Der öffentlich rechtliche Rundfunk

Nachrichten aus aller Welt.Diskutiert hier über politische, wirtschaftliche oder auch kuriose Themen.

Moderator: Team Offtopic

Mathias93
TA Elite Member
 
Beiträge: 3692
Registriert: 19 Aug 2008 12:53

Re: Der öffentlich rechtliche Rundfunk

Beitragvon Mathias93 » 12 Feb 2019 11:39

Sprachliche Manipulation: ARD will GEZ-Gegner mit "Framing" beeinflussen

https://www.focus.de/kultur/medien/expe ... 09428.html

"Wenn Sie Ihre Mitbürger dazu bringen wollen, den Mehrwert der ARD zu begreifen und sich hinter die Idee eines gemeinsamen, freien Rundfunks ARD zu stellen (...), dann muss Ihre Kommunikation immer in Form von moralischen Argumenten stattfinden."

Nicht ratsam seien Begriffe wie "Staatsfunk" oder "Quotenfinanzierung". Hier raten die Autoren des Gutachtens: "Nutzen Sie nie (...) den Frame Ihrer Gegner." Ein anderes Beispiel, das ans Herz gehen soll: "Sagen Sie, dass Sie mit der Sendung mit der Maus und dem Sandmännchen aufgewachsen sind" – mit dem Ziel, die ARD "nahbar" und "authentisch" zu machen.

*uglysmilie* Passt ja zum Haltungsjournalismus ala Restle und Reschke - Moral > Fakten.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Nr. 8
TA Member
 
Beiträge: 161
Registriert: 12 Dez 2017 15:41
Wohnort: Rheinland
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 193
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ziel KFA (%): 100
Ich bin: Rugbyspieler

Re: Der öffentlich rechtliche Rundfunk

Beitragvon Nr. 8 » 12 Feb 2019 15:36

ichMASCHINE hat am 07 Feb 2019 09:24 geschrieben:gäbe es die möglichkeit wenn man von einer fachfirma nachweislich alle tv, radio etc anschlüsse daheim, im auto etc entfernen lässt die gebühr umgeht?


Naja die Anschlüsse lassen sich ja auch nicht einfach entfernen. Dafür müsste man schon die Leitungen zum Haus entfernen.
Man kann noch den Anschlussstecker im Hausanschlusskasten abziehen, aber das ist ja jetzt nicht sooo schwer zu umgehen.

(Lustige Geschichte dazu: habe während dem Studium in einer WG gewohnt. Als wir eingezogen sind kam ein Techniker um den Fernsehanschluss abzuziehen, der noch von den Vormietern gebucht war. Hat mich dann gefragt, ob wir jetzt gar kein Fernseh mehr haben, was ich verneint hab. Meinte dann "ok, ich nehme dann hier den Stecker runter. Ich leg den mal hier rein und lass die Tür offen. Was ihr damit macht ist mir egal" - danke nochmal für 4 Jahre kostenlos Kabelfernsehen *liebhabensmilie* )

Vorherige

Zurück zu Andros Welt Report

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast