Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1263
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Fellipe18
TA Member
 
Beiträge: 278
Registriert: 16 Aug 2016 15:34
Wohnort: Potsdam
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio
Studio: Superfit

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon Fellipe18 » 06 Aug 2019 11:08

Hallo,

ich war gestern beim Arzt und es ging um die Auswertung eines großes Blutbildes (Test).
Es konnten kein negativen Werte festgestellt werden bis auf einen erhöhten Nieren-Kreatinin-Wert.
Mein Arzt sagte mir, dass er solch schlechten Wert bei einem 27 jährigen noch nie gesehen hat. Sowas sieht man sonst nur bei einem 60jährigen. Ich erklärte ihm darauf hin, dass ich bereits über einen längere Zeitraum ( ca. 2-3 Jahre) durchweg 3g Kreatin Monohydrat zu mir nehme.
Ausnahme sind nur längere Krankheit (1 Woche oder so) oder längerer Urlaub (2-3 Wochen). Sonst nehmen ich es an TT und NTT zu mir.
Er riet mir nun davon ab, es dauerhaft zu nehmen und/oder deutlich mehr zu trinken. (Eigentlich versuche ich 2-3 Liter zu trinken)

Im Oktober möchte er dann erneut ein Blutbild machen und die Werte überprüfen.

Was haltet Ihr davon bzw. von der Aussage.
Bwz. ist meine dauerhafte Einnahme eventuell falsch?

Benutzeravatar
Hagoromo
TA Power Member
 
Beiträge: 1263
Registriert: 14 Jun 2016 09:17
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: Darkwing Duck

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon Hagoromo » 06 Aug 2019 11:17

Laut meiner Einschätzung trinkst du nur viel zu wenig.

Erhöhter Kreatinin Wert ist bei Kraftsportlerin normal + dann noch Kreatin Einnahme lässt den schon in die Höhe schießen. Trinkst du an Trainingstagen auch nur 2-3l?

Man müsste mal den genauen Wert von dir haben...
VeniceBeach hat am 22 Jun 2016 13:52 geschrieben:Komisch ist nur, dass meist die sogenanten "Discopumper" mit ihren sinnlosen Splitts nach was aussehen, während die GK und Grundübungsfetischisten irgendwie jahr ein jahr aus gleich ausschauen.

Benutzeravatar
Fellipe18
TA Member
 
Beiträge: 278
Registriert: 16 Aug 2016 15:34
Wohnort: Potsdam
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio
Studio: Superfit

Benutzeravatar
Cartunga
TA Power Member
 
Beiträge: 1355
Registriert: 05 Mär 2019 17:39
Wohnort: Franken
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 85
Kniebeugen (kg): 110
Kreuzheben (kg): 135
Oberarmumfang (cm): 39
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 12

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon Cartunga » 06 Aug 2019 11:45

also ich trinke pro Tag mind. 3l an Trainingstagen 4l
lg
schwer *v* und falsch
Cartunga's Trainingslog

Benutzeravatar
Hagoromo
TA Power Member
 
Beiträge: 1263
Registriert: 14 Jun 2016 09:17
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: Darkwing Duck

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon Hagoromo » 06 Aug 2019 12:12

Ferndiagnosen sind immer schwierig.

Ich sehe eigl. immer zu das ich auf mind 5Liter komme.

Pendele aber immer zwischen 5-7Liter wobei 1-1,5Liter dann auch Süßzeug oder Cola Light sind

Edit: Hab übrigens auch einen erhöhten Kreatinin Wert ohne Kreatineinnahme und lasse das regelmäßig checken. Wurde vom Hausarzt auch zum Nierendoc geschickt. Scheint aber alles so in Ordnung zu sein.
VeniceBeach hat am 22 Jun 2016 13:52 geschrieben:Komisch ist nur, dass meist die sogenanten "Discopumper" mit ihren sinnlosen Splitts nach was aussehen, während die GK und Grundübungsfetischisten irgendwie jahr ein jahr aus gleich ausschauen.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 48947
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon H_D » 06 Aug 2019 12:30

Fellipe18 hat am 06 Aug 2019 11:08 geschrieben:Hallo,

ich war gestern beim Arzt und es ging um die Auswertung eines großes Blutbildes (Test).
Es konnten kein negativen Werte festgestellt werden bis auf einen erhöhten Nieren-Kreatinin-Wert.
Mein Arzt sagte mir, dass er solch schlechten Wert bei einem 27 jährigen noch nie gesehen hat. Sowas sieht man sonst nur bei einem 60jährigen. Ich erklärte ihm darauf hin, dass ich bereits über einen längere Zeitraum ( ca. 2-3 Jahre) durchweg 3g Kreatin Monohydrat zu mir nehme.
Ausnahme sind nur längere Krankheit (1 Woche oder so) oder längerer Urlaub (2-3 Wochen). Sonst nehmen ich es an TT und NTT zu mir.
Er riet mir nun davon ab, es dauerhaft zu nehmen und/oder deutlich mehr zu trinken. (Eigentlich versuche ich 2-3 Liter zu trinken)

Im Oktober möchte er dann erneut ein Blutbild machen und die Werte überprüfen.

Was haltet Ihr davon bzw. von der Aussage.
Bwz. ist meine dauerhafte Einnahme eventuell falsch?

1l pro angefangene 20kg Gewicht
Geh vor dem nächsten Blutbild 1-2 Wochen vorher nicht mehr zum Training
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


hecki89
TA Rookie
 
Beiträge: 93
Registriert: 03 Mär 2019 19:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Bankdrücken (kg): 120
Kreuzheben (kg): 170
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 109
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 40
Bauchumfang (cm): 93
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 15

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon hecki89 » 06 Aug 2019 12:34

Fellipe18 hat am 06 Aug 2019 11:43 geschrieben:Wie viel sollte ich denn trinken?


nach dem Aufstehen 0,5l Wasser
Frühstück 200ml Mandelmilch + 200-300ml Kaffee
über den Tag 1,5l Wasser
dann Training 1-1,5l Wasser
Postworkout 500ml Wasser
Abendessen 500ml Wasser

So kommt man eigentlich ohne groß nachzudenken auf seine 5l pro Tag. #05#

Benutzeravatar
Fellipe18
TA Member
 
Beiträge: 278
Registriert: 16 Aug 2016 15:34
Wohnort: Potsdam
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio
Studio: Superfit

Re: Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Beitragvon Fellipe18 » 06 Aug 2019 12:37

OK super. Danke für die Tipps


Ich werde mir dann mal beide Werte im Oktober geben lassen und stelle sie hier rein


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast