creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslösen

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Vesanius
TA Stamm Member
 
Beiträge: 977
Registriert: 18 Apr 2012 20:40
Wohnort: Schweiz (AG/SO)
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 79
Körpergröße (cm): 195
Körperfettanteil (%): 20
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Vesanius » 24 Mär 2013 23:05

Leute, der "Arzt" kann doch durchaus recht haben - zumindest teilweise.

Wir wollen doch nicht bestreiten dass eine Supplementierung von 50g oder mehr am Tag nicht schädlich sein kann. Nur hat der Herr eben keine Dosierung genannt, die "gefährlich" werden könnte.

Falls wer Haarausfall im Intimbereich oder unter den Achseln beobachten sollte, PM an mich mit der Angabe von g/Kg Körpergewicht :D


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
W[]|F
TA Stamm Member
 
Beiträge: 363
Registriert: 04 Jan 2010 16:36
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 99
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 205
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon W[]|F » 29 Mär 2013 17:17

abishotgb hat geschrieben:Ich weiß, ich grabe hier ein altes Topic aus, aber es passt hier gut hinein, deshalb mach ich jetzt kein neues auf.

Ich habe mich in den letzten Tagen ziemlich intensiv mit Informationen rund um Kreatin beschäftigt. Die Erfahrungen sind vorwiegend positiv, aber ich bin auch über diese Haarausfallsgerüchte gestolpert und habe dann in der Richtung weiter nachgeforscht. Wenn man da mal googelt, dann wird man ziemlich vieler solcher Erfahrungen finden. Nachdem das aber immer nur persönliche Eindrücke sind, die sonst wie verursacht worden sein könnten, wollte ich eine medizinische Erklärung haben. Tja, und scheinbar gibts sehr wohl eine dafür - entgegen aller Beteuerungen, dass kein Zusammenhang besteht.

OBJECTIVE: This study investigated resting concentrations of selected androgens after 3 weeks of creatine supplementation in male rugby players. It was hypothesized that the ratio of dihydrotestosterone (DHT, a biologically more active androgen) to testosterone (T) would change with creatine supplementation. DESIGN: Double-blind placebo-controlled crossover study with a 6-week washout period. SETTING: Rugby Institute in South Africa. PARTICIPANTS: College-aged rugby players (n = 20) volunteered for the study, which took place during the competitive season. INTERVENTIONS: Subjects loaded with creatine (25 g/day creatine with 25 g/day glucose) or placebo (50 g/day glucose) for 7 days followed by 14 days of maintenance (5 g/day creatine with 25 g/day glucose or 30 g/day glucose placebo). MAIN OUTCOME MEASURES: Serum T and DHT were measured and ratio calculated at baseline and after 7 days and 21 days of creatine supplementation (or placebo). Body composition measurements were taken at each time point. RESULTS: After 7 days of creatine loading, or a further 14 days of creatine maintenance dose, serum T levels did not change. However, levels of DHT increased by 56% after 7 days of creatine loading and remained 40% above baseline after 14 days maintenance (P < 0.001). The ratio of DHT:T also increased by 36% after 7 days creatine supplementation and remained elevated by 22% after the maintenance dose (P < 0.01). CONCLUSIONS: Creatine supplementation may, in part, act through an increased rate of conversion of T to DHT. Further investigation is warranted as a result of the high frequency of individuals using creatine supplementation and the long-term safety of alterations in circulating androgen composition. STATEMENT OF CLINICAL RELEVANCE: Although creatine is a widely used ergogenic aid, the mechanisms of action are incompletely understood, particularly in relation to dihydrotestosterone, and therefore the long-term clinical safety cannot be guaranteed.
Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1974 ... d_RVDocSum
Erschienen in: Clin J Sport Med. 2009 Sep;19(5):399-404.C

DHT ist meist für Haarausfall verantwortlich und eine 56%ige bzw 40%ige Steigerung kann sehr wohl Hausausfall fördern oder vielleicht sogar verursachen. Das geht beim einen schneller als bei anderen und manchen macht der höhere DHT Anteil vielleicht gar nichts, aber es ist zumindest nicht von der Hand zu weisen, dass ein Zusammenhang logisch erscheint. Nicht durch das Kreatin selbst, sondern durch die Stoffwechselprozesse die es auslöst und fördert. Auch anzunehmen, dass der Haarausfall schleichend mit der längeren Einnahme einhergeht, da DHT die Haarwurzel nicht gleich killt, sondern so lange schwächt bis die Haare einfach schwächer und dünner werden, und so ein möglicherweise kreatingeförderter Haarausfall fälschlicherweise für einen natürlichen gehalten wird.

So viel dazu. Ich werds trotzdem probieren, genau drauf achten (habe jetzt keine Probleme mit Haarausfall - Anfang 30) und es ggf. absetzen wenn sich in die Richtung irgendwelche Probleme geben. Wollte es hier der Vollständigkeit halber aber posten.


Micha K hat geschrieben:Jepp, die Studie war im Februar noch nicht veröffentlicht. Passt hier tatsächlich sehr gut.


gibts da jetzt inzwischen mal eine neuere Studie? Ist ja schon weit über 3 Jahre her.
# abergau fan

Benutzeravatar
Phil Hill
TA Power Member
 
Beiträge: 2210
Registriert: 12 Nov 2008 18:30
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1980
Trainingsort: Zu Hause
Ich bin: Veganer

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Phil Hill » 30 Mär 2013 22:12

Danderdrücker hat geschrieben: Ich nehms selber seit einem Jahr jeden Trainingstag 10g und an Freien 5g. Haare sind noch dran, Nieren leben auch.


Das ist natürlich der absolute Beweis, dass es langfristig nicht schädlich ist. *drehsmilie*
Be strong - be vegan

In der Ruhe liegt die Kraft!

RedBullshit - meine Brause heißt Äppelwoi! *trinkpepsismilie*

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 11386
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon ichMASCHINE » 27 Jun 2013 23:21

sagen wir mal kreatin erhöht das dht bzw dht:t ratio wirklich und fördert somit den HA, ist dieser dann für immer oder nur in der zeit der einnahme. denke da müsste sich schon sehr genau im bereich medizin auskennen um all die fragen zu klären.

allerdings ich möchte nicht wissen was man alles ist was wenn man es genau betrachtet sehr ungesund ist und wir noch garnicht wissen...
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Mr_MicMac
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 10 Jul 2013 08:38

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Mr_MicMac » 02 Sep 2013 18:05

@ ichMASCHINE: Sofern Kreatin tatsächlich den DHT-Spiegel erhöht, wird dies wohl nur für den Zeitraum der Einnahme passieren. Folglich sinkt nach dem Absetzen des Kreatins der DHT-Spiegel wieder auf den Ausgangswert. Ob dir die Haare ausfallen liegt allerdings maßgeblich daran wie empfindlich deine Haarwurzeln auf das DHT reagieren. Sind sie diesbezüglich empfindlich und schleichender Haarausfall macht sich bereits bemerkbar, ist es durchaus vorstellbar, dass der erhöhte DHT-Spiegel (sofern dies tatsächlich durch Kreatinzufuhr ausgelöst wird) den normalen Haarausfall beschleunigt und zwar so lange bis der Spiegel wieder auf den Ausgangswert sinkt.

Benutzeravatar
Snyx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3363
Registriert: 09 Mär 2012 22:07
Wohnort: Steyr
Körpergröße (cm): 171
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 20 RAW
Kniebeugen (kg): 20*0,1
Kreuzheben (kg): 20*1
Wadenumfang (cm): 43
Lieblingsübung:
Kampfsportart:
Ziel Gewicht (kg): 100
Studio: ISC
Ich bin: Übergöttlich

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Snyx » 02 Sep 2013 22:11

in meinem komplette freundeskreis sind noch niemandem vom kreatin die haare ausgefallen (alles leute in der gegen 20 Jahre)
dafür hat einer haarausfall, der noch nie kreatin genommen hat... das kann schon alleine von der genetischen komposition kommen.
Trainingslog http://www.team-andro.com/phpBB3/snyx-trainingslog-t239076.html



mp7pdwvectoran94 hat geschrieben:ich mehr muskeln wie du alter bei mir platzen haut schon von training


Gudrat hat geschrieben:Wer Beine trainiert, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.


Daze1988 hat geschrieben:Noch kurz: Weicht Gauner JA/NEIN?

Mr_MicMac
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 10 Jul 2013 08:38

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Mr_MicMac » 03 Sep 2013 08:30

Du hast Recht Snyx, die Genetik bestimmt ob und wie ausgeprägt die Haarwurzeln am Kopf auf DHT reagieren. Sollten sie aber mehr oder weniger empfindlich darauf reagieren bedeutet ein erhöhter DHT-Spiegel auch vermehrten bzw. beschleunigten Haarausfall.

Finasterid z.B. wirkt, weil es als α5-Reduktasehemmer die Umwandlung von Testosteron in DHT unterdrückt ---> der DHT-Spiegel sinkt und der Haarausfall lässt nach. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Höherer DHT-Spiegel - vermehrter Haarausfall.

Die Frage ist also nicht ob DHT die Haare ausfallen lässt, sondern ob Kreatin den DHT-Spiegel im Körper tatsächlich erhöht. Die Aussagekraft der zitierten Studie hält sich diesbezüglich leider sehr in Grenzen.

Gruß MicMac

Mr_MicMac
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 10 Jul 2013 08:38

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Mr_MicMac » 03 Sep 2013 13:30

Noch ein kleiner Nachtrag zum Thema genetisch bedingter Haarausfall:

Ein erhöhter DHT-Spiegel führt nicht unmittelbar zu stark sichtbarem Haarausfall, in der Regel geht dies langsam von Statten (sog.schleichender Haarausfall).
Man verliert im Laufe eines Tages zwischen 20 und 100 Haaren und das ist vollkommen normal und noch lange kein aussagekräftiges Zeichen ob man nun genetisch bedingten Haarausfall hat oder nicht.

Was man eigentlich unter genetischem Haarausfall versteht ist das langsame Verkümmern DHT-geschädigter Haarwurzeln. Ohne Beschädigung sind diese normalerweise gut durchblutet und gesund und lassen nach Ausfall eines Haares, ein ebenso kräftiges Haar wieder nachwachsen.
Das DHT steht im Verdacht an den dafür empfindlichen Haarwurzeln anzudocken und somit langsam deren Versorgung mit Nährstoffen zu blockieren. Das Haar fällt im folgenden aus (was noch normal ist), wächst aber nicht mehr so kräftig und dick nach wie vorher. Dieser Vorgang wiederholt sich im Laufe des natürlichen Haarzyklus dann solange, bis die Haarwurzel nurnoch ein verkümmertes und kaum sichtbares Flaumhaar hervorbringen kann. Dies kann je nach Empfindlichkeit und DHT-Spiegel bei dem einen schneller, bei anderen auch langsamer passieren. Einige wenige haben Haarwurzeln die gegen DHT Quasi-Resistent sind.

Nimmt man nun an, dass sich der DHT-Spiegel durch Kreatin tatsächlich erhöht, werden die Haarwurzeln in dieser Zeit auch schneller/intensiver vom DHT beschädigt. Sinkt der DHT-Spiegel nach dem Absetzen wieder auf den Ausgangswert, bleibt die Beschädigung die in dieser Zeit passiert ist jedoch in der Regel vorhanden. (Sprich: das vermehrt angedockte DHT blockiert auch weiterhin die betroffene Haarwurzel und nimmt ihr so die Kraft ein komplett gesundes, kräftiges Haar zu produzieren).
Das Absetzen des Kreatins würde dementsprechend den Haarausfall nur wieder auf den Wert vor der Kreatineinnahme drosseln, der eventuell entstandene Schaden bliebe aber bestehen.
ABER! Keine Regel ohne Ausnahme: Es wird vereinzelt über Präparate mit dem Wirkstoff Finasterid berichtet, den Haarwuchs durch die Wirkstoff-indizierte Senkung des DHT-Spiegels wieder anzuregen. Dies stellt jedoch die Ausnahme dar und ist wissenschaftlich nicht belegt.

Gruß MicMac

Rektum
TA Stamm Member
 
Beiträge: 945
Registriert: 27 Mai 2012 15:23

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Rektum » 06 Sep 2013 16:45

Mann, nicht mal Kreatin kann man ohne schlechtes Gewissen schlucken, das törnt echt ab.
Bei Tribulus und Maca ist mir auch nicht ganz wohl.
Leider gibt es keine Klarheit, nur Andeutungen, die Angst provozieren.

Itanium
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10 Jan 2014 20:34

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Itanium » 11 Jan 2014 15:55

Einfach 1-2 mal in der Woche Soja zu sich nehmen und zumindest ein wenig Fleisch essen, dann steigt die Equol-Konzentration im Blut und blockiert DHT. So sollte zumindest ein Teil des vermehrt vorhandenen DHT inaktiv gemacht werden und der negative Effekt auf die Haare geringer ausfallen. So mach ich das seit Jahren und hab meine Haare noch immer :)

Benutzeravatar
Gugy
TA Power Member
 
Beiträge: 2102
Registriert: 10 Nov 2009 18:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kreuzheben (kg): 175*16P
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Kim K

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Gugy » 16 Jan 2014 09:58

Wer generell zu haarausfall neigt, der vertragt seinen natürlichen dht spiegel schon nicht, da macht das creatin dann auch nix mehr aus. Die haare rieseln dann so und so.


Haarausfall kann man nur mit finasterid stoppen. Am besten einfach damit abfinden oder irgendwann eine haartransplantation. Finasterid ist die nebenwirkungen einfach nicht wert. Wenn ich genug testo im blut hätte, würd ich es nehmen. Als naturral leidet bei mir libido und wohlbefinden ganz deutlivh. Ich hab seit meinem 10 lebensjahr nicht mehr geweint. Paar monate fin und ich war bei einem film richtig gerührt.....


Also, besser glatze als n homo.


und wenn jemand vom crea haare ausfallen, die fallen so und so aus. Also nehmt crea und versucht bis zur glatze wenigstens körpergröße -90 zu haben, dann seht ihr auch nicht blöd aus :p dabei kann das creatin 2-3% dazu beitragen, also rein damit
Neuer LOG:

http://www.team-andro.com/phpBB3/burenh ... 49420.html

Meine Entwicklung:

http://www.team-andro.com/phpBB3/mit-ad ... 75957.html



Tiamat hat geschrieben:was hast du denn für eine katabole Paranoia?! Wer nennt sich denn Sportler und hat Angst vor 5 Mal die Woche Training? Geräteturner & co trainieren gar 6 Mal die Woche und es gibt jede Menge Leute in Deutschland die täglich ihre 8 Stunden auf dem Bau knüppeln und abends noch trainieren gehen und danach ihre Frau bügeln.

Mr_MicMac
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 10 Jul 2013 08:38

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Mr_MicMac » 21 Feb 2014 11:30

Finasterid erhöht den Testosteronspiegel in aller Regel leicht. Wie darf ich deinen Beitrag verstehen?

Ich nehme es schon seit einiger Zeit und laut Blutbild liegt mein Testo-Wert etwas über dem angegeben Höchstwert :)

Benutzeravatar
Gugy
TA Power Member
 
Beiträge: 2102
Registriert: 10 Nov 2009 18:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kreuzheben (kg): 175*16P
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Kim K

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Gugy » 22 Feb 2014 08:27

Mr_MicMac hat geschrieben:Finasterid erhöht den Testosteronspiegel in aller Regel leicht. Wie darf ich deinen Beitrag verstehen?

Ich nehme es schon seit einiger Zeit und laut Blutbild liegt mein Testo-Wert etwas über dem angegeben Höchstwert :)



Dht wird allerdings im gegenzug gedrosselt. Dht gibt dir aber dieses Männergefühl.


Ich kam mir auf fin vor wie ein homo nach ein paar monaten. Klar hat man auf fin etwas mehr testo, aber in welchem verhältnis zum rest. Dht drückende dinge machen nicht unbedingt sexgierig, aggro und dergleichen. Bart wird auf fin auch sicher nicht postiv beeinflusst
Neuer LOG:

http://www.team-andro.com/phpBB3/burenh ... 49420.html

Meine Entwicklung:

http://www.team-andro.com/phpBB3/mit-ad ... 75957.html



Tiamat hat geschrieben:was hast du denn für eine katabole Paranoia?! Wer nennt sich denn Sportler und hat Angst vor 5 Mal die Woche Training? Geräteturner & co trainieren gar 6 Mal die Woche und es gibt jede Menge Leute in Deutschland die täglich ihre 8 Stunden auf dem Bau knüppeln und abends noch trainieren gehen und danach ihre Frau bügeln.

Benutzeravatar
Gugy
TA Power Member
 
Beiträge: 2102
Registriert: 10 Nov 2009 18:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kreuzheben (kg): 175*16P
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Kim K

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Gugy » 22 Feb 2014 08:28

Mr_MicMac hat geschrieben:Finasterid erhöht den Testosteronspiegel in aller Regel leicht. Wie darf ich deinen Beitrag verstehen?

Ich nehme es schon seit einiger Zeit und laut Blutbild liegt mein Testo-Wert etwas über dem angegeben Höchstwert :)



Dht wird allerdings im gegenzug gedrosselt. Dht gibt dir aber dieses Männergefühl.


Ich kam mir auf fin vor wie ein homo nach ein paar monaten. Klar hat man auf fin etwas mehr testo, aber in welchem verhältnis zum rest. Dht drückende dinge machen nicht unbedingt sexgierig, aggro und dergleichen. Bart wird auf fin auch sicher nicht postiv beeinflusst
Neuer LOG:

http://www.team-andro.com/phpBB3/burenh ... 49420.html

Meine Entwicklung:

http://www.team-andro.com/phpBB3/mit-ad ... 75957.html



Tiamat hat geschrieben:was hast du denn für eine katabole Paranoia?! Wer nennt sich denn Sportler und hat Angst vor 5 Mal die Woche Training? Geräteturner & co trainieren gar 6 Mal die Woche und es gibt jede Menge Leute in Deutschland die täglich ihre 8 Stunden auf dem Bau knüppeln und abends noch trainieren gehen und danach ihre Frau bügeln.

Mr_MicMac
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 10 Jul 2013 08:38

Re: creatin soll haare ausfallen lassen / haarausfall auslös

Beitragvon Mr_MicMac » 22 Feb 2014 10:20

Scheint wohl bei jedem anders zu wirken. Ich kann keine negativen Nebenwirkungen spüren, was aber auch daran liegen kann, dass zu Beginn von Fin mein DHT-Spiegel wesentlich zu hoch war.
Aber wenn du solche Nebenwirkungen hattest, ist absetzen das Beste das du machen konntest! #04#

VorherigeNächste

Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste