Der Versuch, so Big & Strong wie möglich zu bleiben...

Das Forum zur großen Massephase-Aktion mit TEAM ANDRO

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
the hummingbird
TA Rookie
 
Beiträge: 87
Registriert: 12 Jun 2018 06:35
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 55
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 42,5
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 80
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 60
Studio: Berlin Strength
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Chocoholic

Der Versuch, so Big & Strong wie möglich zu bleiben...

Beitragvon the hummingbird » 24 Okt 2019 06:52

...ohne dabei viel muskelfreie Fettmasse zuzunehmen. ;)

Am 01.11. Steht eine Narbenbruch-OP an, nach der ich voraussichtlich einen Monat lang nicht ins Training gehen und danach nur leicht wieder einsteigen darf.
Sehr schade, ich mache gerade eigentlich wirklich schöne Fortschritte beim Powerlifting.
Aber hey, die OP ist dafür da, damit das auch langfristig so weitergehen kann. Ohne "Sollbruchstelle" am Bauch, die einem dann, wenn man es nicht brauchen kann, irgendwann richtig Probleme bereiten kann.

Insofern gibt's für mich kein Programm. Ich versuche einfach, mich durch allgemeine Gruppenmotivation etwas aufgefangen zu fühlen. ;) Und dabei meine Form zu halten und bis Ende der Aktion im Januar meine aktuellen Ergebnisse zumindest wiedererlangt, besser noch: übertroffen zu haben. :D

Meine Bestleistungen in den Main Lifts:

Kniebeuge: 5x60 kg
Bankdrücken: 3x40 kg
Kreuzheben: 1 x 80 kg

...auf 55 kg Körpergewicht.

Diese sind alle an einem Tag ermittelt worden, weshalb ich nicht in jeder Übung zum 1RM hochgegangen bin. Aber für meine Zwecke reicht's. ;)


Sooo. Jetzt sind insgesamt schon sechs Wochen vergangen. Ich darf seit einer Woche wieder trainieren, auch, wenn es noch nicht wieder "powelifting-mäßig" sein darf. Also weniger Last häufiger hoch und runter bewegen. :D
Dazu Paused Squats, Paused Bench und Paused Deadlifts um die Form wieder vernünftig hereinzubekommen. Dadurch, dass ich noch nicht so lange mit einem Coach arbeite, der meine Technik immer mal wieder kontrolliert und korrigiert, ist da doch einiges "verloren gegangen". Dazu kommt, dass man nach OPs oft Schonhaltungen einnimmt, die irgendwann wieder herausgeschlichen werden müssen; so auch bei mir.

In der ersten Wiedereinstiegswoche habe ich in den Main Lifts gemacht:

Kniebeuge: 3 Sätze 8x40 kg
Bankdrücken: 3 Sätze 8x27,5 kg
Kreuzheben: 3 Sätze 8x50 kg

...auf leider nur noch 52,5 kg Körpergewicht - was auch immer da genau verloren gegangen ist (werden nicht ausschließlich Muskeln sein - hoffe ich ;) ). Die Werte sind nicht ganz vergleichbar, aber zum einen halte ich ständige Maximaltests nicht unbedingt sinnvoll, zum anderen darf ich sowieso noch nicht wieder.

Die Bilder sind tatsächlich schon eine Woche alt - aber mir als Outlaw möge man hoffentlich verzeihen. ;)

Alter: 28 Jahre
Körpergröße: 170 cm
Trainings­erfahrung: 1 Jahre
Gruppen­zuordnung (optional): Outlaw

Start :  Gewicht: 54 kg
Brustumfang: 87 cm
Bauchumfang: 68,5 cm
Hüftumfang: 80,5 cm
Oberschenkel­umfang: 48,5 cm

bb-19_bs_hinten-w0.jpg

bb-19_bs_vorne-w0.jpg

bb-19_bs_seite-w0.jpg
Update 1 :  Gewicht: 53,2 kg
Oberarm­umfang (angespannt): 28 cm
Brustumfang: 83,5 cm
Bauchumfang: 58,5 cm
Hüftumfang: 79 cm
Oberschenkel­umfang: 46,5 cm

bb-19_bs_seite-w5.jpg

bb-19_bs_hinten-w5.jpg

bb-19_bs_vorne-w5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu Big and Strong mit TEAM ANDRO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast