Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43128
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998


 


Tini2013
TA Member
 
Beiträge: 179
Registriert: 27 Aug 2017 16:26

Jukerino
TA Member
 
Beiträge: 165
Registriert: 26 Feb 2019 13:41
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 120
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rudern
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Clever Fit
Ich bin: ungeduldig

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Jukerino » 13 Nov 2019 15:10

Ja moin und ich hab den 6 x 5 @80% Deadlift von Montag für den Endboss gehalten :D
Beim Bankdrücken tu ich mich am schwersten aktuell :/ Mal gespannt wie ich heute die 6 x 5 @80% Flachbank heute schaffe

Benutzeravatar
Riesling
TA Stamm Member
 
Beiträge: 711
Registriert: 25 Mär 2019 13:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Riesling » 13 Nov 2019 16:00

So, ich freue mich schon auf den zweiten Teil. Gestern hab ich ja noch groß verkündet das ich mit dem Krafttraining gut zurechtkomme und 6x6 noch gehen würde. Jetzt muss ich liefern. :-)

Was mir bei Tag 1 der Hybridvariante etwas Kummer bereitet ist der Zeitaufwand:
Vom Warm Up über Krafttraining, Prävention, Tempolauf bis hin zum Cool Down und Dehnen bin ich gute 2 Stunden unterwegs. Mit meiner Pace wird das am Ende mit den 9km ein 2,5-3 Stunden Training. *skeptisch*

Abwarten und Tee trinken, wird schon schief gehen :D
Strandfigur 2020 (Pure Power): Der Riesling macht weiter...
Big & Strong 2019 (Russian Bear): Vom Waschbär zum russischen Bär

Instagram: laufschlampe
Garmin Connect: Riesling-KL

Wann darf man eigentlich mit dem plündern, rauben und brandschatzen anfangen?🤔 Frage für einen Freund!😜😅

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43128
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Frank » 13 Nov 2019 16:10

Ich brauch für Krafteinheiten mit Koppellauf auch gute drei Stunden. Das leg ich mir halt auf Tage, wo ich dieses Zeitfenster "frei schaufeln" kann. Einmal die Woche sollte das fast jeder hinbekommen. :)

Benutzeravatar
Riesling
TA Stamm Member
 
Beiträge: 711
Registriert: 25 Mär 2019 13:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Riesling » 13 Nov 2019 16:23

Klar, wird schon gehen. Sind ja nur 4 Termine (Immer positiv denken). #04#

Das Koppeltraining ist bei mir meist Dienstagabend, Ende der Woche am Abend dann Krafttraining und am Wochenende morgens der Nüchternlauf.

Wäre mit Gleitzeit einfacher, schade das ich an Dienstzeiten gebunden bin… 8-|
Strandfigur 2020 (Pure Power): Der Riesling macht weiter...
Big & Strong 2019 (Russian Bear): Vom Waschbär zum russischen Bär

Instagram: laufschlampe
Garmin Connect: Riesling-KL

Wann darf man eigentlich mit dem plündern, rauben und brandschatzen anfangen?🤔 Frage für einen Freund!😜😅

Conta91
TA Member
 
Beiträge: 181
Registriert: 13 Sep 2019 12:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 191
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 15

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Conta91 » 13 Nov 2019 16:47

Na das sieht doch spaßig aus! *12smilie*

Freu mich schon drauf die Gewichte zu erhöhen. Oder freue ich mich noch? Wir werden sehen *uglysmilie*

Benutzeravatar
Quitschibo
TA Stamm Member
 
Beiträge: 431
Registriert: 05 Jan 2017 11:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 225
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Quitschibo » 14 Nov 2019 08:15

Daumen hoch *upsmilie*
Mache das Program im Stillen mit, weil mein Cardiopensum wahrscheinlich den Rahmen des Programs sprengen würde. Die nächsten Wochen sehen auf jeden Fall richtig gut aus.
Freue mich schon auf die 6x6x160kg Kreuzheben.
Wie lange macht ihr eigentlich durchschnittlich Pause zwischen den Sätzen ?

Jukerino
TA Member
 
Beiträge: 165
Registriert: 26 Feb 2019 13:41
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 120
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rudern
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Clever Fit
Ich bin: ungeduldig

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Jukerino » 14 Nov 2019 09:46

Aktuell bin ich in den Mainlifts bei 2:30-3:00 Minuten, jenachdem wie anstrengend der Satz davor war.
Powerbuilding Übungen immer so zwischen 60 und 90 Sekunden.

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 6143
Registriert: 28 Feb 2011 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Höfer » 14 Nov 2019 16:46

Beim Kreuzheben, musste ich beim 6x5 schon bei den letzten beiden Sätzen 4-5min machen. Ggf. bin ich auch zu schwer eingestiegen *thinkabout* Bei den anderen Übungen bin ich bei <2min.
Zuletzt geändert von Höfer am 14 Nov 2019 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/viewt ... 45&start=0

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_deutscher_nation/

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43128
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Frank » 14 Nov 2019 16:48

Höfer hat am 14 Nov 2019 16:46 geschrieben:Beim Kreuzheben, musste ich beim 6x5 schon bei den letzten beiden Sätzen 4-5min machen. Ggf. bin ich auch zu schwer eingestiegen *thinkabout* Bei den anderen Übungen bin ich bei >2min.

4-5 min ist bei 5x6 in Ordnung 😊

Rackner Lothbrok
TA Member
 
Beiträge: 174
Registriert: 04 Dez 2018 12:53

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Rackner Lothbrok » 15 Nov 2019 09:27

Bring doch bitte nicht immer Beispiele mit 200 Kilo Kreuzheben, das ist demotivierend ;)
Zum Programm, ich halte es für absolut ausgeschlossen, dass ich in Woche 8 beim Schrägbankdrücken die 3 mal 3 mal 95% schaffe. Vermutlich nicht mal drei mal zwei mal 95% Prozent. Beim Schrägbankdrücken versuche ich mich jetzt seit einem Jahr, das ist relativ ausgereizt, (und die 100% beim Einstiegstest waren mein absoluter Rekord) und mir fehlt auch momentan das allerletzte bißchen Kraft, weil ich versuche, konditionell wieder ne Schippe draufzulegen. Soll ich im drei mal drei Schema bleiben und mit dem Gewicht runter oder bei 95% bleiben und schauen, ob was geht?

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43128
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Frank » 15 Nov 2019 09:31

Zum einen wäre es, wenn du ne PR hattest, sinnvoll gewesen, mit fünf Prozent weniger zu rechnen. Dass es sonst zu Problemen führen könnte, hätte man drauf kommen können 😄

Kurzversion: mach weiter nach Plan, schau was geht und setzte nicht jetzt schon ein negatives semantisches priming (red dich nicht jetzt schon schwach. Respekt und realistische Selbsteinschätzung sind gut, aber nicht schon das Versagen planen 😌)

Albuin
TA Elite Member
 
Beiträge: 3128
Registriert: 04 Okt 2012 12:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Brustdips
Ziel Gewicht (kg): 85

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Albuin » 15 Nov 2019 09:49

Frank hat am 15 Nov 2019 09:31 geschrieben:Zum einen wäre es, wenn du ne PR hattest, sinnvoll gewesen, mit fünf Prozent weniger zu rechnen. Dass es sonst zu Problemen führen könnte, hätte man drauf kommen können 😄

Kurzversion: mach weiter nach Plan, schau was geht und setzte nicht jetzt schon ein negatives semantisches priming (red dich nicht jetzt schon schwach. Respekt und realistische Selbsteinschätzung sind gut, aber nicht schon das Versagen planen 😌)

Unterschreibe dieses.

Hatte teilweise auch Angst vor den vielen Sätzen und dem relativ hohen Gewicht. An die Sache muss man dann mit kühlem Kopf und ohne negativen Erwartungen rangehen, dann klappts auch meistens und man ist überrascht, wie gut/stark man eigentlich ist. #04#

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 6143
Registriert: 28 Feb 2011 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: Big & Strong 2019: Russian Bear (II)

Beitragvon Höfer » 15 Nov 2019 10:33

Gerade bei der Brust, wen dahinter stellen und mit offnem Visier Attacke *upsmilie*
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/viewt ... 45&start=0

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_deutscher_nation/

Nächste

Zurück zu The Russian Bear

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste