der Laberthread

"Recordbreaker" im Durchlauf 2018

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 17 Nov 2018 12:41

H_D hat am 16 Nov 2018 21:59 geschrieben:Simon was sagst du zu Stiff legged DL vs. RDL?
Ich frage weil Alan Thrall im neuen Video ja eher zu Stiff rät weil sie ähnlicher zu konv. Heben sind

Moin!

Beide haben in meinen Augen ihre Vor- und Nachteile.

SLDL sind etwas spezifischer und zielen evtl. etwas mehr auf die Rückenstrecker ab als RDL's. Außerdem hat man durch den Stopp am Boden die Garantie, dass die ROM immer gleich groß ist.

Andererseits haben SLDL auch eine höhere Anforderung an die Beweglichkeit. Nicht jeder kann sie vom Boden mit geradem Rücken und guter Form ausführen. Da sind RDL's für die meisten etwas einfacher. Auch involvieren SLDL keinen Stretch Reflex, RDL's hingegen schon (das kann jetzt ein Pro bzw. ein Contra für beide sein, je nachdem, ob man den Stretch Reflex bewusst dabei haben oder bewusst ausschließen möchte).

Am Ende sind mMn beides super Übungen, die man, je nach Person und Ziel, einsetzen kann :)
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8623
Registriert: 29 Aug 2010 15:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: der Laberthread

Beitragvon schdoi » 23 Nov 2018 15:05

Hallo zusammen,

ich wollte darauf hinweisen, dass dieses Jahr bei ausreichendem Interesse das Team-Andro-Kekswichteln stattfinden w+rde. Daher bitte ich im verlinkten Thread um kurze Rückmeldungen, ob überhaupt Interesse besteht.

Gerne könnt ihr auch andernorts Werbung dafür machen.

Viele Grüße
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 15:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 16:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 09:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 13:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 13:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 10:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 21:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 09:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 11:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 08:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 12:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50266
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: der Laberthread

Beitragvon H_D » 24 Nov 2018 17:44

Simon du betreust ja viele Powerlifter-WKler oder?

Ist es normal, dass das Thema Gewicht erreichen und Ernährung so amateurhaft, fast schon stümperhaft, angegangen wird?

Wenn man sich manche Videos vom Insanity ansieht, kann man ja nur mit dem Kopf schütteln. Der Athlet von Luckas, der keine Ahnung hatte ob er sein Limit erreicht und den ganzen Tag nichts gegessen hat und sich dann mit Döner und Co so den Magen vollgeschlagen hat, dass es ihm am WK-Tag richtig schlecht ging.

Gleichzeitig trainiert man aber mit 0,5er RPEs/RIRs und 0,5% Schritten...
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 25 Nov 2018 10:56

Gute Frage. Man kann da natürlich nicht alle über einen Kamm scheren, aber ich habe durchaus auch schon häufig beobachtet, dass Sportler gerade am Wettkampf-Tag viele Sachen mMn nicht ganz ideal machen, gerade was die Ernährung angeht. Insbesondere finde ich es immer wieder auffällig, dass sich Leute am WK Tag teilweise fast nur von Süßigkeiten und Monster ernähren, obwohl sie das sonst auch nicht tun würden :D
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50266
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: der Laberthread

Beitragvon H_D » 25 Nov 2018 17:46

Wie gehst du denn da vor?
Von Philipp Rauscher habe ich gehört, dass er seine Athleten schon möglichst früh beim WK-Gewicht haben will, damit sie in dem Gewicht trainieren
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 26 Nov 2018 02:33

Also bzgl. Gewichtsklasse erreichen ähnlich - ich versuche in den meisten Fällen, meine Leute schon einige Wochen vor dem WK nahe an die Klasse zu bringen. Wenn am Ende ein kleiner Cut von 1 oder 2% des Körpergewichts nötig ist, dann sehe ich das nicht als Problem. Aber generell versuche ich größere Gewichtsverluste in kurzer Zeit zu meiden (es sei denn, jemand hat das schon oft gemacht und weiß, dass sein/ihre Leistung idR nicht sehr sensitiv darauf reagiert).
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

Benutzeravatar
caliente
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 26 Okt 2010 19:07
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Brustumfang (cm): 96
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 76
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 73
Ziel KFA (%): 8
Studio: Clever Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Weakfgt

Re: der Laberthread

Beitragvon caliente » 28 Nov 2018 16:30

also ich bin verliebt in den Plan (**) @SimonWIK

gefällt mir alles richtig gut , vorallem, dass man zwischen den GK Tagen nen OK Tag hat und die optionalen Tage zum "Pumpen" sind...und dass man an Tag 3 DL als Main lift und erste Übung hat, wo man richtig die sau rauslassen kann *.* ich hab so bzw zu lange den Mass plan gemacht und hier hat man durch die Periodisierung und die unterschiedlichen RPEs bzw die Deload Woche einfach auch gut Zeit sich zu regenerieren

ich hab in W1-5 am 3. Tag Bulgarian split squats drin gehabt..überlege es im neuen Zyklus gegen Fsq zu tauschen, also nach Woche 5 oder 6 . Außerdem benche ich zZ ja 3 x Pro Woche. an Tag 1. normale bench , tag 2. incline , Tag 3. normale bench... in deiner Übungsauswahl hast du an Tag 3. aber nur bench Variationen drin.. sollte ich dann auch zb 2 ct bench einbauen statt "normales" benchen?

Instagram


Facebook

Mein Log



"Obsessed is a word the lazy use to describe the dedicated." - Zyzz

Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 30 Nov 2018 02:09

caliente hat am 28 Nov 2018 16:30 geschrieben:also ich bin verliebt in den Plan (**) @SimonWIK

gefällt mir alles richtig gut , vorallem, dass man zwischen den GK Tagen nen OK Tag hat und die optionalen Tage zum "Pumpen" sind...und dass man an Tag 3 DL als Main lift und erste Übung hat, wo man richtig die sau rauslassen kann *.* ich hab so bzw zu lange den Mass plan gemacht und hier hat man durch die Periodisierung und die unterschiedlichen RPEs bzw die Deload Woche einfach auch gut Zeit sich zu regenerieren

ich hab in W1-5 am 3. Tag Bulgarian split squats drin gehabt..überlege es im neuen Zyklus gegen Fsq zu tauschen, also nach Woche 5 oder 6 . Außerdem benche ich zZ ja 3 x Pro Woche. an Tag 1. normale bench , tag 2. incline , Tag 3. normale bench... in deiner Übungsauswahl hast du an Tag 3. aber nur bench Variationen drin.. sollte ich dann auch zb 2 ct bench einbauen statt "normales" benchen?

Freut mich, dass dir der Plan bislang gut gefällt #04#

Zu deinen Fragen:

1. ich würde BSS eher durch Übungen wie Ausfallschritte oder einbeinige Beinpresse ersetzen.
2. du kannst am 3. Tag auf jeden Fall eine Variation mit längerer Pause integrieren, klar!
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

Benutzeravatar
caliente
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 26 Okt 2010 19:07
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Brustumfang (cm): 96
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 76
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 73
Ziel KFA (%): 8
Studio: Clever Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Weakfgt

Re: der Laberthread

Beitragvon caliente » 02 Dez 2018 16:26

SimonWIK hat am 30 Nov 2018 02:09 geschrieben:
caliente hat am 28 Nov 2018 16:30 geschrieben:also ich bin verliebt in den Plan (**) @SimonWIK

gefällt mir alles richtig gut , vorallem, dass man zwischen den GK Tagen nen OK Tag hat und die optionalen Tage zum "Pumpen" sind...und dass man an Tag 3 DL als Main lift und erste Übung hat, wo man richtig die sau rauslassen kann *.* ich hab so bzw zu lange den Mass plan gemacht und hier hat man durch die Periodisierung und die unterschiedlichen RPEs bzw die Deload Woche einfach auch gut Zeit sich zu regenerieren

ich hab in W1-5 am 3. Tag Bulgarian split squats drin gehabt..überlege es im neuen Zyklus gegen Fsq zu tauschen, also nach Woche 5 oder 6 . Außerdem benche ich zZ ja 3 x Pro Woche. an Tag 1. normale bench , tag 2. incline , Tag 3. normale bench... in deiner Übungsauswahl hast du an Tag 3. aber nur bench Variationen drin.. sollte ich dann auch zb 2 ct bench einbauen statt "normales" benchen?

Freut mich, dass dir der Plan bislang gut gefällt #04#

Zu deinen Fragen:

1. ich würde BSS eher durch Übungen wie Ausfallschritte oder einbeinige Beinpresse ersetzen.
2. du kannst am 3. Tag auf jeden Fall eine Variation mit längerer Pause integrieren, klar!




danke dir!!! Ausfallschritte mit KH oder LH? hatte auch überlegt frontsquats einzubauen 🤔
mein backsquat muss auf jeden Fall besser werden! oder sollte ich dann pausiertes Beugen einbauen? aber 10-12 reps pausiertes beugen stell ich mir eklig vor xD

Instagram


Facebook

Mein Log



"Obsessed is a word the lazy use to describe the dedicated." - Zyzz

Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 02 Dez 2018 16:57

pausierte Beugen sind für viele Leute sehr hilfreich, aber an der Stelle würde ich sie in diesem Programm nicht einbauen - wie du sagst, 10-12er pausiert...:D

Ausfallschritte mit LH sind natürlich noch etwas spezifischer für eine reguläre Kniebeuge (in deinem Fall Highbar) als mit KH. Wenn es dir also vor allem um das Steigern der Beuge geht, würde ich eher zur LH raten.
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

Benutzeravatar
sarahartwork
TA Stamm Member
 
Beiträge: 665
Registriert: 09 Aug 2017 11:09
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 68
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 57,5
Kniebeugen (kg): 80
Kreuzheben (kg): 95
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: OHP
Ziel KFA (%): 18
Studio: Selection
Ich bin: ehrgeizig

Re: der Laberthread

Beitragvon sarahartwork » 02 Dez 2018 17:09

caliente hat am 02 Dez 2018 16:26 geschrieben:
SimonWIK hat am 30 Nov 2018 02:09 geschrieben:
caliente hat am 28 Nov 2018 16:30 geschrieben:also ich bin verliebt in den Plan (**) @SimonWIK

gefällt mir alles richtig gut , vorallem, dass man zwischen den GK Tagen nen OK Tag hat und die optionalen Tage zum "Pumpen" sind...und dass man an Tag 3 DL als Main lift und erste Übung hat, wo man richtig die sau rauslassen kann *.* ich hab so bzw zu lange den Mass plan gemacht und hier hat man durch die Periodisierung und die unterschiedlichen RPEs bzw die Deload Woche einfach auch gut Zeit sich zu regenerieren

ich hab in W1-5 am 3. Tag Bulgarian split squats drin gehabt..überlege es im neuen Zyklus gegen Fsq zu tauschen, also nach Woche 5 oder 6 . Außerdem benche ich zZ ja 3 x Pro Woche. an Tag 1. normale bench , tag 2. incline , Tag 3. normale bench... in deiner Übungsauswahl hast du an Tag 3. aber nur bench Variationen drin.. sollte ich dann auch zb 2 ct bench einbauen statt "normales" benchen?

Freut mich, dass dir der Plan bislang gut gefällt #04#

Zu deinen Fragen:

1. ich würde BSS eher durch Übungen wie Ausfallschritte oder einbeinige Beinpresse ersetzen.
2. du kannst am 3. Tag auf jeden Fall eine Variation mit längerer Pause integrieren, klar!




danke dir!!! Ausfallschritte mit KH oder LH? hatte auch überlegt frontsquats einzubauen 🤔
mein backsquat muss auf jeden Fall besser werden! oder sollte ich dann pausiertes Beugen einbauen? aber 10-12 reps pausiertes beugen stell ich mir eklig vor xD


Lass das mit den pausierten Kb.. ich verfluche mich in jeder Einheit dafür :-)
Mein Log - Nicht alle Beamten sind faul :)

"You can find light even in the darkest of times, if only one remembers to turn on the light."

Benutzeravatar
caliente
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 26 Okt 2010 19:07
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Brustumfang (cm): 96
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 76
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 73
Ziel KFA (%): 8
Studio: Clever Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Weakfgt

Re: der Laberthread

Beitragvon caliente » 16 Dez 2018 13:49

sarahartwork hat am 02 Dez 2018 17:09 geschrieben:
caliente hat am 02 Dez 2018 16:26 geschrieben:
SimonWIK hat am 30 Nov 2018 02:09 geschrieben:
caliente hat am 28 Nov 2018 16:30 geschrieben:also ich bin verliebt in den Plan (**) @SimonWIK

gefällt mir alles richtig gut , vorallem, dass man zwischen den GK Tagen nen OK Tag hat und die optionalen Tage zum "Pumpen" sind...und dass man an Tag 3 DL als Main lift und erste Übung hat, wo man richtig die sau rauslassen kann *.* ich hab so bzw zu lange den Mass plan gemacht und hier hat man durch die Periodisierung und die unterschiedlichen RPEs bzw die Deload Woche einfach auch gut Zeit sich zu regenerieren

ich hab in W1-5 am 3. Tag Bulgarian split squats drin gehabt..überlege es im neuen Zyklus gegen Fsq zu tauschen, also nach Woche 5 oder 6 . Außerdem benche ich zZ ja 3 x Pro Woche. an Tag 1. normale bench , tag 2. incline , Tag 3. normale bench... in deiner Übungsauswahl hast du an Tag 3. aber nur bench Variationen drin.. sollte ich dann auch zb 2 ct bench einbauen statt "normales" benchen?

Freut mich, dass dir der Plan bislang gut gefällt #04#

Zu deinen Fragen:

1. ich würde BSS eher durch Übungen wie Ausfallschritte oder einbeinige Beinpresse ersetzen.
2. du kannst am 3. Tag auf jeden Fall eine Variation mit längerer Pause integrieren, klar!




danke dir!!! Ausfallschritte mit KH oder LH? hatte auch überlegt frontsquats einzubauen 🤔
mein backsquat muss auf jeden Fall besser werden! oder sollte ich dann pausiertes Beugen einbauen? aber 10-12 reps pausiertes beugen stell ich mir eklig vor xD


Lass das mit den pausierten Kb.. ich verfluche mich in jeder Einheit dafür :-)



hahahah pausierte Beuge mit dieser Rep Zahl ist richtig räudig xD... ich glaub ich bleib erstmal bei bulgarian split squats mit KH (ist doch quasi auch ne Ausfallschritt Variation mit erhöhtem Bein hinten oder? @SimonWIK ?)
würde vielleicht nächsten Zyklus mal Frontsquats einbauen

Instagram


Facebook

Mein Log



"Obsessed is a word the lazy use to describe the dedicated." - Zyzz

Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 17 Dez 2018 20:39

Jap, genau. Du erhöhst das hintere Bein auf eine Bank (gibt auch spezielle Rollen dafür, wenn euer Gym sowas hat. Du kannst dir sowas aber auch selbst im Power Rack basteln, wie z.B. hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=HOuexPBiffM

Statt einem Foam Roller kann man dann einfach eines dieser Nackenpolster verwenden - klappt super!
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

Benutzeravatar
caliente
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 26 Okt 2010 19:07
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Brustumfang (cm): 96
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 76
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 73
Ziel KFA (%): 8
Studio: Clever Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Weakfgt

Re: der Laberthread

Beitragvon caliente » 18 Dez 2018 15:07

SimonWIK hat am 17 Dez 2018 20:39 geschrieben:Jap, genau. Du erhöhst das hintere Bein auf eine Bank (gibt auch spezielle Rollen dafür, wenn euer Gym sowas hat. Du kannst dir sowas aber auch selbst im Power Rack basteln, wie z.B. hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=HOuexPBiffM

Statt einem Foam Roller kann man dann einfach eines dieser Nackenpolster verwenden - klappt super!



danke dir!!! bin aber doch am überlegen, ob ich nicht lieber ne squat spezifischere Übung an Tag 3 nehmen soll... würde gerne BSQ drin lassen, aber meine highbar Technik ist noch gefühlt nicht ganz stabil ...(Ellenbogen schießen nach oben, reps sind nicht konstant, Spannungsprobleme?
meinst du dann ich sollte an Tag 3 nochmal HB beugen einbauen einfach für Beuge Volumen und Technik oder evtl Frontsquats? Ich würde sogar pausierte beugen machen, wenns meiner Technik gut tun würde (mir egal obs mich fertig macht *uglysmilie* ..möchte halt mal endlich meine Beuge hoch bringen
.. wenns so weiter geht holt meine Bench noch den Squat ein😂 @SimonWIK

Instagram


Facebook

Mein Log



"Obsessed is a word the lazy use to describe the dedicated." - Zyzz

Benutzeravatar
SimonWIK
TA Stamm Member
 
Beiträge: 960
Registriert: 08 Aug 2017 11:55
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: der Laberthread

Beitragvon SimonWIK » 18 Dez 2018 19:22

caliente hat am 18 Dez 2018 15:07 geschrieben:
SimonWIK hat am 17 Dez 2018 20:39 geschrieben:Jap, genau. Du erhöhst das hintere Bein auf eine Bank (gibt auch spezielle Rollen dafür, wenn euer Gym sowas hat. Du kannst dir sowas aber auch selbst im Power Rack basteln, wie z.B. hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=HOuexPBiffM

Statt einem Foam Roller kann man dann einfach eines dieser Nackenpolster verwenden - klappt super!



danke dir!!! bin aber doch am überlegen, ob ich nicht lieber ne squat spezifischere Übung an Tag 3 nehmen soll... würde gerne BSQ drin lassen, aber meine highbar Technik ist noch gefühlt nicht ganz stabil ...(Ellenbogen schießen nach oben, reps sind nicht konstant, Spannungsprobleme?
meinst du dann ich sollte an Tag 3 nochmal HB beugen einbauen einfach für Beuge Volumen und Technik oder evtl Frontsquats? Ich würde sogar pausierte beugen machen, wenns meiner Technik gut tun würde (mir egal obs mich fertig macht *uglysmilie* ..möchte halt mal endlich meine Beuge hoch bringen
.. wenns so weiter geht holt meine Bench noch den Squat ein😂 @SimonWIK

Entscheide dich für eins - entweder die BSS oder eine andere Variante ;)

Je nachdem, was technisch los ist, können pausierte Beugen und Tempo Varianten (sowas wie 400, 420 oder auch 303) sehr gut sein!
Coaching
Blog
Instagram
Facebook
Show some love

"If you're going to try, go all the way."

VorherigeNächste

Zurück zu Recordbreaker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste