Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

tmmybb
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 07 Jan 2015 12:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 170
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 230
Brustumfang (cm): 124
Oberschenkelumfang (cm): 70
Wadenumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 5
Studio: Powerhouse
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Jung

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon tmmybb » 28 Apr 2015 18:45

hahohe22 hat geschrieben:Hast du evtl Vorher/Nachher Bilder? gerne auch per PN :)



Vorher/ Nachher Bilder kann ich auf wunsch am ende des Zyklus per PN verschicken #04#

hahohe22
TA Stamm Member
 
Beiträge: 731
Registriert: 13 Nov 2014 14:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: KH-Schrägbank
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 5

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon hahohe22 » 29 Apr 2015 15:54

Ja bitte!!

Benutzeravatar
Motörhe@d
TA Elite Member
 
Beiträge: 2579
Registriert: 08 Dez 2013 13:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsplan: Volumen
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: daueronauffakes

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon Motörhe@d » 29 Apr 2015 17:48

nehm ich auch #04#
Team GNBF - Crew

Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich erarbeiten!
"Euer Neid ist unser Stolz!!!" - Südkurve München

DaVinciLup
TA Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 25 Sep 2015 18:26

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon DaVinciLup » 25 Sep 2015 20:41

Bringt es Vorteile es Bilateral im trainierten Muskeln nach dem Training anzuwenden?

Nun, wenn man vor hat für kurze Zeit beide Seiten gleichmäßig zum wachsen zu bringen, dann denke ich schon, dass es bestimmte Vorteile mit sich bringt. Manche Bodybuilder wenden diese Methode an weil sie merken, dass einige Muskelgruppen schneller wachsen als andere. Anderen gefällt nur einfach die Idee, in der Lage zu sein, unterschiedliche Muskelgruppen gleichzeitig zu entwickeln. Die Wahrheit ist, sobald IGF-1 injiziert worden ist tritt es in den Blutkreislauf ein und verharrt nicht lokal in dem einzelnen Muskel in den es injiziert worden ist.

Benutzeravatar
VeniceBeach
TA Elite Member
 
Beiträge: 4686
Registriert: 21 Sep 2005 13:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 107
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): alles
Kniebeugen (kg): alles
Kreuzheben (kg): alles
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Essen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon VeniceBeach » 28 Sep 2015 08:27

NImmst du IGf1 only oder nimmst du auch aas

Kiki1101m
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 02 Mai 2019 13:05

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon Kiki1101m » 19 Sep 2019 22:14

kann man sich das s. c. in den penis spriten? vlt wächst er mit 18 ja noch :D.
frage nur aus interesse^^ bevor jemand meint mit meinen jahren sei das unnötig. Ich machs nicht und habs auch nicht vor :)

Benutzeravatar
karlo88
TA Elite Member
 
Beiträge: 2728
Registriert: 01 Mär 2016 11:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon karlo88 » 02 Okt 2019 08:38

Kiki1101m hat am 19 Sep 2019 22:14 geschrieben:kann man sich das s. c. in den penis spriten? vlt wächst er mit 18 ja noch :D.
frage nur aus interesse^^ bevor jemand meint mit meinen jahren sei das unnötig. Ich machs nicht und habs auch nicht vor :)


Funktioniert .
Ich habs mal gemacht und mein Schwanz hat von 14 auf weit über 20 cm hypertrophiert .
Hab auch mal die Bilder gepostet , danach war ich aber gesperrt und musste mit neuem Account weiter machen .
Ich bin
Doublefake-stoffer

Benutzeravatar
domoth
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 08 Jan 2006 13:08
Wohnort: Zürich, Schweiz
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Bankdrücken (kg): 170
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 46
Brustumfang (cm): 118
Oberschenkelumfang (cm): 65
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 94
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA, BJJ, Judo
Ziel Gewicht (kg): 94
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bescheiden

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon domoth » 25 Okt 2019 22:32

Habe auch schon 3 Kuren mit IGF1 LR3 hinter mir. Ich finde du bist mit 40mcg schon recht hoch eingestiegen. Dan ist es klar das du dich schnell unterzuckert fühlst und der Pump heftig ist.
Ich hatte immer mit 25mcg begonnen und dan mit der Zeit rauf auf 50mcg(gesplittet auf 2i Injektionen im Tag).
Ich würde deine 40mcg auch auf 2i Injektionen aufteilen, dann kannst du durchtrainieren...
Was nimmst du sonst noch dazu?

Drh4nky
TA Neuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 18 Nov 2019 11:07
Wohnort: Siegen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 115
Körpergröße (cm): 195
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 300
Kreuzheben (kg): 320
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Drh4nky

Re: Erfahrungsbericht IGF-1 LR3

Beitragvon Drh4nky » 25 Nov 2019 13:53

Hey habe den Blog Mal verfolgt, sehe jetzt auch kurz vor meiner ersten igf Kur, mein Couch meine 50 Einheiten vor dem Training und dann noch Mal 50 nach dem Training in den gewünschten Muskel und das 30 Tag dann 30 Pause und dann noch Mal 30 Tage im Stack mit 750mg e Testo , 500 mh Masteron und 250 mg Deca alle 5 Tage. Das ist meine erste igf Kur und ich wollte Mal gezielt fragen wie das mit dem inizieren funktioniert, Beispiel : wenn ich in den rechten Bizeps Kopf iniziere, vor dem Training muss ich dann idealerweise nach dem Training die Injektion in den linken inzieren oder ist das Quatsch, das es eh über den Muskel in den Blutkreislauf geht und somit im Körper zu Verfügung steht, wenn das der Fall sein sollte warum wird es auf beiden körperhelften gezielt in beiden Muskel Partitionen

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast