Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
Drunken Monkey
TA Elite Member
 
Beiträge: 8094
Registriert: 31 Mär 2010 14:23
Wohnort: Bayern
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 190
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Essen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Grappling
Ich bin: verfressen

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Drunken Monkey » 16 Sep 2012 12:31

Eisenpaule hat geschrieben:ich dachte nur, das dieses Phänomen bei Sportlern ja verbreitet ist und somit auch Medizinern geläufig wäre

Machst du ja auch nicht anders. Wenn du ein Problem hast oder lösen willst schaust du erstmal was die häufigste Ursache ist.

Zudem geht man oft zum allgemeinarzt geht und der hat halt nicht so das vertiefte Fachwissen.
TEAM JarMonk - Auf die Fresse

Benutzeravatar
GeneralHanno
TA Elite Member
 
Beiträge: 5050
Registriert: 15 Sep 2009 09:32
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: BD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 10
Studio: FIZ Kiel
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon GeneralHanno » 16 Sep 2012 12:41

ich würde immer eine woche trainingspause machen, wenn ich meine blutwerte checken lassen würde. ist wohl der sicherste weg um den einfluss von trainingsbedingten entündungsreaktionen zu vermeiden.
BB in vier Worten:
Train! Eat! Sleep! Repeat!

Benutzeravatar
virion
TA Elite Member
 
Beiträge: 7532
Registriert: 08 Jan 2008 17:54
Ich bin: keine Angabe

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon virion » 16 Sep 2012 15:14

Eisenpaule hat geschrieben:ich dachte nur, das dieses Phänomen bei Sportlern ja verbreitet ist und somit auch Medizinern geläufig wäre


wenn du nicht gerade Mannschaftsarzt bist oder eine sportmedizinische Schwerpunktpraxis betreibst hast du sehr (!) wenig mit jungen gesunden Leuten zu tun, noch weniger mit jungen gesunden Leuten, die Sport treiben und noch weniger mit jungen gesunden Leuten die Kraftsport betreiben.

Das aus Forensicht vermeintlich häufige Problem der sportbedingten Laborartefakte begegnet dir als Arzt draußen selten, einfach weil die Zahl deiner Kraftsportpatienten im Promillebereich liegen dürfte (wie gesagt, in einer Otto-Normal-Praxis ohne besonderen Schwerpunkt)

Sprich, wir sind eigentlich gar nicht so viele wie es hier den Anschein hat :-)
Der Verdünnungseffekt durch Alte, Dicke und Kranke ist enorm ...
Kann aus Zeitgründen PNs mit individuellen Fragen nicht immer zeitnah beantworten. Ich bitte euch um Verständnis.

Benutzeravatar
Eisenpaule
TA Stamm Member
 
Beiträge: 609
Registriert: 29 Nov 2011 17:57
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1997
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: KB
Ich bin: noch zu haben

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Eisenpaule » 16 Sep 2012 15:33

wahrscheinlich hat man tatsächlich eine selektive Wahrnehmung und hält sich selbst für repräsentativ ;)
Some IDIOT doing curls in the squat rack. The other rack was taken by a deadlifter who knew his business – respect to him.

It was part of their routine, which included sets of the following:

Standing there doing nothing
Stretching shoulders against the squat rack
A set of jerks (this is obviously acceptable in the rack)
More standing
RACK CURLS.

Benutzeravatar
Marty_McFly
TA Member
 
Beiträge: 222
Registriert: 28 Apr 2010 10:45
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 184
Trainingsort: Studio

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Marty_McFly » 16 Sep 2012 19:01

Sehr interessanter Artikel, hatte auch mal erhöhte Leberwerte, lag bei mir an der HBV Impfung, die Werte waren sogar 4 Wochen nach der Impfung einwenig erhöht :) hab mich verrückt gemacht wegen dem... wusste aber nicht dass es durch BB auch kommen kann :)
Bild

Benutzeravatar
landa
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 02 Apr 2012 19:31
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon landa » 16 Sep 2012 19:54

Ich kann dem Artikel nur zustimmen, leider haben die meisten Ärzte wie immer keinen blassen Schimmer davon....

Meine Erfahrung:

-> 1 Tag nach dem Training mit Muskelkater Blutbild machen lassen -> Alles ok, außer erhöhte GOT,GPT Werte
-> Ich habe selbst gegoogelt und diese Studie gefunden, damit zum Arzt gegangen, der meinte es würde nicht stimmen bla bla bla.
Halt der typische geistige Dünnschiss den man von Ärzten hört, dabei hat er sich die Studie noch nicht mal durchgelesen, aber natürlich ist das seiner Meinung nach schon von Anfang an Schwachsinn. Zitat: "Das kann nicht sein"
Er unterstellte mir zu hohen Alkoholkonsum, obwohl ich schon seit Jahren kaum/kein Alk mehr trinke. *uglysmilie*
-> paar Wochen später Kontrolltest -> extra 1 Woche mit Sport pausiert -> Alle Werte, diesmal auch GOT, GPT auf Idealwert !!

Vor paar Wochen musste ich noch mal ein Bluttest machen. Halt wieder 2 Tage nach dem Training, GPT und GOT zwar nur leicht erhöht.
Diesmal wollte ich es aber genau wissen und habe 1 Woche noch mal einen extra Test gemacht (diesmal wieder mit Sport pausiert)
und taadaaaaaa: GOT und GPT wieder tip top! #04#

btw: Ich will hier eigl nicht auf Ärzte bashen, aber nach einigen Sachen die ich erlebt habe, glaube ich gar nichts mehr, sondern informiere mich selbst über Pubmed und so Sachen

Benutzeravatar
Space Ghost
TA Power Member
 
Beiträge: 1588
Registriert: 19 Okt 2006 17:43
Wohnort: in Deinem Kopf
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: \(^_^)/
Studio: Ghost Planet
Ich bin: für immer

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Space Ghost » 17 Sep 2012 08:05

Könnte es auch sein, dass eine Niereninsuffizienz auf Basis der Kreatinin-Clearence mittels 24-Stunden-Urin durch die im Artikel beschriebenen Phänomene falsch diagnostiziert wird?

Benutzeravatar
Miike
TA Member
 
Beiträge: 299
Registriert: 02 Jun 2008 12:34
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Miike » 18 Sep 2012 11:22

Mein Hausarzt hat erstmals vor 3 Jahren erhöhte Leberwerte festgestellt, auch Cholesterin LDL/HDL waren 100% aus der Referenz. Anabolika/Testo ist für mich tabu. Mittlerweile hab ich auch alle möglichen Checks durch. Der Internist bestätigte mir, dass es offensichtlich keine pathologische Ursache gibt. Seither beschäftigt mich das Thema auch nicht mehr so.

Super Artikel - nicht einfach zu lesen, aber hilfreich !!

Big-Joe
TA Rookie
 
Beiträge: 72
Registriert: 13 Sep 2009 14:57

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Big-Joe » 19 Sep 2012 19:24

meine meinung ist das man durch supps auch ne kaputte leber bekommt da das ja alles hochkonzentriert und meist überdosiert ist!

Benutzeravatar
Jr_Muscle_Machine
TA Elite Member
 
Beiträge: 3251
Registriert: 07 Jun 2011 18:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 177,5
Kniebeugen (kg): 270
Kreuzheben (kg): 330
Oberarmumfang (cm): 46
Oberschenkelumfang (cm): 76
Wadenumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 123
Ziel KFA (%): 20
Studio: Schmutzraum
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Stier

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Jr_Muscle_Machine » 23 Sep 2012 20:14

Der Artikel ist wie fuer mich gemacht! Genau das Szenario gab es bei mir und die Aerzte waren ratlos. Nun kann ich meinem Kopf endlich entwarnung geben. Bei mir waren es auch GPT Werte jenseits der 200 und GVT Werte, die erhoeht waren. Halbes Jahr spaeter war es dann ein bisschen besser. GPT so 180 und GVT dafuer hoeher.

Bei der naechsten Routineuntersuchung nehm ich mal den Artikel mit und leg es dem Arzt vor!

LG,
Sebastian
"Der Weg ist das Ziel", ist man einmal angekommen verliert man schnell den Spaß. ;)
Jaimee hat geschrieben:
xRampagex hat geschrieben:French Press auf Schrägbank (ca. 45° und 23° C)


45° Celsius auf der Schrägbank? Könnte heiß werden.


Mein Log:"Vom Junior zum Mann!"(http://www.team-andro.com/phpBB3/vom-ju ... 22660.html)

Benutzeravatar
Miike
TA Member
 
Beiträge: 299
Registriert: 02 Jun 2008 12:34
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Miike » 27 Feb 2013 07:40

Ich habe nun das Experiment an mir selbst durchgeführt. Zwar unfreiwillig, da ich krankheitsbedingt einige Wochen im Jänner/Feb. pausieren musste.

Meine letzt Untersuchung vor dieser Trainingspause war im November:
GOT: 59
GPT: 105

Untersuchung im Februar, 3 Wochen kein Training davor:
GOT: 29
GPT: 62

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12562
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon ichMASCHINE » 11 Mär 2018 19:31

sehr interessant. vielen dank für diesen artikel TA *upsmilie*
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Timbo100000
TA Power Member
 
Beiträge: 1808
Registriert: 12 Nov 2013 14:56
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 179
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 300
Kreuzheben (kg): 270
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 7

Re: Dr. Andro: Nie gestofft und doch 'ne kaputte Leber?

Beitragvon Timbo100000 » 11 Mär 2018 20:59

Zusammenfassung für alle ohne Abitur: 3 Tage vor dem Blutbild kein Training.
Alessandro_ hat geschrieben:Vielleicht bekommst du bald einen Preis für den maskulinsten User auf Team-Andro.

Vorherige

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast