Erfahrung mit FitX?

Alles, was in den anderen Bereichen rund um Fitnessstudios keinen Platz hat, etwa rechtliche Fragen oder Smalltalk, findet hier statt.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
DerHantelHeber
TA Stamm Member
 
Beiträge: 480
Registriert: 13 Mär 2015 12:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 160

Erfahrung mit FitX?

Beitragvon DerHantelHeber » 14 Jun 2017 12:45

Welche Erfahrungen habt und macht ihr im FitX , ist es empfehlenswert?


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
HuyLuy
TA Power Member
 
Beiträge: 1722
Registriert: 17 Sep 2016 21:55
Ich bin: Woman Respector

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon HuyLuy » 14 Jun 2017 22:32

Bei den Ketten gibts starke Unterschiede von Studio zu Studio was Publikum, Geräte und Sauberkeit angeht - kann man nicht verallgemeinern #05#

Gibt gute FitX/McFit/High5 Studios und auch schlechte.
Happiness is a butterfly - Try to catch it like everynight - It escapes from my hands, into moonlight


Benutzeravatar
xXAlucardXx
TA Power Member
 
Beiträge: 1576
Registriert: 15 Mai 2012 01:18
Wohnort: Münster/ Hannover
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 190
Bankdrücken (kg): 150WK
Kniebeugen (kg): 200WK
Kreuzheben (kg): 235WK
Oberarmumfang (cm): 44
Wadenumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: schwer
Ernährungsplan: Nein
Kampfsportart: Flexen
Ziel Gewicht (kg): 100
Studio: Burger King
Ich bin: Jimmy Neutron

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon xXAlucardXx » 15 Jun 2017 09:59

FitX ist im Niedrigpreissegment definitiv das Beste, was du finden kannst. Die Hammer Strength Geräte sind dabei ein riesiges Plus, mMn.
Zumal die Gewichte, im Gegensatz zu McFit, auch tatsächlich richtig angegeben sind.
stefanco hat geschrieben:Als ich noch Anfänger und sehr arm war, habe ich mir auf dem Land einen Sack Kälberaufzuchtsmittel gekauft, es hieß F5 und es waren 25kg im Sack, es kostete damals 64 DM.
Laut Inhaltsangaben bestand es zu 36% aus Protein, zu 50% aus KH, der Rest war Rohasche und Antibiotika und Vitamine in Megadosierung. Das klang sehr gut für mich.
Als ich zuhause den Sack aufmachte , war ich positiv überrascht, es war ein weißes Pulver und roch ganz leicht nach Vanille.
Ich bereitete mir den ersten Shake mit 150gr Pulver und 1 l Wasser im Mixer, da ging es los:

der Gestank dieses Gemischs war so furchtbar, dass es mir sofort hochkam, beim Austrinken musste ich permanent würgen, aber ich schaffte es.

In den folgenden Tagen und Wochen probierte ich Mischungen mit Banane oder Kakao, eine war schlimmer als die andere.
Das dreimalige Trinken dieses Shakes pro Tag trieb mich fast zur Verzweiflung. Ich fühlte mich richtig krank und hatte jedesmal Angst davor.
Aber ich wurde belohnt, in den 2 Jahren der Einnahme habe ich 30kg zugenommen, dann wurde ich von meinem Fitnessstudio gesponsort und bekam richtiges Eiweisspulver. (habe natürlich auch sonst gut gegessen)
Aber Geruch und Geschmack dieses Zeugs habe ich nie vergessen.
Sogar den Mixer musste ich wegwerfen, der Behälter hörte nicht mehr auf zu stinken.



clayz hat geschrieben:star wars ist dreck.... handelt mit es :D


Stehi hat geschrieben:
TeutonicTerror hat geschrieben:Würdest du ja eh wieder verkloppen....


Nur, wenn sies verdient hat und ich gerade on bin.


Big Cock Log

Benutzeravatar
HuyLuy
TA Power Member
 
Beiträge: 1722
Registriert: 17 Sep 2016 21:55
Ich bin: Woman Respector

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon HuyLuy » 15 Jun 2017 18:35

xXAlucardXx hat am 15 Jun 2017 09:59 geschrieben:FitX ist im Niedrigpreissegment definitiv das Beste, was du finden kannst. Die Hammer Strength Geräte sind dabei ein riesiges Plus, mMn.


Hat High5 auch *drehsmilie*
Happiness is a butterfly - Try to catch it like everynight - It escapes from my hands, into moonlight


Benutzeravatar
Soja-Power
TA Stamm Member
 
Beiträge: 788
Registriert: 18 Nov 2007 14:37
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Bankdrücken (kg): xxx
Kniebeugen (kg): xxx
Kreuzheben (kg): xxx
Wadenumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 5
Studio: FitX Hagen /FF.Bonn
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: over 30

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon Soja-Power » 16 Jun 2017 14:02

xXAlucardXx hat am 15 Jun 2017 09:59 geschrieben:FitX ist im Niedrigpreissegment definitiv das Beste, was du finden kannst. Die Hammer Strength Geräte sind dabei ein riesiges Plus, mMn.
Zumal die Gewichte, im Gegensatz zu McFit, auch tatsächlich richtig angegeben sind.


Absolut : 15 bzw. 20 Euro im Monat für HS-Ausstattung , 24/7 , inkl. Duschen + Getränkeflat (wer es braucht) werden meines Wissens nach momentan nicht getopt : da können sich noch andere Ketten eine dicke Scheibe von abschneiden...allerdings sollte man aufgrund der vielen Mitglieder bis 18-18:30 Uhr mit dem Training fertig sein bzw. nicht gerade dann anfangen.

Publikum ist natürlich immer so eine Sache bei billigen Studios (es gibt aber auch teurere "Hardcore-Studios" wo es Leute gibt die meinen kein Handtuch benutzen zu müssen oder meinen , sie hätten alle Geräte gepachtet) , aber wenn man wirklich primär zum trainieren hin geht und nicht gerade blutiger Anfänger ist wiegt das die Vorteile nicht auf.

Durch die billigen Ketten ist wirklich Bewegung in den Markt reingekommen und man hat vielerorts überhaupt erstmalmal die Möglichkeit bekommen , mit einer vernünftigen Ausstattung zu trainieren...ich wäre noch vor 5-6 Jahren locker , locker bereit gewesen 60-70 Euro im Monat für ein Studio mit Hammer-Strength Ausstattung zu zahlen.
Natural Freak
Lifetime-Natural

Benutzeravatar
cold187
TA Elite Member
 
Beiträge: 3496
Registriert: 08 Jul 2012 20:27
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 265
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon cold187 » 16 Jun 2017 17:06

Soja-Power hat am 16 Jun 2017 14:02 geschrieben:Publikum ist natürlich immer so eine Sache bei billigen Studios (es gibt aber auch teurere "Hardcore-Studios" wo es Leute gibt die meinen kein Handtuch benutzen zu müssen oder meinen , sie hätten alle Geräte gepachtet) , aber wenn man wirklich primär zum trainieren hin geht und nicht gerade blutiger Anfänger ist wiegt das die Vorteile nicht auf.


Was soll man halt auch mit 1 Handtuch beim Training

Benutzeravatar
DerHantelHeber
TA Stamm Member
 
Beiträge: 480
Registriert: 13 Mär 2015 12:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 160

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon DerHantelHeber » 17 Jun 2017 08:31

Soja-Power hat am 16 Jun 2017 14:02 geschrieben:
xXAlucardXx hat am 15 Jun 2017 09:59 geschrieben:FitX ist im Niedrigpreissegment definitiv das Beste, was du finden kannst. Die Hammer Strength Geräte sind dabei ein riesiges Plus, mMn.
Zumal die Gewichte, im Gegensatz zu McFit, auch tatsächlich richtig angegeben sind.


Absolut : 15 bzw. 20 Euro im Monat für HS-Ausstattung , 24/7 , inkl. Duschen + Getränkeflat (wer es braucht) werden meines Wissens nach momentan nicht getopt : da können sich noch andere Ketten eine dicke Scheibe von abschneiden...allerdings sollte man aufgrund der vielen Mitglieder bis 18-18:30 Uhr mit dem Training fertig sein bzw. nicht gerade dann anfangen.

Publikum ist natürlich immer so eine Sache bei billigen Studios (es gibt aber auch teurere "Hardcore-Studios" wo es Leute gibt die meinen kein Handtuch benutzen zu müssen oder meinen , sie hätten alle Geräte gepachtet) , aber wenn man wirklich primär zum trainieren hin geht und nicht gerade blutiger Anfänger ist wiegt das die Vorteile nicht auf.

Durch die billigen Ketten ist wirklich Bewegung in den Markt reingekommen und man hat vielerorts überhaupt erstmalmal die Möglichkeit bekommen , mit einer vernünftigen Ausstattung zu trainieren...ich wäre noch vor 5-6 Jahren locker , locker bereit gewesen 60-70 Euro im Monat für ein Studio mit Hammer-Strength Ausstattung zu zahlen.

Was mich reizt sind halt die Öffnungszeiten, da mein jetziges Studio erst um 8:30 auf macht und am Wochenende äußerst bescheidene Öffnungszeiten hat.Wäre eine gute Abwechslung. Soweit ich weiß kostet Fitx ab dem 31.06 20 euro Pro Monat , was meiner Meinung nach auch der richtige Schritt ist.

xmkxx
TA Stamm Member
 
Beiträge: 624
Registriert: 25 Aug 2014 08:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 122,5
Kreuzheben (kg): 205
Oberarmumfang (cm): 40
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 88
Ziel KFA (%): 11
Studio: Mcfit
Ich bin: #Süß

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon xmkxx » 17 Jun 2017 19:23

xXAlucardXx hat am 15 Jun 2017 09:59 geschrieben:FitX ist im Niedrigpreissegment definitiv das Beste, was du finden kannst. Die Hammer Strength Geräte sind dabei ein riesiges Plus, mMn.
Zumal die Gewichte, im Gegensatz zu McFit, auch tatsächlich richtig angegeben sind.

Also bei mir waren die Kraftleistungen sowohl in verschiedenen McFit Studios sowie in anderen Studios gleich. Kann mir daher nicht vorstellen, dass die Angaben in McFit groß abweichen sollen.

Matti21
TA Rookie
 
Beiträge: 75
Registriert: 04 Feb 2017 21:08

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon Matti21 » 18 Jun 2017 17:22

Sind die Hammer Strenght Geräte wirklich besser als die in einem McFit? Gym80 soll ja auch gut sein.

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 2625
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon wildsau » 18 Jun 2017 23:11

Matti21 hat am 18 Jun 2017 17:22 geschrieben:Sind die Hammer Strenght Geräte wirklich besser als die in einem McFit? Gym80 soll ja auch gut sein.


Ich kenn beide, die Gym 80 im McFit und die Hammer Strength im Fit/One Nürnberg, was nebenbei bemerkt weltweit das Studio mit der grössten Anzahl und Auswahl an HS-Geräten ist. Und es gibt bei beiden welche mit denen ich gut zurecht komme und welche die mir gar nicht liegen. Abgesehen davon sind die Gym 80 Geräte bei Mc Fit ganz sicher nicht das beste was Gym 80 produziert, sondern wohl eher eine billige Sonderedition nur für McFit. Die Gym 80 Geräte mit denen ich in anderen Studios trainiert habe waren z.B. deutlich besser einstellbar.

Und die mit weitem Abstand besten Geräte mit denen ich jemals trainiert habe, sind die MedX (Nautilus) Maschinen bei Kieser. Das Dumme ist nur, dass man bei Kieser nicht richtig trainieren darf. Stell Dir vor Du sitzt in einem Ferrari, befindest Dich auf einer leeren Autobahn und Du darfst nicht Gas geben, weil neben Dir ein Fahrlehrer sitzt, der Dir sonst den Zündschlüssel wieder abzieht #12#
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Matti21
TA Rookie
 
Beiträge: 75
Registriert: 04 Feb 2017 21:08

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon Matti21 » 19 Jun 2017 16:39

wildsau hat am 18 Jun 2017 23:11 geschrieben:
Matti21 hat am 18 Jun 2017 17:22 geschrieben:Sind die Hammer Strenght Geräte wirklich besser als die in einem McFit? Gym80 soll ja auch gut sein.


Ich kenn beide, die Gym 80 im McFit und die Hammer Strength im Fit/One Nürnberg, was nebenbei bemerkt weltweit das Studio mit der grössten Anzahl und Auswahl an HS-Geräten ist. Und es gibt bei beiden welche mit denen ich gut zurecht komme und welche die mir gar nicht liegen. Abgesehen davon sind die Gym 80 Geräte bei Mc Fit ganz sicher nicht das beste was Gym 80 produziert, sondern wohl eher eine billige Sonderedition nur für McFit. Die Gym 80 Geräte mit denen ich in anderen Studios trainiert habe waren z.B. deutlich besser einstellbar.

Und die mit weitem Abstand besten Geräte mit denen ich jemals trainiert habe, sind die MedX (Nautilus) Maschinen bei Kieser. Das Dumme ist nur, dass man bei Kieser nicht richtig trainieren darf. Stell Dir vor Du sitzt in einem Ferrari, befindest Dich auf einer leeren Autobahn und Du darfst nicht Gas geben, weil neben Dir ein Fahrlehrer sitzt, der Dir sonst den Zündschlüssel wieder abzieht #12#


Ja mich hat das nur interessiert da ja alle immer meinen dass FitX aufgrund der Hammer Strength Geräte besser sein soll.

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 2625
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon wildsau » 19 Jun 2017 19:08

Matti21, das ist doch ganz einfach. Du weisst doch genau welche Geräte Dir bei Mcfit gut liegen und gute Fortschritte bringen. Jetzt vereinbare ein Probetraining bei FitX und teste die vergleichbaren Geräte. Fühlen sie sich besser an? Ja oder nein?

Und HS stellt genau wie Gym 80 einige verschiedene Modell-Reihen her. Bei der Aussage HS-Geräte sind besser als, wüsste ich auch gerne welche Modell-Reihe von HS besser ist. Im Fit/one stehen mindestens 4, oder gar 5, unterschiedliche Modell-Reihen. Das geht von Anfänger-Geräten ohne Gewichtsangabe, da sind die Widerstände nur von 1-12 durchnummeriert, über "normale Geräte" bis hin zu monströsen Plate-Loaded-Maschinen. Letztere sind meiner Meinung nach für den normalen Trainierenden völlig überdimensioniert.
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Benutzeravatar
DerHantelHeber
TA Stamm Member
 
Beiträge: 480
Registriert: 13 Mär 2015 12:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 160

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon DerHantelHeber » 19 Jun 2017 19:19

wildsau hat am 19 Jun 2017 19:08 geschrieben:Matti21, das ist doch ganz einfach. Du weisst doch genau welche Geräte Dir bei Mcfit gut liegen und gute Fortschritte bringen. Jetzt vereinbare ein Probetraining bei FitX und teste die vergleichbaren Geräte. Fühlen sie sich besser an? Ja oder nein?

Und HS stellt genau wie Gym 80 einige verschiedene Modell-Reihen her. Bei der Aussage HS-Geräte sind besser als, wüsste ich auch gerne welche Modell-Reihe von HS besser ist. Im Fit/one stehen mindestens 4, oder gar 5, unterschiedliche Modell-Reihen. Das geht von Anfänger-Geräten ohne Gewichtsangabe, da sind die Widerstände nur von 1-12 durchnummeriert, über "normale Geräte" bis hin zu monströsen Plate-Loaded-Maschinen. Letztere sind meiner Meinung nach für den normalen Trainierenden völlig überdimensioniert.
Aber genau diese Plate Loaded sind doch zum Teil eine sehr gute Ergänzung zu freien Gewichten z.B die High Row , kenne keine Übung wo ich meinen Rücken so gut spüre.

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 55691
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon Moseltaler » 19 Jun 2017 19:21

wildsau hat am 19 Jun 2017 19:08 geschrieben:Matti21, das ist doch ganz einfach. Du weisst doch genau welche Geräte Dir bei Mcfit gut liegen und gute Fortschritte bringen. Jetzt vereinbare ein Probetraining bei FitX und teste die vergleichbaren Geräte. Fühlen sie sich besser an? Ja oder nein?

Und HS stellt genau wie Gym 80 einige verschiedene Modell-Reihen her. Bei der Aussage HS-Geräte sind besser als, wüsste ich auch gerne welche Modell-Reihe von HS besser ist. Im Fit/one stehen mindestens 4, oder gar 5, unterschiedliche Modell-Reihen. Das geht von Anfänger-Geräten ohne Gewichtsangabe, da sind die Widerstände nur von 1-12 durchnummeriert, über "normale Geräte" bis hin zu monströsen Plate-Loaded-Maschinen. Letztere sind meiner Meinung nach für den normalen Trainierenden völlig überdimensioniert.


Wo sind denn plate-loaded Maschinen "monströs" und "völlig überdimensioniert"? #05#

Plate-loaded Geräte sind doch heutzutage keine Besonderheit mehr ... auch nicht bei anderen Herstellern
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

Benutzeravatar
DerHantelHeber
TA Stamm Member
 
Beiträge: 480
Registriert: 13 Mär 2015 12:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 160

Re: Erfahrung mit FitX?

Beitragvon DerHantelHeber » 19 Jun 2017 19:55

Moseltaler hat am 19 Jun 2017 19:21 geschrieben:
wildsau hat am 19 Jun 2017 19:08 geschrieben:Matti21, das ist doch ganz einfach. Du weisst doch genau welche Geräte Dir bei Mcfit gut liegen und gute Fortschritte bringen. Jetzt vereinbare ein Probetraining bei FitX und teste die vergleichbaren Geräte. Fühlen sie sich besser an? Ja oder nein?

Und HS stellt genau wie Gym 80 einige verschiedene Modell-Reihen her. Bei der Aussage HS-Geräte sind besser als, wüsste ich auch gerne welche Modell-Reihe von HS besser ist. Im Fit/one stehen mindestens 4, oder gar 5, unterschiedliche Modell-Reihen. Das geht von Anfänger-Geräten ohne Gewichtsangabe, da sind die Widerstände nur von 1-12 durchnummeriert, über "normale Geräte" bis hin zu monströsen Plate-Loaded-Maschinen. Letztere sind meiner Meinung nach für den normalen Trainierenden völlig überdimensioniert.


Wo sind denn plate-loaded Maschinen "monströs" und "völlig überdimensioniert"? #05#

Plate-loaded Geräte sind doch heutzutage keine Besonderheit mehr ... auch nicht bei anderen Herstellern

Nur ist die Bewegungskurve bei vielen anderen Herstellern total unnatürlich, da hat HS die Nase vorn.

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste