Brevactid

Das Forum für medizinische Fragen bezüglich typischen Problemen im Bodybuilding.

Moderator: Team Medizin

Andreas 07
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02 Mai 2022 19:05

Brevactid

Beitragvon Andreas 07 » 23 Jun 2022 16:24

Ich bin wieder nach langer Zeit und möchte weiter über bösen Folgen von Brevactid berichten.Frühere Beiträge habe ich gelöscht aus Verzweiflung Es geht um die Schäden welche nach Brevactid in Hodenzirkulazion entstehen können.
Ich habe nach langen Testosubstitution eine sehr schmerzhafte Hoden Hypotrophie bekommen. Nach Absetzen des Testosterons wo schon die Hormonspiegel in Ordnung war habe ich wegen kleiner Eier 250 Brevactid gespritzt . Ich wusste nicht das unter HCG zum Verschluss der Hodensrterien kommen kann. Nach 48 Stunden ist das passiert . HCG bewirken eine enorme Prostaglandin Produktion in Hoden die dann Arterien Kontraktion verursacht und natürlich die Durchblutung von Gewebe schädigt. Bei mir sind die Hodenarterien zugegangen mit wahnsinnigen Schmerzen. Eine kollaterale Durchblutung lässt Hormonproduktoon erhalten bleiben aber Rest ist nicht mehr da. Was prägt diesen Zustand das sind sehr starke Schmerzen und komplette Unwohlsein dazu kommt Gewicht und Muskelschwund. Ich schreibe diesen Beitrag als Warnung wenn bei jemandem eine fortgeschrittene Hodenatrophie entstanden ist lieber warten oder mit Clomid versuchen. Von Brevactid Abstand halten weil die Folgen können so wie bei mir anhaltend bleiben. Ich muss zugeben dass ich statt warten falsch gehandelt habe und nun die Konsequenzen bis Ende tragen muss.
Meine Erfahrung ist sehr bitter. Jetzt bleibt TEstosteronersatztherapie und wegen kontinuierlichen Schmerzen die Therapie resistent sind ziehe ich eine Orchidectomie in Betracht.
Vielleicht kann meine Erfahrung jemanden vor diesen gross Unbekannter Nebenwirkungen von HCG schützen.


 


knuddlz
TA Member
 
Beiträge: 223
Registriert: 20 Nov 2018 23:36

Re: Brevactid

Beitragvon knuddlz » 25 Jun 2022 22:53

Hi,
wie oft hast du 250 Brevactid gespritzt und in welchen Zeitraum?
Du hast es dir aber nicht in die Eier appleziert?

Andreas 07
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 02 Mai 2022 19:05

Re: Brevactid

Beitragvon Andreas 07 » 27 Jun 2022 18:35

Das war nur 250 IE einmalig
intramuskulär . Aber die Axe war schon gut und Testosteron war über 4mcg , hat alles funktioniert. Ich habe das wegen Hoden Größe gemacht und das war falsch

knuddlz
TA Member
 
Beiträge: 223
Registriert: 20 Nov 2018 23:36

Re: Brevactid

Beitragvon knuddlz » 27 Jun 2022 19:07

Ist aber ziemlich ungewöhnlich. Bei den aller meisten klappts.
Hoffe das wird wieder.

Was sagt dein Arzt zu TRT + Clomifen?


Zurück zu Medizinisches Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: direwolf24, wuzzner und 22 Gäste