Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1446
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


 


Benutzeravatar
jANMAN
TA Elite Member
 
Beiträge: 4927
Registriert: 03 Mai 2007 15:12
Wohnort: Siegen
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kopfschütteln
Studio: FitX Siegen
Ich bin: der Kabeljunge

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon jANMAN » 11 Okt 2018 21:41

Danke dir für den Artikel. Ich bin auch sehr gut mit der fitbit unterwegs #04#

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 52579
Registriert: 04 Aug 2011 19:56
Ich bin: 1 Weißwurscht

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Flocki » 12 Okt 2018 09:04

dito.
hab jetzt ca 12 Wochen ohne hinter mir weil es den geist aufgegeben hat, war auch interessant mal wieder ohne tracken von kcal, schritten etc. zu leben, is ewig her
jetzt wieder mit dem neuen charge 3 unterwegs (wie du ja auch jetzt auch), nahrung track ich weiterhin vorerst nicht
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
ddd
TA Power Member
 
Beiträge: 1551
Registriert: 03 Mär 2009 17:16
Trainingsort: Studio
Studio: AC1

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon ddd » 12 Okt 2018 09:29

Interessanter Artikel.

Vor allem den Abschnitt mit den 10.000 Schritten kann ich definitiv unterschreiben :-) Die habe ich mir auch als Ziel gesetzt und trotz täglichem Gassi gehen mit Hund komme ich während der Woche nur selten auf die 10.000 Schritte. Am Wochenende komme ich da in der Regel drüber, aber so hatte ich zum Beispiel am Montag nur 8.000, Mittwoch 7.000 und gestern wieder 8.000.

Eigentlich wollte ich B&S machen, bin aber zu Fett dafür und muss abnehmen und orientiere mich derzeit am G-Flux Artikel... Da wäre eine Fitbit durchaus eine Überlegung wert, da ich derzeit nur über mein Handy mit der Samsung Health App tracke. Wobei diese App rein prinzipiell auch ihren Zweck erfüllt.

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 6514
Registriert: 28 Feb 2011 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Höfer » 12 Okt 2018 10:25

Hallo Frank,

auch dieser dritte Artikel zu dem Themengebiet ist klasse, irgendwie sehe ich keine Bewertungs- Möglichkeit, kann an meinem Browser liegen. Aber von mir fünf von fünf Sternen.

Ich hatte es in meinem Log auch mehrfach gesagt, ich hatte diverse Geräte (Apple, Garmin, Nike usw.) und Sie sind eigentlich alle ausreichend genau aus meiner Sicht.

Eine Frage habe ich noch, vielleicht habe ich es auch überlesen, du hast nur den HR Sensor an der Hand genutzt oder? Was ich noch empfehlen kann ist gerade für Krafttraining ein Brustgurt.

@Flocki Ich habe mein Gerät mal bewusst, seit einigen Wochen aus und ziehe es nur beim Wandern oder ähnlichem bewusst an, ist schon komisch wenn man sowas über Monate und Jahre getragen hat.

Gruß
Andreas Höfer
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/beitr ... #p10945491

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_hoefer/

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43760
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 52579
Registriert: 04 Aug 2011 19:56
Ich bin: 1 Weißwurscht

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Flocki » 12 Okt 2018 11:35

wäre mir auch neu
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
J4cKaSs
TA Stamm Member
 
Beiträge: 421
Registriert: 14 Okt 2007 00:28
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): leider
Kniebeugen (kg): zu
Kreuzheben (kg): wenig
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Curls :)
Kampfsport: Ja
Ich bin: Hantelathlet

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon J4cKaSs » 12 Okt 2018 11:40

@Frank Top Bericht, finde Erfahrungsberichte in diese Richtung echt super, gibt es leider viel zu selten bei andro.

Welchen Tracker nutzt du aktuell?

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 52579
Registriert: 04 Aug 2011 19:56
Ich bin: 1 Weißwurscht

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Flocki » 12 Okt 2018 11:45

frank ist jetzt auch #teamcharge3 :D
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 6514
Registriert: 28 Feb 2011 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Höfer » 12 Okt 2018 11:47

Achso, ich nutze wie gesagt andere Geräte und da geht es.
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/beitr ... #p10945491

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_hoefer/

Benutzeravatar
Fish222
TA Power Member
 
Beiträge: 1663
Registriert: 01 Aug 2014 22:57
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Lieblingsübung: Essen
Ich bin: motiviert

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Fish222 » 12 Okt 2018 11:50

Danke für den interessanten Artikel! #04#

Mein erstes Fitnessarmband war das Charge HR von Fitbit. Bin dann nach defektem Armband mit 30% Rabatt zum Charge HR 2 gewechselt und bin auch mehr als zufrieden. Mittlerweile mein täglicher Begleiter. Generell finde ich die Kalorienberechnungen sehr zutreffend (zumindest bei mir).

Einzig der Etagenzähler macht manchmal komische Dinge. Wenn ich mit dem Hund unterwegs bin und die Leine in der Hand mit dem Fitbit halte, zählt er etliche Etagen. *skeptisch*

Lediglich die Qualität des Armbandes finde ich bei Fitbit echt bescheiden. Beim Charge HR haben sich Blasen im Armband gebildet. Selbiges beim Charge HR 2. Wenn man so im Internet schaut, scheint das ja ein bekanntes Problem zu sein.
Ab dem Charge HR 2 kann man das Armband ja tauschen. Kann euch nur empfehlen eins von Amazon zu nehmen. Billiger, hautverträglicher (bei mir) und besserer Verschluss.
Lieber groß und stark, als hässlich und klein
Das Leben ist zu kurz um ein Schwächling zu sein.

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 52579
Registriert: 04 Aug 2011 19:56
Ich bin: 1 Weißwurscht

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Flocki » 12 Okt 2018 11:52

*upsmilie*
bin beim charge, beim charge 2 und jetzt auch beim charge 3 auf ein mlinase-armband gewechselt, einfach viel angenehmer
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
J4cKaSs
TA Stamm Member
 
Beiträge: 421
Registriert: 14 Okt 2007 00:28
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): leider
Kniebeugen (kg): zu
Kreuzheben (kg): wenig
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Curls :)
Kampfsport: Ja
Ich bin: Hantelathlet

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon J4cKaSs » 12 Okt 2018 12:20

Oke wenn @Frank jetzt charge 3 nutzt dann habe ich noch ne frage. Warum nutzt du oder vllt auch der ein oder andere hier als doch ambitionierter Läufer ein Gerät ohne GPS? Lohnt sich der höhere Preis einfach nicht ?

Benutzeravatar
tg33
TA Elite Member
 
Beiträge: 4802
Registriert: 16 Nov 2010 12:16
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 172
Bankdrücken (kg): 140@79,4
Kniebeugen (kg): 195@79,4
Kreuzheben (kg): 240@83,4
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon tg33 » 12 Okt 2018 12:48

J4cKaSs hat am 12 Okt 2018 12:20 geschrieben:Oke wenn @Frank jetzt charge 3 nutzt dann habe ich noch ne frage. Warum nutzt du oder vllt auch der ein oder andere hier als doch ambitionierter Läufer ein Gerät ohne GPS? Lohnt sich der höhere Preis einfach nicht ?


Ein Gerät mit GPS wäre meine nächste Anschaffung. Fürs Laufen, Radfahren und Schwimmen. MMn lohnt sich der höhere Preis auf jeden Fall.

Habe meinen Polartracker für das erste Halbjahr 2018 genutzt und die Makros daran angepasst. War eine wirklich angenehme Diät gewesen. #04#

Asstograss
TA Power Member
 
Beiträge: 2060
Registriert: 14 Jan 2014 16:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 110
Oberschenkelumfang (cm): 63
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Ein Jahr mit einem Fitbit-Armband: ein Rückblick

Beitragvon Asstograss » 12 Okt 2018 13:23

Nichts gegen Fitbit, aber warum wechselst Du als derart ambitionierter Läufer nicht zu einem "richtigen" Gerät wie z.B. einer Garmin Fenix - Uhr? Die sieht (m.M.n. im Gegensatz zu diesen Trackern) auch optisch noch nach etwas aus und bietet viel mehr als die kleinen Tracker.

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste