Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1501
Registriert: 24 Mai 2013 14:35


 


Benutzeravatar
Sonnigesgemüt
TA Elite Member
 
Beiträge: 9123
Registriert: 22 Aug 2016 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 109
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 200Highb
Kreuzheben (kg): 255Conv
Oberschenkelumfang (cm): 74
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Kampfsportart: Rimjobben
Ich bin: Rimjobber

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Sonnigesgemüt » 12 Dez 2021 14:39

"Die Carnivore Diet ist praktisch eine No-Carb-Diät und daher für Sportler fast aller Sportarten - insbesondere Kraft- und Ausdauersport - ungeeignet."
Das ist defakto falsch. Gerade für Ausdauersportler bietet sich eine ketogene Ernährung an, Gründe dürften bekannt sein.

Hellheim
TA Stamm Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 30 Okt 2011 20:55

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Hellheim » 12 Dez 2021 14:55

Ich denke das kann man eher mal als Reset machen um viele Allergene auszuklammern.

Benutzeravatar
Anis
TA Legende
 
Beiträge: 48306
Registriert: 16 Jul 2010 15:45
Wohnort: Ostainseln
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Mores lehren
Ich bin: Trostpreis

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Anis » 12 Dez 2021 15:13

Sonnigesgemüt hat am 12 Dez 2021 14:39 geschrieben:"Die Carnivore Diet ist praktisch eine No-Carb-Diät und daher für Sportler fast aller Sportarten - insbesondere Kraft- und Ausdauersport - ungeeignet."
Das ist defakto falsch. Gerade für Ausdauersportler bietet sich eine ketogene Ernährung an, Gründe dürften bekannt sein.


Dachte ich mir beim Lesen auch. Haut mich insgesamt nicht so um, der Artikel
prototypeXXsupercool hat am 30 Okt 2021 17:22 geschrieben:DER 🐼 IST DER STÄRKSTE COIN DEN ES GIBT UND JEDER, DER WAS ANDERES BEHAUPTET, IST EIN HURENSOHN!!!1!1!!!1

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 44264
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Frank » 13 Dez 2021 09:51

außer daniel pugge fällt mir da im deutschen bereich niemand ein, der die keto-flagge hoch hält

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 64151
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon H_D » 13 Dez 2021 12:37

Kris Eikelmeier
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Tumb
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 21 Mär 2012 16:16

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Tumb » 13 Dez 2021 13:56

Carnivore 2 Wochen Test :D
Macht null sinn. Der Darm brauch viel länger um sich auf die neuen Essgewohnheiten zu gewöhnen.
Ein Kontakt zu einer Carnivoren Gruppe vor dem Bericht wäre empfehlenswert gewesen.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 44264
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Benutzeravatar
WideLoad
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 28 Okt 2020 09:42
Wohnort: NK
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 134
Oberschenkelumfang (cm): 74
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 120
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Breit.

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon WideLoad » 13 Dez 2021 15:06

Eine reine Fleischdiät wär nix für mich. Was allerdings bei mir gut funktioniert ist ca. halb Fleisch und halb Grünzeug (Salat, Gemüse), und wenig Obst und Getreideprodukte (wenn, dann Sachen mit mehr oder weniger ganzen Körnern, kein Mehl)

Benutzeravatar
Bubba_Gump
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jun 2017 06:32

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Bubba_Gump » 14 Dez 2021 12:41

Ich habe es vier Monate am Stück durchgezogen und habe mich noch nie so wohl und fit gefühlt.
Leider ist es für mich jedoch sehr schwer das Ganze langfristig in meinen Alltag zu integrieren.

Ein zweiwöchiger Test bringt nichts. Wenn man das erste Mal in Ketose kommt, hängt man die erste Woche eh nur in den Seilen und sollte mit Elektrolyten versuchen das "Fieber" zu vermeiden bzw zu mildern.
Ab Woche 2-3 geht's dann steil bergauf.

Hellheim
TA Stamm Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 30 Okt 2011 20:55

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Hellheim » 14 Dez 2021 16:45

Also 4 Monate nur Fleisch? Wie waren die Blutwerte, Verdauung?

Benutzeravatar
Bubba_Gump
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jun 2017 06:32

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Bubba_Gump » 15 Dez 2021 08:14

Ja. Mein Tag sah dann ungefähr so aus:
Morgens - Rührei + Speck
Mittags - Rinderhack mit Leber
Abends - Steak
Snack - Fisch, Salami usw.

Ich habe erst wieder 6 Monate nach Beginn ein Blutbild machen lassen. Da war noch/wieder alles in einem normalem Rahmen.

Reizdarm und Unverträglichkeiten bewegten mich in erster Linie zu dieser Ernährungsform.
Deshalb konnte die Verdauung für mich nur besser werden.
Nach ein paar Tagen gewöhnte sich der Magen daran, ab dann hatte ich keinerlei Beschwerden mehr.

Positiv:
Ich hatte den ganzen Tag über ein konstantes Energieniveau (keine Tiefs in der Mittagszeit/nach dem Essen).
Diese kleinen Pickel an den Armen (kenne den Fachbegriff nicht) verschwanden komplett und meine Haut wurde reiner.
Meine Kraftwerte stiegen leicht, zusätzlich fühlte ich mich jedes Training deutlich besser als vor Carnivore.
Rib-Eye und T-Bone Steaks sind einfach lecker.
4 Monate ohne Zucker.

Negativ:
Der Schlaf die ersten 1-2 Monate - nach max. 4-5 Stunden war Schluss.
Butter, Butter, Butter... Mittlerweile habe ich eine richtige Abneigung gegen den Geruch entwickelt.
4 Monate ohne Zucker.

2022 mache ich es für 2 Monate erneut.
Gerne stelle ich dann hier mal mein Ernährungs-/Trainingstagebuch ins Forum.

Hellheim
TA Stamm Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 30 Okt 2011 20:55

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Hellheim » 15 Dez 2021 09:43

Danke für deinen Bericht. Ein Log wäre sicher eine Bereicherung.

Nochmal zur Verdaaung, inwiefern wurde die besser?

Benutzeravatar
VeniceBeach
TA Elite Member
 
Beiträge: 5621
Registriert: 21 Sep 2005 13:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 107
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): alles
Kniebeugen (kg): alles
Kreuzheben (kg): alles
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Essen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon VeniceBeach » 15 Dez 2021 10:03

Ich kann mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass dies Gesund sein soll. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass dies wohl für die meisten Leute extrem ungesund sein wird.

Wenn man nur mal bedenkt, wie viel Dreck man mit all dem Fleisch aufnimmt.
Nicht falsch verstehen, ich bin kein militanter Veganer. Ich esse auch Fleisch. Aber Fleisch geht bei mir in etwa in die gleiche Kategorie wie Zucker, wenn es um die Gesundheit geht. Ich esse zwar welches, versuche es aber weitestgehend auf das minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
Bubba_Gump
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jun 2017 06:32

Re: Carnivore Diet: eine Ernährung nur mit Fleisch

Beitragvon Bubba_Gump » 15 Dez 2021 10:43

Also Dank des Reizdarms konnte ich gewisse Dinge nur essen während ich auf dem Klo saß (Übertreibung veranschaulicht...).
Ich hatte ständig einen Blähbauch und kaum festen Stuhlgang.
Während Carnivore hatte ich stets einen flachen Bauch, keine Blähungen und regelmäßig "normalen" Stuhlgang.

Natürlich kann in Fleisch auch sehr viel Müll sein. Gerade wenn die Tiere aus der Massenhaltung kommen.
Zum Glück kann ich das Privileg ausleben, das Rindfleisch lokal direkt vom Bauernhof zu kaufen.
Hühner und Lämmer kommen aus eigener Haltung, der Fisch vom benachbarten Angelweiher.

Wenn ich mir dann vorstelle wo Gemüse und andere, in Plastik verpackte und teilweise gespritze, Lebensmittel herkommen, dann bin ich mir nicht sicher ob das wirklich gesünder ist.

Gerade der komplette Verzicht auf Zucker ist eine krasse Erfahrung, die ich vorher so nicht kannte.

Wie bei allem sollte jeder für sich den besten Weg finden.
Für mich persönlich überwiegen die Vorteile dieser Ernährung.
Wäre ich beruflich und familiär in einer anderen Lebenssituation, könnte ich mir vorstellen sogar dauerhaft umzustellen.
(Natürlich nur mit regelmäßiger, ärztlicher Überwachung).

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste