Billybob‘s offseason Log! Ende MINICUT S.182

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Billybob255 » 10 Nov 2019 12:51

UPDATE Minicut 3. Woche:

Gewicht: 77kg -1kg (gesamt: -3,4kg)

Fazit: Alles läuft nach Plan, ich denke ich werde mein Ziel von -4kg erreichen. Klarerweise wird auch die Form immer besser und es lässt sich zumindest erahnen das sich unter der noch vorhandenen Schicht ein wenig Qualität aufgebaut hat :D
Werde jetzt noch bis einschliesslich Samstag durchziehen, dann hab ich Geburtstag und danach gehts wieder mit neuen Kalorien in den Aufbau. Zur Phase nach dem Cut werd ich die Woche was schreiben.
Um in der letzten Woche nochmal zu kicken und die Abnahme konstant zu halten werd ich Cardio auf 2x60min &3x30min erhöhen. An den 2 letzten NTT werd ich zudem ALLE Carbs streichen, TT bleiben gleich.

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 3079
Registriert: 18 Okt 2017 10:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: XXXL Schmiede
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon RenA1 » 13 Nov 2019 19:00

Hier in, weil ich vom naturalen Leben und Leiden hier sicher noch was lernen kann.
Hallo, ich bin neu hier - ist das nicht viel zu schwer, was du da machst?

Aktuelles Log:

Big and Strong ObG ab Oktober 2019: Old but gold fox

Alte Logs:

Juni bis September 2018 IPT-Versuchskaninchen - Maximalkraft

Oktober bis Dezember 2018 A sceptical fox's way to kill his weak points

Ab Januar - Mai 2019 (Diät) Im Foxtrot zur Strandfigur

Sommercamp ab Juni 2019: Im Foxtrot durch den Sommer

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Billybob255 » 14 Nov 2019 09:26

RenA1 hat am 13 Nov 2019 19:00 geschrieben:Hier in, weil ich vom naturalen Leben und Leiden hier sicher noch was lernen kann.


Willkommen *winkeneusmilie*
Leben und Leiden bekommst du hier sicher mit, Leiden dann spätestens in der nächsten Diät :-)

zur aktuellen Lage:
Jetzt 3 Tage vor Ende merk ich die wenigen Kalorien schon gut, Power im Training geht ziemlich flöten. Heute stehen noch Beine an, mal sehen *uglysmilie*

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 3079
Registriert: 18 Okt 2017 10:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: XXXL Schmiede
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon RenA1 » 14 Nov 2019 11:08

Ich bin auf jeden Fall gespannt.
Hallo, ich bin neu hier - ist das nicht viel zu schwer, was du da machst?

Aktuelles Log:

Big and Strong ObG ab Oktober 2019: Old but gold fox

Alte Logs:

Juni bis September 2018 IPT-Versuchskaninchen - Maximalkraft

Oktober bis Dezember 2018 A sceptical fox's way to kill his weak points

Ab Januar - Mai 2019 (Diät) Im Foxtrot zur Strandfigur

Sommercamp ab Juni 2019: Im Foxtrot durch den Sommer

Benutzeravatar
Sascha.46
TA Elite Member
 
Beiträge: 3163
Registriert: 26 Aug 2008 08:35
Wohnort: Wesel
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 999
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: Clever Fit Wesel
Ich bin: hungrig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Sascha.46 » 14 Nov 2019 12:01

Billybob255 hat am 14 Nov 2019 09:26 geschrieben:
RenA1 hat am 13 Nov 2019 19:00 geschrieben:Hier in, weil ich vom naturalen Leben und Leiden hier sicher noch was lernen kann.


Willkommen *winkeneusmilie*
Leben und Leiden bekommst du hier sicher mit, Leiden dann spätestens in der nächsten Diät :-)

zur aktuellen Lage:
Jetzt 3 Tage vor Ende merk ich die wenigen Kalorien schon gut, Power im Training geht ziemlich flöten. Heute stehen noch Beine an, mal sehen *uglysmilie*

das wäre dann der Moment um wieder auszusteigen imho
Chevchelius hat am 29 Dez 2017 09:55 geschrieben:Danke für die antwort und den tipp aber das war eigendlich nicht meine frage . Der grund warum ich stoffe ist, ich gib mir einfach das zurück was die industrie versucht uns wegzunehmen. Damals hatten die menschen von natur aus ein höheren testospiegel als heute. Wenn man mal schaut was plastigflaschen enthalten östeogene hormone oder florid hoch giftig das zeug ist sogar in zahnpasta drin jeder wird schon morgens vergiften bevor man richtig wach geworden ist damit die leute krank werden und die pharmaindustrie geld verdient. Das können wir den juden verdanken rockafalla familie die scheissen geld der typ hat sich 7 herzen implantieren lassen und wurde über 100 jahre alt.


