Carnivore Diet bzw. Only Meat

Anregungen und Tipps rund um das Bodybuilding "Buffet" !

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

VEGAN FOR EVER
TA Member
 
Beiträge: 337
Registriert: 11 Feb 2018 14:08

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon VEGAN FOR EVER » 13 Jul 2018 16:26

Habe gerade diesen McPherson auf die Ignore Liste gesetzt - kann mit solchen Typen absolut nichts anfangen... Kann hier nur rummeckern, aber keinen einzigen konstruktiven Beitrag bringen...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1012
Registriert: 19 Aug 2010 21:00
Ich bin: weg hier!

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 16:44

Er wollte ja schon zig mal nichts mehr sagen und "raus sein", aber zumindest ist er konsequent inkonsequent.... vielleicht kann man ja wieder zum Thema zurückkehren.

Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1012
Registriert: 19 Aug 2010 21:00
Ich bin: weg hier!

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 16:55

Ich habe gerade gesehen, dass ein anderer Paleo Guru Staffan Lindeberg an Krebs mit gerade mal Mitte 60 gestorben ist. In einer Paleo Doku im öffentlichen rechtlichen, hat er noch gesagt, dass rotes Fleisch gesund wäre, Getreide ungesund und Vegetarier die Studienlage falsch interpretieren.
Es ist echt ein Jammer wieviele Leute den Mist glauben, bis in akademische Kreise, die eigentlich wissenschaftliche Literatur von Schrottliteratur unterscheiden können sollten.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 43526
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon H_D » 13 Jul 2018 17:11

Ansehen auf youtube.com



Ansehen auf youtube.com
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1012
Registriert: 19 Aug 2010 21:00
Ich bin: weg hier!

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 17:52

HD, kannst du auch was dazu sagen? Habe kein Bock mir 1h Video anzusehen, ohne zu wissen, in welchem Zusammenhang du es postest.

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1479
Registriert: 24 Feb 2018 10:49

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon McPherson » 13 Jul 2018 18:08

Arnegger hat am 13 Jul 2018 16:55 geschrieben:Ich habe gerade gesehen, dass ein anderer Paleo Guru Staffan Lindeberg an Krebs mit gerade mal Mitte 60 gestorben ist. In einer Paleo Doku im öffentlichen rechtlichen, hat er noch gesagt, dass rotes Fleisch gesund wäre, Getreide ungesund und Vegetarier die Studienlage falsch interpretieren.
Es ist echt ein Jammer wieviele Leute den Mist glauben, bis in akademische Kreise, die eigentlich wissenschaftliche Literatur von Schrottliteratur unterscheiden können sollten.

Meine Mutter hat sich immer ziemlich gesund ernährt, nur zu Geburtstagen gab es mal ein bisschen Kuchen, zu Weihnachten, o.ä.
Sie mag kein Fleisch, sie trank nie Alkohol. Mit Ende 40 Brustkrebs beiderseitig.

Du bist ein dermaßen respektloses Individuum und peilst vor lauter Pflanzenkonsum gar nix mehr.

Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1012
Registriert: 19 Aug 2010 21:00
Ich bin: weg hier!

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 19:06

Ich hoffe sie ist wieder gesund.

rody811
TA Rookie
 
Beiträge: 145
Registriert: 02 Jan 2017 20:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 155
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: KB KH BD T-Bar
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: hartnäckig :-)

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon rody811 » 13 Jul 2018 19:21

Nein, musst du nicht. Die China Study ist eine auf Papier gedruckte Frechheit und Verblödung der Menschheit.


Genau sowas hatte ich befürchtet #05# .

Ich glaube, dass es eher das ist, was man weglässt, als das was man isst.


Der Gedanke kam mir an der Stelle auch. Jedenfalls wird es sehr schwer, Ursachen zu benennen, wenn mehrere Parameter einer Sache gleichzeitig geändert werden.

Mich wundert nur, dass die Hater hier genau das selbe tun, was sie dann anderen vorwerfen: anekdotische (und vor allem nicht kausal schlüssige) Erfahrungen und Erlebnisse zu verallgemeinern und als ursächliche Fakten hinzustellen.

Hab gestern noch mal bisschen gegoogelt bezüglich der Kritiken an der Studie und den Auslegungen dazu von Campbell. Viel wars nicht, aber ganz der ganze gewohnte Hick Hack zwischen Anerkenntnis und Instrumentalisierung, Verunglimpfung, Interessenvertretung und Mundtotmachung.
Also nichts anderes als sonst auch...

Benutzeravatar
McPherson
TA Power Member
 
Beiträge: 1479
Registriert: 24 Feb 2018 10:49

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon McPherson » 13 Jul 2018 21:41

Arnegger hat am 13 Jul 2018 19:06 geschrieben:Ich hoffe sie ist wieder gesund.

Ja.

Aber vllt geht endlich mal in eure Birne, dass Ernährung da nur ein FITZELCHEN ausmacht.

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4960
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon K4S4 » 13 Jul 2018 22:14

Ich werfe mal was anderes in Raum: laut der amerikanischen Ernährungsgesellschaft besteht der Unterschied zwischen der Ernährung heute und 1960 vor allem darin, dass insgesamt mehr gegessen wird. Zudem sind der Anteil an Bäckereiprodukten und Pflanzenölen stark und der Anteil an Fleisch, Obst und Gemüse leicht gestiegen. Während der Anteil an Bäckereiprodukten früher maximal 40% ausgemacht hat sind es heute um die 60%! Wenn man einen Feind in der modernen Ernährung ausmachen will sollte man eventuell bei diesen zwei veganen Produkten anfangen. Ebenfalls wieder so ein Punkt warum die Studien zum Fleischkonsum Unsinn sind, wenn gleichzeitig andere Parameter in der Ernährung viel stärker geändert werden, dann ist die Kausalität von leicht gestiegenem Fleischkonsum auf Krankheiten zu schließen extrem fraglich, auf diese Gewohnheiten wird in den Studien ebenfalls nirgends kontrolliert. Gerade in Zeiten wo hot dogs, Spaghetti Bolognese und burger in Mode sind scheint eine Korrelation zwischen dem Konsum von Bäckereiprodukten und Fleisch aber überaus wahrscheinlich zu sein.

Arnegger
TA Power Member
 
Beiträge: 1012
Registriert: 19 Aug 2010 21:00
Ich bin: weg hier!

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Arnegger » 13 Jul 2018 22:53

K4S4 hat am 13 Jul 2018 22:14 geschrieben:Ich werfe mal was anderes in Raum: laut der amerikanischen Ernährungsgesellschaft besteht der Unterschied zwischen der Ernährung heute und 1960 vor allem darin, dass insgesamt mehr gegessen wird. Zudem sind der Anteil an Bäckereiprodukten und Pflanzenölen stark und der Anteil an Fleisch, Obst und Gemüse leicht gestiegen.


Welche amerikanische Ernährungsgesellschaft?
Die Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D.)?

Wo ist die Quelle?

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5274
Registriert: 01 Mai 2015 17:25

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Michael62 » 14 Jul 2018 06:06

Da die Heilung von Bipolarer Störung hier angesprochen wurde, möchte ich da darauf hinweisen, dass dies in den Depressions und Bipolar Foren schon öfter erwähnt wurde.

Amber steht mit der Erfahrung nicht alleine.

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4960
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon K4S4 » 14 Jul 2018 10:26

Nein, direkt von der USDA, ich suche es dir raus wenn ich Zeit dafür habe, ansonsten auch gerne mal den Podcast von Frank Taeger zu Ernährungsgewohnheiten anhören, geht dabei aber nicht um Carnivore Ernährung oder so, sondern ist allgemein interessant. http://smartfitnessandfoodradio.libsyn. ... kainkonsum

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 43526
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon H_D » 14 Jul 2018 11:27

Erhöht rotes Fleisch das Krebsrisiko? Eine Analyse der aktuellen Studienlage
https://patreon.aesirsports.de/erhoeht- ... udienlage/
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5274
Registriert: 01 Mai 2015 17:25

Re: Carnivore Diet bzw. Only Meat

Beitragvon Michael62 » 14 Jul 2018 11:44

H_D hat am 14 Jul 2018 11:27 geschrieben:Erhöht rotes Fleisch das Krebsrisiko? Eine Analyse der aktuellen Studienlage
https://patreon.aesirsports.de/erhoeht- ... udienlage/


Danke für den Link. Eine interessante Zusammenfassung.

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste