Corona - Kritik ohne Aluhut

Nachrichten aus aller Welt.Diskutiert hier über politische, wirtschaftliche oder auch kuriose Themen.

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
Chinpanse
TA Power Member
 
Beiträge: 1803
Registriert: 07 Jul 2018 13:24
Ich bin: Dip Sensey

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Chinpanse » 02 Aug 2020 14:12

Ansehen auf youtube.com
Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Friedrich Schiller


 


Benutzeravatar
letardo04
TA Rookie
 
Beiträge: 82
Registriert: 28 Nov 2011 13:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon letardo04 » 03 Aug 2020 07:38

Es ist eigentlich unerheblich wieviele Leute in der Spitze der Veranstaltung vor Ort waren. Der Veranstaltungsort hat mehr als 65.000qm - 80.000qm Fläche und die Zugänge waren wegen Überfüllung geschlossen.
Hier könnt ihr mal sehen wie verschiedene Menschenmengen anzahlmäßig "aussehen"
http://www.gkstill.com/Support/crowd-de ... sity6.html
Jetzt kann sich jeder anhand der Bilder seine Zahl zusammenrechnen.

Eins ist Fakt. Die gemeldeten 10.000, 18.000 oder 20.000 sind eine Bankrotterklärung des deutschen angeblich unabhängigen "Qualitäts"-Journalismus.

Die heftigen "angeblich emotionalen" Reaktionen der Politik sind ein Indiz dafür, wie aufgeschreckt unsere sogenannten "Volksvertreter" sind. Jetzt hat man einen weiteren Sündenbock (neben den Urlaubern) für steigende "Infektionszahlen".

Benutzeravatar
Chinpanse
TA Power Member
 
Beiträge: 1803
Registriert: 07 Jul 2018 13:24
Ich bin: Dip Sensey

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Chinpanse » 03 Aug 2020 09:09

Da es immer noch viele gibt die es nicht glauben wollen, oder informiert sind.
Die Tests wurden massiv erweitert, bei aktuell 0,8% positiv Quote. (von +500 000 Tests in KW 30)

Seite 1 RKI Bulletin
Vergl. Entwicklung über die Kalenderwochen.
Es ist eine Laborpandemie, der Peak ist längst vorbei und wird mit dieser Testausweitung künstlich am Leben gehalten.


https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Ep ... cationFile

Hier kann jeder bashen wie er möchte, oder meinen mich in die Gates Aluhutecke zu treiben.
Die Zahlen sind vom RKI, die Verlaufskurve auf der Seite zuvor wurde ja auch wieder ignoriert.

Und zu der medialen Berichterstattung vs. Live Streams (welche auch hier gepostet wurden)
Glaubt ihr wirklich der Tagesschau :-) ?

Erinnert sich noch einer an BLM?
Clanbeerdigung vor ein paar Tagen
Politischer Aufschrei ?
Forderung nach Einschränkung der Versammlungsfreiheit?

Bisschen Alltagsmaske ist ja nicht schlimm, ein Blick auf die Corona VO BW, ist ja fast nix mehr.
Gewöhnt euch an den neuen Status Quo, ich mit Sicherheit nicht. Und zum Glück gibt es viele die auch Querdenken.
Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
letardo04
TA Rookie
 
Beiträge: 82
Registriert: 28 Nov 2011 13:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon letardo04 » 03 Aug 2020 09:31

Du bist ja auch kein Querdenker sondern ein Falschdenker!!! :D (https://www.rubikon.news/rubrik/6/artik ... gsklempner)

Benutzeravatar
letardo04
TA Rookie
 
Beiträge: 82
Registriert: 28 Nov 2011 13:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon letardo04 » 03 Aug 2020 09:47

"Und wenn insgesamt das Infektionsgeschehen immer weiter runter geht und sie gleichzeitig das Testen auf Millionen ausweiten, dann haben sie auf einmal viel mehr falsch Positive, als tatsächlich Positive."

– Jens Spahn erklärt im "Nach-Bericht aus Berlin", warum er keine millionenfachen Corona-Tests will. (ARD Hauptstadtstudio) am 14.06.2020. Kann sich jeder gerne auf Youtube ansehen.

Und was macht man?

KW25 387.249 Tests; 5.307 Positive; Positivrate 1,4
KW26 466.743; 3.673; 0,8
KW27 505.518; 3.080; 0,6
KW28 509.398; 2.989; 0,6
KW29 537.334; 3.480; 0,6
KW30 563.553; 4.364; 0,8

Und die Quote der Falsch-Positiven liegt bei 0,58 (lt Drosten); 1,4 (lt. INSTAND Ringversuch, in Zusammenhang mit anderen Erkältungsviren sogar bei 2,2 -2,8%) und je nach verwendeten Test (von denen es mittlerweile über 450 gibt, da es sich um eine Lizenz zum Gelddrucken handelt) variert das auch noch sehr stark.
https://www.eurosurveillance.org/conten ... 27.2001223

Benutzeravatar
TIMMY!
TA Elite Member
 
Beiträge: 5451
Registriert: 27 Apr 2011 21:44
Wohnort: Bergisches Land
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 187
Bankdrücken (kg): 172 RAW
Kniebeugen (kg): 277 RAW
Kreuzheben (kg): 332 RAW
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: überall

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon TIMMY! » 03 Aug 2020 10:24

Und jetzt setze man die Zahl der Neuinfektionen (sagen wir von 14 Tagen) mit denen der Aktiven Infektionen (Mittelwert 14 Tage) ins Verhältnis und zieht die prozentuale Erhöhung der Tests ab. Was sehen wir dann?

KW 28+29: 0,84 (14 Tage Neuinfektionen / mittel Aktive Infektionen); 1046732 mio Tests
KW 29+30: 1,08 (14 Tage Neuinfektionen / mittel Aktive Infektionen); 1100887 mio Tests

Also der Vergleich zeigt die Testrate ist um 5,2% gestiegen.

Neuinfektionen pro Aktive Infektionen um 24% (relativ um 29%).
14 Tage Neuinfektionen um 31%

Wie man daraus eine künstliche Steigerung der Infektioneszaheln heruasrechnen kann ist mir schleierhaft.
Viel auffälliger ist, dass die Zahl der Neuinfektionen von 2 Wochen zum Teil höher ist, als die Zahl der Aktiven Infektionen, heißt das also die Leute sind nun kürzer krank? Wirkt also eher wie ein schönrechnen, als ein schlechtrechnen.
Mein Trainingslog - Wettkampfvorbereitung
Youtube
Mein Verein - Kraftsport Colonia
instagram

Ziele 2019:
Total: 785kg
Relativ: 470 Wilks
Kniebeugen: 280kg
Bankdrücken: 175kg
Kreuzheben: 337,5kg

Die nächsten Wettkampftermine:
-

Benutzeravatar
Chinpanse
TA Power Member
 
Beiträge: 1803
Registriert: 07 Jul 2018 13:24
Ich bin: Dip Sensey

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Chinpanse » 03 Aug 2020 10:35

Berechne doch mal den Anstieg der Testrate ab KW 10 zu KW 30.
Bist doch statistisch bewandt

Und die Infektionszahlen bleiben gleichbleibend auf niedrigem Niveau. Nochmehr ein Beweis dass auch bei deutlich erhöhter Testkapazität kaum noch Nachweise gibt. Wir liegen im niedrigen Promillebereich.
Vgl. KW 10 = 124000 Tests / 3,1 %
Zu KW 30 = +500000 Test /0,8%
Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
TIMMY!
TA Elite Member
 
Beiträge: 5451
Registriert: 27 Apr 2011 21:44
Wohnort: Bergisches Land
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 187
Bankdrücken (kg): 172 RAW
Kniebeugen (kg): 277 RAW
Kreuzheben (kg): 332 RAW
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: überall

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon TIMMY! » 03 Aug 2020 10:46

An der Positivenrate sieht man doch ziemlich gut wie die Zahlern gestiegen und wieder gefallen sind, sowie den aktuellen Anstieg.
Dunkelziffer wird nun halt deutlich niedriger sein, wegen der vermehrten Tests.
Schaut aber aktuell so aus also ob wir da auch wieder auf über 1% kommen für die 31.KW...b Naja sehen wir Mittwoch Abend.
Mein Trainingslog - Wettkampfvorbereitung
Youtube
Mein Verein - Kraftsport Colonia
instagram

Ziele 2019:
Total: 785kg
Relativ: 470 Wilks
Kniebeugen: 280kg
Bankdrücken: 175kg
Kreuzheben: 337,5kg

Die nächsten Wettkampftermine:
-

Benutzeravatar
MS4
TA Elite Member
 
Beiträge: 6396
Registriert: 11 Dez 2012 01:11

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon MS4 » 03 Aug 2020 10:57

Wie ich schon sagte, viele sollten nicht mit Querdenken beginnen, wenn sie das einfache Denken schon überfordert.
Es ist nicht alles gleich eine Verschwörung, nur weil man es nicht versteht.
Mir ist klar, dass der Otto-Normalo (wozu ich hier jetzt keinen zählen möchte) einen Sündenbock braucht, war schon immer so und wird auch so bleiben. Ohne schuldigen über den man schimpfen kann, kein inneres Gleichgewicht.
Bei denen einen geht es bis ganz oben zu Gates und China und die, die mit kleinerem Aluhut rumwandern, ist es eben nur die innere Politik.

Verfälschen oder künstlich hochtreiben finde ich ist die falsche Beschreibung. Man hat nun einfach die Mittel mehr zu testen - sollte man positiv sehen und nicht irgendeine Intrige reininterpretieren, nur weil es nicht in das eigene Bild passt.

Wir kennen Windpocken und deren Folgen. Das gleiche gilt für Herpes oder HIV. Man weiß schon "alles" drüber, weil es das nicht erst seit 2019 gibt. Wie kann man sich jetzt also anmaßen über Covid19 und dessen Folgen etc. zu urteilen, wenn man am Anfang der Forschung ist.
Man nehme an, man tauscht genau heute Covid und dessen Übertragung mit HIV.
Wären die leute immer noch so achtlos und würden Politiker für alles verantwortlich machen oder hätten bisschen mehr Respekt vor der Krankheit? Ich glaube nicht, weil jeder die Folgen von HIV kennt.
Wer weiß, ob nicht in 10 Jahren bei jedem Covid19 genauso viel Furcht erzeugen würde wie HIV. Vielleicht - aber vielleicht auch nicht

Oder was ist mit MIS-C. - haben die wenigsten wahrscheinlich noch nicht mal gehört. Etwas was sich die letzten Monate erst entwickelt hat, was nach Corona Infektion auftritt.

Es gibt noch keine endgültigen Antworten, das wird noch dauern.
Deshalb kann ich diese endlose Hetze gegen alle möglich Gruppen nicht mehr sehen.
In der Zeit der Medien glaubt halt jeder alles zu wissen bzw es verbreitet sich alles zu schnell und jeder kann einfach so gegen jeden schießen.
MS4 hat geschrieben:Bevor United einen Kauf ala Mkhitaryan tätigt, ist es besser, wenn Chelsea sich ihn schnappt *upsmilie*


Uhura hat geschrieben:aber auf der Skala von Miki bis 10 ist er immer noch ne 4

SgtWombo
TA Rookie
 
Beiträge: 102
Registriert: 09 Dez 2016 00:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 75
Kniebeugen (kg): 90
Kreuzheben (kg): 100
Trainingsort: Studio

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon SgtWombo » 03 Aug 2020 11:11

Chinpanse hat am 03 Aug 2020 09:09 geschrieben:Da es immer noch viele gibt die es nicht glauben wollen, oder informiert sind.
Die Tests wurden massiv erweitert, bei aktuell 0,8% positiv Quote. (von +500 000 Tests in KW 30)

Seite 1 RKI Bulletin
Vergl. Entwicklung über die Kalenderwochen.
Es ist eine Laborpandemie, der Peak ist längst vorbei und wird mit dieser Testausweitung künstlich am Leben gehalten.


https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Ep ... cationFile

Hier kann jeder bashen wie er möchte, oder meinen mich in die Gates Aluhutecke zu treiben.
Die Zahlen sind vom RKI, die Verlaufskurve auf der Seite zuvor wurde ja auch wieder ignoriert.

Und zu der medialen Berichterstattung vs. Live Streams (welche auch hier gepostet wurden)
Glaubt ihr wirklich der Tagesschau :-) ?

Erinnert sich noch einer an BLM?
Clanbeerdigung vor ein paar Tagen
Politischer Aufschrei ?
Forderung nach Einschränkung der Versammlungsfreiheit?

Bisschen Alltagsmaske ist ja nicht schlimm, ein Blick auf die Corona VO BW, ist ja fast nix mehr.
Gewöhnt euch an den neuen Status Quo, ich mit Sicherheit nicht. Und zum Glück gibt es viele die auch Querdenken.



Du versuchst aufgrund von Zahlen aus Deutschland die Pandemie für beendet zu erklären.

Das was du zeigst:
6D81E08F-3BCA-4831-A784-C0D30101B816.png


Tatsächlich sieht es aber so aus:
AD231598-8511-4BC8-8514-AC0220DA5CFC.png


Rufst Lügenpresse und versuchst selbst zu manipulieren.

Du schreibst auch, dass die Zahlen gestiegen sind, da mehr Personen getestet werden. Das ist aber nur Teilweise richtig.
Der Anteil positiver Tests ist von 0,6 auf 0,8 gestiegen.
Das lässt du natürlich unter den Tisch fallen, da es dir nicht passt. Ist übrigens typisch für Verschwörungstheoretiker.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von SgtWombo am 03 Aug 2020 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landesmeister
TA Premium Member
 
Beiträge: 14900
Registriert: 28 Mär 2017 12:30

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Landesmeister » 03 Aug 2020 11:12

Würde mal gerne eine Statistik sehen, wie viele Menschen im Vergleich zu Corona an Krankheiten gestorben sind, die mit Mobilfunk in Verbindung stehen.

Benutzeravatar
Chinpanse
TA Power Member
 
Beiträge: 1803
Registriert: 07 Jul 2018 13:24
Ich bin: Dip Sensey

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Chinpanse » 03 Aug 2020 11:15

Ups gerade gesehen ich habe den falschen User zitiert,my Bad *upsmilie*
Ich meine Dich, Du liest ja eh gerade mit.

Hab ein paar Fragen (könnte noch mehr, aber damit fangen wir mal an OK? ) an Dich. Und danke für deinen freundlichen, neutralen Post mir gegenüber. Die Woche scheint ja gut für Dich zu starten.

Welche PCR Testverfahren werden in den einzelnen Ländern mit welcher Zertifizierung eingesetzt.
Sind diese weltweit homogen?
Wieviele Obduktionen finden weltweit statt um eine statistische Verfälschung bei testpositiven Todesfällen zu vermeiden.
(Kleiner Hinweis, in Belgien zählen reine Verdachtsfälle bei Symtpomauftritt ohne Testnachweis als Verstorben an Covid 19)
Ziemlich doof oder?

Und wieviele Menschen leben aktuell geschätzt auf der Erde?
Dann bitte noch folgendes.
Weltweit positiv getestete minus Todesfälle (mit oder an??) minus Genesene
Dass dann in Relation zur Weltbevölkerung
Bitte tu uns den gefallen und poste noch wieviel Prozent davon weltweit betroffen sind.
Kleiner Tipp fängt mit 0, an

Und dann wäre es noch sinnvoll Du könntest mir mitteilen wieviele der positiven Fälle weltweit tatsächlich auch nachweislich an Covid 19 erkrankt sind.


https://docs.google.com/presentation/d/ ... a806e_40_1

Auch für Dich einfach erklärt, damit Du die Statistik richtig interpretieren kannst.

LG

Und ja, ich beziehe mich schon die ganze Zeit mit Pandemie auf nationale Ebene. Weil nur hier kann ich die Zahlen einigermaßen, nachweislich mitverfolgen. Und auf nationaler Ebene liegt keine Pandemie mehr vor, egal wie oft Du mich hier noch bashen willst.
Träum weiter.

Wenn Du dass objektiv weltweit kannst, außer was bei der John Hopkins Uni abzufischen und zu posten dann Chapeau´
Und dein Edit: Hättest mal oben lesen sollen warum dies ansteigt. Stichwort Falschpositiv, anstatt gleich so emotional zu werden.
Bleib mal locker :-)
Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Friedrich Schiller

SgtWombo
TA Rookie
 
Beiträge: 102
Registriert: 09 Dez 2016 00:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 75
Kniebeugen (kg): 90
Kreuzheben (kg): 100
Trainingsort: Studio

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon SgtWombo » 03 Aug 2020 11:53

Chinpanse hat am 03 Aug 2020 11:15 geschrieben:Ups gerade gesehen ich habe den falschen User zitiert,my Bad *upsmilie*

https://docs.google.com/presentation/d/ ... a806e_40_1

Auch für Dich einfach erklärt, damit Du die Statistik richtig interpretieren kannst.
LG

Und dein Edit: Hättest mal oben lesen sollen warum dies ansteigt. Stichwort Falschpositiv, anstatt gleich so emotional zu werden.
Bleib mal locker :-)


Wenn man wissenschaftlich vorgehen will, sollte man in seinen Diagrammen nicht solche Worte wie Panikkurve und Realkurve benutzen. Wirkt nicht wirklich kompetent und objektiv.
Aber auch die blaue "Realkurve" steigt in den letzten Vier Wochen an 499 568 612 724.

Du behauptest, dass der Anstieg von 0,6% auf 0,8% aufgrund von Falschpositiv stattgefunden hat?

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Elite Member
 
Beiträge: 2797
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 200
Ich bin: Konsequent

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon BlackStarZ » 03 Aug 2020 11:58

Landesmeister hat am 03 Aug 2020 11:12 geschrieben:Würde mal gerne eine Statistik sehen, wie viele Menschen im Vergleich zu Corona an Krankheiten gestorben sind, die mit Mobilfunk in Verbindung stehen.


Das kommt leider tatsächlich häufiger vor dieser glaube, wie auch andere. Und hier wird häufig überhaupt nicht daran gedacht, dass die Strahlenbelastung durch das eigene Mobilfunkgerät einfach um ein vielfaches höher ist, da dieses ebenfalls die Basisstation erreichen muss *uglysmilie*

Was die Pandemie betrifft so gibt es ein gewisses Missverständnis glaube ich.
Die Pandemie weltweit ist nicht beendet, da die zahlen immer noch steigen.
Wir können uns jetzt noch darüber fetzen was eine Pandemie ist und wann einfach nur ein neuer Erreger kursiert (Analog zur Grippe), aber das lassen wir einfach mal.

Die Epidemie in Deutschland war aber zeitweise klar zum erliegen gekommen und die Positivrate der PCR-Tests erreichte eine unheimliche Fehlerquote. Geringste Positivenrate lag bei 0,6%. Ich denke wir machen nichts falsches, wenn wir diese 0,6% als statistischen Fehler nehmen. Somit wären wir mit der aktuellen Positivenrate von 0,8% bei einer realistischen relativierten Angabe von 0,2%.

Nichts desto Trotz:
Nicht nur die Testzahlen sind gestiegen, auch eben angesprochener Wert. Das wirkt natürlich synergistisch auf die Fallzahlen. Fairerweise muss aber hier im Hinterkopf bleiben, dass möglicherweise 3/4 der aktuellen Fälle falsch-positiv sind.

Eine Anekdote dazu:
Ich hab mich mit einem guten Schulfreund Samstag Abend am See getroffen zum plaudern. Er ist kein direkter Kritiker und arbeitet in einem Krankenhaus. Wochenlang war alles leer, allerdings kamen tatsächlich die letzte Woche ein paar neue Fälle auf Intensivstation.

Fazit:
Es gibt neue Fälle. Ich würde mich aber freuen, wenn wir gemeinsam über die Bedeutung diskutieren und auch alle zugehörigen und relevanten Faktoren einfließen lassen. Die Situation also möglichst allumfassend bewerten und nicht nur an einzelnen Werten aufhängen.

Einen schönen Start in die neue Woche euch allen #04#
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

Benutzeravatar
Chinpanse
TA Power Member
 
Beiträge: 1803
Registriert: 07 Jul 2018 13:24
Ich bin: Dip Sensey

Re: Corona - Kritik ohne Aluhut

Beitragvon Chinpanse » 03 Aug 2020 11:59

SgtWombo hat am 03 Aug 2020 11:53 geschrieben:
Chinpanse hat am 03 Aug 2020 11:15 geschrieben:Ups gerade gesehen ich habe den falschen User zitiert,my Bad *upsmilie*

https://docs.google.com/presentation/d/ ... a806e_40_1

Auch für Dich einfach erklärt, damit Du die Statistik richtig interpretieren kannst.
LG

Und dein Edit: Hättest mal oben lesen sollen warum dies ansteigt. Stichwort Falschpositiv, anstatt gleich so emotional zu werden.
Bleib mal locker :-)


Wenn man wissenschaftlich vorgehen will, sollte man in seinen Diagrammen nicht solche Worte wie Panikkurve und Realkurve benutzen. Wirkt nicht wirklich kompetent und objektiv.
Aber auch die blaue "Realkurve" steigt in den letzten Vier Wochen an 499 568 612 724.

Du behauptest, dass der Anstieg von 0,6% auf 0,8% aufgrund von Falschpositiv stattgefunden hat?

U.a. ja, natürlich, ein User hat es oben freundlicherweise gepostet.
Auch Du solltest die Entwicklung von KW 10 zu KW 30 betrachten, anstatt mir Cherry Picking zu unterstellen.
Btw: Ob jetzt 0,6 oder 0,8 in Relation zur Bevölkerung, wohlgemerkt nur Testpositiv (kein Hinweis auf Infektion), ist eigentlich der Mühe nicht wert.
Wieviel Prozent der Deutschen sind Stand heute Testpositiv?
Und schon wieder fängt es mit 0, an. Na was für ein Zufall auch.
Die Großen hören auf zu herrschen,
wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

Friedrich Schiller

VorherigeNächste

Zurück zu Andros Welt Report

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast