Diät ohne Sport?

Starke Frauen an Board? -> Reinschauen !

Moderatoren: Team Bodybuilding & Training, Team Ladies

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 02 Nov 2020 17:39

Hallo Ladies,

ich habe eine Frage an euch , die ist mir auch sehr wichtig .
Ich möchte gerne etwas Fett und Wasser verlieren. Ich wiege zurzeit 62 Kg (kann auch mehr sein, habe mich seit Wochen nicht mehr gewogen) bei 161 cm Körpergröße und bin 21 Jahre.
Ich habe bisher auch gut aufbauen können und mich gesteigert von der Kraft her.
Ich möchte gerne diese Diät ohne Sport nachgehen, weil ich nicht zuHause Sport machen möchte. Für mich ist dies leider nicht, ich fand es schon im Frühjahr nervig. Beim Laufen muss ich auch eine Maske tragen , welche für mich eine Zumutung ist, mir wird schon nach 2 Stunden auf der Arbeit davon schlecht.

Ich habe über Myfitnesspal ausgerechnet und diese App meinte ich soll 1200 kcal zu mehr nehmen um 0,2kg/Woche abzunehmen. Für mich ist dies kein Problem.
Aber ich habe Angst dass mir die Periode ausbleibt. Und dass möchte ich nicht, ich hatte das Problem schon vorher und möchte es dieses Mal vermeiden.
Ich fühle mich mit den zusätzlichen Kilos auch nicht wohl. Und ich finde mein sollte sich in deinem Körper wohlfühlen dürfen, Lockdown hin oder her.
Wie lange darf ich ca. In der Diät bleiben ohne negative Auswirkungen auf meine Hormone zu erleiden? Und darf ich 1200 kcal zu mir nehmen ohne Sport zu betreiben ?


 


Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 7129
Registriert: 02 Jan 2017 22:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: mimimi.
Ich bin: manchmal doof.

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Pinkglitterfladda » 02 Nov 2020 18:09

Wenn ich mir Deine Beiträge anschaue hast Du seit Mai 12 kg zugenommen (oder auch mehr wie Du schreibst) - das ist ordentlich, was ist denn in nur 5 Monaten passiert?

Zudem blieb Deine Periode aus selbst als Du mit 1400 Kalorien diätet hast. Da erübrigt sich die Frage doch wohl ob Du mit 1200 diäten sollst.

Wie H_D bereits in Deinem anderen Thread mit dem selben Problem schrieb (btw sind Mehrfacheröffnungen zum selben Thema nicht erlaubt - hättest auch verschieben lassen können das Thema):

H_D hat am 01 Nov 2020 09:03 geschrieben:Ich würde keine Diät ohne Kraft(!)sport machen


Du wirst um Sport nicht drumrum kommen und Dich zusätzlich bewegen müssen (Spaziergänge zb) um Deine Kalorien hoch genug zu halten um nicht wieder gesundheitliche Probleme zu bekommen aber trotzdem abnehmen zu können.

Wieviel Bewegung hast Du über den Tag, was arbeitest Du?

Und wo muss man denn eine Maske zum laufen tragen? Hier z. B. sind Jogger explizit ausgenommen von der Maskenpflicht selbst wenn sie mitten durch die Innenstadt laufen...
👙 Schrödingers Waage - Log SFA 2021 👙

💗I've never been talented - Mein Log💗
(pausiert während SFA)




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 11:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 07:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 02 Nov 2020 21:33

Pinkglitterfladda hat am 02 Nov 2020 18:09 geschrieben:Wenn ich mir Deine Beiträge anschaue hast Du seit Mai 12 kg zugenommen (oder auch mehr wie Du schreibst) - das ist ordentlich, was ist denn in nur 5 Monaten passiert?

Zudem blieb Deine Periode aus selbst als Du mit 1400 Kalorien diätet hast. Da erübrigt sich die Frage doch wohl ob Du mit 1200 diäten sollst.

Wie H_D bereits in Deinem anderen Thread mit dem selben Problem schrieb (btw sind Mehrfacheröffnungen zum selben Thema nicht erlaubt - hättest auch verschieben lassen können das Thema):

H_D hat am 01 Nov 2020 09:03 geschrieben:Ich würde keine Diät ohne Kraft(!)sport machen


Du wirst um Sport nicht drumrum kommen und Dich zusätzlich bewegen müssen (Spaziergänge zb) um Deine Kalorien hoch genug zu halten um nicht wieder gesundheitliche Probleme zu bekommen aber trotzdem abnehmen zu können.

Wieviel Bewegung hast Du über den Tag, was arbeitest Du?

Und wo muss man denn eine Maske zum laufen tragen? Hier z. B. sind Jogger explizit ausgenommen von der Maskenpflicht selbst wenn sie mitten durch die Innenstadt laufen...


Ich hatte auch bereits versucht den Thread zu löschen bzw. zu verschieben, da dass ja eig. hierher gehört, aber ich wusste nicht wie.

Ich weiß dass ich viel zugenommen habe. Ich hatte in der Zeit versucht aufzubauen und meine Menstruation wieder zu bekommen. Meine Periode blieb ja aus weil ich zu schnell abgenommen hatte und lange auf Diät, ca 7 Monate ohne Pause. Ich fühle mich auch nicht wohl mit den zusätzlichen Kilos, ich denke aber auch dass ich ein wenig mehr Muskeln dazu gewonnen habe, also fühle mich im Fitnessstudio schon viel stärker als zuvor. (Von 25 kg auf fast 70 kg beim Kniebeugen ist schon ordentlich für mich. ) ich möchte auch gerne in die Diät, um zu sehen wie mein Körper definiert aussieht. Ich möchte mich auch in meinem Körper wohl fühlen können und das tue ich zurzeit nicht.
Ich habe einen Bürojob, nur sitzend mache ich teilweise von zu Hause aus. Ich habe daher keine Bewegung, welches mir jetzt schon fehlt.

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 7129
Registriert: 02 Jan 2017 22:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: mimimi.
Ich bin: manchmal doof.

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Pinkglitterfladda » 02 Nov 2020 22:07

Ohne Krafttraining wird das nichts mit "definiert aussehen". Muskelaufbau ist auch nicht mal eben in ein paar Monaten erledigt und die Muskulatur bleibt ohne Training auch nicht ewig bestehen. Bei Deiner Zunahme wird der geringste Teil Muskulatur gewesen sein, so schnell geht das nicht. Wenn Du jetzt ohne Training und Bewegung unter Deinem Grundumsatz isst verschwindet die aufgebaute Muskulatur auch wieder und dann ist da nichts mehr definiert. Mal abgesehen davon dass Deine Periode sehr wahrscheinlich wieder ausbleibt.

Hattest Du eventuell schon Bilder von Dir gepostet? Dann könnte man das besser einschätzen wieviel Muskulatur überhaupt vorhanden ist.

Und zur Bewegung nochmal: machst Du außer sitzen/Büroarbeit den ganzen Tag nichts? Was ist mit spazieren? Wenn Du keine Geräte, Hanteln etc hast was ist mit Körpergewichtsübungen? Oder Übungen mit Bändern? Die sind nicht sehr teuer und nehmen keinen Platz weg. Hier im Portal gibt's etliche Beiträge wie man auch ohne Fitnessstudio fit bleiben und Muskulatur zumindest erhalten kann. Ggfs auch eine Kettlebell zulegen. Möglichkeiten gibt's genug.
👙 Schrödingers Waage - Log SFA 2021 👙

💗I've never been talented - Mein Log💗
(pausiert während SFA)




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 11:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 07:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 32779
Registriert: 19 Apr 2015 11:31
Ich bin: Lioness

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon strict_LIONESS » 03 Nov 2020 19:01

Iamlulu hat am 02 Nov 2020 17:39 geschrieben:Hallo Ladies,

ich habe eine Frage an euch , die ist mir auch sehr wichtig .
Ich möchte gerne etwas Fett und Wasser verlieren. Ich wiege zurzeit 62 Kg (kann auch mehr sein, habe mich seit Wochen nicht mehr gewogen) bei 161 cm Körpergröße und bin 21 Jahre.
Ich habe bisher auch gut aufbauen können und mich gesteigert von der Kraft her.
Ich möchte gerne diese Diät ohne Sport nachgehen, weil ich nicht zuHause Sport machen möchte. Für mich ist dies leider nicht, ich fand es schon im Frühjahr nervig. Beim Laufen muss ich auch eine Maske tragen , welche für mich eine Zumutung ist, mir wird schon nach 2 Stunden auf der Arbeit davon schlecht.

Ich habe über Myfitnesspal ausgerechnet und diese App meinte ich soll 1200 kcal zu mehr nehmen um 0,2kg/Woche abzunehmen. Für mich ist dies kein Problem.
Aber ich habe Angst dass mir die Periode ausbleibt. Und dass möchte ich nicht, ich hatte das Problem schon vorher und möchte es dieses Mal vermeiden.
Ich fühle mich mit den zusätzlichen Kilos auch nicht wohl. Und ich finde mein sollte sich in deinem Körper wohlfühlen dürfen, Lockdown hin oder her.
Wie lange darf ich ca. In der Diät bleiben ohne negative Auswirkungen auf meine Hormone zu erleiden? Und darf ich 1200 kcal zu mir nehmen ohne Sport zu betreiben ?

wann kam denn die Periode zurück? Bei welchem Körpergewicht und wie viel Kalorien und Sport?
Wenn du jetzt auf 1200kcal gehst, ohne Sport, dann wirst du abnehmen, aber auch Muskeln verlieren. Andererseits werden die aber auch rasch wieder zurück kommen, wenn du wieder ins normale Training einsteigst.
wenn du denkst, dass dein Körper 1200kcal verkraftet und hormonell nicht wieder ein Chaos dadurch entsteht, kannst du das ja versuchen. Setz dir eben Prioritäten. Gesundheit vs. Muskelmasse vs. Abnehmen

Es kann gut möglich sein, dass du alles unter einen Hut bringst, wenn du eben auch entsprechend schwer trainierst (2-3x die Woche) und darauf achtest, dass du genügend Fett isst und deine Hormone on track bleiben.
Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

Benutzeravatar
Jasi
TA Elite Member
 
Beiträge: 2688
Registriert: 17 Nov 2012 14:11
Wohnort: Frankfurt a.M.
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 53
Körpergröße (cm): 154
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 50x5
Kniebeugen (kg): 90x6
Kreuzheben (kg): 95x6
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Wettkampf
Ich bin: Fun sized

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Jasi » 05 Nov 2020 09:25

Den Körper erst einmal gesund werden lassen, wäre wohl die beste Option. Auch wenn du dich nicht wohl fühlst, sollte dir die Unregelmäßigkeit und das Ausbleiben deiner Periode ein absolutes Warnzeichen sein. Mach deine Gesundheit nicht kaputt #03#


Liegt es denn wirklich am Körpergewicht, dass du so unglücklich bist und diäten möchtest?
62kg auf 161cm befindet sich ja noch im Normalbereich. Wenn du diätest und den Sport dazu aufhörst, wirst du deine Muskulatur abwerfen und deinen Kalorienumsatz noch weiter in den Keller treiben. Das wird eine Endlosspirale.
Gerade in der bewegungsarmen Zeit eine sehr schlechte Idee. Als Sportler kann ich dir sagen, dass ich in solchen Phasen eher auf Erhalt gehe, damit ich keine Muskulatur verliere. Dann kann sich dein Körper von der Diät erholen (das dauert!), sich auch mal hormonell einpendeln und dann kannst du nächstes Jahr wieder durchstarten. Dann wird das Diäten auch mit weitaus mehr Kalorien möglich sein.
Wer vorher wenig gegessen hat, wird auch nur mit sehr wenig abnehmen können.

Sinnvoll wäre es vll den Fokus auf etwas anderes zu legen. Wie sieht es denn mit Yoga aus?
Ich mache zBsp. täglich meine Spaziergänge. Das beruhigt und du wirkst ausgeglichener.
Mein Log ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ // Instagram

Benutzeravatar
FlowCash
TA Elite Member
 
Beiträge: 3364
Registriert: 11 Mär 2013 10:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon FlowCash » 05 Nov 2020 14:25

Was für eine Diät hast du denn gemacht? Wie war deine Makronährstoffverteilung?
Spazieren hilft da wirklich. Warum genau ist denn der Sport zuhause nichts für dich? Hast du evtl. nur keinen Plan, der dir Spaß macht?
"Powerbuilding"-Azubi Dilly dilly #13#

"Pass auf dasd ned zvui lernst, davo werd ma bled"

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 09 Nov 2020 11:52

strict_LIONESS hat am 03 Nov 2020 19:01 geschrieben:
Iamlulu hat am 02 Nov 2020 17:39 geschrieben:Hallo Ladies,

ich habe eine Frage an euch , die ist mir auch sehr wichtig .
Ich möchte gerne etwas Fett und Wasser verlieren. Ich wiege zurzeit 62 Kg (kann auch mehr sein, habe mich seit Wochen nicht mehr gewogen) bei 161 cm Körpergröße und bin 21 Jahre.
Ich habe bisher auch gut aufbauen können und mich gesteigert von der Kraft her.
Ich möchte gerne diese Diät ohne Sport nachgehen, weil ich nicht zuHause Sport machen möchte. Für mich ist dies leider nicht, ich fand es schon im Frühjahr nervig. Beim Laufen muss ich auch eine Maske tragen , welche für mich eine Zumutung ist, mir wird schon nach 2 Stunden auf der Arbeit davon schlecht.

Ich habe über Myfitnesspal ausgerechnet und diese App meinte ich soll 1200 kcal zu mehr nehmen um 0,2kg/Woche abzunehmen. Für mich ist dies kein Problem.
Aber ich habe Angst dass mir die Periode ausbleibt. Und dass möchte ich nicht, ich hatte das Problem schon vorher und möchte es dieses Mal vermeiden.
Ich fühle mich mit den zusätzlichen Kilos auch nicht wohl. Und ich finde mein sollte sich in deinem Körper wohlfühlen dürfen, Lockdown hin oder her.
Wie lange darf ich ca. In der Diät bleiben ohne negative Auswirkungen auf meine Hormone zu erleiden? Und darf ich 1200 kcal zu mir nehmen ohne Sport zu betreiben ?

wann kam denn die Periode zurück? Bei welchem Körpergewicht und wie viel Kalorien und Sport?
Wenn du jetzt auf 1200kcal gehst, ohne Sport, dann wirst du abnehmen, aber auch Muskeln verlieren. Andererseits werden die aber auch rasch wieder zurück kommen, wenn du wieder ins normale Training einsteigst.
wenn du denkst, dass dein Körper 1200kcal verkraftet und hormonell nicht wieder ein Chaos dadurch entsteht, kannst du das ja versuchen. Setz dir eben Prioritäten. Gesundheit vs. Muskelmasse vs. Abnehmen

Es kann gut möglich sein, dass du alles unter einen Hut bringst, wenn du eben auch entsprechend schwer trainierst (2-3x die Woche) und darauf achtest, dass du genügend Fett isst und deine Hormone on track bleiben.


Meine Periode kam im Juni wieder zurück. Da wog ich 54-55 kg und war eig im Überschuss. Habe dazu hier was gepostet glaub ich.
Naja zu Hause trainieren macht mir leider keinen Spaß, ich bin dafür nicht geeignet.

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 09 Nov 2020 11:59

Jasi hat am 05 Nov 2020 09:25 geschrieben:
Liegt es denn wirklich am Körpergewicht, dass du so unglücklich bist und diäten möchtest?
62kg auf 161cm befindet sich ja noch im Normalbereich.
Sinnvoll wäre es vll den Fokus auf etwas anderes zu legen. Wie sieht es denn mit Yoga aus?
Ich mache zBsp. täglich meine Spaziergänge. Das beruhigt und du wirkst ausgeglichener.


Ja , ich fühle mich in meinem Körper nicht wohl. Es kann sein das ich mehr als 61 wiege.
Homesport macht mir persönlich leider kein Spaß.

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 09 Nov 2020 12:02

FlowCash hat am 05 Nov 2020 14:25 geschrieben:Was für eine Diät hast du denn gemacht? Wie war deine Makronährstoffverteilung?
Spazieren hilft da wirklich. Warum genau ist denn der Sport zuhause nichts für dich? Hast du evtl. nur keinen Plan, der dir Spaß macht?


Kein Plan und ich mag es nicht alles von zu Hause aus zu machen.
Und meine Wohnung ist schon sehr klein.
Ich habe im letzen Winter bis April eine Diät gemacht mit Sport. Habe immer 1300-1400 kcal gegessen.
40% kh 30% Protein 30% Fett

Benutzeravatar
FlowCash
TA Elite Member
 
Beiträge: 3364
Registriert: 11 Mär 2013 10:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon FlowCash » 09 Nov 2020 12:10

Iamlulu hat am 09 Nov 2020 12:02 geschrieben:
FlowCash hat am 05 Nov 2020 14:25 geschrieben:Was für eine Diät hast du denn gemacht? Wie war deine Makronährstoffverteilung?
Spazieren hilft da wirklich. Warum genau ist denn der Sport zuhause nichts für dich? Hast du evtl. nur keinen Plan, der dir Spaß macht?


Kein Plan und ich mag es nicht alles von zu Hause aus zu machen.
Und meine Wohnung ist schon sehr klein.
Ich habe im letzen Winter bis April eine Diät gemacht mit Sport. Habe immer 1300-1400 kcal gegessen.
40% kh 30% Protein 30% Fett

Verstehe schon, dass es nicht eines jeden ist, zuhause zu trainieren. Aber da muss man halt jetzt durch und es wäre nur begrenzt. Seis drum, wir sind ja hier um zu helfen, nicht um jemanden zu irgendwas zu zwingen :-) Es macht halt einfach weniger Spaß, da muss man nicht drumherum reden.
30% Fett wären pi mal Daumen 46g bei 1400 kcal.
Ist bei einer Frau mit deinem Gewicht ok, aber schon sehr an der Grenze (würde ja einem Körpergewicht von 57,5 kg entsprechen). 0,8g/kg Körpergewicht sollte es ja MINDESTENS sein. Möglicherweise resultieren daraus die Hormonschwankungen?
"Powerbuilding"-Azubi Dilly dilly #13#

"Pass auf dasd ned zvui lernst, davo werd ma bled"

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 7129
Registriert: 02 Jan 2017 22:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: mimimi.
Ich bin: manchmal doof.

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Pinkglitterfladda » 09 Nov 2020 17:12

Wenn Du so überhaupt keine Lust hast Dich zu bewegen würde ich sagen Du wartest bis die Fitnessstudios wieder aufmachen, dann kannst Du trainieren und trotz Diät ausreichend essen um Deinen Hormonhaushalt nicht wieder durcheinander zu bringen.

Aktuell kann der Leidensdruck bei Deinem Gewicht ja nicht allzu hoch sein wenn Du außer hungern nichts dafür tun möchtest um abzunehmen. Zumindest kann ich nirgends rauslesen dass Du bereit wärest irgendeiner sportlichen Betätigung nachzugehen die Dir Spaß machen könnte #05#
👙 Schrödingers Waage - Log SFA 2021 👙

💗I've never been talented - Mein Log💗
(pausiert während SFA)




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 11:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 07:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 10 Nov 2020 00:28

.
Zuletzt geändert von Iamlulu am 10 Nov 2020 00:32, insgesamt 1-mal geändert.

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 10 Nov 2020 00:31

Pinkglitterfladda hat am 09 Nov 2020 17:12 geschrieben:Wenn Du so überhaupt keine Lust hast Dich zu bewegen würde ich sagen Du wartest bis die Fitnessstudios wieder aufmachen, dann kannst Du trainieren und trotz Diät ausreichend essen um Deinen Hormonhaushalt nicht wieder durcheinander zu bringen.

Aktuell kann der Leidensdruck bei Deinem Gewicht ja nicht allzu hoch sein wenn Du außer hungern nichts dafür tun möchtest um abzunehmen. Zumindest kann ich nirgends rauslesen dass Du bereit wärest irgendeiner sportlichen Betätigung nachzugehen die Dir Spaß machen könnte #05#


Das kann aber lange dauern, habe gehört dass der Lockdown verlängert wird..
Ich würde alles machen außer zu Hause Sport und mit Maske draußen zu laufen. (Ja wir müssen ne Maske tragen beim rausgehen und Fahrrad fahren. Vllt auch beim Autofahren bald. )
Es geht nicht darum dass ich prinzipiell dagegen bin, mich freut es wenn Menschen darin Spaß haben. Allerdings hatte ich schon viele Trainingspläne für zu Hause ausprobiert und für mich ist dies nicht.

Iamlulu
TA Neuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 17 Mai 2020 00:08

Re: Diät ohne Sport?

Beitragvon Iamlulu » 10 Nov 2020 00:33

FlowCash hat am 09 Nov 2020 12:10 geschrieben:
Iamlulu hat am 09 Nov 2020 12:02 geschrieben:
FlowCash hat am 05 Nov 2020 14:25 geschrieben:Was für eine Diät hast du denn gemacht? Wie war deine Makronährstoffverteilung?
Spazieren hilft da wirklich. Warum genau ist denn der Sport zuhause nichts für dich? Hast du evtl. nur keinen Plan, der dir Spaß macht?


Kein Plan und ich mag es nicht alles von zu Hause aus zu machen.
Und meine Wohnung ist schon sehr klein.
Ich habe im letzen Winter bis April eine Diät gemacht mit Sport. Habe immer 1300-1400 kcal gegessen.
40% kh 30% Protein 30% Fett

Verstehe schon, dass es nicht eines jeden ist, zuhause zu trainieren. Aber da muss man halt jetzt durch und es wäre nur begrenzt. Seis drum, wir sind ja hier um zu helfen, nicht um jemanden zu irgendwas zu zwingen :-) Es macht halt einfach weniger Spaß, da muss man nicht drumherum reden.
30% Fett wären pi mal Daumen 46g bei 1400 kcal.
Ist bei einer Frau mit deinem Gewicht ok, aber schon sehr an der Grenze (würde ja einem Körpergewicht von 57,5 kg entsprechen). 0,8g/kg Körpergewicht sollte es ja MINDESTENS sein. Möglicherweise resultieren daraus die Hormonschwankungen?


Verstehe schon, dass es nicht eines jeden ist, zuhause zu trainieren. Aber da muss man halt jetzt durch und es wäre nur begrenzt. Seis drum, wir sind ja hier um zu helfen, nicht um jemanden zu irgendwas zu zwingen :-) Es macht halt einfach weniger Spaß, da muss man nicht drumherum reden.

Genau , habe bisher auch keinen T-Plan entdeckt der mir persönlich Spaß macht. Habe eigentlich schon vieles ausprobiert, YouTube und auch hier die Pläne.

Ich hatte zu viel abgenommen und wog ca.51 kg , welches zu wenig ist.
Meiner Periode kam erst bei 54-55kg zurück, zudem hatte ich auch Intervallfasting gemacht vor Ben Monat. Und das soll laut vielen Experten nicht gut sein für Frauen.

Nächste

Zurück zu Ladies Bodybuilding

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste