Bodybuilding und gesellscaftsfähig bleiben?

Smalltalk rund ums Bodybuilding

Moderator: Team Wettkampf

Jugo Boss
TA Member
 
Beiträge: 328
Registriert: 09 Jun 2020 18:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 197
Körperfettanteil (%): 12
Ziel KFA (%): 9

Re: Bodybuilding und gesellscaftsfähig bleiben?

Beitragvon Jugo Boss » 02 Aug 2020 13:47

Draufschaufler hat am 29 Jul 2020 18:46 geschrieben:Alleine bei dem Titel habe ich schon kein Bock mehr.

0800 1110111


 


Benutzeravatar
Draufschaufler
TA Premium Member
 
Beiträge: 11274
Registriert: 24 Mär 2010 15:59

Re: Bodybuilding und gesellscaftsfähig bleiben?

Beitragvon Draufschaufler » 04 Aug 2020 10:52

Jugo Boss hat am 02 Aug 2020 13:47 geschrieben:
Draufschaufler hat am 29 Jul 2020 18:46 geschrieben:Alleine bei dem Titel habe ich schon kein Bock mehr.

0800 1110111


:D

Dieses fehlende 'h' finde ich für den Titel alleine genommen sehr BB-Stereotyp-bezeichnend. Der Fredersteller hat beim ersten Post dann aber schon differenziertere Töne anklingen lassen.
Karpador benutzt Platscher

*Nichts geschieht*

*Neuer Fred im Spam-Bereich erscheint*


Nichtmal Uwe Boll kann mich stoppen:

chefkoch241 hat geschrieben:Schaufi ist der Ed Wood unter den ThreaderstellernBild


Don't touch it!

D89 hat geschrieben:AHAHAHHA - unser Retter *kneel*

DER HASE, ws das geilste was ich je gesehen habe :-) :-) :-) :-) :-)


Nicht alles so ernst nehmen, lächle mal.

Hums hat geschrieben:Gym80 ist das Böse

Benutzeravatar
DeadSquat
TA Rookie
 
Beiträge: 75
Registriert: 17 Jan 2016 17:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 185
Oberarmumfang (cm): 41
Oberschenkelumfang (cm): 67
Wadenumfang (cm): 52
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ziel Gewicht (kg): 120
Ziel KFA (%): 10

Re: Bodybuilding und gesellscaftsfähig bleiben?

Beitragvon DeadSquat » 06 Aug 2020 22:06

Bei mir laufen genug Gymbros Anfang 20 rum, die von Freitag bis Sonntag hart saufen und am Montag trotzdem ihre Bench Press PRs drücken und das ganze Jahr nen 10er KFA haben. In dem Alter geht das noch.
Ich - große Muskeln und vielleicht ne kleine Plautze, du - keine Muskeln und dazu ne große Schnauze!

Benutzeravatar
Powerbuilder89
TA Power Member
 
Beiträge: 1026
Registriert: 15 Nov 2019 12:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 130
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 99
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 215 x1
Kniebeugen (kg): 235 x1
Kreuzheben (kg): 270 x1
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bank
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 101
Studio: Easy Fitness
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: voll auf Honig

Re: Bodybuilding und gesellscaftsfähig bleiben?

Beitragvon Powerbuilder89 » 12 Aug 2020 16:07

Naja ich finde das wird im Verlauf nicht besser.

Habe auch ne Tochter und Frau und man bekommt eigentlich alles gut unter einen hut.
Nun gehe ich "nur" 3x die Woche trainieren aber ich bin auch kein BB.

Aber auch da bekommt man schnell von anderen unverständnis entgegen gesetzt, wenn man Samstags nach dem 2. oder 3. Bier sagt, dass es genug ist, da man Sonntag trainieren will.
Kommt sowas wie "Ach ich habe früher von 12 bis 0 Uhr gesoffen um 5 aufgestanden und dann pflastern gegangen, das ist anstrengend".
Wenn man denen zur gemüte führt, dass man in einer WDH schon 10 Schubkarren Pflastersteine bewegt und es verkatert schnell mal passieren kann, dass die Lichter aus gehen.
Gibt es nicht mehr verständnis aber zumindest ein blödes gucken....

Finde Leute die absolut nichts mit Sport zu tun haben, machen es einem nur mies, weil Sie sich, wenn Sie es nicht machen würden, selbst eingestehen müssten, dass ihre Sportallergie vllt doch nicht so klug ist...

Es ist also eher der Neid, dass sie das selbst nicht schaffen...

Das trifft natürlich auch aufs angepasste essen zu.
Wenn sich der 2. Bigmac einverleibt wird und man es selbst eben nicht macht, kommen auch dämliche Kommentare.

Naja jeden das seine.
Ich finde, wenn man für sich glücklich ist, wie man es macht, kann die Meinung von anderen völlig egal sein.
Echte Freunde würden einen dabei unterstützen und nicht, nur weil sich die Einstellung zu bestimmten Themen nicht mehr deckt, komisch werden.
Instagram: Bud_Bencher

Vorherige

Zurück zu Body-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste