Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I)

"Grizzly Gainz Power and Building" im Durchlauf 2018

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 11:02

Quitschibo hat am 05 Sep 2018 08:15 geschrieben:Beide Varianten sind eine schöne Abwechslung zu den Plänen von Wendler. *upsmilie*
Finde das die Variante Power Training sich gut mit meinem Radtraining vereinbaren lassen könnte, wenn man in der zweiten TE die Press-Übung wählt.
Sind 3-4 Radeinheiten (davon eine intensive) plus 2 Einheiten Kraft vertretbar für dich ?
Sicherlich nicht DIE Option für Masseaufbau, aber mir würde es auch eher um Leistungssteigerung in beiden Bereichen gehe. :)

Ihr könnt generell eigenverantwortlich ergänzen was ihr möchtet 👍🏼 Dafür ist die 2-Tage-Option durchaus auch da

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 11:07

Mäffyou hat am 05 Sep 2018 08:39 geschrieben:@Frank

Die Load the guns bzw. die optionalen Übungen. Die können ja jedes Training getauscht werden. Wie verhält es sich da in Bezug auf die Progression? Oder ist einfach wichtig bis zur Erschöpfung zu gehen?

Gegenfrage: welches Ziel hättest du mit Progression bei Kurzhantel Curls?

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 11:09

Aloy hat am 05 Sep 2018 10:23 geschrieben:Hey Frank, ich trainiere in meine Homegym und habe nicht das Equipment um ein paar vorgegebene Übungen auszuführen. Deswegen wollte ich mal fragen welche alternativ Übungen ich deiner Meinung nach machen sollte?

1. Power Tag B: T-Bar Rudern aufgelegt / Rudern Maschine
Keine Rudermaschine oder polster zum ablegen vorhanden.

2. Power Tag B: (enges) (Schräg-)Bankdrücken (an der MP)
Keine Multipresse vorhanden. Kann ich einfach freies Schrägbankdrücken machen?

Hab im Spoiler mal mein aktuelles Equipment gepackt:
Ausstattung:
  • Power Rack Capital Sports Tremendour Pl mit Latzug
    rack.jpg
  • Multibank Barbarian-Line Professional
  • Langhantel ATX Power Bar - Chrom - MK
  • SZ-Stange
  • ATX-Hantelscheibenset 125kg - Guss - 50mm (4x 1,25kg - 4x 2,5kg - 4x 5kg - 2x 10kg - 2x 15kg - 2x 20kg)
  • Kurzhantel 1-6kg (1kg Abstufung)
  • Kurzhantel 7-27kg (2,5kg Abstufung)
  • Laufband MAXXUS TX 7.3
Kleinkram:
  • Parallel Griff
  • Springseil
  • Widerstandsbänder (blau, grün, violett, schwarz, rot)
  • Therabänder
  • Blackroll Standard schwarz
  • Blackroll Mini schwarz
  • Blackroll Ball schwarz 8cm
  • Blackroll DuoBall schwarz 8cm

Zu A: zur Not Rack Rows
Zu B: Deswegen ist MP ja in Klammern ne Option 👍🏼

Benutzeravatar
#schmidtamlimit
TA Elite Member
 
Beiträge: 6374
Registriert: 10 Nov 2011 11:52
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon #schmidtamlimit » 05 Sep 2018 11:35

Frank hat am 05 Sep 2018 11:09 geschrieben:
Aloy hat am 05 Sep 2018 10:23 geschrieben:Hey Frank, ich trainiere in meine Homegym und habe nicht das Equipment um ein paar vorgegebene Übungen auszuführen. Deswegen wollte ich mal fragen welche alternativ Übungen ich deiner Meinung nach machen sollte?

1. Power Tag B: T-Bar Rudern aufgelegt / Rudern Maschine
Keine Rudermaschine oder polster zum ablegen vorhanden.


Zu A: zur Not Rack Rows

Ansonsten wären Seal Rows noch eine gute Homegym Option.

2018-09-05 12_32_04.png

2018-09-05 12_33_18-seal rows - Google-Suche.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mäffyou
TA Member
 
Beiträge: 188
Registriert: 19 Aug 2016 16:18
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Zu Hause

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Mäffyou » 05 Sep 2018 11:37

Frank hat am 05 Sep 2018 11:07 geschrieben:
Mäffyou hat am 05 Sep 2018 08:39 geschrieben:@Frank

Die Load the guns bzw. die optionalen Übungen. Die können ja jedes Training getauscht werden. Wie verhält es sich da in Bezug auf die Progression? Oder ist einfach wichtig bis zur Erschöpfung zu gehen?

Gegenfrage: welches Ziel hättest du mit Progression bei Kurzhantel Curls?


Bin davon ausgegangen dass es immer das Ziel ist sich zu steigern. Von daher ist mir klar, was im Programm steht, aber mir ist nicht klar ob bzw. dass es egal ist dass ich jedes Mal andere Übungen bei Load The guns mache.

Um deine Frage zu beantworten: Muskelwachstum

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 11:40

Mäffyou hat am 05 Sep 2018 11:37 geschrieben:
Frank hat am 05 Sep 2018 11:07 geschrieben:
Mäffyou hat am 05 Sep 2018 08:39 geschrieben:@Frank

Die Load the guns bzw. die optionalen Übungen. Die können ja jedes Training getauscht werden. Wie verhält es sich da in Bezug auf die Progression? Oder ist einfach wichtig bis zur Erschöpfung zu gehen?

Gegenfrage: welches Ziel hättest du mit Progression bei Kurzhantel Curls?


Bin davon ausgegangen dass es immer das Ziel ist sich zu steigern. Von daher ist mir klar, was im Programm steht, aber mir ist nicht klar ob bzw. dass es egal ist dass ich jedes Mal andere Übungen bei Load The guns mache.

Um deine Frage zu beantworten: Muskelwachstum

Kurzversion für die Umsetzung: Rotier einfach die Übungen. Bei solchen Übungen/Einzelmuskelbelastungen ist der (lineare) Progressionsgedanke Unsinn 😊

Benutzeravatar
Mäffyou
TA Member
 
Beiträge: 188
Registriert: 19 Aug 2016 16:18
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Zu Hause

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Mäffyou » 05 Sep 2018 12:05

Danke für die Erläuterung! #04#

War lediglich unsicher da Load the guns ja weit gefasst ist. Also mache ich den einen Tag beispielsweise Kurzhantelcurls und am anderen Klimmzüge im Untergriff. Aber ich halte mich an die Vorgaben und rotiere die Übungen.

Benutzeravatar
Aloy
TA Stamm Member
 
Beiträge: 752
Registriert: 21 Dez 2017 07:04
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 159
Trainingsort: Zu Hause

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Aloy » 05 Sep 2018 12:40

#schmidtamlimit hat am 05 Sep 2018 11:35 geschrieben:
Frank hat am 05 Sep 2018 11:09 geschrieben:
Aloy hat am 05 Sep 2018 10:23 geschrieben:Hey Frank, ich trainiere in meine Homegym und habe nicht das Equipment um ein paar vorgegebene Übungen auszuführen. Deswegen wollte ich mal fragen welche alternativ Übungen ich deiner Meinung nach machen sollte?

1. Power Tag B: T-Bar Rudern aufgelegt / Rudern Maschine
Keine Rudermaschine oder polster zum ablegen vorhanden.


Zu A: zur Not Rack Rows

Ansonsten wären Seal Rows noch eine gute Homegym Option.

Oh ja das müsste bei mir machbar sein. Wenn @Frank sein ok gibt versuch ich es mal mit Seal Rows. Da hätte ich dann wenigstens ein Polster zum ablegen.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 13:06

Mäffyou hat am 05 Sep 2018 12:05 geschrieben:Danke für die Erläuterung! #04#

War lediglich unsicher da Load the guns ja weit gefasst ist. Also mache ich den einen Tag beispielsweise Kurzhantelcurls und am anderen Klimmzüge im Untergriff. Aber ich halte mich an die Vorgaben und rotiere die Übungen.

Ganz genau 👍🏼
Du darfst ja auch nicht vergessen, dass die Vorbelastung, tagesform etc. mit reinspielt. Progression gilt in der ersten Übung einer Einheit. Alles danach ist bedingt sinnvoll dem Prinzip zu unterziehen. Je weiter hinten raus, desto weniger

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 13:07

Aloy hat am 05 Sep 2018 12:40 geschrieben:
#schmidtamlimit hat am 05 Sep 2018 11:35 geschrieben:
Frank hat am 05 Sep 2018 11:09 geschrieben:
Aloy hat am 05 Sep 2018 10:23 geschrieben:Hey Frank, ich trainiere in meine Homegym und habe nicht das Equipment um ein paar vorgegebene Übungen auszuführen. Deswegen wollte ich mal fragen welche alternativ Übungen ich deiner Meinung nach machen sollte?

1. Power Tag B: T-Bar Rudern aufgelegt / Rudern Maschine
Keine Rudermaschine oder polster zum ablegen vorhanden.


Zu A: zur Not Rack Rows

Ansonsten wären Seal Rows noch eine gute Homegym Option.

Oh ja das müsste bei mir machbar sein. Wenn @Frank sein ok gibt versuch ich es mal mit Seal Rows. Da hätte ich dann wenigstens ein Polster zum ablegen.

Gern auch die!

Benutzeravatar
bembel
TA Stamm Member
 
Beiträge: 690
Registriert: 24 Nov 2008 21:16
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 176
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Deadlifts
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit 711
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: gut gelaunt :-)

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon bembel » 05 Sep 2018 15:18

@Frank
Erstmal danke, dass du auch dieses Jahr wieder mit einem Top Programm am Start bist.
Wie schaut die Verträglichkeit mit einem höheren Laufpensum aus, du bist da ja offensichtlich sehr erfahren *upsmilie* Deine Idee des Hybridathleten hat mich schon extrem angefixt. Aktuell ergänze ich zum Krafttraining 3-4 Laufeinheiten die Woche (Long Jog, Intervall, Berganlaufen und ein regenerativer Lauf - ca. 45km/Woche)
Gibt das gerade in den Aufbauphasen zu große Interferenzen? Ich esse aktuell an den Lauftagen zusätzlich das, was die Einheit laut Tracker verbrannt hat. Falls sich der Grizzly mit dem Laufen gar nicht verträgt, muss ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 15:41

Seht es mir bitte (allgemein) nach, dass ich bezüglich des Programms gerne helfe, es aber A) kein Hybridathletenprogramm ist und B) ich hier nicht „nebenbei“ erkläre, wie jeder diese Idee für sich umsetzen kann.

Auf meiner Seite become-fit.de gibts sonst auch paar Trainingsbuchempfehlungen (keine Anspruch auf beste Auswahl, aber n sinnvoller Einstieg) aus verschiedenen Bereichen. Lesen, lernen, auf eigenen Bedürfnisse umsetzen 😊👍🏼

Hier bei Big ans Strong gehts um nen Zweiersplit, den ihr an 2-4 Tagen trainieren könnt und aufs Wunsch eigenverantwortlich mit zwei Tagen ausführen und eigenverantwortlich was ergänzen 😌

———

Bezüglich der Essensdatei: Entweder nach Tracker richten (sehr gern, wer hat!) oder X Tage wählen und das erstmal nehmen. - oder eigenverantwortlich was eigenes machen, das geschrieben wäre aber meine allgemeine Empfehlung, die funktioniert und in 4 Wochen keine Probleme erzeugen wird, die es vorher nicht gab 👍🏼

Benutzeravatar
bembel
TA Stamm Member
 
Beiträge: 690
Registriert: 24 Nov 2008 21:16
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 176
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Deadlifts
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit 711
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: gut gelaunt :-)

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon bembel » 05 Sep 2018 15:49

@Frank
Alles klar. Verständlich, dass du hier nicht auf Details eingehen kannst. Ich werde es einfach ausprobieren und neben den vorgegebenen Einheiten mein Lauftraining ergänzen - mal sehen wo es hinführt.
Nach Literatur zu genau diesem Thema habe ich schon gesucht, finde aber immer nur entweder/oder...nichts was beide Welten verbindet. Ich wühle mich dann mal durch die Empfehlungen auf deiner Seite, danke.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42377
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon Frank » 05 Sep 2018 16:07

Du wirst vermutlich bis ich es schreibe auch nichts aus beiden Welten in dem Sinne finden 😄

Benutzeravatar
usagisus
TA Stamm Member
 
Beiträge: 381
Registriert: 03 Aug 2017 19:11
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Studio: FitnessFirst

Re: Big and Strong 2018: Grizzly Gainz Power and Building (I

Beitragvon usagisus » 05 Sep 2018 21:10

Hallo @Frank
ich würde gerne 3 TE pro Woche absolvieren und Tag A wiederholen, also A1/B1/A2. Ich beginne dann in der Folgewoche wieder bei A1, gel? Oder würdest du was anderes empfehlen?

VorherigeNächste

Zurück zu Grizzly Gainz Power and Building

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste