Das Impingementsyndrom

Diskussionsbereich für die Medizinausgaben von No Brain - No Gain..
Benutzeravatar
derdaso
TA Neuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 19 Apr 2005 05:49
Wohnort: Oberbayern
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 120
Kreuzheben (kg): 160
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Motiviert

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon derdaso » 02 Nov 2010 10:31

Hatte es in 2008 an der rechten Schulter und in 2009 dann an der linken Schulter, wurde beides Operativ behoben. Hatte einen sehr guten Doc trainiere auch wieder und bin Schmerzfrei.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Grenzgänger
TA Power Member
 
Beiträge: 2244
Registriert: 14 Sep 2010 22:19
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 1985
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 235
Kreuzheben (kg): 270
Oberarmumfang (cm): 46
Brustumfang (cm): 123
Oberschenkelumfang (cm): 67
Wadenumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: hier und dort
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: entspannt

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon Grenzgänger » 02 Nov 2010 11:46

Sehr schöner Artikel, der sich als Grundlage für eine Artikelreihe zu den typischen Problemzonen im BB empfiehlt! Gut gefällt mir vor allem, dass auch auf Prävention & vor allem Therapie eingegangen wird, zumal man damit eine gute Grundlage für die Suche nach weiteren Informationen bzw. ein Gespräch beim Doc hat. Über die Schulter wurde ja schon Einiges geschrieben, vielleicht könnt Ihr demnächst mal einen Artikel zu anderen besonders verletzungsanfälligen Bereichen wie bspw. Schleimbeutel & Bizepssehne richten?
"A day without laughter is a day wasted." Charlie Chaplin

"For a man to conquer himself is the first and noblest of all victories." Plato

"Sports do not build character. They reveal it." Heywood Broun

Mein Log - jetzt mit ALLEN Bildern der gesamten, verdammten Historie :D

XsamyX
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21 Sep 2010 11:37
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HST
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: diszipliniert

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon XsamyX » 02 Nov 2010 18:40

Schöner Artikel!

Habe das selbe Problem und habe es erfolgreich in den Griff bekommen.
Ärzte waren teilweise zu dumm um mir das Problem zu diagnostizieren und haben lediglich immer nur auf eine lange Bizepssehen-Entzündung hingewiesen.

Therapie war Schonung, Entzündungshemmende Mittel und Massage.
Hat alles nicht geholfen da die Schmerzen immer wieder nach dem Brusttraining aufgetreten sind und bis zum nächsten Training verschwanden.

Das einzigste was bei mir geholfen hat ist:
- Keine Flachbank mehr sondern nur noch Schrägbank Langhantel
- Die Langhantel auf keinen Fall Breit packen (bisschen Breiter als Schulterbreite; bei uns im Studio der 1. Ring auf der Langhantel)
- Die Langhantel nicht ganz auf die Brust fallen lassen (zu großer Winkel)
- Ich mache es nur noch an der Multipresse da diese geführt ist und man nicht mit der Schulter ausgleichen muss
- Glucosamin Tabletten
- Leichtes Dehnen nach dem Training

Viel Erfolg !

Benutzeravatar
geroi90
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01 Nov 2009 19:51

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon geroi90 » 05 Nov 2010 03:25

Habe das Problem mit meinen beiden Schulter auch schon seit ca. 4 Jahre ka was ich noch machen könnte.=(

*Manuel*
TA Power Member
 
Beiträge: 1186
Registriert: 10 Jul 2009 20:23

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon *Manuel* » 17 Nov 2010 22:54

geroi90 hat geschrieben:Habe das Problem mit meinen beiden Schulter auch schon seit ca. 4 Jahre ka was ich noch machen könnte.=(


Was hast du denn unternommen?

Habe es aktuell 5x Wochen, kam mit einem mal. Eines Morgens aufgestanden und zack waren die Schmerzen da, konnte kaum den Arm richtig heben usw. Mittlerweile kann ich ihn fast bis ganz nach oben tun jedoch schmerzt es noch ein wenig.

Bin am überlegen was ich noch machen kann, außer Ruhe, Voltarensalbe, Rotatorenm. trainieren & Dehnen.
Vielleicht mal so Elektrotheraphie?

Freidenker
TA Rookie
 
Beiträge: 96
Registriert: 05 Feb 2009 18:28

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon Freidenker » 20 Nov 2010 21:38

hab/hatte es auch einige Monate.
Bei Schmerzen, kein brust und schulter training. Sondern ausgibig Rücken und hintere schulter trainieren.
Vorderseite dehnen und evntl Entzündungshemmende Mittel nehmen z.B.: Parkemed oder wenn es nicht so stark sein soll Aspirin.

Hat jemand was von der Stoßwellentherapie gehört, angeblich soll diese ja die Kalkstruktur schneller zum Abbau bzw resorbtion bringen.

---c---
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13 Jun 2010 19:58
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 173
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 122
Oberschenkelumfang (cm): 59
Wadenumfang (cm): 40

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon ---c--- » 12 Feb 2012 13:52

SomatropinBoy hat geschrieben:Hat jemand hier auch das Gefühl das die Schulter sich irgendwie so locker anfühlt?

kann ich bestätigen.

*Manuel* hat geschrieben:Eines Morgens aufgestanden und zack waren die Schmerzen da, konnte kaum den Arm richtig heben usw. Mittlerweile kann ich ihn fast bis ganz nach oben tun jedoch schmerzt es noch ein wenig.

genau so hats bei mir auch angefangen, nur ist mittlerweile die Schulter dick geschwollen. Das Interessante ist, dass es bei mir in einer Trainingspause aufgetreten ist, ich bin seit Wochen ohne Training und eines morgens war es da. Seit dem wirds immer schlimmer.

Präventiv wird da kaum einer was machen, weil mans erst selbst spüren muss, dass man es glaubt.

eaves
TA Rookie
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Apr 2011 20:25
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 70
Kniebeugen (kg): 100
Kreuzheben (kg): 120
Trainingsort: Verein
Lieblingsübung: Deadlift
Kampfsportart: Handball
Ziel KFA (%): 9

Re: Das Impingementsyndrom

Beitragvon eaves » 31 Aug 2012 19:40

hey aber kann mir noch jmd sagen welche übungen man jetzt ausführen sollte? ich plage mich jetzt auch schon 1 1/2 jahre damit rum

Vorherige

Zurück zu No Brain - No Gain Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste