Der große Cardio-Mythos

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 70453
Registriert: 11 Nov 2007 17:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: immer nackt

Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Thomas » 20 Dez 2012 09:05

Ein Auszug meiner Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild


 


Benutzeravatar
Bertolt Bricht
TA Member
 
Beiträge: 316
Registriert: 14 Aug 2009 17:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 112,5
Kniebeugen (kg): 135
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ziel Gewicht (kg): 78
Ziel KFA (%): 10
Studio: CF

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Bertolt Bricht » 20 Dez 2012 09:53

Ich hasse es! Ich finde es von der ersten bis zur letzten Minute langweilig und zum Kotzen und auch danach stellt sich nie ein Wohlgefühl ein. Ich bin dann unabhängig von der Leistung auch nicht zufrieden, sondern mir graut es schon vor der nächsten Einheit. Und dieses negative Grundgefühl verhindert bei mir auch definitiv das berühmte "Runners-High" bzw. einen Endorphin-Ausstoß. Den hatte ich noch nie! Beim Krafttraining brauche ich dafür nur einen guten Satz zu beenden und beim Basketball reicht es, nur den Ball auf dem Hallenboden aufprallen zu hören.

Ich weiß allerdings um die Notwendigkeit, besonders im Bezug auf das Training des Herz-Kreislauf-Systems. In ner Diät kann es sicher unterstützend wirken, aber sobald die Ernährung nicht mehr stimmt, kann man das auch nicht durch Cardio kompensieren.
Pier´ hat geschrieben:Wieso haben schwarze immer so nen hammer rücken? Im urlaub 2 Schwarze gesehen, beide hammer Rücken


Mein Outlaw WAVE MASS/CBL Log

cheww
TA Stamm Member
 
Beiträge: 649
Registriert: 20 Mai 2012 09:08
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Ziel KFA (%): 9

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon cheww » 20 Dez 2012 10:01

Das Buch aus dem ihr die Infos habt ist ein wenig veraltet.. Grad was die Fettverbrennung angeht!
Bild

Benutzeravatar
Kiebitz
TA Member
 
Beiträge: 339
Registriert: 28 Nov 2012 10:37
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 172
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: der Eiermann

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Kiebitz » 20 Dez 2012 10:13

Hat ZYZZ eigentlich Cardio gemacht?
Bild

Malango
TA Elite Member
 
Beiträge: 3373
Registriert: 15 Sep 2010 20:20
Wohnort: Göppingen
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Schwer
Ich bin: Powerlifter

level2
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 13 Jul 2010 09:30
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 100*3*8
Kniebeugen (kg): 130*3*8
Kreuzheben (kg): 200*3*3

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon level2 » 20 Dez 2012 10:40

Malango hat geschrieben:Bild



wo habt ihr nur immer die geilen pics her :-)

Benutzeravatar
Scorpius
TA Power Member
 
Beiträge: 1575
Registriert: 07 Feb 2009 00:50
Wohnort: NRW
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: natural

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Scorpius » 20 Dez 2012 10:51

cheww hat geschrieben:Das Buch aus dem ihr die Infos habt ist ein wenig veraltet.. Grad was die Fettverbrennung angeht!


Begründung?
_____________________
"No Brain, no Gain!"

Benutzeravatar
ibgegur
TA Premium Member
 
Beiträge: 13248
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon ibgegur » 20 Dez 2012 10:52

topartikel *upsmilie*

Benutzeravatar
Scorpius
TA Power Member
 
Beiträge: 1575
Registriert: 07 Feb 2009 00:50
Wohnort: NRW
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: natural

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Scorpius » 20 Dez 2012 10:52

Bertolt Bricht hat geschrieben:Ich hasse es! Ich finde es von der ersten bis zur letzten Minute langweilig und zum Kotzen und auch danach stellt sich nie ein Wohlgefühl ein. Ich bin dann unabhängig von der Leistung auch nicht zufrieden, sondern mir graut es schon vor der nächsten Einheit. Und dieses negative Grundgefühl verhindert bei mir auch definitiv das berühmte "Runners-High" bzw. einen Endorphin-Ausstoß. Den hatte ich noch nie! Beim Krafttraining brauche ich dafür nur einen guten Satz zu beenden und beim Basketball reicht es, nur den Ball auf dem Hallenboden aufprallen zu hören.

Ich weiß allerdings um die Notwendigkeit, besonders im Bezug auf das Training des Herz-Kreislauf-Systems. In ner Diät kann es sicher unterstützend wirken, aber sobald die Ernährung nicht mehr stimmt, kann man das auch nicht durch Cardio kompensieren.


Spätestens in 20 Jahren wirst Du da völlig anders drüber denken..... :)
_____________________
"No Brain, no Gain!"

Benutzeravatar
Latest
TA Stamm Member
 
Beiträge: 833
Registriert: 29 Nov 2012 17:55

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Latest » 20 Dez 2012 10:59

cheww hat geschrieben:Das Buch aus dem ihr die Infos habt ist ein wenig veraltet.. Grad was die Fettverbrennung angeht!


Eine noch ungenauere Aussage hätte man nicht schreiben können ...
So viel steht in dem Text doch garnicht über die Fettverbrennung und das was drin steht sollte soweit auch richtig sein.

Gruß

Ps: Gelegentliches Cardio gehört einfach dazu, macht kein Spaß, aber es gehört dazu.

Benutzeravatar
addicted2protein
TA Stamm Member
 
Beiträge: 645
Registriert: 26 Nov 2012 17:10

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon addicted2protein » 20 Dez 2012 11:02

Scorpius hat geschrieben:
Bertolt Bricht hat geschrieben:Ich hasse es! Ich finde es von der ersten bis zur letzten Minute langweilig und zum Kotzen und auch danach stellt sich nie ein Wohlgefühl ein. Ich bin dann unabhängig von der Leistung auch nicht zufrieden, sondern mir graut es schon vor der nächsten Einheit. Und dieses negative Grundgefühl verhindert bei mir auch definitiv das berühmte "Runners-High" bzw. einen Endorphin-Ausstoß. Den hatte ich noch nie! Beim Krafttraining brauche ich dafür nur einen guten Satz zu beenden und beim Basketball reicht es, nur den Ball auf dem Hallenboden aufprallen zu hören.

Ich weiß allerdings um die Notwendigkeit, besonders im Bezug auf das Training des Herz-Kreislauf-Systems. In ner Diät kann es sicher unterstützend wirken, aber sobald die Ernährung nicht mehr stimmt, kann man das auch nicht durch Cardio kompensieren.


Spätestens in 20 Jahren wirst Du da völlig anders drüber denken..... :)


Warum sollte sich das in 20 Jahren ändern? Man wird Cardio dann immernoch hassen #05#

dann ist es nötiger, als vor 20 Jahren, aber dadurch lerne ich es doch nicht lieben.

und ganz wichtig ist, dass man zwischen Cardio und Cardio differenzieren muss.. Im Studio auf'm Stepper, Laufband, Ergometer zu sitzen ist natürlich tot langweilig, aber in der freien Natur, durch Wälder etc. macht es schon Bock :)

thestang
TA Neuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 02 Apr 2009 17:47

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon thestang » 20 Dez 2012 11:21

Es ist eine andauernde "Hassliebe" ..
Ich betreiebe sehr gerne Ausdauersport, im Sommer aufs Rennrad oder das ganze Jahr über Laufen/Cross ..
Leider lässt sich intensiver Ausdauersport nunmal sehr schwer bis gar nicht mit BB, Kraftsport, etc. verbinden.
Diesen Sommer/Herbst konnte ich mich auf einen Marathon vorbereiten, weil mein Oberkörper verletzungsbedingt ausgefallen ist...
Ab dem kommenden Frühjahr möchte ich aber auf alle Fälle wieder viel und regelmäßig Kraftsport betreiben, und da muss dann leider der Ausdauersport größtenteils weichen ... schade!

Benutzeravatar
Latest
TA Stamm Member
 
Beiträge: 833
Registriert: 29 Nov 2012 17:55

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Latest » 20 Dez 2012 11:31

addicted2protein hat geschrieben:Im Studio auf'm Stepper, Laufband, Ergometer zu sitzen ist natürlich tot langweilig, aber in der freien Natur, durch Wälder etc. macht es schon Bock :)


*skeptisch* Ähm...nein?! *cat* :D

Benutzeravatar
Scorpius
TA Power Member
 
Beiträge: 1575
Registriert: 07 Feb 2009 00:50
Wohnort: NRW
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: natural

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Scorpius » 20 Dez 2012 11:39

addicted2protein hat geschrieben:Warum sollte sich das in 20 Jahren ändern? Man wird Cardio dann immernoch hassen #05#

dann ist es nötiger, als vor 20 Jahren, aber dadurch lerne ich es doch nicht lieben.

und ganz wichtig ist, dass man zwischen Cardio und Cardio differenzieren muss.. Im Studio auf'm Stepper, Laufband, Ergometer zu sitzen ist natürlich tot langweilig, aber in der freien Natur, durch Wälder etc. macht es schon Bock :)


Warten wir doch mal ab und schauen was passiert..;-)
In 20 Jahren kann sich vieles ändern. Da gehört die Sicht der Dinge dazu.
Auch wird man ein völlig anderes Körpergefühl haben, vor allem nach dem Training.
Ganz abgesehen davon, wie sich beide Trainingsarten vor allem auf Dauer auf den Körper auswirken.
Es gibt übrigens viele Dinge die man anfangs hasst und später lieben lernt..;-)
_____________________
"No Brain, no Gain!"

Benutzeravatar
Scorpius
TA Power Member
 
Beiträge: 1575
Registriert: 07 Feb 2009 00:50
Wohnort: NRW
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: natural

Re: Der große Cardio-Mythos

Beitragvon Scorpius » 20 Dez 2012 11:40

Latest hat geschrieben:
addicted2protein hat geschrieben:Im Studio auf'm Stepper, Laufband, Ergometer zu sitzen ist natürlich tot langweilig, aber in der freien Natur, durch Wälder etc. macht es schon Bock :)


*skeptisch* Ähm...nein?! *cat* :D


Dann machst Du was falsch..... *jaja*
_____________________
"No Brain, no Gain!"

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste