Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um Tipps

Hier könnt ihr eure Trainingspläne posten und über die verschiedenen Trainingssysteme diskutieren

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Jamirohead
TA Rookie
 
Beiträge: 136
Registriert: 09 Jul 2009 01:02

Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um Tipps

Beitragvon Jamirohead » 10 Jun 2018 23:46

Hallo liebe BBler,

vorweg: ich trainiere schon sehr lange... jedoch wurde ich in der Zeit oft operiert (3x Knie, 1x Mandeln, 3x Darm usw) zum einen, zum anderen aufgrund von Studium und Arbeit oft unregelmäßig trainiert.... ich weiß also, wie man einen Muskel richtig trainiert, mir fehlt es jedoch an Wissen und wie aktuell zb. an einem geeigneten TP.

Kurz zu mir: 1,75m, bin 28j, wiege nun 82kg. Mukkis sind schon da, ein Bauch jedoch auch. KFA weiß ich nicht, aber dürfte zu hoch sein.
Der klassische Typ von "wenn ich trainiere sieht alles super aus, schön aufgepumpt", der Bauch wird jedoch eingezogen :D

Habe letztes Jahr noch 92kg gewogen, habe 10kg abgenommen durch Joggen und Umstellung der Ernährung.

Die letzte Zeit habe ich nur 1x die Woche Mcfit besucht... folgender TP:

10 minütchen Laufband
Klimmzüge weit Obergriff Brust
Klimmzüge eng Untergriff Brust
BD flach Hanteln
BD schräg Hanteln
Überzüge
Butterfly
Schulterheben seitlich
Schulterheben nach vorne
Dips
Trizeps am Turm mit dem Seil
Bizeps Curls
Bizeps SZ
Rudern am Turm
Shruggs

(und ja, Beine fehlten, Schande über mein Haupt..)
---

Die Profis werden wohl sagen, dass der TP nicht wirklich optimal ist. Man sollte aber wissen, dass ich jeden Muskel wirklich gut beansprucht habe... und nach solch einem Training sah mein Körper auch "gut" aus... letztendlich wissen wir ja alle, dass es nicht auf einzelne Übungen am Ende ankommt, sondern darum, den Reiz richtig zu setzen.

Jedenfalls dauerte dieses GK Training ZU lange...
Nun möchte ich 2x die Woche ins Fitte gehen und suche nach einem geeigneten TP.

Mein Ziel: weiter abnehmen + weiter Mukkis aufbauen - ich mag Arnies Body und alles was Oldschool ist.
(dass das nicht gleichzeitig geht, weiß ich natürlich. Allerdings habe ich letztes Jahr im Zuge der Eiweiß Diät gute Fortschritte gemacht.
Denn so blieben durch das viele Eiweiß die Mukkis einigermaßen erhalten, die ja sonst immer zuerst in Mitleidenschaft gezogen werden bei Diäten)

spezielle Besonderheit: aufgrund einer leichten Gynäkomastie (Männerbrust) möchte ich bei der Brust natürlich das Maximum rausholen, damit man die Gynä weniger bemerkt. Das "viel hilft viel" nix bringt, weiß ich natürlich.

So meine Lieben,

aufgrund der genannten Infos und Fakten bitte ich, mir Vorschläge bzgl des TP zu machen... 2x die Woche wie gesagt.
Heute (Montag) möchte ich wieder ins Studio gehen...

Thema Ernährung:
Mein Problem bei der Ernährung ist, dass ich leider viel ungesundes esse... KFC, Döner, spätabends, Mezzo Mix etc....
ich ernähre mich aber auch eiweißreich... Käse, Huhn, Thunfisch, Whey und MKP von ESN, vor dem schlafen MQ usw usf...da muss ich die ungesunden Dinge reduzieren auf jeden Fall. Auch hier wäre ich über einfache Tipps, die allgemeingütig sind, dankbar.

Vielen Dank im voraus und euch allen einen schönen stressfreien Wochenstart.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 44039
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon H_D » 11 Jun 2018 06:01

GK von DZA + gesunde Ernährung
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 17684
Registriert: 19 Apr 2015 11:31
Ich bin: Lioness

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon strict_LIONESS » 11 Jun 2018 17:20

Jamirohead hat am 10 Jun 2018 23:46 geschrieben:Hallo liebe BBler,

vorweg: ich trainiere schon sehr lange... jedoch wurde ich in der Zeit oft operiert (3x Knie, 1x Mandeln, 3x Darm usw) zum einen, zum anderen aufgrund von Studium und Arbeit oft unregelmäßig trainiert.... ich weiß also, wie man einen Muskel richtig trainiert, mir fehlt es jedoch an Wissen und wie aktuell zb. an einem geeigneten TP.

Kurz zu mir: 1,75m, bin 28j, wiege nun 82kg. Mukkis sind schon da, ein Bauch jedoch auch. KFA weiß ich nicht, aber dürfte zu hoch sein.
Der klassische Typ von "wenn ich trainiere sieht alles super aus, schön aufgepumpt", der Bauch wird jedoch eingezogen :D

Habe letztes Jahr noch 92kg gewogen, habe 10kg abgenommen durch Joggen und Umstellung der Ernährung.

Die letzte Zeit habe ich nur 1x die Woche Mcfit besucht... folgender TP:

10 minütchen Laufband
Klimmzüge weit Obergriff Brust
Klimmzüge eng Untergriff Brust
BD flach Hanteln
BD schräg Hanteln
Überzüge
Butterfly
Schulterheben seitlich
Schulterheben nach vorne
Dips
Trizeps am Turm mit dem Seil
Bizeps Curls
Bizeps SZ
Rudern am Turm
Shruggs

(und ja, Beine fehlten, Schande über mein Haupt..)
---

Die Profis werden wohl sagen, dass der TP nicht wirklich optimal ist. Man sollte aber wissen, dass ich jeden Muskel wirklich gut beansprucht habe... und nach solch einem Training sah mein Körper auch "gut" aus... letztendlich wissen wir ja alle, dass es nicht auf einzelne Übungen am Ende ankommt, sondern darum, den Reiz richtig zu setzen.

Jedenfalls dauerte dieses GK Training ZU lange...
Nun möchte ich 2x die Woche ins Fitte gehen und suche nach einem geeigneten TP.

Mein Ziel: weiter abnehmen + weiter Mukkis aufbauen - ich mag Arnies Body und alles was Oldschool ist.
(dass das nicht gleichzeitig geht, weiß ich natürlich. Allerdings habe ich letztes Jahr im Zuge der Eiweiß Diät gute Fortschritte gemacht.
Denn so blieben durch das viele Eiweiß die Mukkis einigermaßen erhalten, die ja sonst immer zuerst in Mitleidenschaft gezogen werden bei Diäten)

spezielle Besonderheit: aufgrund einer leichten Gynäkomastie (Männerbrust) möchte ich bei der Brust natürlich das Maximum rausholen, damit man die Gynä weniger bemerkt. Das "viel hilft viel" nix bringt, weiß ich natürlich.

So meine Lieben,

aufgrund der genannten Infos und Fakten bitte ich, mir Vorschläge bzgl des TP zu machen... 2x die Woche wie gesagt.
Heute (Montag) möchte ich wieder ins Studio gehen...

Thema Ernährung:
Mein Problem bei der Ernährung ist, dass ich leider viel ungesundes esse... KFC, Döner, spätabends, Mezzo Mix etc....
ich ernähre mich aber auch eiweißreich... Käse, Huhn, Thunfisch, Whey und MKP von ESN, vor dem schlafen MQ usw usf...da muss ich die ungesunden Dinge reduzieren auf jeden Fall. Auch hier wäre ich über einfache Tipps, die allgemeingütig sind, dankbar.

Vielen Dank im voraus und euch allen einen schönen stressfreien Wochenstart.

Was ist denn das "Fitte"? *sonstsmilie*

Ernsthaft: ich glaub du hast keine Ahnung von Training, wenn man deinen Plan betrachtet. Wenn du das auf dem Bild bist, ist Diät höchste Eisenbahn. Du zählst dann wohl zu denen die glauben muskulös zu sein, obwohl sie einfach nur mehr zum Liebhaben haben

bei 2 Trainingseinheiten die Woche muss alles sitzen und da gibts auch kein "ich geh mal nicht oder mach weniger oder skippe etwas". Bei 2x die Woche kommst du um einen GK ohnehin nicht herum

Kniebeuge 4x6-8
Bankdrücken 4x6-8
Kreuzheben 3x5 oder rum. Kreuzheben 3x10
Klimmzüge 20-25 Wdh/Latzug 3x8
Schulterdrücken 2x10-12
KH Rudern/Rudern am Kabel 3x8-10

Ernährung:
naja du weißt ja selbst was nicht hinein gehört. Diät mit 2000-2200kcal und 160g Eiweiß.

n0_one
TA Member
 
Beiträge: 160
Registriert: 18 Mär 2008 18:33

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon n0_one » 12 Jun 2018 06:16

Auch, wenn ich jetzt auch noch draufhaue: Überleg mal bitte, ob du die Hilfe und Anregungen wirklich aus vollem Herzen annehmen möchtest bzw. wirst. Da sehe ich gerade die größte Gefahr. Wissen gibt es hier genug!

Dein Tenor klingt für mich nämlich wie "Ich bin erfahren und muskulös, habe schon abgenommen und sehe gut aus. Jetzt will ich aussehen wie Arnold. Ihr habt einen Einwand? Aber xy. Die Profis werden wohl sagen, dass sie einen weiteren Einwand haben, aber dies und das. Ich treffe die Muskeln alle wie ein Profi. Ja okay die Beine fehlen aber ich will ja nur abnehmen. Außerdem ist Beintraining anstrengend. Ach ich essen dauernd Junk Food aber wenn jemand noch einen Tipp hat wegen Diät immer her damit. Vielleicht geht ja Creatin oder Ginseng".

Benutzeravatar
Jamirohead
TA Rookie
 
Beiträge: 136
Registriert: 09 Jul 2009 01:02

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon Jamirohead » 12 Jun 2018 23:02

Nein Leute, so war das nicht gemeint. Wollte nicht überheblich rüber kommen, sondern einfach aufzeigen, dass ich schon ne Weile trainiere.
Als Anfänger zieht man vielleicht am Tripzepsseil am Turm und weiß gar nicht, welcher Muskel da gerade trainiert wird... das entsprechende "Muskelbewusstsein" fehlt.
Wollte weder aufzeigen, dass ich ein toller Hecht bin, noch dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe.
Im Gegensatz zu vielen Discopumpern führe ich die Übungen alle sauber aus, nehme paar Kilo weniger und hab ne saubere Technik als drauf zu hauen was geht, nur um damit prahlen zu können. Also denkt bitte nicht falsch von mir.

Ja, das auf dem Bild bin ich.. ob man allein aus diesem kleinen Bild den Entschluss fassen kann, Diät sei "höchste Eisenbahn", lass ich mal so stehen.

Fitte = Fitness (Studie) bzw. McFit, das war die Auto Korrektur.

Zu den Fragen:
Wo finde ich den GK von DZA ?

Ich nehme an, es wäre sinnlos, den GK in 2 zu teilen und Teil 1 am einen Tag, Teil 2 am zweiten Tag zu machen? Quasi ein 2er Split einmal die Woche....
Ansonsten, wenns der GK werden soll, wird der Fokus wie von strict_LIONESS auf die Grundübungen liegen...
wären dann Isos überhaupt realisierbar?

Und wonach genau hast du die WDH Anzahl orientiert? Begriff wie Hypertrophie etc sind mir geläufig, aber mir gehts um deine Intention.
Wie du beispielsweise bei BD 6-8 WDH angegeben hast und keine 12. Früher habe ich jedenfalls mit 12 begonnen, dann nach einer Zeit auf 10 runter mit höherem Gewicht etc.

Wie hole ich (gehandicapt durch eine leichte Gynäkomastie) das Maximale aus meiner Brust?

Ich danke euch und sorry nochmal, falls das etwas überheblich rüber kam. Das war keine Absicht und ich bin mir relativ sicher, wenn ihr mich trainieren sehen würdet, speziell auf die Ausführungen der Übungen bezogen, würdet ihr sagen, dass ich zumindest die Technik gut beherrsche.
Der Rest ist Wissen und halt Disziplin (bzgl der Ernährung)

LG

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 50317
Registriert: 16 Okt 2007 12:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon Moseltaler » 12 Jun 2018 23:08

Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

Benutzeravatar
Jamirohead
TA Rookie
 
Beiträge: 136
Registriert: 09 Jul 2009 01:02

Re: Erfahrung da,aber wieder von 0 beginnen - ich bitte um T

Beitragvon Jamirohead » 15 Jun 2018 02:18

Danke euch allen.

ich bitte nochmals höflichst um ein kurzes Feedback zu meinem neuen Plan:

2x die Woche: Dienstag und Freitag


1. Klimmzüge weit zur Brust 3x max
2. Kabel Rudern am Turm 3x
3. BD schräg Hanteln 3x
4. Butterfly 2x
5. Seitheben 3x
6. Rev. Butterfly 3x
7. Dips 2x max
8. Bizeps Curls 2x
9, Hackeschmidt Kniebeuge 4x
10. eine Bauchübung

wäre das so in Ordnung?
Falls ja, welche WDH Zahl sollte ich bei den Übungen einlegen?

danke nochmals und Gruß


Zurück zu Trainingspläne & Trainingssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: verirrte und 10 Gäste