Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Stellt hier euer Studio vor, sucht nach Trainingspartnern und macht euch gemeinsam ans Eisen! Sortiert nach Postleitzahlen

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
M0bschder
TA Elite Member
 
Beiträge: 4093
Registriert: 09 Okt 2008 00:02
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 125
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: schmal :(

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon M0bschder » 23 Feb 2021 10:15

Warum werden hier Beiträge kommentarlos gelöscht?


 


Benutzeravatar
abergau
Drücker von Gottes Gnaden
 
Beiträge: 18384
Registriert: 07 Sep 2005 16:50
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 255
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Center Olymp
Fachgebiet I: Training
Ich bin: kräftig

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon abergau » 23 Feb 2021 10:33

M0bschder hat am 23 Feb 2021 10:15 geschrieben:Warum werden hier Beiträge kommentarlos gelöscht?

Deshalb:
Wichtige Info zur Wiedereröffnung des Threads
Hinweis (in der Signalfarbe Rot; vielleicht nützt's was): Ich bitte darum, mir keine Fragen zum Thema Steroide per PN zu stellen - diese beantworte ich aus Prinzip nicht.

Benutzeravatar
M0bschder
TA Elite Member
 
Beiträge: 4093
Registriert: 09 Okt 2008 00:02
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 125
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: schmal :(

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon M0bschder » 23 Feb 2021 11:38

OK, verstehe. Mea culpa. *winkeneusmilie*

Bei mir im Gym war es übrigens so, dass die Papiertücher und Desinfektionsmittel sofort(!) wieder entfernt wurden, als die Auflage nicht mehr galt. Erst als wir darum baten, die doch einfach dauerhaft zur Verfügung zu stellen wurde grummelnd nachgegeben. Finde ich generell gut diese Option. Gibt ja genug Assis die sich nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen, unabhängig von Corona. #01#

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 58814
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon H_D » 23 Feb 2021 18:04

Für den Preis würde ich lieber das Studio selbst mieten...

Ansehen auf facebook.com
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


flufy
TA Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 01 Mär 2006 13:24

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon flufy » 23 Feb 2021 20:30

H_D hat am 23 Feb 2021 18:04 geschrieben:Für den Preis würde ich lieber das Studio selbst mieten...

Ansehen auf facebook.com

Ist eigentlich ein spannendes Beispiel für eine disruptive Entwicklung. Hier könnte Corona eine ganze Branche (die Schaufensterketten) in den Tod reißen. Die Mieten sind deutlich günstiger als die normalen Trainingskosten und der Trainer kommt über Zoom zu mir nach Hause oder ins Büro. Für die Zielgruppe gestresster Manager*in Hausfrau/Mann eigentlich perfekt.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 58814
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon H_D » 23 Feb 2021 21:09

Training per Zoom bieten ja während der Pandemie schon einige Personaltrainer an. Dazu noch KI die dir deinen Plan generiert und du bräuchtest wirklich nur noch die Geräte
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


flufy
TA Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 01 Mär 2006 13:24

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon flufy » 23 Feb 2021 21:18

H_D hat am 23 Feb 2021 21:09 geschrieben:Training per Zoom bieten ja während der Pandemie schon einige Personaltrainer an. Dazu noch KI die dir deinen Plan generiert und du bräuchtest wirklich nur noch die Geräte

Mit EMS kann man halt zusätzlich noch Gewicht "simulieren"

Das mit der KI geht noch viel weiter als die Plan Generierung. GoWOD z.B. macht das ja schon für Mobility.
Die Xbox hat es ja schon vor vielen Jahren geschafft Hände, Kopf und Füsse zu tracken.
Mittlerweile lässt sich das Skelett relativ gut rekonstruieren.
https://www.youtube.com/watch?v=olWRrjsOm8o
Auf dieser Basis sollte sich der Bewegungsablauf mittelfristig deutlich besser analysieren lassen als es ein Mensch kann.
Der einzige Grund für einen Personaltrainer ist dann, dass man die "menschliche" Note haben will.
Die Ecke des Fitnessmarkts könnte echt noch witzig werden und ich glaube das Corona hier ein Katalysator sein wird.

Benutzeravatar
Marco Pro
TA Stamm Member
 
Beiträge: 482
Registriert: 07 Apr 2017 09:28
Körpergewicht (kg): 130
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Studio: 7/11 Fit/One McFit
Fachgebiet I: Kampfsport
Ich bin: Born Strong.

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon Marco Pro » 23 Feb 2021 21:27

Mir gefällt diese Entwicklung nicht. Meine Meinung. Wenn das so weitergeht wird der Studiosport nachhaltig abgewrackt. Ich sehe für Fitnessbegeisterte ein schlechteres Netz an Studios und damit noch massloser überlaufende Gyms.

Benutzeravatar
piotrkalinski
TA Elite Member
 
Beiträge: 3095
Registriert: 29 Mai 2020 22:29
Wohnort: Franken
Geschlecht (m/w): m
Studio: JR
Ich bin: gestört

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon piotrkalinski » 23 Feb 2021 21:47

flufy hat am 23 Feb 2021 21:18 geschrieben:
H_D hat am 23 Feb 2021 21:09 geschrieben:Training per Zoom bieten ja während der Pandemie schon einige Personaltrainer an. Dazu noch KI die dir deinen Plan generiert und du bräuchtest wirklich nur noch die Geräte

Mit EMS kann man halt zusätzlich noch Gewicht "simulieren"

Das mit der KI geht noch viel weiter als die Plan Generierung. GoWOD z.B. macht das ja schon für Mobility.
Die Xbox hat es ja schon vor vielen Jahren geschafft Hände, Kopf und Füsse zu tracken.
Mittlerweile lässt sich das Skelett relativ gut rekonstruieren.
https://www.youtube.com/watch?v=olWRrjsOm8o
Auf dieser Basis sollte sich der Bewegungsablauf mittelfristig deutlich besser analysieren lassen als es ein Mensch kann.
Der einzige Grund für einen Personaltrainer ist dann, dass man die "menschliche" Note haben will.
Die Ecke des Fitnessmarkts könnte echt noch witzig werden und ich glaube das Corona hier ein Katalysator sein wird.

Als Coach macht man schon noch mehr ;)

Benutzeravatar
Pike87
TA Member
 
Beiträge: 226
Registriert: 21 Okt 2012 17:40
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo,Karate,KB

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon Pike87 » 23 Feb 2021 21:48

Ich denke das ist nur eine aus der Not heraus geborene Idee die nach der Pandemie keine wesentliche Rolle mehr spielen wird. Ins Fitnessstudio gehen die meisten Leute ja nicht nur des trainings willen, sondern weil dann die Motivation höher ist als zuhause. Soziale Gründe spielen wohl auch oft eine Rolle.

Zum Thema Homegym: Um ein halbwegs vernünftig ausgestattet Homegym zu haben musst du erstmal einige tausend Euro investieren und den Platz haben. Um am Ende doch eine allgemein schlechtere Auswahl Geräten in einem kleinen Keller zu haben. Ne, ich denke nicht das sich der Bedarf an Studios und die "Studiodichte" wesentlich verkleinern wird.

flufy
TA Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 01 Mär 2006 13:24

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon flufy » 23 Feb 2021 22:02

piotrkalinski hat am 23 Feb 2021 21:47 geschrieben:
flufy hat am 23 Feb 2021 21:18 geschrieben:...
Der einzige Grund für einen Personaltrainer ist dann, dass man die "menschliche" Note haben will.
Die Ecke des Fitnessmarkts könnte echt noch witzig werden und ich glaube das Corona hier ein Katalysator sein wird.

Als Coach macht man schon noch mehr ;)

100% d'accord. Ich hatte dies unter "menschliche Note" zusammengefasst. Da zählt für mich alles dazu von Motivator (einem Computer sage ich mal ab meinem PT nicht), Motivator der mich durch die Rep Pushed, Seelsorger, Spotter, Ernährungsberater, Freund,....


Ich stimme auch damit überein, dass mir die Entwicklung "nicht gefällt". Das Problem, dass ich durchaus sehe ist, dass die zahlungskräftige Kundschaft evtl. in die Richtung abwandert. Damit gehen dann auch viele Querfinanzierungen kaputt. Viele Crossfitboxen/Functionalstudios bieten PT an. Bei den 2-3 in die ich Einblick habe macht dies auch eine ordentliche Einnahmequelle (10h PT ~ 5 Mitgliedschaften). In Ballungsgebieten könnte das Wegbrechen des PT Bereichs eine Ernste Bedrohung sein.
Gerade in diesem Bereich ist die von Pike angesprochene sozial Komponente unglaublich wichtig es besteht also Hoffnung.

Aber selbst er hier https://www.youtube.com/watch?v=lshRFK-7QOE scheint der Meinung zu sein, dass in diesem Sektor Interessante Entwicklungen stattfinden.

Auf der anderen Seite habe ich den Eindruck, dass auch die PT- und Kleingruppen-Angebote durch Corona einen starken Zulauf haben. Es besteht also Hoffnung.


Keine Ahnung wo es hingeht -- man müsste vermutlich erstmal eine Kundensegmentierung machen -- aber ich glaube es wird sich was ändern.
Deutet sich ja auch im "geht ihr nach Corona zurück ins Studio"-Poll an.
wer-kehrt-ins-gym-zurueck-wer-bleibt-zu-hause-t413942.html
Bin mir aber nicht sicher, ob man das Ergebnis als 1/3 der Kundschaft gehen den Studios verloren interpretieren darf.

Elliott22
TA Stamm Member
 
Beiträge: 425
Registriert: 21 Apr 2020 12:22

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon Elliott22 » 23 Feb 2021 22:50

Denke mir das sogar ein grosser Teil der ins Studio geht gar nicht weiss was turnen, Bodybuilding, joggen btw. den Unterschied gar nicht weiss :-)
Genauso diese Gruppe wird mehr oder weniger fern bleiben nach dem Lockdown (hatte diese Woche 3 Mitglieder aus meinem Studio getroffen die genauso geredet hatten :-)

Luca21299
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 31 Dez 2019 09:40
Wohnort: Reutlingen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Studio: CleverFit

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon Luca21299 » 24 Feb 2021 09:35

RKI legt Öffnungsplan mit vier Stufen vor:

Vier verschiedene Szenarios

Das RKI hat, gekoppelt an die Indikatoren, drei Öffnungsstufen, die als "Intensitätsstufen" bezeichnet werden, und eine "Basisstufe" vorgeschlagen.

Die "Basisstufe" hat als Ziel, die Pandemie unter Kontrolle zu halten – die 7-Tage-Inzidenz liegt in diesem Szenario unter zehn. Neuinfektionen können hier zu mehr als neunzig Prozent nachverfolgt werden und die Belastung der Kliniken ist begrenzt. Auf dieser Stufe dürfen sich unter anderem unter 1.000 Menschen im Freien und unter 100 Menschen in Innenräumen treffen. Mit Schutzkonzepten könnten sogar Bars und Clubs sowie alle anderen Bereiche der Gesellschaft wieder geöffnet werden.

Bei der nächsten Stufe, neben weiteren Indikatoren bei einer 7-Tages-Inzidenz bis 35, empfiehlt das RKI weitgehende Öffnungen mit Schutzkonzepten. "Intensitätsstufe 1" begrenzt die Zahl der Menschen bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen auf 50, draußen auf 500.

Auf der "Intensitätsstufe 2", bei einer 7-Tages-Inzidenz von 35 bis 50 und einer höheren Zahl von Intensivpatienten, sollen strengere Maßnahmen gelten. Die Gastronomie bliebe geschlossen, das Abholen von Speisen wird empfohlen. Eine Schließung von Bars und Clubs sollte in Erwägung gezogen werden. Nur Kitas und Schulen sollten mit Schutzkonzepten offenbleiben, bei weiterführenden Schulen und Universitäten wird Distanzunterricht empfohlen. Menschenansammlungen in Innenräumen würden auf 10 Personen begrenzt.

Bei der höchsten als rot markierten "Intensitätsstufe 3" empfiehlt das RKI Treffen in Innenräumen nur innerhalb der Familie, ein Verbot für Zusammenkünfte im Freien sollte erwägt werden sowie die Schließung von Lokalen, Geschäften und Schulen. In dem Szenario liegt der Inzidenzwert über 50 und die Intensivbetten sind zu mindestens zwölf Prozent ausgelastet.

Leider von Fitnessstudios keine Rede. So wie ich das aber Lese, ist eine Öffnung bei einem 7-Tages-Inzidenz bis 35 von Fitnessstudios laut RKI mit entsprechenden Schutzkonzept und einer Begrenzung möglich.

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... -vor-.html

Benutzeravatar
M_Q
TA Elite Member
 
Beiträge: 5561
Registriert: 07 Nov 2011 10:20
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon M_Q » 24 Feb 2021 09:46

Verstehe es auch so, dass dieser Plan die Öffnung von Studios (mit Hygienekonzept) erlauben würde, sobald die Inzidenz unter 35 fällt.

Benutzeravatar
Marco Pro
TA Stamm Member
 
Beiträge: 482
Registriert: 07 Apr 2017 09:28
Körpergewicht (kg): 130
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Studio: 7/11 Fit/One McFit
Fachgebiet I: Kampfsport
Ich bin: Born Strong.

Re: Corona und die Gym-Situation: Was gibt's Neues?

Beitragvon Marco Pro » 24 Feb 2021 09:50

Also im schlimmsten Fall eine Woche offen, eine Woche dicht. Das wird ja ein Spass. *kappa*

VorherigeNächste

Zurück zu Fitnessstudios

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Akoasma und 1 Gast