Clomid als Testobooster

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
Boednah
TA Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 16 Dez 2005 22:02
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 130 x 6
Kniebeugen (kg): 160 x 6
Kreuzheben (kg): 200 x 4
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Zu alt...

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Boednah » 05 Sep 2019 19:01

Ich lese hier mal mit. Da ich mich derzeit in einer PCT (Tamox Only 20mg á 6 Wochen) nach 3,5 Jahren Dauer-On befinde, könnte es doch auch durchaus Sinn machen NACH den 6 Wochen weiter die 12,5mg Clomid zu fahren, um einerseits die Körpereigene Produktion wieder anzuregen und darüber hinaus, den Körpereigenen Testosteron-Spiegel noch etwas in die Höhe zu befördern. Was sagt ihr?


 


in_god_modes_shape
TA Member
 
Beiträge: 194
Registriert: 09 Jul 2018 16:32

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon in_god_modes_shape » 06 Sep 2019 08:45

Boednah hat am 05 Sep 2019 19:01 geschrieben:Ich lese hier mal mit. Da ich mich derzeit in einer PCT (Tamox Only 20mg á 6 Wochen) nach 3,5 Jahren Dauer-On befinde, könnte es doch auch durchaus Sinn machen NACH den 6 Wochen weiter die 12,5mg Clomid zu fahren, um einerseits die Körpereigene Produktion wieder anzuregen und darüber hinaus, den Körpereigenen Testosteron-Spiegel noch etwas in die Höhe zu befördern. Was sagt ihr?

Kannst du mal testen, behalte aber trotzdem dein Estradiol im Auge. Ich würde 50mg e2d machen.

Slawa1993
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 03 Jul 2016 12:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 170
Bankdrücken (kg): 90
Kniebeugen (kg): 100
Kreuzheben (kg): 110
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Slawa1993 » 07 Sep 2019 16:52

Würde das auch mit einem Aromatase-Hemmer funktionieren?

Benutzeravatar
Boednah
TA Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 16 Dez 2005 22:02
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 130 x 6
Kniebeugen (kg): 160 x 6
Kreuzheben (kg): 200 x 4
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Zu alt...

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Boednah » 07 Sep 2019 16:56

Kannst du mal testen, behalte aber trotzdem dein Estradiol im Auge. Ich würde 50mg e2d machen.


Ich wollte 25mg eod machen. Tamox ist nun durch, fahre dann direkt mit Clomid weiter

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Elite Member
 
Beiträge: 2789
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 200
Ich bin: Konsequent

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon BlackStarZ » 07 Sep 2019 19:01

Boednah hat am 07 Sep 2019 16:56 geschrieben:
Kannst du mal testen, behalte aber trotzdem dein Estradiol im Auge. Ich würde 50mg e2d machen.


Ich wollte 25mg eod machen. Tamox ist nun durch, fahre dann direkt mit Clomid weiter


Sicher das du nicht 25mg/ed meinst ?

Zum Thema:

Mein Kollege hat es damals mit dem Clomid irgendwann sein gelassen. Die Werte sind gestiegen aber im Training konnte kein Unterschied festgestellt werden #05# .
Die ersten paar Tage sollen aber herrlich gewesen sein. Richtig guter Drive im Alltag und Tagesmüdigkeit vollkommen verschwunden.
Leider blieb es nicht dabei.
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

Venice33
TA Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 19 Mai 2019 19:28

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Venice33 » 15 Sep 2019 19:17

Hat jemand die Blutwerte nochmal eine Weile nach dem Absetzen checken lassen?

Benutzeravatar
Boednah
TA Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 16 Dez 2005 22:02
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 130 x 6
Kniebeugen (kg): 160 x 6
Kreuzheben (kg): 200 x 4
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Zu alt...

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Boednah » 22 Sep 2019 21:16

Sicher das du nicht 25mg/ed meinst ?


Richtig, hatte mich verschrieben...

Kukuda
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Aug 2019 15:33

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Kukuda » 30 Sep 2019 15:38

Ich habe nochmal ne Veränderung vorgenommen - I2C hat zu wenig getan - hab Arimidex dazugenommen.

Opera Snapshot_2019-09-30_152858_docs.google.com.png


So, jetzt sehen die Werte eigentlich super aus:

- Östrogen im unteren drittel des Normbereiches
- Testosteron 10% über dem max. Normbereich
- Freies Testosteron 80% über dem max. Normbereich
- SHGB nicht gestiegen....

Soweit fühle ich mich subjektiv erstmal gut, hab Energie, allerdings auch ziemlichen Heisshunger - kann aber auch an was anderem liegen.

So, jetzt das Problem: Libido schwächer als vor der ganzen Geschichte. Ich weiss nicht ob ich das Östrogen noch weiter runter drücken muss... wenn ich mich recht entsinne war so um den 20.8 - also kurz nach Clomidbeginn - das beste was libido angeht - danach hat es eher abgenommen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kukuda
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Aug 2019 15:33

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Kukuda » 30 Sep 2019 15:39

BlackStarZ hat am 07 Sep 2019 19:01 geschrieben:Mein Kollege hat es damals mit dem Clomid irgendwann sein gelassen. Die Werte sind gestiegen aber im Training konnte kein Unterschied festgestellt werden #05# .
Die ersten paar Tage sollen aber herrlich gewesen sein. Richtig guter Drive im Alltag und Tagesmüdigkeit vollkommen verschwunden.
Leider blieb es nicht dabei.


Hat er auch Östrogen gemessen? Hat er irgendwelche Werte?

Benutzeravatar
Mr. Katabol
TA Stamm Member
 
Beiträge: 751
Registriert: 25 Sep 2004 11:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Trainingsbeginn (Jahr): 1983
Bankdrücken (kg): 160
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Ja
Ich bin: keine Angabe

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Mr. Katabol » 30 Sep 2019 21:44

Kukuda hat am 30 Sep 2019 15:38 geschrieben:Ich habe nochmal ne Veränderung vorgenommen - I2C hat zu wenig getan - hab Arimidex dazugenommen.

Opera Snapshot_2019-09-30_152858_docs.google.com.png


So, jetzt sehen die Werte eigentlich super aus:

- Östrogen im unteren drittel des Normbereiches
- Testosteron 10% über dem max. Normbereich
- Freies Testosteron 80% über dem max. Normbereich
- SHGB nicht gestiegen....

Soweit fühle ich mich subjektiv erstmal gut, hab Energie, allerdings auch ziemlichen Heisshunger - kann aber auch an was anderem liegen.

So, jetzt das Problem: Libido schwächer als vor der ganzen Geschichte. Ich weiss nicht ob ich das Östrogen noch weiter runter drücken muss... wenn ich mich recht entsinne war so um den 20.8 - also kurz nach Clomidbeginn - das beste was libido angeht - danach hat es eher abgenommen!


Bei deinen Hormonwerten müsste die Libido eigentlich durch die Decke schießen. Eigentlich....hast du schon mal Schilddrüsenwerte T3/4 checken lassen?
So weit mir bekannt erhöht Clomifen den TSH Wert.
Clom begünstigt ja auch Depris......und die sind auch kontraproduktiv für eine gute Libido. Gibt es da Probleme?

Kukuda
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Aug 2019 15:33

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Kukuda » 01 Okt 2019 14:08

Mr. Katabol hat am 30 Sep 2019 21:44 geschrieben:
Bei deinen Hormonwerten müsste die Libido eigentlich durch die Decke schießen. Eigentlich....hast du schon mal Schilddrüsenwerte T3/4 checken lassen?


Seh ich ach so, aber Pustekuchen...
Nein, hab ich nicht, könnte ich morgen mal checken gehen.

Mr. Katabol hat am 30 Sep 2019 21:44 geschrieben:So weit mir bekannt erhöht Clomifen den TSH Wert.
Clom begünstigt ja auch Depris......und die sind auch kontraproduktiv für eine gute Libido. Gibt es da Probleme?


Nö, gar keine Probleme in der Richtung.

Wie sieht's mit HCG aus? Vielleicht währ's ja ne alternative?

Benutzeravatar
Mr. Katabol
TA Stamm Member
 
Beiträge: 751
Registriert: 25 Sep 2004 11:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Trainingsbeginn (Jahr): 1983
Bankdrücken (kg): 160
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Ja
Ich bin: keine Angabe

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Mr. Katabol » 01 Okt 2019 14:28

Würde erst mal alle relevanten Schilddrüsenwerte checken lassen. Dass dein Problem aber darin liegt kann ich mir auch nur schwer vorstellen.
Ich denke es liegt am Clomifen selbst, dazu Arimidex, deine natürliche hormonelle Homöostase ist völlig aus dem Lot durch die künstliche Stimulation.

HCG, imitiert nur LH, Östro könnte dadurch wieder hoch schießen, bzw. Progesteron, Prolactin, und im Gegensatz zu Clom drückt es die Eigenproduktion.

Wieso setzt du nicht einfach das Clomifen ab, Arimidex auch?

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Elite Member
 
Beiträge: 2789
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 200
Ich bin: Konsequent

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon BlackStarZ » 02 Okt 2019 08:05

Kukuda hat am 30 Sep 2019 15:39 geschrieben:
BlackStarZ hat am 07 Sep 2019 19:01 geschrieben:Mein Kollege hat es damals mit dem Clomid irgendwann sein gelassen. Die Werte sind gestiegen aber im Training konnte kein Unterschied festgestellt werden #05# .
Die ersten paar Tage sollen aber herrlich gewesen sein. Richtig guter Drive im Alltag und Tagesmüdigkeit vollkommen verschwunden.
Leider blieb es nicht dabei.


Hat er auch Östrogen gemessen? Hat er irgendwelche Werte?



@Kukuda
Klick
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

PurePak
TA Neuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 29 Aug 2013 22:40
Trainingsbeginn (Jahr): 1995

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon PurePak » 02 Okt 2019 12:22

Meiner Erfahrung nach hast du das Clomifen einfach viel zu hoch dosiert. 25mg eod oder e3d, höher würde ich nicht mehr gehen.

Benutzeravatar
Icley25th
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 30 Mär 2018 22:20

Re: Clomid als Testobooster

Beitragvon Icley25th » 29 Okt 2019 19:17

Ich werde morgen zum Arzt gehen, da ich den Verdacht habe zu wenig Testosteron bzw. zu viel Östro zu haben, meine Testo Werte waren schonmal zu niedrig. Jetzt bin ich hier auf clomid gestoßen und wollte die wissen wie es aussieht nach dem Absetzen, konntet ihr euren Testo wert halten oder flacher der nach dem Absetzen wieder ab?

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ajmonty und 1 Gast