Carnivore Diet bzw. Only Meat

Anregungen und Tipps rund um das Bodybuilding "Buffet" !

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

GamingChamp
TA Stamm Member
 
Beiträge: 613
Registriert: 31 Okt 2012 18:55

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon GamingChamp » 12 Jul 2018 23:11

VEGAN FOR EVER hat am 12 Jul 2018 21:12 geschrieben:Michael, jetzt machst du den gleichen Fehler, den auch 87peet macht. Eure eigenen Erfahrungen spielen hier keine Rolle, da in keiner Weise eine Übertragbarkeit auf die Gesundheit der Allgemeinheit gegeben ist Was ist daran nicht zu verstehen? Zumal es sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine Menge Menschen gibt, die überhaupt Interesse haben - sei es aus gesundheitlichen Gründen - solch eine absolut einschränkende Ernährung durchzuführen. Von der Langlebigkeit eines solchen Extrems ganz zu schweigen. Dafür gibt sehr viele Ernährungsformen, die - und da gibt es tausende Studien zu - Gesundheitsparameter schnell verbessern können. Und all das mit einer vernünftig durchdachten UND abwechslungsreichen Ernährung, die dann auch dauerhaft - und darauf kommt es eben an! - durchgehalten werden kann.



Naja, bis diese Studien ( und ob überhaupt) eben erscheinen, finde ich es schon interessant, sich Anekdoten oder Erfahrungen anzuschauen. Das gleiche macht man ja auch bei Blue Zones oder empirische Studien - klar, da ist nicht n=1 - aber ich finde trotzdem Michael seine Erfahrungswerte interessant.

Aber um das wirklich diskutieren zu können, braucht man aber wirklich mal Werte, nicht nur "Ja, meine Werte sind gut, lasse ich immer regelmäßig testen, blabla...)".

Ich hatte neulich mal eine Dame auf Youtube gesehen, die sich seit 10 ? Jahren schon carnivor ernährt und wirklich auch ihre Blutwerte offen gelegt hat und diese sehr gut waren.
Mir ist allerdings leider der Name der Dame entfallen, kennt die jemand?


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 12 Jul 2018 23:37

Die Anderson Family?

VEGAN FOR EVER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 472
Registriert: 11 Feb 2018 15:08

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon VEGAN FOR EVER » 13 Jul 2018 00:26

GamingChamp hat am 12 Jul 2018 23:11 geschrieben:
VEGAN FOR EVER hat am 12 Jul 2018 21:12 geschrieben:Michael, jetzt machst du den gleichen Fehler, den auch 87peet macht. Eure eigenen Erfahrungen spielen hier keine Rolle, da in keiner Weise eine Übertragbarkeit auf die Gesundheit der Allgemeinheit gegeben ist Was ist daran nicht zu verstehen? Zumal es sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine Menge Menschen gibt, die überhaupt Interesse haben - sei es aus gesundheitlichen Gründen - solch eine absolut einschränkende Ernährung durchzuführen. Von der Langlebigkeit eines solchen Extrems ganz zu schweigen. Dafür gibt sehr viele Ernährungsformen, die - und da gibt es tausende Studien zu - Gesundheitsparameter schnell verbessern können. Und all das mit einer vernünftig durchdachten UND abwechslungsreichen Ernährung, die dann auch dauerhaft - und darauf kommt es eben an! - durchgehalten werden kann.



Naja, bis diese Studien ( und ob überhaupt) eben erscheinen, finde ich es schon interessant, sich Anekdoten oder Erfahrungen anzuschauen. Das gleiche macht man ja auch bei Blue Zones oder empirische Studien - klar, da ist nicht n=1 - aber ich finde trotzdem Michael seine Erfahrungswerte interessant.

Aber um das wirklich diskutieren zu können, braucht man aber wirklich mal Werte, nicht nur "Ja, meine Werte sind gut, lasse ich immer regelmäßig testen, blabla...)".

Ich hatte neulich mal eine Dame auf Youtube gesehen, die sich seit 10 ? Jahren schon carnivor ernährt und wirklich auch ihre Blutwerte offen gelegt hat und diese sehr gut waren.
Mir ist allerdings leider der Name der Dame entfallen, kennt die jemand?

Woher willst du aber wissen, ob sich diese Fleischesserin auch wirklich so ernährt wie sie erzählt? Vielleicht ist sie einfach mediengeil und erhofft durch diese Geschichte Aufmerksamkeit zu erregen. Wer weiß das wirklich? Stand doch sicherlich keiner 10 Jahre lang bei jeder ihrer Mahlzeiten an ihrer Seite...

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 05:08

Wenn was verkauft werden soll, eBook etc, drängt sich der Verdacht auf bei Extremen Ernährungsformen.

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1770
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon McPherson » 13 Jul 2018 05:45

VEGAN FOR EVER hat am 13 Jul 2018 00:26 geschrieben:
GamingChamp hat am 12 Jul 2018 23:11 geschrieben:
VEGAN FOR EVER hat am 12 Jul 2018 21:12 geschrieben:Michael, jetzt machst du den gleichen Fehler, den auch 87peet macht. Eure eigenen Erfahrungen spielen hier keine Rolle, da in keiner Weise eine Übertragbarkeit auf die Gesundheit der Allgemeinheit gegeben ist Was ist daran nicht zu verstehen? Zumal es sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine Menge Menschen gibt, die überhaupt Interesse haben - sei es aus gesundheitlichen Gründen - solch eine absolut einschränkende Ernährung durchzuführen. Von der Langlebigkeit eines solchen Extrems ganz zu schweigen. Dafür gibt sehr viele Ernährungsformen, die - und da gibt es tausende Studien zu - Gesundheitsparameter schnell verbessern können. Und all das mit einer vernünftig durchdachten UND abwechslungsreichen Ernährung, die dann auch dauerhaft - und darauf kommt es eben an! - durchgehalten werden kann.



Naja, bis diese Studien ( und ob überhaupt) eben erscheinen, finde ich es schon interessant, sich Anekdoten oder Erfahrungen anzuschauen. Das gleiche macht man ja auch bei Blue Zones oder empirische Studien - klar, da ist nicht n=1 - aber ich finde trotzdem Michael seine Erfahrungswerte interessant.

Aber um das wirklich diskutieren zu können, braucht man aber wirklich mal Werte, nicht nur "Ja, meine Werte sind gut, lasse ich immer regelmäßig testen, blabla...)".

Ich hatte neulich mal eine Dame auf Youtube gesehen, die sich seit 10 ? Jahren schon carnivor ernährt und wirklich auch ihre Blutwerte offen gelegt hat und diese sehr gut waren.
Mir ist allerdings leider der Name der Dame entfallen, kennt die jemand?

Woher willst du aber wissen, ob sich diese Fleischesserin auch wirklich so ernährt wie sie erzählt? Vielleicht ist sie einfach mediengeil und erhofft durch diese Geschichte Aufmerksamkeit zu erregen. Wer weiß das wirklich? Stand doch sicherlich keiner 10 Jahre lang bei jeder ihrer Mahlzeiten an ihrer Seite...

Du Scherzkeks!

Wie ist es denn bei Studien?

Steht da jemand an der Seite?

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 06:04

Wahrscheinlich Amber O'Hearn. Ist die schwanger oder einfach speckig?

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 08:36

rody811 hat am 12 Jul 2018 21:37 geschrieben:
Hautbild, Müdigkeit bei der Arbeit und am Tag, Look im Spiegel, Verdauung....
Nur paar der Punkte.

ALLES war besser.


Ja genau, bei mir auch :) !
(Nur ess ich halt selten Fleisch und erlebe das Obige, wenn ich die Kohlenhydrate weglasse.

Schon komisch wie man meint, Schlussfolgerungen treffen zu können, oder?


Das ist sehr interessant. Ich glaube, dass es eher das ist, was man weglässt, als das was man isst. Beim Fasten erfahren auch viele gesundheitliche Benefits. Nur macht der katabole Zustand mittelfristig die Vorteile dahin.

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5284
Registriert: 01 Mai 2015 18:25

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Michael62 » 13 Jul 2018 13:29

Es artet hier irgendwie in "geistige Onanie" zweier Teilnehmer aus. Der Tonfall zeigt schon auf, dass da etwas nicht stimmt.

Um das Titelthema geht es eher weniger.
Mir ist da einfach die Zeit zu Schade.

Da inzwischen viele Menschen dennWeg verfolgen, auch schon seit Jahrzehnten, kann man bei Interesse sich in den Facebook und Reddit Gruppen informieren und vernetzen. Da herrscht ein angenehmerer Umgangston.

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 14:51

Es kommt ja nichts.
Metastudien die Aufzeigen, dass rotes Fleisch Darmkrebs fördert, werden mit Dreck beworfen.
Alles ist Müll und tausend Ausreden. Auf der anderen Seite gibt es keine Studien, die Fleisch einen gesundheitlichen Benefit attestierten. Ausser die perfide Fakestudie mit unterernährten Kindern in der 3 Welt.
Die Behauptung: Fleisch ist gesund, ist einfach so und "eure" Metastudien sind alle Müll. Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) ist eine Lobby Organisation, ihre Aussage auf 800 Studien berufend, auch alles Müll. Das World Cancer Research Fund International und das American Institute for Cancer Research haben auch kein Plan, UGB und IFANE auch voller Lobbyisten.

VEGAN FOR EVER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 472
Registriert: 11 Feb 2018 15:08

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon VEGAN FOR EVER » 13 Jul 2018 15:15

McPherson hat am 13 Jul 2018 05:45 geschrieben:
VEGAN FOR EVER hat am 13 Jul 2018 00:26 geschrieben:
GamingChamp hat am 12 Jul 2018 23:11 geschrieben:
VEGAN FOR EVER hat am 12 Jul 2018 21:12 geschrieben:Michael, jetzt machst du den gleichen Fehler, den auch 87peet macht. Eure eigenen Erfahrungen spielen hier keine Rolle, da in keiner Weise eine Übertragbarkeit auf die Gesundheit der Allgemeinheit gegeben ist Was ist daran nicht zu verstehen? Zumal es sehr unwahrscheinlich ist, dass es eine Menge Menschen gibt, die überhaupt Interesse haben - sei es aus gesundheitlichen Gründen - solch eine absolut einschränkende Ernährung durchzuführen. Von der Langlebigkeit eines solchen Extrems ganz zu schweigen. Dafür gibt sehr viele Ernährungsformen, die - und da gibt es tausende Studien zu - Gesundheitsparameter schnell verbessern können. Und all das mit einer vernünftig durchdachten UND abwechslungsreichen Ernährung, die dann auch dauerhaft - und darauf kommt es eben an! - durchgehalten werden kann.



Naja, bis diese Studien ( und ob überhaupt) eben erscheinen, finde ich es schon interessant, sich Anekdoten oder Erfahrungen anzuschauen. Das gleiche macht man ja auch bei Blue Zones oder empirische Studien - klar, da ist nicht n=1 - aber ich finde trotzdem Michael seine Erfahrungswerte interessant.

Aber um das wirklich diskutieren zu können, braucht man aber wirklich mal Werte, nicht nur "Ja, meine Werte sind gut, lasse ich immer regelmäßig testen, blabla...)".

Ich hatte neulich mal eine Dame auf Youtube gesehen, die sich seit 10 ? Jahren schon carnivor ernährt und wirklich auch ihre Blutwerte offen gelegt hat und diese sehr gut waren.
Mir ist allerdings leider der Name der Dame entfallen, kennt die jemand?

Woher willst du aber wissen, ob sich diese Fleischesserin auch wirklich so ernährt wie sie erzählt? Vielleicht ist sie einfach mediengeil und erhofft durch diese Geschichte Aufmerksamkeit zu erregen. Wer weiß das wirklich? Stand doch sicherlich keiner 10 Jahre lang bei jeder ihrer Mahlzeiten an ihrer Seite...

Du Scherzkeks!

Wie ist es denn bei Studien?

Steht da jemand an der Seite?

Wo habe ich das behauptet? #05#

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1770
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon McPherson » 13 Jul 2018 16:04

Dann halt doch die Finger still!

Komischerweise kommt Kritik von dir nur, wenn's um Fleisch geht. Im umgekehrten Fall - Schweigen!

Arnegger sollte sich löschen lassen. Ein User, der nur Propaganda macht, ist hier fehl am Platz.

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 16:14

McPherson hat am 13 Jul 2018 16:04 geschrieben:Arnegger sollte sich löschen lassen. Ein User, der nur Propaganda macht, ist hier fehl am Platz.


Deine Meinung ist völlig irrelevant.

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 16:23

GamingChamp hat am 12 Jul 2018 23:11 geschrieben:[.


Ich hatte neulich mal eine Dame auf Youtube gesehen, die sich seit 10 ? Jahren schon carnivor ernährt und wirklich auch ihre Blutwerte offen gelegt hat und diese sehr gut waren.
Mir ist allerdings leider der Name der Dame entfallen, kennt die jemand?


Du meinst wahrscheinlich Amber O’Hearn.

http://www.meandmydiabetes.com/2017/05/ ... re-health/

Die Dame hat ziemliches Sendebewusstsein und versucht die Meat Only Bewegung mit Heilsversprechen voranzutreiben.
Hatte Depressionen und eine bipolare Störungen diagnostiziert bekommen und 4 Medikamente genommen.
Auf Only Meat wäre sie geheilt.

Über ihre Blutwerte erfährt man wenig, nur das Zahlen hin und her geworfen werden. Hier aus dem Interview:

My total cholesterol would probably be considered quite high. It’s well over 200 However, I don’t really care about total cholesterol


Total Cholesterol und LDL sind ihr egal, solange HDL hoch ist und Triglyzeride niedrig.
Über BAN erfährt man nichts.
Cholesterin über 200!

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1770
Registriert: 24 Feb 2018 11:49

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon McPherson » 13 Jul 2018 16:37

Arnegger hat am 13 Jul 2018 16:14 geschrieben:
McPherson hat am 13 Jul 2018 16:04 geschrieben:Arnegger sollte sich löschen lassen. Ein User, der nur Propaganda macht, ist hier fehl am Platz.


Deine Meinung ist völlig irrelevant.

Da kenn ich noch eine.

Benutzeravatar
Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1586
Registriert: 19 Aug 2010 22:00
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 192
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Kickboxer

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 17:21

McPherson hat am 13 Jul 2018 16:37 geschrieben:

Da kenn ich noch eine.


Richtig, die von K4S4 natürlich auch :-) *drehsmilie*

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lewwerworscht, McPherson und 2 Gäste