Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Hier ist Platz für Fragen/Infos über die Ausbildung, Studienwahl, Geldanlage oder ähnliche Themengebiete.

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
sabinefriesinger
TA Power Member
 
Beiträge: 1463
Registriert: 12 Apr 2017 00:26
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 59
Körpergröße (cm): 165
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Liegestütze

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon sabinefriesinger » 15 Mär 2019 22:37

Der magentafarbene Alptraum des Manni Krug :-)

Was für eine Story das erst war, alter Schwede, deshalb sind wohl bis heute immer noch weniger als 8% der Deutschen in Aktien aktiv.

Ich hoffe mal, soooo schlimm wird’s der Wirecard nicht ergehen *gnade*


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 38095
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Knolle » 17 Mär 2019 20:42

sabinefriesinger hat am 04 Mär 2019 13:10 geschrieben:Kauf Mylan N.V. Short (WKN CP25UP)
1100 Stck zu 0,83€ (Kurs ca 27,50USD)
US-amerikanisches Pharmaunternehmen, mit Schwerpunkt auf Nachahmer-Medikamente, deren Patentschutz abgelaufen ist.



Kauf SIXT Long (WKN MF8ZGA)
335 Stck zu 2,98€ (Kurs ca 90,50€)
International tätiger Mietwagenservice, außerdem Services wie Leasing und Autokauf, etc.
Hat Abwärtstrend gebrochen und eine gute App rausgebracht: Vermietung, Carsharing, Fahrer mieten, Abrechnung auf Minuten oder Tagesbasis, usw.
Auch von Dividende her würde sich die Aktie mMn. anbieten.
Über 3€ bzw fast 4%, nicht übel.
Was außerdem cool ist:
Aktionäre bekommen außerdem bei Sixt einen "Shareholder-Tarif".
Wenn man der Kundenbetreuung einen entsprechenden Transaktionsbeleg vorlegt (ohne Limit, man kann also auch nur eine Aktie kaufen), wird beim Kundenkartenkonto ein entsprechender Vermerk hinterlegt und nach dem Login automatisch der rabattierte Mietpreis gezogen. (schwankt, je nach Klasse, Zeitraum usw) #10#





Bei Sixt war ich auch mit drin, verkauft mit +20% :D


Und:
Kauf Dax Short GM2D9D (3,18er Hebel)
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Brombeerstrauch
TA Member
 
Beiträge: 247
Registriert: 14 Mär 2019 17:10
Ich bin: hinüber

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Brombeerstrauch » 17 Mär 2019 21:13

sabinefriesinger hat am 15 Mär 2019 22:37 geschrieben:Ich hoffe mal, soooo schlimm wird’s der Wirecard nicht ergehen *gnade*


Bin sehr gespannt wie dieses Auf-und-Ab die nächsten Wochen weitergeht. Sorgt auf jeden Fall für leicht erhöhten Ruhepuls. :-)
Wenn Wirecard wieder zweistellig wird, kaufe ich wahrscheinlich nochmal nach. Selbst wenn die dann erneut "nur" auf ~135 steigt, ists ein ordentlicher Gewinn.

Tobi52
TA Power Member
 
Beiträge: 1797
Registriert: 25 Sep 2015 08:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): 100
Kreuzheben (kg): 130
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 72
Ziel KFA (%): 14
Studio: FitX/High5

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Tobi52 » 18 Mär 2019 09:31

Brombeerstrauch hat am 17 Mär 2019 21:13 geschrieben:
sabinefriesinger hat am 15 Mär 2019 22:37 geschrieben:Ich hoffe mal, soooo schlimm wird’s der Wirecard nicht ergehen *gnade*


Bin sehr gespannt wie dieses Auf-und-Ab die nächsten Wochen weitergeht. Sorgt auf jeden Fall für leicht erhöhten Ruhepuls. :-)
Wenn Wirecard wieder zweistellig wird, kaufe ich wahrscheinlich nochmal nach. Selbst wenn die dann erneut "nur" auf ~135 steigt, ists ein ordentlicher Gewinn.


Hab letztens noch ein interessantes Interview von dem Adyen CEO gelesen, war ganz interessant. Er hat vor allem darauf aufmerksam gemacht ,das Wirecard investoren Gelder braucht, weil soviel Verlust gefahren wird und bei Adyen es ziemlich egal ist wie der Kurs verläuft, da man rentabel arbeitet. Finde leider den Link gerade nicht.

Benutzeravatar
LastRites
TA Member
 
Beiträge: 323
Registriert: 29 Mai 2013 08:54

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon LastRites » 18 Mär 2019 10:28

Brombeerstrauch hat geschrieben:Bin sehr gespannt wie dieses Auf-und-Ab die nächsten Wochen weitergeht. Sorgt auf jeden Fall für leicht erhöhten Ruhepuls. :-)
Wenn Wirecard wieder zweistellig wird, kaufe ich wahrscheinlich nochmal nach. Selbst wenn die dann erneut "nur" auf ~135 steigt, ists ein ordentlicher Gewinn.


Wenn der Ruhepuls auf den Kurswert von 1 Aktie reagiert würde ich nochmal meine Risikoverteilung checken und eher nicht nachkaufen. Vielleicht fällt sie ja auch auf 45 und verharrt dann dort die nächste Dekade. Nur meine persönliche Meinung.


Tobi52 hat geschrieben:Hab letztens noch ein interessantes Interview von dem Adyen CEO gelesen, war ganz interessant. Er hat vor allem darauf aufmerksam gemacht ,das Wirecard investoren Gelder braucht, weil soviel Verlust gefahren wird und bei Adyen es ziemlich egal ist wie der Kurs verläuft, da man rentabel arbeitet. Finde leider den Link gerade nicht.


Wäre mir erstes neu das Wirecard "soviel Verlust fährt" und zweitens mag der Aktienkurs dem CEO von Adyen egal sein, seinen Finanzinvestoren, die einen guten Teil des Unternehmens besitzen, eher nicht. Wenn du das Interview in der Wirtschaftswoche meinst, dort hat der CEO keine von beiden Aussagen getroffen, nur die Aussage das man Wachstum aus eigenen Mitteln finanzieren will.

Benutzeravatar
St0ckf15h
TA Power Member
 
Beiträge: 1053
Registriert: 19 Jul 2015 19:20
Wohnort: Südtirol
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon St0ckf15h » 18 Mär 2019 10:39

Naja, der Aktienkurs sollte aber generell nicht das Problem der Geschäftsführung sein, da die Börse an sich einfach extrem abstrakt ist.
Würde ich ehrlich gesagt schlimmer finden, wenn der CEO in dem Maße was auf den Kurs gibt, denn dann fängt's ja meist mit Betrug und Zahlen-Aufhübschen an.

Sonst hast du so einen Fall wie bei Kraft Heinz (oder noch extremer, Steinhoff), wo der Ruhe willen jahrelang Werte in der Bilanz bestanden haben, die es so nicht gab, nur, dass der Kurs nicht darunter leiden musste, was bei ordentlicher Buchführung und Kommunikation aber die logische Folge hätte sein sollen...
Yapper hat geschrieben:
Bayne hat geschrieben:Achja, kennst das Gefühl wenn du nach einem Jahr zum ersten mal wieder trinkst?

Nö, hab nie aufgehört zu trinken.

Benutzeravatar
sabinefriesinger
TA Power Member
 
Beiträge: 1463
Registriert: 12 Apr 2017 00:26
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 59
Körpergröße (cm): 165
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Liegestütze

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon sabinefriesinger » 18 Mär 2019 10:52

LastRites hat am 18 Mär 2019 10:28 geschrieben:Wenn der Ruhepuls auf den Kurswert von 1 Aktie reagiert würde ich nochmal meine Risikoverteilung checken ..

Genau, der Ruhepuls sollte generell nicht von der Börse beeindruckt werden. Das ises nich wert!
Ansonsten empfehle ich natürlich regelmäßige Meditation :p





sabinefriesinger hat am 07 Mär 2019 19:53 geschrieben:Kauf Nordex Short (WKN CP7CGU)
3250 Stck zu 0,38€ (ca 11,70€ Kurs)

sabinefriesinger hat am 11 Mär 2019 21:52 geschrieben:Nachkauf Nordex Short (WKN CP7CGU)
10.000 Stck zu 0,34€ (ca 12,09€)

sabinefriesinger hat am 12 Mär 2019 17:33 geschrieben:Nachkauf Nordex Short (WKN CP7CGU)
40.000 Stck zu 0,30€ (ca 12,50€)

Macht spektakuläre 53.250 Stck zu EK 0,31€.
Verkauft zu 0,34€ (ca 12,40€), plus 10% *upsmilie*

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 38095
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Knolle » 18 Mär 2019 11:11

Na, wer war rechtzeitig bei der Coba dabei? :D
Hätte ich gestern gekauft, wäre ich heute bestimmt zu beschissenen Kursen eingestiegen
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 38095
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Knolle » 18 Mär 2019 11:13

St0ckf15h hat am 18 Mär 2019 10:39 geschrieben:Naja, der Aktienkurs sollte aber generell nicht das Problem der Geschäftsführung sein, da die Börse an sich einfach extrem abstrakt ist.
Würde ich ehrlich gesagt schlimmer finden, wenn der CEO in dem Maße was auf den Kurs gibt, denn dann fängt's ja meist mit Betrug und Zahlen-Aufhübschen an.

Sonst hast du so einen Fall wie bei Kraft Heinz (oder noch extremer, Steinhoff), wo der Ruhe willen jahrelang Werte in der Bilanz bestanden haben, die es so nicht gab, nur, dass der Kurs nicht darunter leiden musste, was bei ordentlicher Buchführung und Kommunikation aber die logische Folge hätte sein sollen...


Der Aktienkurs ist aber generell ein großes Problem der Geschäftsführung, da er oft auch für die Kompensation des Vorstandes etc. wichtig ist :o
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
sabinefriesinger
TA Power Member
 
Beiträge: 1463
Registriert: 12 Apr 2017 00:26
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 59
Körpergröße (cm): 165
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Liegestütze

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon sabinefriesinger » 18 Mär 2019 11:30

Knolle hat am 17 Mär 2019 20:42 geschrieben:Und:
Kauf Dax Short GM2D9D (3,18er Hebel)


Da hast du dir also nun doch eins geholt :D

Herrlich entspanntes KO, find ich gut #04#
Nur schweineteuer sind diese niedrig gehebelten Zertifikate auf den DAX eben immer. Das ist krass, wie viel man für „Sicherheit“ hinblättern muss :(

Generell ist zu überlegen, ob du’s einfach als Hedge langfristig liegen lässt oder - so wie ich das mit den Longs zukünftig mache - immer nach 50 oder 100 Punkten im Plus auscheckst und einen neuen EK routest.

Der Dax schiebt ja viel seitwärts, somit verdienst du mit den kleinen Take-Profits mehr.
Der Gewinn pro DAXZertifikat beträgt bei 50 Punkten ja immer 50Cent, bei 100 Punkten logischerweise 1 Euro.
Da kommen einige CheckOuts zusammen, wenn der Index in seiner Range schaukelt.
Natürlich geht das nur, wenn die Zeit dafür da ist. Musst ja auch noch bisl arbeiten nebenbei :-)

Ach und HGW zu SIXT #10#

Benutzeravatar
St0ckf15h
TA Power Member
 
Beiträge: 1053
Registriert: 19 Jul 2015 19:20
Wohnort: Südtirol
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon St0ckf15h » 18 Mär 2019 11:35

@knolle Aber irgendwie ist das ja so, als ob der Markt von den Unternehmen (bzw. den Vorständen) darum betteln würde, beschissen zu werden.

Kann mich nur an einen Artikel über Tim Cook erinnern, dem ein riesigers Aktienpaket als Prämie zustand, an die Bedingung geknüpft, die Aktie erreicht innerhalb 2018 die 220 Dollar, waren es glaub ich. Nun gut, das wurde geschafft, aber nur mit einerm enormen Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens. Somit wurden 2018 Aktien selbst teuer zurückgekauft, damit der Kurs weiter steigt, und die Vorstände abkassieren können.

Seit damals brach der Kurs in der Spitze um über 30% wieder ein, das heißt, die 2018 zurückgekauften Aktien waren also im Schnitt allesamt zu teuer erstanden, mit dem Geld des Unternehmens (also eigentlich dem der Aktionäre). Zudem wurde ein Teil dieser wieder an den Vorstand als Prämie ausgegeben, also sind sie jetzt nicht mal mehr im Besitz des Unternehmens selbst. Was da in gewissen, ohne weiterem rechtlich legalem Maße, an Kursmanipulation betrieben wird, ist schon nicht mehr feierlich. Ein solches Denken kann zwar kurzfristig viel für den Kurs tun, langfristig bist du aber als Anleger dann meist der Geprellte.
Yapper hat geschrieben:
Bayne hat geschrieben:Achja, kennst das Gefühl wenn du nach einem Jahr zum ersten mal wieder trinkst?

Nö, hab nie aufgehört zu trinken.

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 38095
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Knolle » 18 Mär 2019 12:12

Kann mir jemand mal hiermit helfen, was genau damit gemeint ist? *skeptisch*

"Sehr geehrter Herr X,
wir möchten Ihnen hiermit von einer Veröffentlichung in den
"Wertpapier-Mitteilungen" Kenntnis geben.
Gegen die obige Gesellschaft ist in den USA eine Class-Action anhängig.
Eine Class-Action stellt eine nach US-amerikanischem Prozessrecht gegebene
besondere Klagemöglichkeit für eine Vielzahl von Personen dar, zum Beispiel
Aktionäre einer Aktiengesellschaft gegen die Gesellschaft.
Hierbei ist es jedoch nicht erforderlich, dass von vornherein alle Aktionäre
als Kläger auftreten. Die Besonderheit einer Klage als Class-Action besteht
darin, dass sich die Mitglieder der Class-Action auch zu einem späteren
Zeitpunkt der Klage anschließen und zum Beispiel durch Einreichen eines
"Proof of Claim" an einem Vergleich teilnehmen können.
Hierfür entstehen dem einzelnen Aktionär in den USA keinerlei Gerichts- oder
Anwaltskosten. Derartige Verfahren können sich erfahrungsgemäß über mehrere
Jahre hinziehen. Zur Teilnahme an dieser Class-Action sind alle Personen
berechtigt, die ADRs der Alibaba Group Holding Ltd. (WKN A117ME/
ISIN US01609W1027) am 19.09.2014 über das IPO oder bis zum 05.10.2015
gekauft und anderweitig erworben haben.
Aktionäre, die die vorgenannten Bedingungen nicht erfüllen, sind nicht
teilnahmeberechtigt.
Unterlagen und weiterführende Informationen sind erhältlich bei:
Alibaba Securities Litigation Settlement
Claims Administrator
c/o Gilardi & Co. LLC"

Hier sind ja auch einige bei Alibaba drin, habt ihr das auch bekommen?
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 38095
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Knolle » 18 Mär 2019 12:13

Leoni hats ja richtig gebeutelt...
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Brombeerstrauch
TA Member
 
Beiträge: 247
Registriert: 14 Mär 2019 17:10
Ich bin: hinüber

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon Brombeerstrauch » 18 Mär 2019 12:37

LastRites hat am 18 Mär 2019 10:28 geschrieben:
Brombeerstrauch hat geschrieben:Bin sehr gespannt wie dieses Auf-und-Ab die nächsten Wochen weitergeht. Sorgt auf jeden Fall für leicht erhöhten Ruhepuls. :-)
Wenn Wirecard wieder zweistellig wird, kaufe ich wahrscheinlich nochmal nach. Selbst wenn die dann erneut "nur" auf ~135 steigt, ists ein ordentlicher Gewinn.


Wenn der Ruhepuls auf den Kurswert von 1 Aktie reagiert würde ich nochmal meine Risikoverteilung checken und eher nicht nachkaufen. Vielleicht fällt sie ja auch auf 45 und verharrt dann dort die nächste Dekade. Nur meine persönliche Meinung.


Das war natürlich einerseits bewusst überspitzt dargestellt und, andererseits, ist man doch emotional mit von der Partie - unabhängig von der Risikoverteilung. ;)

@knolle: hast du das erst kürzlich bekommen? Die Info gab es bei mir schon vor nem Monat... Da ich am 19.9.14 aber keine ADRs von Alibaba gekauft habe, ist das Ding ohnehin für mich nichtig.

Gibt es eigentlich positive Neuigkeiten betreffend Cannabis oder warum gehen die entsprechenden Aktien in den letzten paar Wochen so gut bergauf? *drehsmilie*

Benutzeravatar
St0ckf15h
TA Power Member
 
Beiträge: 1053
Registriert: 19 Jul 2015 19:20
Wohnort: Südtirol
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Börse/Finanzen/Geldanlagenthread

Beitragvon St0ckf15h » 18 Mär 2019 12:40

Knolle hat am 18 Mär 2019 12:12 geschrieben:Zur Teilnahme an dieser Class-Action sind alle Personen
berechtigt, die ADRs der Alibaba Group Holding Ltd. (WKN A117ME/
ISIN US01609W1027) am 19.09.2014 über das IPO oder bis zum 05.10.2015
gekauft und anderweitig erworben haben.

Musst Aktionär vor dem obengenanntem Datum gewesen sein, ansonsten betrifft es dich nicht.

Soviel ich daraus lese, wir der Fall zunächst verhandelt. Du könntest dann später als Nebenkläger einsteigen und in den Vergleich mit eingebunden werden, falls du im fraglichen Zeitraum Aktionär warst, und somit Anspruch auf Kompensation hättest (natürlich nur, falls das Gericht es auch so sieht, das dem Konzern etwas vorzuwerfen ist - geht er frei, bekommen die Aktionäre nichts, aber da du nicht selbst klagst, bleibst du auch auf keinen Kosten sitzen).
Yapper hat geschrieben:
Bayne hat geschrieben:Achja, kennst das Gefühl wenn du nach einem Jahr zum ersten mal wieder trinkst?

Nö, hab nie aufgehört zu trinken.

VorherigeNächste

Zurück zu Karriere und Finanzielles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ThreeStripez und 2 Gäste