Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Bmw-M-Power
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31 Dez 2009 01:39
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 115
Oberarmumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 101
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Wahnsinnig

Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon Bmw-M-Power » 12 Feb 2012 14:04

Hi!
Ich lese hier schon länger mit, habe aber leider nicht allzu viele brauchbare Erfahrungsberichte gefunden.
Da ich mittlerweile der Meinung bin, die wichtigsten Dinge über eine Kur zu wissen und nach 6Jahren Training auch die benötigten Grundlagen zu haben,
habe ich seit letzer Woche meine Kur begonnen.

Zu meinen Daten:
Alter: 22 Jahre alt
Größe: 182cm
Gewicht: 93-94KG
KFA: In Zahlen nicht bekannt, am Bauch etwas Speck ;-) Bauchmuskeln kann aber schwach erkennen, ansonsten *upsmilie*
Trainiere seit ich 15 bin, im Mai werden es 7 Jahre, also alles "qualitative" Muskeln

Bilder werde ich wahrscheinlich keine online stellen, da der Erfahrungsbericht anonym bleiben soll - sorry!
Ich versuche den Bericht so gut es geht zu gestalten, er soll eigentlich nur als Beispiel für andere dienen, wie man es (hoffentlich) machen soll und nicht, wie man es nicht machen soll ( Bsp: Bei 180cm und 70kg anfangen zu Stoffen, auch wenn allgemein Stoffen nicht gerade klug ist -.- )

Wie schon geschrieben plane ich 250mg e3d.
Der Grund dafür ist folgender : Möglichst gleichbleibende "Stoffkonzentration" im Körper, da ich aber die Ampullen nicht teilen will, spritz ich mir alle 3 Tage die komplette Ampulle, sprich 1ml ; auch wenn e4d laut einiger Meinungen auch reichen sollte.

Einen genauen Essensplan hab ich nicht, ich esse jeden Tag worauf ich Lust habe, jedoch mit Bedacht genügend Eiweiß zu mir zu nehmen und natürlich ernähre ich mich weitestgehend nur gesund.
Was am Tag immer gegessen wird sind Magerquark und Eiweissshakes, mal weniger-mal mehr, je nachdem was ich als Hauptmahlzeit gegessen habe.


Bei Fragen stehe ich gerne Rede und Antwort.


1. WOCHE

6. Februar: 1. Injektion : 1ml /250mg in den rechten OS
NW: Außer einem Roidkater keine

9. Februar: 2. Injektion in den linken OS
NW: Roidkater, etwas schlecht geschlafen

Heute Abend folgt die 3. Injektion...


Ich werde spätestens jede Woche allgemeine Veränderungen posten, wie beispielsweise Gewicht, Kraftsteigerungen etc.

Ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen...

Servus

EDIT: Was ich morgen/ die Tage noch hinzufügen werde sind Umfangsmaße, die ich dann alle paar Wochen aktualisieren könnte

Benutzeravatar
botan44
TA Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 11 Mai 2011 01:39
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KB, BD, Trizeps
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Ich bin: DÜNN !

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon botan44 » 12 Feb 2012 17:22

Hab zwar keine stofferfahrung aber würde mit 250mg alle 7- oder höhstens 5 tage beginnen und die ersten beiden injektionen als frintload nutzen.
Du weist nicht wie dein körper auf stoff reagiert.
Wie lang willst du fahren also länge der ganzen kur?
Das mit der anährung würde ich sofort überarbeiten weil es sich lohnen sollte wenn du schon stoffst.
Trainingsplan wäre cool?
Was ist mit absetz medis clomid tamox. Am start??? *smashsmilie*
sind alles nur tipps und werde.den bericht verfolgen da ich für jede erfahrung dankbar bin.
Gruß
bin mit handy drinne deswegen keine gross klein schreibung

Benutzeravatar
chefkoch241
TA Elite Member
 
Beiträge: 3010
Registriert: 28 Apr 2011 18:21
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Prowler
Ich bin: Kämpfer

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon chefkoch241 » 12 Feb 2012 19:09

250 3ed ist auch ok.Tamox sollte nicht nötig sein,berichte ruhig weiter.

Benutzeravatar
botan44
TA Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 11 Mai 2011 01:39
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KB, BD, Trizeps
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Ich bin: DÜNN !

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon botan44 » 12 Feb 2012 19:30

chefkoch241 hat geschrieben:250 3ed ist auch ok.Tamox sollte nicht nötig sein,berichte ruhig weiter.

Warum sollte.man das risiko eingehen gegen eine gyno nix machen zu können. Sag mir nicht du kannst wissen das bei der dosierung zu 100% keine gyno eintreten kann.

Benutzeravatar
chefkoch241
TA Elite Member
 
Beiträge: 3010
Registriert: 28 Apr 2011 18:21
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Prowler
Ich bin: Kämpfer

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon chefkoch241 » 12 Feb 2012 19:44

Gyno bei500mg Stoff ist gelinde gesagt unwahrscheinlich.
Aber Botan hat schon Recht,besorgs dir lieber(Tamox).

Benutzeravatar
botan44
TA Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 11 Mai 2011 01:39
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KB, BD, Trizeps
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Ich bin: DÜNN !

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon botan44 » 12 Feb 2012 19:59

Hoffentlich hat er es schon m start

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 9048
Registriert: 11 Sep 2008 12:38

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon muhkuh123 » 13 Feb 2012 10:14

Kein Tamox, 250mg e7d, Frontload, ...Jungs, bevor ihr SOLCHE Ratschläge gebt, sagt lieber nichts.
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

Benutzeravatar
botan44
TA Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 11 Mai 2011 01:39
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KB, BD, Trizeps
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Ich bin: DÜNN !

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon botan44 » 13 Feb 2012 10:26

muhkuh123 hat geschrieben:Kein Tamox, 250mg e7d, Frontload, ...Jungs, bevor ihr SOLCHE Ratschläge gebt, sagt lieber nichts.

Was ist bei der ersten kur an 250mg e7d falsch?
Und frontload habe ich gesagt weil er die ersten beiden injekts sich schon gegeben hat ich dachte damit er nicht durchgehend so hoch dosiert sollte er es als frontload nutzen und mit e7d oder e5d weiter machen wenn daran was falsch ist korrigiere mich bitte und klär mich auf.

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 9048
Registriert: 11 Sep 2008 12:38

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon muhkuh123 » 13 Feb 2012 13:18

250mg e7d bringt schlichtweg zu wenig Nutzen. Letzterer muss ja (wenn du sinnvoll vorgehen willst) Risiken und NWs übersteigen aber das ist hier nicht gegeben, denn 250mg e7d bringen einen kaum merklich voran aber die Achse ist dennoch komplett unten, Östrogen steigt an, ggf. Ö-bedingte NWs, der Aufwand der Injektionen, das Finanzielle und auch das juristische Risiko, ... - es lohnt einfach nicht.
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

Benutzeravatar
botan44
TA Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 11 Mai 2011 01:39
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KB, BD, Trizeps
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Ich bin: DÜNN !

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon botan44 » 13 Feb 2012 13:26

Ok aber dachte das man niedrig dosiert um zu gucken wir mann reagiert und viele bauen doch mit e7d gut auf.
Welchen inter würdest du vorschlagen?

Benutzeravatar
genaro
TA Power Member
 
Beiträge: 1097
Registriert: 18 Apr 2007 08:01
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon genaro » 13 Feb 2012 18:19

muhkuh123 hat geschrieben:juristische Risiko

Bitte? :-) Erkläre mir das doch mal. Ich kann dir nicht folgen.
Mit Herz und mit Seele dem Bodybuilding verschrieben!

sia
 

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon sia » 13 Feb 2012 18:37

genaro hat geschrieben:
muhkuh123 hat geschrieben:juristische Risiko

Bitte? :-) Erkläre mir das doch mal. Ich kann dir nicht folgen.


Besitz von AAS ?!

Shering007
TA Rookie
 
Beiträge: 147
Registriert: 22 Mär 2011 20:04
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 172,5
Oberarmumfang (cm): 44

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon Shering007 » 13 Feb 2012 19:08

ed 5 reicht aus glaube es mir haut gut rein vorallem beim ersten mal...kannst ja immer noch erhöhen......mach nicht den Fehler und übertreibe es gleich----Verletzung Garantiert ich spreche auß Erfahrung

Benutzeravatar
genaro
TA Power Member
 
Beiträge: 1097
Registriert: 18 Apr 2007 08:01
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon genaro » 13 Feb 2012 20:02

sia hat geschrieben:
genaro hat geschrieben:
muhkuh123 hat geschrieben:juristische Risiko

Bitte? :-) Erkläre mir das doch mal. Ich kann dir nicht folgen.


Besitz von AAS ?!

Ordnungswidrigkeit. Sofern du nicht das gute Zeug verkaufst/in die eu einführst nicht der Rede wert.
Mit Herz und mit Seele dem Bodybuilding verschrieben!

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 9048
Registriert: 11 Sep 2008 12:38

Re: Erfahrungsbericht: Testo E (Depo von Galenika) 250mg e3d

Beitragvon muhkuh123 » 15 Feb 2012 12:52

Genaro, du solltest mal ein Blick in die Folgeverfahren (Kleinstabnehmer) der Devilsblood-Verhandlung werfen ...schon ab wenigen Ampullen im Besitz wird einem Handel vorgeworfen, jedes Ulab-Medi wird analysiert (Kosten trägst der Beschuldigte) + Strafzahlung.

Einige sind da mit 3000 EUR aufwärts rausgegangen + Eintragung ins Führungszeugnis ...scheiß auf's Geld aber wer ein Leben hat, für den ist Letzteres ein harter Schlag.

Wundert mich, dass du das entweder so naiv siehst und/oder der Gesetzgebung der 90er-Jahre nachhängst oder sie immer noch für aktuell hältst ...zumal es (wenn du der bist der ich glaube ;) ) in deinem Umfeld sicherlich in den letzten Monaten auch ein paar erwischt haben dürfte.
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AA_sports und 2 Gäste