich es lassen, ich halte mich natürlich an alle Vorgaben. ;)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Frank » 30 Aug 2015 19:36

mein vorschlag wäre etwas zu verschieben:

1. einheit max beugen, ab 2. einheit squat cycle beginnen, und dann wieder einsteigen wenn da bist. das 3. und 4. 6 x 2 x 80 % Beuge ausfallen lassen und dafür die anderen vorgaben durchführen, das müsste dann halbwegs passen,um wieder einzusteigen, wenn da bist. das höhere volumen machst mit mehr erholung weg

2. am trainingstag dient es auch der durchblutung der muskulatur und "vorbereiten" auf die übungen. ich würde vor dem eigentlichen training nicht verzichten. das 0-8/15 bb aufwärmen auf dem ergometer ist eher zum puls auf betriebstemperatur bringen, aber keine gezielte erwärmung

3. wenn das die regeneration nicht verschlechtert, ist es erlaubt. wichtig ist, dass das beugen nicht darunter leidet

x20ckx
TA Power Member
 
Beiträge: 1219
Registriert: 12 Apr 2012 18:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): FKB107.5
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 7
Studio: McFit Aachen
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Auf dem Weg

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon x20ckx » 30 Aug 2015 19:50

Super danke für die schnelle Antwort. :)

1. Also dann so:
Morgen Max Beugen, danach die anderen TEs der ersten Woche, aber schon die Squats vorher und die 6 x 2 x 80 % Beuge vom Push-Tag(W3) und Bein-Tag(W4) überspringen.
Soll ich eventuell versuchen die beiden Woche vor dem Urlaub die ich jetzt noch 4 TEs statt 3 zu machen, weil ich danach ordentlich Regeneration habe und und dann sozusagen etwas vorarbeite? Also dann würde ich immer On-Off-On-Off machen und normalerweise hat man ja 2x NTT hintereinander.

2. Ok werde ich dann so machen.

3. Ich werde es probieren. Ich denke eigentlich das sollte kein Problem sein, da sich mein Körper da nach einem Jahr wohl dran gewöhnt hat, aber falls ich etwas anderes feststelle lasse ich es sein. Oder falls ich Muskelkater habe. :-)

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

x20ckx
TA Power Member
 
Beiträge: 1219
Registriert: 12 Apr 2012 18:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): FKB107.5
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 7
Studio: McFit Aachen
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Auf dem Weg

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon x20ckx » 30 Aug 2015 21:22

OK top, dann mache ich das so 👌

Benutzeravatar
Matze99
TA Power Member
 
Beiträge: 1634
Registriert: 07 Aug 2012 13:27
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsort: Studio

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Matze99 » 30 Aug 2015 22:05

Frank- du kennst doch bestimmt die Klimmzug-Maschinen im McFit. (auch als Hilfe bei den Dips) Die Unterstützungsgewichte kann man ja nicht 1:1 umrechnen.

Meine Frage- beim Klimmzug habe ich meinen Maximalwert bei BW plus 15kg ermittelt (also 100kg). Bei z.B. 50% in Woche 2 müsste ich dann auf diese Maschine zurückgreifen. Sollte ich die Unterstützung dann je nach Gefühl schätzen um z.B. die 50% zu erreichen?

als Randinfo: ohne Zusatzgewicht schaffe ich ca. 7/5/4

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Benutzeravatar
Matze99
TA Power Member
 
Beiträge: 1634
Registriert: 07 Aug 2012 13:27
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsort: Studio

Jingbarbie
TA Neuling
 
Beiträge: 64
Registriert: 02 Sep 2014 12:54
Geschlecht (m/w): m

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Jingbarbie » 01 Sep 2015 10:18

Erste Trainingseinheit war recht fordernd - fühle mich prächtig! :)

Ich hatte geplant die nächsten Tage noch mit Creatin Monohydrat von ESN zu suppen. Ich fliege im November 3-4 Tage nach Dänemark und möchte ungern Pulver im Flieger mitnehmen. Ich möchte auf Grund der guten Erfahrungen eigentlich beim ESN Produkt bleiben (für die Zeit daheim), aber für solche Reisen gern ein Alternativprodukt zur Mitnahme zur Verfügung haben.

Gibt es eine Empfehlung für Creatintabletten, die man in solchen Zeiten alternativ nehmen kann? Ist es möglich für einige Tage einfach von ESN Monohydrat auf eine Tablette umzusteigen oder ist es nicht empfehlenswert die Einnahmeformen zu mischen?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Frank » 01 Sep 2015 10:21

setz einfach 3-4 tage raus. wenn du in der zeit nicht trainierst, passt das :)

Benutzeravatar
Matze99
TA Power Member
 
Beiträge: 1634
Registriert: 07 Aug 2012 13:27
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsort: Studio

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Matze99 » 01 Sep 2015 13:23

Muss ich mal blöd fragen- macht das Probleme wenn man einen geschlossenen Beutel im Koffer mitnimmt? Ich wollte eigentlich auch einen Beutel Whey mit in den Urlaub nehmen für was schnelles leichtes zwischendurch

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Benutzeravatar
Flipo
TA Rookie
 
Beiträge: 105
Registriert: 16 Dez 2005 16:53
Wettkampferfahrung: Nein
Ich bin: keine Angabe

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Flipo » 01 Sep 2015 14:04

"Zone diet" von Barry Sears, jedoch die Blöcke etwas vereinfacht und kein Block-Bahlzeit-Gleichgewicht.
zane100 hat geschrieben:
chris1at hat geschrieben:Hallo, ich wollt mal wissen, ob Tribulus (pflanzlich) auch bei Frauen wirkt.[...]

[...]Stoffen "light" gibt es nicht.


Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42067
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Frank » 01 Sep 2015 14:09

Flipo hat geschrieben:"Zone diet" von Barry Sears, jedoch die Blöcke etwas vereinfacht und kein Block-Bahlzeit-Gleichgewicht.

ist das eine frage oder eine antwort [wenn zweites, auf welche frage] :o

Benutzeravatar
Silvio1.0
TA Stamm Member
 
Beiträge: 397
Registriert: 23 Dez 2014 10:39
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Ich bin: ιяяє

Re: Big and Strong 2015: Squatosaurus Woche 1 - 4

Beitragvon Silvio1.0 » 01 Sep 2015 14:15

Es kommt drauf an wohin du Urlaub fährst. Das Protein fällt in dieser hinsicht eigentlich unter Mitnahme von Nahrung, und dies ist bei der Einreise in ein fremdes LAnd nicht gestattet (kommt drauf an wohin die Reise geht). Solltest du EU weit herum cruisen, dürfte es damit kein Problem geben.
Bei einer Kontrolle am Flughafen, weis ich aber auch nichts
"Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt. Phantasie umfasst die ganze Welt." *Albert Einstein*

VorherigeNächste

Zurück zu Squatosaurus: Raptor Edition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste