Der Burger Thread

Alles rund um das leibliche Wohl - keine sportartenspezifische Ernährungsthemen. Restaurant-Guide nach Postleitzahl

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
PrinzPump
TA Premium Member
 
Beiträge: 16810
Registriert: 27 Sep 2010 19:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kampfsportart: Geistiges Duell
Ich bin: KnØlle

Der Burger Thread

Beitragvon PrinzPump » 23 Aug 2013 23:24

Wie esst ihr eure Burger am Liebsten?
"BB-gerecht" oder doch lieber herkömmlich?
Und vor allem, was muss auf alle Fälle drauf?


(sofern der thread den Grillern zu nahe tritt, bitte umgehend Alarm schlagen)

Ich mache meine Burger allerdings immer in der Pfanne *professor*
urbansound hat geschrieben:also im sommer ist es soweit liebe leute.
ripped as fuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaark


Tribulus91 hat geschrieben:Ich trainiere seit 5 Jahren bei Ihm im Studio und seitdem er selbst nicht mehr aktiv ist wird der eine oder andere von Ihm vorbereitet. Und ich habe das Glück einer von denen zu sein die er unter seine Fetische genommen hat.


Friedhofschiller hat geschrieben:ich würd eins meiner eier für 20kg magermasse die ich einfach halten kann geben + ne niere

Ikebana hat geschrieben:Fehlen dir irgendwelche Körperteile Friedhofschiller?


 


Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 43595
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Knolle » 23 Aug 2013 23:44

Burger eigentlich am liebsten BB-gerecht.

ich mag die lapprigen Brötchen nicht so... deswegen eher Vollkornbrötchen vom Bäcker!

Optimalfall mageres Rinderhack mit Eiklar, ansonsten auch gerne die Scheiben vom Aldi (die beim Hack, nicht die tiefgefrorenen :o )

dann unbedingt Zwiebeln drauf, Käse dann auch gerne Mozzarella (fettarm)
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 42392
Registriert: 04 Aug 2011 19:56

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Flocki » 24 Aug 2013 11:07

Naja ich würd behaupten ganz standard:
Fleisch (am besten natürlich vom gRill)
+ Beilagen wie Käse, Salat, Tomate, Zwiebeln
+ Bacon
+ guter Sauce
+ Brötchen (am besten etwas angeröstet/getoastet)

btw. sollte man Loc hier einladen, der macht eigentlich ziemlich geile Dinger (zumindest optisch 1a) :D
Zuletzt geändert von Flocki am 24 Aug 2013 20:44, insgesamt 2-mal geändert.
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

alelula
TA Power Member
 
Beiträge: 2180
Registriert: 27 Mai 2013 20:07
Körpergewicht (kg): 134
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ich bin: Kontroll-Freak

Re: Der Burger Thread

Beitragvon alelula » 24 Aug 2013 11:07

Ich mag die labberigen Brötchen auch nicht.
Aber die 1-3 mal pro Jahr wo ich nen leckeren, selbstgemachten Burger esse tun's mir auch die labbrigen Brötchen :)

Und dann muss der Burger auch schönes Hack gut gewürzt, Bacon, Zwiebelchen (angeröstet!), und Tomate enthalten.

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 43595
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Knolle » 24 Aug 2013 11:46

gibt's ne Möglichkeit, solche klassischen Deutschen Brötchen in einer LowCarb Version zu herstellen?
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Nils365
TA Power Member
 
Beiträge: 1581
Registriert: 21 Nov 2009 11:27
Wohnort: Wolfsburg
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 150
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Studio: V8
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: wieder fit!

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Nils365 » 24 Aug 2013 12:42

Knolle hat geschrieben:gibt's ne Möglichkeit, solche klassischen Deutschen Brötchen in einer LowCarb Version zu herstellen?


Die Frage würde ich aber eher im "Diät & Abnehmen"- Bereich stellen als hier :-)
Nen richtiger Burger muss auch mit "richtigen" Brötchen gemacht werden :P

Zum Topic:
Guter Burger besteht bei mir aus den klassischen Grundzutaten
Frisches Rinderhack, Zwiebeln, Salz/Pfeffer, TL Worcestersauce -> That's It!
Daraus Patties formen und auf den Grillen hauen (schmeckt einfach am besten)
Vorm fertig werden noch ne scheibe Käse drüber, fertig :o

Dazu halt das klassische Burgerbrötchen, Salat, frische Zwiebeln, Ketchup/Senf, alles andere ist schnick-schnack :-)

back-in-blog-pic-s-99-swim-n-pump-t169413-1440.html?hilit=burger#p5665477
"The worst thing I can be is the same as everybody else. I hate that " Arnold Schwarzenegger

Mein Trainings- und Ernährungslog !

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 43595
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Knolle » 24 Aug 2013 12:52

wie gesagt, ich mag auch die normalen Burgerbrötchen nicht :D


Kleine Annekdote:

war mit Kumpels futtern, alle hatten Pizza nur ein Kumpel hatte nen Burger bestellt.
Oben war das Burgerbrötchen, aber unten hatte er anstatt der unteren Hälfte nur eine Scheibe Toas bekommen :-)

15 Minuten später hatte ein anderer im Restaurant auch nen Burger bekommen, der hatte allerdings dann die untere Hälfte Burgerbrötchen und obendrauf einen Toast :-)
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
Libra*
TA Premium Member
 
Beiträge: 24374
Registriert: 06 Dez 2010 17:38
Lieblingsübung: Kreuzheben

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Libra* » 24 Aug 2013 20:19

flocki87 hat geschrieben:btw. sollte man Log hier einladen, der macht eigentlich ziemlich geile Dinger (zumindest optisch 1a) :D

meinst du Loc? :-) Log ist was Andres

also, ich muss zugeben, dass ich sicher schon 4-5 Jahre keinen Burger mehr gegessen hab *skeptisch*
BurgerKing & Co sehen mich sicher nicht für ihre Burger (maximal ein kleines Eis beim McDoof, aber keine Burger) und für selbstgemachte Dinger bin ich zu unkreativ/faul und mach mir lieber nen Salat mit Fleisch :-)
aber vielleicht bekomme ich durch den Thread ja Lust und ein paar Anregungen
"some days it's not about health or building muscle. it's just therapy"
~ LOG

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 42392
Registriert: 04 Aug 2011 19:56

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Flocki » 24 Aug 2013 20:43

ah shit, ich wusste doch da is der wurm drin, thx ich Depp :-)
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
Maikell
V.I.P
 
Beiträge: 24828
Registriert: 25 Dez 2006 18:47
Wohnort: Darmstadt
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Ich bin: hungrig

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Maikell » 26 Aug 2013 10:49

Da reposte ich glatt doch mal mein @home Standard "Burger" Rezept:


1 nicht zu kleines Vollkornbrötchen
100g Rumpsteak
40 g Feta (vorzugsweise bulgarischen)
25 g Frühlingszwiebeln
Olivenöl
Messerspitze Zucker
Knoblauchzehe

Rumpsteak von etwaigem Fettrand befreien, scharf anbraten, ca. 3 Minuten je Seite, bis eine schöne bräunliche "Kruste" entsteht, aber nicht durchbraten. Vom Herd nehmen und abgedeckt ruhen lassen.

In der Zwischenzeit in dünne Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln und Zucker in Olivenöl geben und bei mittlerer Temperatur unter Rühren leicht karamellisieren.

Brötchen halbieren, Schnitt-Hälften kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten und mit der aufgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben.

Rumpsteak in dünne Scheiben aufschneiden. Fleischscheiben auf Brötchenboden häufen, Feta darüberkrümeln, Zwiebeln drauf, Deckel drauf. Zusammendrücken, lecker.

Wer will kann sicherlich da noch Pfeffer oder so draufhauen, hat sich aber als völlig unnötig erwiesen.

Nährwerte pro Burger:

412 kcal
18,7 g Fett
31 g KH
- davon Zucker 3,6 g
33,6 g Eiweiß
Bild

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 43595
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Knolle » 26 Aug 2013 12:19

Geil (**)
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
sandman
V.I.P
 
Beiträge: 10221
Registriert: 08 Mär 2005 13:43
Wohnort: Pfalz
Ich bin: Tellerneider

Re: Der Burger Thread

Beitragvon sandman » 26 Aug 2013 13:03

Wenn schon Burger, dann will ich kein Vollkornbrötchen, Tartar oder so nen Sch...ich will richtigen DRECK :D :


Bild
Bild

TESTOe hat geschrieben:alle smit derzeit apwarten tee trinken und träniren

Benutzeravatar
Maikell
V.I.P
 
Beiträge: 24828
Registriert: 25 Dez 2006 18:47
Wohnort: Darmstadt
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Ich bin: hungrig

Re: Der Burger Thread

Beitragvon Maikell » 26 Aug 2013 13:05

sandman hat geschrieben:Wenn schon Burger, dann will ich kein Vollkornbrötchen, Tartar oder so nen Sch...ich will richtigen DRECK :D :


Weißte, was das Schlimmste ist? Ich wußte schon genau, was jetzt kommen wird, als ich nur gesehen habe "Letzter Post: sandman" ohne den Rest vom Post. :-)
Bild

Benutzeravatar
PrinzPump
TA Premium Member
 
Beiträge: 16810
Registriert: 27 Sep 2010 19:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kampfsportart: Geistiges Duell
Ich bin: KnØlle

Re: Der Burger Thread

Beitragvon PrinzPump » 26 Aug 2013 13:17

sandman hat geschrieben:Wenn schon Burger, dann will ich kein Vollkornbrötchen, Tartar oder so nen Sch...ich will richtigen DRECK :D :


*upsmilie*

Aber bitte selbstgemachte
urbansound hat geschrieben:also im sommer ist es soweit liebe leute.
ripped as fuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaark


Tribulus91 hat geschrieben:Ich trainiere seit 5 Jahren bei Ihm im Studio und seitdem er selbst nicht mehr aktiv ist wird der eine oder andere von Ihm vorbereitet. Und ich habe das Glück einer von denen zu sein die er unter seine Fetische genommen hat.


Friedhofschiller hat geschrieben:ich würd eins meiner eier für 20kg magermasse die ich einfach halten kann geben + ne niere

Ikebana hat geschrieben:Fehlen dir irgendwelche Körperteile Friedhofschiller?

Benutzeravatar
sandman
V.I.P
 
Beiträge: 10221
Registriert: 08 Mär 2005 13:43
Wohnort: Pfalz
Ich bin: Tellerneider

Re: Der Burger Thread

Beitragvon sandman » 26 Aug 2013 13:29

greyhawk hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Wenn schon Burger, dann will ich kein Vollkornbrötchen, Tartar oder so nen Sch...ich will richtigen DRECK :D :


Weißte, was das Schlimmste ist? Ich wußte schon genau, was jetzt kommen wird, als ich nur gesehen habe "Letzter Post: sandman" ohne den Rest vom Post. :-)


:-o ...ooook, das gibt mir jetzt doch bisschen zu denken :-) :-)
Bild

TESTOe hat geschrieben:alle smit derzeit apwarten tee trinken und träniren

Nächste

Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RockSuperStarr und 1 Gast