Blutwerte manipulieren

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Grinsekatze94
TA Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 01 Dez 2016 17:03

Blutwerte manipulieren

Beitragvon Grinsekatze94 » 01 Dez 2016 17:19

Hallo allerseits *drehsmilie*
ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage.. gibt es irgendwelche Medikamente (die möglichst frei zugänglich sind) die ein Blutbild schlechter darstellen als es wirklich ist bzw es verfälscht?
Ich weiß es passt nicht so ganz hierher, aber auch eine intensive Internetrecherche hat nichts gebracht :(
ein anderer Treat in eurem Forum hat mir gezeigt das hier nicht nur mahnend der Finger gehoben und Simulieren ist böse geraunt wird und ich hoffe ihr könnt auch mir helfen :)
es geht nicht darum Aufmerksamkeit oder ähnliches zu bekommen, nur brauche ich ganz dringend die nächsten zwei Wochen frei!
mein ursprünglicher Plan ging leider in die Hose, offenbar habe ich mit meiner Simulation etwas übertrieben und jetzt muss ich am Montag zur Blutentnahme antanzen. Ich möchte mich eigentlich ungern wirklich vergiften oder krank machen, aber es ist echt dringend.
Hat jemand eine Idee?

Liebe Grüße


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Gymrat
 

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Gymrat » 02 Dez 2016 08:18

Drucke Deinen Beitrag aus, und gehe zum Psychologen. Wenn der das liest schreibt er Dich bestimmt krank...

Dass man zum Arzt erscheinen muss, und dass man unfreiwillig eine Blutprobe abgeben muss, ist mir nicht bekannt. Gegen Deinen Willen wäre es eine Körperverletzung, es sei denn die Blutabnahme erfolgt auf Anordnung hin wegen dem Verdacht auf eine Straftat (Alkohol oder Drogen im Straßenverkehr z.b.).
Aber das ordnet dann kein Arzt an. Der führt nur durch.

HellHunter
TA Stamm Member
 
Beiträge: 869
Registriert: 20 Jun 2013 10:33
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon HellHunter » 02 Dez 2016 08:29

Wenn Du ein gutes Verhältnis zu deinem Doc hast, macht der das schon, hab ich mal gehört!

Benutzeravatar
Bizepscurler
TA Stamm Member
 
Beiträge: 527
Registriert: 22 Mai 2016 20:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 183
Bankdrücken (kg): 125
Oberarmumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Druckübungen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 15
Studio: verschiedene
Fachgebiet I: Supplements
Ich bin: Bizepscurler

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Bizepscurler » 02 Dez 2016 13:35

HellHunter hat am 02 Dez 2016 08:29 geschrieben:Wenn Du ein gutes Verhältnis zu deinem Doc hast, macht der das schon, hab ich mal gehört!

Habe mich auch grade gefragt was hier für ein Aufwand betrieben wird für 2 Wochen frei :-) :-) :-)
"Wieder ein bischen breiter geworden... sehr vernünftig." ;)
Oberarmsheriff hat am 11 Mär 2016 08:28 geschrieben:Zyzz hat auch immer Almased zum shredden genommen.
Selber schon getestet, leider dadurch zu derbes on feeling und herzrasen bekommen.

VeniceBeach hat am 08 Jun 2016 14:44 geschrieben:Was willst du König Schwabbelbauch uns hier über Ernährung erzählen? Bei +- 50% Körperfett würde dir ein Ramadan schon mal gut tun, für nen Pro BB hingegen ist und bleibt es nix.

Duo hat am 22 Aug 2015 13:31 geschrieben:also ich bin jetzt seit 3 wochen fast jeden tag auf boostern und fast jeden tag am trainieren....ich nehm jetzt noch einmal ein scoop ferox + 1 scoop alpha und dann ist schluss mit dem teufelszeug.....die schweine tun da drogen rein....das ist gift , der letzte dreck.....

Wolfgang Petri
TA Neuling
 
Beiträge: 62
Registriert: 24 Nov 2016 15:51

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Wolfgang Petri » 03 Dez 2016 16:46

Hau ne Korn weg :D :D

Toxic90
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03 Dez 2016 23:52
Wohnort: Odenwald
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 52
Kniebeugen (kg): 34
Oberarmumfang (cm): 38
Oberschenkelumfang (cm): 56
Wadenumfang (cm): 38
Bauchumfang (cm): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 70
Ziel KFA (%): 15

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Toxic90 » 04 Dez 2016 00:47

Sei einfach ehrlich.

Wenn ich kein Bock habe arbeiten zu gehen, gehe ich zum Arzt und sag dem, dass ich kein Bock habe und gut ist.
Grüße aus dem schönen Odenwald

Steelbar
TA Member
 
Beiträge: 228
Registriert: 08 Apr 2015 20:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 176
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 175
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 113
Oberschenkelumfang (cm): 65
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: MCFit
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Klasse

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Steelbar » 04 Dez 2016 07:29

Toxic90 hat am 04 Dez 2016 00:47 geschrieben:Sei einfach ehrlich.

Wenn ich kein Bock habe arbeiten zu gehen, gehe ich zum Arzt und sag dem, dass ich kein Bock habe und gut ist.

Aber nicht jeder Arzt macht das.

Zum TE, hättest Du eine Bizepssehnenentzündung genommen wären Dir die zwei Wochen sicher gewesen.

Toxic90
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03 Dez 2016 23:52
Wohnort: Odenwald
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 52
Kniebeugen (kg): 34
Oberarmumfang (cm): 38
Oberschenkelumfang (cm): 56
Wadenumfang (cm): 38
Bauchumfang (cm): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 70
Ziel KFA (%): 15

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Toxic90 » 04 Dez 2016 12:09

Steelbar hat am 04 Dez 2016 07:29 geschrieben:
Toxic90 hat am 04 Dez 2016 00:47 geschrieben:Sei einfach ehrlich.

Wenn ich kein Bock habe arbeiten zu gehen, gehe ich zum Arzt und sag dem, dass ich kein Bock habe und gut ist.

Aber nicht jeder Arzt macht das.

Zum TE, hättest Du eine Bizepssehnenentzündung genommen wären Dir die zwei Wochen sicher gewesen.



Dann geht man zu einem anderen Arzt als sich den Kopf darüber zu brechen, wie man denn Blutwrte manipulieren kann..
Grüße aus dem schönen Odenwald

CaelumLago
TA Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mär 2014 12:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Ju-jutsu
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 15

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon CaelumLago » 09 Dez 2016 16:12

Ganz ehrlich du solltest eher zum Psyhotherapeuten ,wenn du wirklich in Betracht ziehst deine Blutwerte künstlich zu "ficken".
Falls du eine einfache Lösung haben willst und nicht die Eier hast deine Pflichten durch zuziehen lies unten weiter.
Wenn man den Doc schon länger kennt gilt das Motto: "Man kennt sich man schätzt sich".

Der wird dir ne Krankschreibung geben und müsst euch nur noch auf einen Grund einigen evtl. den Klassiker Magen-Darm.

Sonst brich dir den Daumen per ruckartiger Bewegung(Dr. Google hilft dir gerne ),was aber recht suboptimal ist ,wenn du wirklich ab und zu wie wir mal die Halle aufsuchst.

Sonst einfach mal dich von Junkfood ernähren ,nicht bewegen nur Coke saufen (alles kicken was Kohlenhydratarm ist) sowie nur verarbeitetes Zeug fressen mit den Nährwerten des Todes. Dann bist du auf dem richtigen Weg und evtl. ist auch Diabetis oder eine Funktionsstörung deiner Niere noch drin. Selbst so naiv kann keine Person sein um sowas zu machen...

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 1548
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Chaox » 11 Dez 2016 10:52

Mach einfach Magen-Darm! Hast Durchfall, Magenschmerzen und dir ist ständig übel. Der Arzt wird wohl kaum sagen "Glaub ich nicht, gehen Sie morgen zur Arbeit". Easy going
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha - mein Log auf TA! *moin*

Maguzzi89
TA Neuling
 
Beiträge: 61
Registriert: 02 Feb 2016 16:13
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 167
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Schrägbank
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Steroide

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Maguzzi89 » 09 Dez 2017 14:10

Sag dein Opa ist gestorben oder deine alte hat sich getrennt von dir. Sag du bist grad psychisch fertig da bekommst gleich 2 Wochen frei ohne Probleme:)

Benutzeravatar
Chaox
TA Power Member
 
Beiträge: 1548
Registriert: 24 Apr 2013 21:42
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Doggystyle
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Ausgewandert

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Chaox » 09 Dez 2017 14:11

Ich vermute nach einem Jahr hat der Threadersteller bereits eine Lösung gefunden^^
The German philosopher, Friedrich Nietzsche, believed that morality is just a fiction used by the herd of inferior human beings to hold back the few superior men.

It’s worth noting that he died of syphilis.^^
Sheldon Cooper


Ausgewandert nach Kambodscha - mein Log auf TA! *moin*

Hustleröder!
TA Member
 
Beiträge: 297
Registriert: 23 Sep 2010 23:39

Re: Blutwerte manipulieren

Beitragvon Hustleröder! » 10 Dez 2017 17:03

Chaox hat am 09 Dez 2017 14:11 geschrieben:Ich vermute nach einem Jahr hat der Threadersteller bereits eine Lösung gefunden^^


Man munkelt er ist immernoch irgendwo da draussen und versucht nen Arzt zu finden der ihn 2 Wochen krankschreibt... :(


Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste