Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
yavrimou
TA Stamm Member
 
Beiträge: 357
Registriert: 02 Jun 2010 19:50
Wohnort: FFM
Ich bin: MT2 Profi

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon yavrimou » 23 Aug 2018 18:55

Bin gerade in der Erhaltungsphase 1,25mg e7d.
Bräune geht wieder leicht weg, jetzt geht es zu optimieren was nur zu optimieren geht.

Bezüglich der Halbwertszeit frage ich mich, ob es nicht am meisten Sinn macht wenn noch am gleichen Tag der MT2 Nutzung noch ins Solarium geht.

Paar Stunden nach der MT2 Spritze hat der Körper den Stoff komplett aufgenommen und kann damit am meisten Bräune aufbauen, oder?

Einige Leute nehmen mt2 und achten nicht aufs Timing, sprich nehmen Montags MT2 aber gehen erst paar Tage später ins Soli. Würde bei der HWZ von 33 Stunden doch nur wenig Effekt bringen.
PNs bezüglich MT2 Quellen werden nicht beantwortet.
Vielen Dank


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
bummler
TA Stamm Member
 
Beiträge: 948
Registriert: 26 Jul 2013 17:21
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Bankdrücken (kg): 135
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Verein
Lieblingsübung: Sparring
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Willensstark

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon bummler » 26 Aug 2018 14:09

Ich mache es fast immer so.
Am Injektionstag gehts für 10 min ins Solarium oder für ein paar Stunden in die Sonne wenn es Wetter und Zeit zulassen.
Injiziere nur noch 1-2 x0,3mg pro Woche. Reicht völlig aus und die Nebenwirkungen bleiben weitestgehend weg.
Boxen - aktuelle Kämpfe und Diskussionsthread


"Gott"ist nicht nur eine faustgrobe Antwort, sondern im Grunde auch ein faustgrobes Verbot an uns:
"Ihr sollt nicht denken,ihr sollt glauben"

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 28 Aug 2018 13:45

Hey Leute,


Ich habe mal noch eine Frage, wenn ich das Melanotan von XXX nur Nasal nehme, ist die Wirkung die selbe wie subkutan ?

und geht es auch so auf die Augen bei nasaler Anwendung, wie ich ja rausgelesen habe, handelt es sich ja bei Nu-Tan um Melanotan 1 ?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Gruß der Zocker

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5242
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 28 Aug 2018 13:49

Die Effekte der nasalen Applikation kommt nicht annähernd an die Resultate der inject-Variante an.
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 28 Aug 2018 13:52

Danke für die schnelle Antwort :)

Also egal wie viel ich Nasal nehme, ich bekomme nie die Resultate einer Subkutanen Anwendung, verstehe ich das richtig ?

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 28 Aug 2018 13:57

schade, aber gut zu wissen, das die Nasale Anwendung nichts bringt, dann werde ich es subkutan nehmen.

Schönen Tag euch allen, bin dann mal wieder weg.

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5242
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 28 Aug 2018 14:54

Zockerfreak1982 hat am 28 Aug 2018 13:52 geschrieben:Danke für die schnelle Antwort :)

Also egal wie viel ich Nasal nehme, ich bekomme nie die Resultate einer Subkutanen Anwendung, verstehe ich das richtig ?

Doch, brauchst nasal nur deutlich mehr um dasselbe Resultat zu erreichen.
Schade um die Vial und um das Risiko...
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Benutzeravatar
lupó
Mod Team AAS & OT
 
Beiträge: 3194
Registriert: 29 Dez 2007 03:33

Benutzeravatar
damaged
TA Stamm Member
 
Beiträge: 647
Registriert: 23 Jun 2009 20:28
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 60
Kniebeugen (kg): 20
Kreuzheben (kg): 80
Oberarmumfang (cm): 31
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Seitheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFit
Ich bin: am trainieren

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon damaged » 28 Aug 2018 19:19

Wirkt MT2 nur in Kombi mit Soli oder regelmäßiger Sonneneinstrahlung?

Was wäre, wenn ich es im Winter nehme und sonst nichts ändere?
ACHTUNG AB NUN GILT FOLGENDE REGEL: SOLLTE MEIN POST DAS KÜRZEL N-E ENTHALTEN, SO BEDEUTET DIES, DASS DER JEWEILIGE POST
NICHT
ERNSTGEMEINT
..ist. SOLLTE DAS KÜRZEL N-E NICHT IM POST ENTHALTEN SEIN, IST DIESER KOMPLETT ERNST GEMEINT.

Benutzeravatar
Dozerlol
TA Stamm Member
 
Beiträge: 729
Registriert: 05 Aug 2010 14:28
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Kniebeugen (kg): >9000
Lieblingsübung: Squats
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 7
Ich bin: faded.

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dozerlol » 29 Aug 2018 00:55

Nix. Wirkt. Geht nur schneller mit UV Bestrahlung.
dynamis hat geschrieben:Hi Leute,
ich habe ein problem (eher meine freundin), als ich so richtig geil wurde, wollt ich mit meiner freundin mal was neues ausprobieren und daher hab ich versucht sie zum analverkehr zu überreden... zuerst wollte sie nicht, aber als ich ihr ein bisschen koks auf die rosette geschmiert habe, hat sie gefallen daran gefunden... der sex war cool, ABER als ich morgens aufwache schreit sie mich hysterisch an, dass sie ihre rosette nich mehr spürt.

da habe ich gesagt, das wird wieder, aber das war nich so. wir sind ins krankenhaus gefahren und nach mehren stunden mit ärzten sprechen hat sich herausgestellt, dass sie ihre rosette nie wieder spüren kann. das hört sich vielleicht lustig an, aber das heisst: sie ist jetzt inkontinent und muss jetzt mit 23 eine windel tragen. Nach der Story is Sie natürlich sehr sehr sauer, was soll ich machen ???

Schluchti hat geschrieben:Du krallst dir also die gesundheitlich angeschlagenen Frauen. Ein krankes Wild ist immer leichter zu erlegen *professor* Gute Taktik *upsmilie*

kosmoe2 hat am 20 Mai 2018 17:31 geschrieben:Außerdem ist die nadel nach einer Injektionen ja nicht voller Blut oder sonst was wenn man sich ins fettgewebe spritzt da ist ja gar nichts dran nur dass sie halt stumpf wird

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 29 Aug 2018 17:16

@ Dr.mad.gainz

Ok, dann weiss ich bescheid, also kommt nur subkutan in frage, jetzt muss ich nur noch ein Seller finden.....


Gruß der Zocker

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Power Member
 
Beiträge: 1693
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 197.5
Ich bin: Motiviert

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon BlackStarZ » 30 Aug 2018 09:45

Dr. mad. Gainz hat am 28 Aug 2018 14:54 geschrieben:
Zockerfreak1982 hat am 28 Aug 2018 13:52 geschrieben:Danke für die schnelle Antwort :)

Also egal wie viel ich Nasal nehme, ich bekomme nie die Resultate einer Subkutanen Anwendung, verstehe ich das richtig ?

Doch, brauchst nasal nur deutlich mehr um dasselbe Resultat zu erreichen.
Schade um die Vial und um das Risiko...


Wobei ich mit der nasalen Anwendung nicht unzufrieden bin.
Habe eine gesunde Farbe bekommen, auf welche ich dauernd positiv angesprochen werde und keinerlei Nebenwirkungen bisher. Als Hauttyp 2 werde ich ja sowieso nicht schokobraun. Ich finde aber gerade die üblichen Schwachstellen wie Beinrückseite oder Unterarme sind viel besser geworden.
Nur die Muttermale kommen nun etwas deutlicher hervor, was auch aufgefallen ist.
War auch nur paar mal auf der Sonnenbank zwischendurch. Gehe aber heute wieder denke ich.
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5242
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 30 Aug 2018 10:04

Nö, ich auch nicht. Nasal funktioniert tiptop. Nur die dafür notwenige Menge finde ich unverhältnismässig viel.
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 30 Aug 2018 12:08

@ BlackStarZ


Hi,


Nimmst du MT 1 oder MT 2 Nasal ?

Gruß der Zocker

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 30 Aug 2018 12:15

Ich finde die Nasale Anwendung auch interessanter, wenn ich ehrlich bin, das Wirkstoff verloren geht, ist nachvollziehbar, dann muss man halt etwas mehr ordern, was mich aber am meisten interessieren würde, ob hier einige von euch Probleme mit den Augen bekommen haben, gerade durch die Nasale Anwendung?

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fabian_gymfood und 1 Gast