.dnl hat am 08 Jul 2019 10:47 geschrieben:Digga was für Stolz und Selbstrespekt. Dieser gottverdammte Typ hat ne Nutte geleckt!

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Billybob255 » 14 Nov 2019 13:39

Ja da hast du recht, wäre das vor einer Woche passiert hätte ich das auch gemacht, so zieh ich die 2 Tage noch durch *upsmilie* Sonntag und Montag wird aufgeladen dann gehts mit neuen Kalorien in den Aufbau...

Beintraining 14.11.2019
Hat seinen Namen nicht verdient, Kraft total im Arsch :-) 4 Wochen unter 100g Carbs machen sich nun deutlich bemerkbar.

10min WarmUp

Beinbeuger sitzend 3x12

Kniebeugen 130x6, 130x3, 100x12,... dann hab ich es gelassen. Vor 3 Wochen konnte ich noch 130 5x8, heute war die Kraft nicht mehr da und verletzen wollte ich mich auch nicht, also ursprünglichen Plan für heute über den Haufen geworfen und dafür ordentlich Volumen geballert!

Beinpresse 3x12
Beinpresse eng 1x20, 1x15

3x Supersatz
Reverse Squat Machine/MP Kniebeugen eng

4x Supersatz
Beinstrecker/Beinbeuger liegend

Adduktoren 2x15

Beinbeuger stehend einbeinig 3x12

Waden

10min Cooldown und anschliessend kurzes Stretching

TeamGönnDir
TA Elite Member
 
Beiträge: 5378
Registriert: 28 Sep 2010 22:06
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): -
Kreuzheben (kg): 200
Bauchumfang (cm): 79
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Seitheben
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 200
Studio: Happy Fit
Ich bin: Boom bap

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon TeamGönnDir » 15 Nov 2019 00:02

Wie tief hältst du das Fett im Cut & wie hoch steigst du mit den Kcal danach ein?
Hast du sonst auch Kraftverluste erlitten?
I love Mama

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Billybob255 » 15 Nov 2019 11:33

TeamGönnDir hat am 15 Nov 2019 00:02 geschrieben:Wie tief hältst du das Fett im Cut & wie hoch steigst du mit den Kcal danach ein?
Hast du sonst auch Kraftverluste erlitten?


Das Fett halte ich im Cut konstant auf 55g am Tag.

Bzgl. Kraftverlust: Dieser machte sich erst die Woche bemerkbar, in dem Moment als ich die Carbs an NTT komplett gestrichen habe. Denke aber eher die Dauer spielt da eine Rolle, hatte jetzt 4 Wochen <100g Carbs/Tag.

Auffallend ist der Kraftverlust natürlich eher bei Verbundübungen, Isolationsübungen klappen noch ganz gut *upsmilie*


Wie gehts nach dem Cut weiter?

Werde mir Sonntag/Montag ein wenig was gönnen (hab da auch Geburtstag) und die Tage die Speicher aufladen.
Danach gehts ab Dienstag nächster Woche wie folgt weiter:

Woche 1 nach Cut:
TT: 2600(260/250/55) NTT: 2400(230/200/65)

Woche 2 nach Cut:
TT: 2800(260/290/60) NTT: 2600(230/240/70)

Woche 3 nach Cut:
TT: 3000(280/320/60) NTT: 2800(240/270/75)

Danach beobachte ich den Gewichtsverlauf und passe nach Bedarf weiter an... *upsmilie*

PS: Sonntag kommt dann der Bildvergleich „vor Minicut - nach Minicut“! Bin da selbst schon gespannt :D

Benutzeravatar
Pa3cia
TA Stamm Member
 
Beiträge: 981
Registriert: 14 Feb 2016 21:07
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 56
Körpergröße (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 5x50
Kniebeugen (kg): 6x120
Kreuzheben (kg): 1 x 130
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Pa3cia » 15 Nov 2019 12:51

Sehr cool dass du uns hier so detailliert mitnimnst

Benutzeravatar
liftup
TA Power Member
 
Beiträge: 1283
Registriert: 14 Apr 2015 20:53
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): 135
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Kampfsport: Ja

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 11146
Registriert: 26 Mai 2013 17:19
Wohnort: Frankfurt
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 5
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Muto » 15 Nov 2019 14:16

liftup hat am 15 Nov 2019 14:06 geschrieben:Keine Refeeds gemacht?


Ist doch während so einer kurzen Diät nicht nötig.
Log: Classic Bodybuilding

Swan/ hat am 02 Mai 2017 17:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

Benutzeravatar
liftup
TA Power Member
 
Beiträge: 1283
Registriert: 14 Apr 2015 20:53
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): 135
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Kampfsport: Ja

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon liftup » 15 Nov 2019 14:22

Notwendig nicht, aber bei <100g Carbs, kann man durchaus mal drüber nachdenken, ob man da mal wieder die Speicher füllt.
Wirkt sich bei 1-2 normalen Refeeds sogar eher positiv aus, als dass es sich negativ bemerkbar macht.

War ja aber auch nur eine Frage *drehsmilie*

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Start MINICUT S.181

Beitragvon Billybob255 » 15 Nov 2019 15:42

@Pa3cia Kein Thema, dokumentiere das gerne hier. Zum einen für die Community und eventuelle Verbesserungsverschläge, zum anderen kann ich dann selbst mal nachsehen wie und was genau war *upsmilie*

@liftup nein hab keinen Refeed gemacht, bin der selben Meinung wie @Muto , dauer war dafür fast zu kurz. Wäre es jetzt allerdings nicht vorbei wäre ein Refeed definitiv wichtig geworden. Gibt ja auch Minicuts bis 6 Wochen *upsmilie*

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7626
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Billybob‘s offseason Log! Ende MINICUT S.182

Beitragvon Billybob255 » 17 Nov 2019 11:11

Update zum Minicut ENDE:

Gewicht: 76kg -1kg (GESAMT: -4,4kg)

Fazit:
Bin mit Form und Gewichtsreduktion für 4 Wochen sehr zufrieden. Es hat sich in diesem kurzen Zeitraum doch einiges getan und es zeigt sich mal wieder: Diät liegt mir besser als Aufbau :-) in Form kommen ist irgendwie eher mein Ding.
4.4kg in 4 Wochen bedeuten das ich mein Ziel von 4kg erreicht habe, nun hoffe ich das mein Appetit und Magen Darm wieder gut läuft damit den nächsten Monaten Aufbau nichts im Weg steht.

Kurz zur Form: Vorne hat sich deutlich mehr getan als hinten, wie immer bei mir würden diese Stellen natürlich noch ein paar Wochen benötigen, war aber auch nicht das Ziel dieser Aktion.

Vergleichsbilder:

D198EF8A-C8AA-4E83-ABAE-CD0804C21EC9.jpeg
949BE3DF-A382-4B2F-AFF2-8F3F61CBB6DC.jpeg
75ED8056-CC90-4792-AD2F-18E0397981B3.jpeg
451C8C10-2009-46E3-8A78-0F4824E49A62.jpeg
B8DBAF24-9F03-4E4A-A544-8F8A87FADC1D.jpeg
7627389F-9818-4350-AEB6-469C740979BB.jpeg
9A415371-4225-48C9-94C4-4E92C9436644.jpeg
54DB9057-1B7F-4E9D-B993-22CAC7EFFF9D.jpeg
DD26EDF9-9A18-4C09-944D-A915C95FA8E2.jpeg
5BC3892C-B9A8-4AE4-8CE5-746DF788E083.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scale
TA Elite Member
 
Beiträge: 3560
Registriert: 22 Jun 2016 14:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Trainingsort: Studio
Ich bin: langsam

Re: Billybob‘s offseason Log! Ende MINICUT S.182

Beitragvon Scale » 17 Nov 2019 12:14

Alle 4 kg locker nur im Gesicht verloren :D
Sieht super aus *upsmilie*
On the Scale from Lauch to Mr. O

LAUCH3D hat geschrieben:Die Storry von Son Goku, 72 Jungfrauen, 1 Rari und der Motivation:
Ritalin für Motivation? Als sei Motivation ein Organ wo der Wirkstoff ansetzen könnte. Motivation ist nur nen theoretisches Konstrukt um Verhalten zu beschreiben. Wenn man schon kausal werden möchte, dann müsste man nicht vom Ritalin reden (das wär das gleiche als wenn man jeden Turnschuh Adidas nennt) Ritalin ist nen Markenname, man müsste schauen was der Wirkstoff macht. Aber das ist viel zu komplex.

Du hast ein Ziel definiert: >>Bodybuilding<<
Das ist aber kein erreichbares Ziel. Daher wird es so etwas wie "Motivation" nicht geben. Hättest du ein Ziel welches du dir visualisieren kannst, ein sehr konkretes und erreichbares Ziel, wie Du mit 110-120kg und 10% KFA, dann --> könntest du darauf eine Motivation aufbauen.

Eine Motivation als Handlungsbereitschaft wäre eine Ansammlung von Motiven also Grundhaltungen. "ein Muskulöser Körper ist gesund *upsmilie* ", "Bodybuilder wirken und sind erfolgreich *upsmilie* " eingbrannte Grundsätze im Glaubenssystem.

Wenn in diesem Glaubenscontainer allerdings drin wäre: "Bodybuilder sehen kacke aus *downsmilie* ", "Muskeln sind hässlich *downsmilie* ", "man muss stoffen um 110-120kg zu erreichen *downsmilie* ", "stoffen ist scheiße *downsmilie* ". Dann ensteht natürlich keine Motivation

Wenn man Menschen dazu bekommt sich in die Luft zu sprengen, sollte es ein Leichtes sein, sich selbst auf Erfolg zu programmieren. Soweit die Theorie. Solange uns irgend ein Scheiß durch die Umwelt (Störfaktor) eingeredet wird, gibt es Wiederstände im Belivesystem/Glaubensaperat. Wenn viele Menschen oder Menschen die uns wichtig sind "Bodybuilder sehen aus wie Affen und sind dumm" was die Medien ja machen. Dann glauben wir das auch. Das ist auch das was jede Frau raushauen wird weil sie darauf programmiert werden. Wir wiederum wurden durch Dragonball, Rambo, Arni und die heutigen Kids durch Karl ess und Co auf das gegenteil programmiert. Eine einfache Glaubenshaltung. Glaube formt unsere Realität. Ob die Jungfrauen im Paradies oder ob uns eingetrichtert wird dass ein Porsche 911 und nen Penthouse in Stuttgart unser Leben verändert, es ist immer eine Sache des Glaubens. Man muss glauben das man irgend was davon hat wenn man das Ziel 120kg erreicht (das dann die Penor länge egal wird, oder dass man dann respektiert wird oder was auch immer) Man muss es glauben.

Die Abkürzung zur Motivation. Chritiane F-Style
muss man das? Nicht unbedingt es gibt auch eine Motivation der Sache selbst. Wenn man einfach anfängt zu Pumpen und merkt dass die Sachse selbst motiviert. Das Erlebniss, De´ Fielink, ju no wenn Blat is rasching in tu jur Massels. Der Pump oder die Sahne-Schnitte auf der Yogamatte vor den Cardiogeräten, der Erfolg und bei manchen bildet der Booster vorm Training auch die Motivation. Der Rausch wird mit dem Training assoziiert und man will es immer wieder. Also ja man könnte sich theoretisch mit Stimulanzien motivieren. Und je stärker abhängig die Substanz macht desto größer wird die Motivation sein. Der selbe Effekt wie wenn man einmal Erfolg hatte, und dort Blut geleckt hat. Bei manchen reicht es nur einmal Aufmerksamkeit von den Eltern zu bekommen, endlich mal. Oder vom Cheff oder von irgendwem. Sich einmal nicht Nutzlos zu fühlen, nicht minderwertig sein.

Klingt nicht gerade stark aber das ist Motivation. Biopsychologisch kann man sie auf verschiedene Strukturen zurückführen. Meist hat das Belohnungssystem (Nucleus Accumbens...ganz viele dopaminerge Neuronen) seine Finger im Spiel. Bei jeder Sucht und jedem starken Verlangen. Auch bei Hunger und Durst, bei Sex usw. Eigentlich alles relativ Primitiv. Hat man eine Substanz wie Nikotin, Amphetamin, Kokain, Opioide dann kann man sich ganz easy motivieren. Wenn man erst eine Verknüpfung aufbauen muss, dann wird es unsexy. >>Jeden Morgen um 5Uhr aufstehen und im klapprigen Golf zur Arbeit zu fahren wo man für den Cheff, sachen erledigen muss, wo man arschkriechen muss (nett sein ohne Grund zu höhergestellten ist Arschkriechen), wo man deren Autos, deren Erfolg, deren Männlichkeit und alles admiren muss, Tag für Tag. Wo man sich durchsetzen und beweisen muss, nur um irgendwann auch mal bewundert zu werden, wenn man alt und grau ist (was ja sehr männlich und erfahren ist, oder halt keine Haare mehr hat wegen dem Stress) DANN bekommt man genau die selben Neurotransmitter wie der Assi der sich sein Pepp für 6 Euronen das Gramm gönnt und den ganzen Tag die Chantal und ihre Mutter knallt.

Fazit: Du kannst dir die Ritalin auch einfach so geben, wird neurochemisch nichts anderes sein, als auf der Mr Olympia Bühne zu stehen und den eingeölten Kai Greene zu umarmen #yeah# . Von den Erfahrungen und vom Status her ist es dann ein Niemand vs eine Legende (aber alles eine Sache des Glaubens) #03#

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Billybob255, Dkm24_7, pinata, Trueffeline und 4 Gäste