Ephedrin Erfahrung ?

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Skelettor
TA Member
 
Beiträge: 227
Registriert: 07 Aug 2007 10:14
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bauchumfang (cm): 80
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon Skelettor » 16 Aug 2007 12:53

ach so .. 300 mg ASS dachte schon Ephi.. falsch gelesen..gg*


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Reaper
TA Elite Member
 
Beiträge: 3431
Registriert: 05 Feb 2006 23:27
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 184
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Studio: Kraftsportclub e.V.
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Reaper » 16 Aug 2007 13:42

50e für 100 halte ich für zuviel.
kriegt man auch für 20 die willshire (normalpreis eigtl.)
Mehr als 30 würde ich net zahlen.
Finde 50 für arsans oder canis schon zuviel.

Mfg
*gähn*

Benutzeravatar
jeiti
V.I.P
 
Beiträge: 22314
Registriert: 28 Aug 2004 17:11
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon jeiti » 16 Aug 2007 13:44

Joah find ich auch.

Hachja, vor 2 Jahren hat man noch 500 Arsan fuer 100e bekommen - das waren Zeiten :)
-> so give me the drug, keep me alive - give me what's left of my life, don't let me goooooo <-

Skelettor
TA Member
 
Beiträge: 227
Registriert: 07 Aug 2007 10:14
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bauchumfang (cm): 80
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon Skelettor » 16 Aug 2007 13:58

hm. naja.. hauptsache ich habe es :) er meinte auch es sei ein wenig teuer aber ander mal 40... naja mal gucken was das bringt..

Benutzeravatar
Ebeem
TA Elite Member
 
Beiträge: 4823
Registriert: 06 Dez 2005 20:46
Wohnort: München
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Ebeem » 17 Aug 2007 06:42

hey...bevor ihr ihm hier Rat über den Medikamentenmissbrauch gebt soll er doch erstmal die Grundkenntnisse über Ernährung etc. nachholen.
Der Junge hat doch 0 Plan wie man merkt..

"4kg am Bauch abnehmen"...."viele Kilos >damit< verloren"...
man man...
du kannst nich einfach abnehmen,nur weil du n paar Tabs schluckst und vor allem nich einfach nur am Bauch abnhemen oder sonstigen Mist  ;D
"Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein"

Skelettor
TA Member
 
Beiträge: 227
Registriert: 07 Aug 2007 10:14
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bauchumfang (cm): 80
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon Skelettor » 17 Aug 2007 07:12

ja auf die Ernährung achte ich schon sehr... wie gesagt bin nicht dick.. habe nur am Bauch ca. 3-4 Kilo zu viel

sonst binich überall gut durchtrainiert.

apophis
TA Neuling
 
Beiträge: 67
Registriert: 27 Mär 2007 23:54
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 155
Oberarmumfang (cm): 39
Oberschenkelumfang (cm): 64
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 81
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: bankdrücken^^
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon apophis » 18 Aug 2007 12:31

zum abnehmen musst du auschlieslich im gebiet der aeroben energiegewinnung arbeiten...

"Bei Belastungen, die über eine Minute hinausgehen (siehe Abb. 7), nimmt die aerobe Energiegewinnung, die in den Mitochondrien abläuft, eine zunehmend dominierende Rolle ein (siehe Abb.7 graue Kurve). Als Energieträger werden hierbei immer die beiden Nährstoffe a) Kohlenhydrate (Glukose) und b) Fette in Form von freien Fettsäuren (FFS) herangezogen. Jedoch können unter extremen Bedingungen in Notfällen (wie z.B. Hunger bzw. extreme Dauerbelastung) auch Eiweiße (in Form von Aminosäuren = AS) als Energieträger herangezogen werden.
Bei sehr intensiven aeroben Anforderungen (z.B. 5000m-Lauf) werden so gut wie ausschließlich Kohlenhydrate (in Form von Glykogen bzw. Glucose), bei extensiveren länger dauernden Belastungen (z.B. im Straßenradrennsport) umso mehr Fettsäuren verbrannt. "

also... du musst in einen aeroben belastungs bereich über 30 min... bauch übung bringen daher null  :D da die muskeln auschlieslich in der anaerob-alaktazide Phase bzw in der anaerob-laktazide Phase der Energiebereitstellung arbeiten...

kannst ja mal in meiner arbeit lesen... abschlussarbeit in der schule...
ist nur n teil eines kapitels.... 2.3 Energiestoffwechsel der Muskeln
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

maxpayne
TA Elite Member
 
Beiträge: 3782
Registriert: 27 Nov 2005 02:33
Körpergröße (cm): 183
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: kniebeuge
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon maxpayne » 18 Aug 2007 12:42

Skelettor hat geschrieben:ja auf die Ernährung achte ich schon sehr... wie gesagt bin nicht dick.. habe nur am Bauch ca. 3-4 Kilo zu viel

sonst binich überall gut durchtrainiert.


Nur am bauch was zuviel ja? Und zwar sdatte 4kg fett am bauch,alleine am bauch?
Genau und der rest ist sauber durch trainiert?

Geht ja wohl mal garnicht,weiß wieviel 4kg fett am bauch sind?

Das wäre ein bild,ne 4kg fettwampe und der rest icst trocken 8-|

Wie ebeem sagte,vergiss das mit dem effe,wird nix! Lerne dich zu ernähren!
Beim ficken hinterher ist es nie so schön, wie man es sich beim wixen vorher vorgestellt hat!

apophis
TA Neuling
 
Beiträge: 67
Registriert: 27 Mär 2007 23:54
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 155
Oberarmumfang (cm): 39
Oberschenkelumfang (cm): 64
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 81
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: bankdrücken^^
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon apophis » 18 Aug 2007 19:56

alter.. ich hab heut mal ne ganze efedrin zum ersten mal getestet( da ich ja bald mit der kur aufhöre und absetze).. also mit 500mg aspirin und 200mg coffein und so.. halt zum fussball spiel....alter ich war wie geschwoben.. ich hab voll den film geschoben... ich war irgendwie anders drauf... total benebelt...
mein herz hat vibriert, meine seele gebrannt... wow... krasse droge...

Benutzeravatar
jeiti
V.I.P
 
Beiträge: 22314
Registriert: 28 Aug 2004 17:11
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon jeiti » 19 Aug 2007 00:41

Okaaaaaay, sicher,dass du nicht XTC hattest? :o
-> so give me the drug, keep me alive - give me what's left of my life, don't let me goooooo <-

Benutzeravatar
Cartman on roids
TA Member
 
Beiträge: 250
Registriert: 10 Okt 2006 15:12
Wohnort: Konstanz
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 186
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: KH-Bizepcurls
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide

Beitragvon Cartman on roids » 19 Aug 2007 12:13

hey Leute ich nehm immer 50 bis 100 mg ephe dazu circa 100mg coffein aber das aspirin habe ich noch nie dazu probiert.
soll man das gleichzeitig mit den coffeintabletten und den ephes nehmen?
ich habe nur aspirin plus C da (Brausetabletten) geht das auch?

Benutzeravatar
Reaper
TA Elite Member
 
Beiträge: 3431
Registriert: 05 Feb 2006 23:27
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 184
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Studio: Kraftsportclub e.V.
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Reaper » 19 Aug 2007 12:17

Finde ich nicht so ratsam, würde mir Ass protect besorgen (wurde für die Dauerhafte einnahme erdacht).
Du solltest beim ephe und coffein ein 1:10 Verhältnis wählen 20mg ephe 200mg coffein ...

Mfg
*gähn*

apophis
TA Neuling
 
Beiträge: 67
Registriert: 27 Mär 2007 23:54
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 155
Oberarmumfang (cm): 39
Oberschenkelumfang (cm): 64
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 81
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: bankdrücken^^
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon apophis » 19 Aug 2007 15:21

naja nein kein xtc..

aber irgendwie benebelt mir das den kopf ein wenig...

naja aber 400 mg coffein auf 50 mg efe find ich n bissl zu derb.. koffein ist scheisse.. zieht zuviel wasser...

Benutzeravatar
Cartman on roids
TA Member
 
Beiträge: 250
Registriert: 10 Okt 2006 15:12
Wohnort: Konstanz
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 186
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: KH-Bizepcurls
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide

Beitragvon Cartman on roids » 21 Aug 2007 16:24

danke an Reaper!

Benutzeravatar
GONZO1966
TA Power Member
 
Beiträge: 1484
Registriert: 06 Sep 2005 15:41
Wohnort: Zwitscherland
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 178
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Beitragvon GONZO1966 » 22 Aug 2007 11:25

Hier noch meine Erfahrung, habe die letzten 2 Wochen ECA (Ephedrin, Coffein, Aspirin) genommen.
Das Ephedrin war Caniphedrin von Streuli welches bei uns in der Schweiz ohne Rezept erhältlich ist, da für Hunde produziert.
Es sind 50mg Tabletten welche ich am Anfang nur halb genommen habe, also 25mg. Sind mit so ner Fuge in der Mitte und lassen sich problemlos teilen.

Für die Koffein Tabletten bin ich kurz über die Grenze nach Deutschland und habe mir Coffeinum Tabletten geholt, das sind 200mg Dinger.

Aspirin habe ich das "normale" von Bayer genommen, welches 500mg Tabletten hat.

Habe mit 25mg Ephe, 200mg Coffein 3mal täglich begonnen. 1.Mal gleich nach dem aufstehen ca.0630 d.h. 30min vor dem Frühstück. 2.Mal gegen 1200,
wieder 30Min vor dem Mittagessen und das 3.Mal ca.1630 kurz vor dem Training.
Ich hatte die ersten 2.Tage ziemlich Mühe mit einschlafen und ab dem 3.Tag wieder geschlafen wie ein Baby. Da der Kreislauf durch ECA auf höheren Touren
läuft hatte ich zuerst ein wenig Mühe mich daran zu gewöhnen. Beim Treppensteigen und Sport kommt man viel schneller auf Touren und ich schwitzte wie ein Tier.
Am Wochenende habe ich das Zeug nur 2mal genommen, dafür gleich 50mg Ephe und dann dazu auch mit Aspirin begonnen. In der 2.Woche habe ich dann jeweils am
Morgen und Abend ebenfalls Aspirin dazu genommen, dies hatte bei mir keine negativen Folgen d.h. es ist mir nicht auf den Magen geschlagen.
Hatte beim Training die ersten 3-4 Tage vieeeel mehr Energie und Kraft, dann hat sich das wieder in normalen Bahnen bewegt.

Habe speziell in den 2 Wochen auf eine möglichst saubere und ausgewogene Ernährung geachtet aber keine strikte Diät verfolgt. Nach dem Training 4mal die Woche habe
ich jeweils noch 30Min Cardio angehängt, mich aber sonst nicht zusätzlich bewegt.

Habe Gewichtsmässig 2.5 Kilo abgenommen. Da ich am Anfang keine Körperfettmessung gemacht habe kann ich keine näheren Angaben dazu machen.
Auf alle Fälle sieht man gut das ich abgenommen habe und die Muskulatur ist auch sichtbarer.

Werde das Experiment in 1-2Monaten wiederholen und sehen ob sich die Wirkung wiederholt.
NO, I am not on steroids ... But thanks for asking !

Vorherige

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste